Jump to content

altach90

Members
  • Content Count

    489
  • Joined

  • Last visited

About altach90

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Altach

Recent Profile Visitors

6,950 profile views
  1. Die mischen wirklich die Impfstoffe? Das wurde ja gerade erst noch kritisiert, weil Deutschland ja bei den mit Atra-Zeneca erstgeimpften für die Zweitimpfung einen mRNA Impfstoff einsetzen will und es dazu noch keine fertigen Tudien gibt
  2. Wäre eine Stunde länger als in Vorarlberg und dafür fährt schon halb Österriech zu uns um ein Schnitzel zu essen. Also das wird denke ich schon angenommen werden
  3. Das haben wir doch fast jedes Jahr: Ein (für den Trainer offensichtlicher) Transferflopp wird nicht eingesetzt und von den Fans gefordert - da kommt immer "schlechter wie die anderen kann der auch nicht sein". Pangop und Mwila waren auch solche Kandidaten. Wenn die dann doch mal eingesetzt werden und versagen kommt dann von den gleichen die Kritik, dass man den nie auflaufen hätte sollen. Kann ja sein, dass es hier nicht so ist und Carando wirklich was drauf hätte. Aber ohne Einblick vertraue ich da Canadis Urteil. Der wird ihn nicht auf die Tribühne setzen weil es ihm Spaß macht.
  4. Die ist genau solange "schwächer", bis bei uns ausreichend gegen die britische Variante geschützt sind. Wenn die Impfung bei der südafrikanischen wirklich kaum wirkt kann die sich schnell durchsetzen, sobald wir damit beginnen die britische auszurotten.
  5. Die Schweiz z.B. hats einfach umgesetzt. Obwohl die Maßnahme bei vielen Unternehmen unbeliebt ist
  6. Das stimmt nicht. Die Selbsttests zuhause gelten nur für Veranstaltungen mit bis zu 100 Personen (die eh nicht stattfinden) und Sport im Jugendbereich. Für die Gastro wird ein offizieller Test benötigt. Generell kommt es mir in meinem Umfeld aber schon so vor, als wären alle deutlich lockerer geworden, seit die Gastro offen hat. Also mehr Leute treffen sich usw, da aktuell ja eh kein Lockdown ist. Immerhin wurde mein Test bei 3 von 4 Restaurantbesuchen sauber kontrolliert
  7. Soweit ich weiß es ohne externem Faktor. Die genaue Begründung hinter dem Phänomen wird ja immer noch untersucht und ist nicht so recht bekannt. Ich kann auf jeden Fall alle verstehen, die da etwas genauer aufpassen. Auch wenn die Wahrscheinlichkeit natürlich sehr sehr niedrig ist
  8. Kann sein, dass bestimmte Teilsubstanzen in Österreich gemacht werden. Der "speziell" relevante Teil am Impfstoff aber nicht. Ebenso wird aktuell bei uns im Land nichts abgefüllt. Siehe: https://www.derstandard.at/story/2000125537238/wo-der-covid-19-impfstoff-fuer-den-europaeischen-markt-produziert
  9. Ist ja nicht so als hätte ich "global gesehen" dazugeschrieben... Aber ja klar, wenn jedes Land nur auf sich schauen würde, hätten wir genau 0 Impfstoff, da wir keinen produzieren
  10. Bezüglich der EU/ Nationalstaaten Diskussion: Ich denke schon, dass man besser agieren hätte können als die EU es getan hat. Sieht man ja an anderen Beispielen, dass da mehr drinnen gewesen wäre. Ob aber Österreich für sich besser agiert hätte ist ein ganz anderes Thema. Kann mir durchaus vorstellen, dass das noch schleppender gegangen wäre. Vermutlich hätte man Spitnik zugekauft und geschaut, dass möglichst viele daran mitverdienen. Den größten Fehler sehe ich sowieso darin, dass man nicht schon früher in Produktionsstätten investiert hat (so wie die USA). Denn die Pande
  11. Plötzlicher Kindstod ist bei meiner Cousine vor knapp 30 Jahren eingetreten. Ich war damals noch recht jung und hab gar nicht alles mitbekommen, aber wenn man sowas in der Familie hat denkt man schon sehr intensiv darüber nach. Also ich sehs schon auf mich zukommen, dass ich da in alle Richtungen aufpassen werde, wenn es dann bei mir soweit ist
  12. An Janeschitz hab ich gar nicht gedacht. Wäre aber wohl interessant. Als ÖFB-Co-Trainer müsste er ja was österreichische Spieler angeht schon sehr gut vernetzt sein. Bei AIgner denke ich, dass es zu früh wäre.
  13. Wär ja traurig, wenn die Dänen von nur zwei Offensivspielern vor Probleme gestellt werden
  14. Da bekommt der Threadtitel hier eine ganz neue Bedeutung
  15. Die waren immer offen. (Kann aber sein, dass einzelne Kantone mal was geschlossen hatten. St. Gallen und Zürich aber auf jeden Fall nicht) Die Schweizer sind sogar recht entsetzt, wenn man ihnen von Schulschließungen erzählt...
×
×
  • Create New...