Die ASB-Bundesliga-Tippliga 2022/23 startet! Alle Infos findet ihr hier. Jetzt mittippen! :super:

Jump to content

b3n0$

Members
  • Posts

    7,820
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • So habe ich ins ASB gefunden
    google
  • Geilstes Stadion
    hanappi
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    jedem Gegner von Deutschland
  • Schlechtestes Live-Spiel
    rapid-sturm 1:5 (2007), rapid-austria 0:3 (2011)
  • Bestes Live-Spiel
    SCR-Altach 3:0 (20.04.08), SCR - HSV 3:0 (17.09.09)
  • Beruf oder Beschäftigung
    Student
  • Selbst aktiv ?
    nein
  • Lieblingsverein
    rapid, liverpool

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

12,659 profile views

b3n0$'s Achievements

Im ASB-Olymp

Im ASB-Olymp (37/41)

1.1k

Reputation

  1. https://www.laola1.at/de/red/fussball/bundesliga/news/bundesliga--partie-zwischen-rapid-wien-und-hartberg-verschoben/ Aufstieg sei Dank kein Heimspiel gegen Angstgegner Hartberg mitten im ECLPO. Das wäre potentiell wieder eines dieser Spiele gewesen, die man nach dem EC abschenkt.
  2. Diese Zeiten sind vorbei, leider. Aber zumindet in der ECL sollte er uns heuer noch sehr viel Freude bereiten.
  3. Verdient. Aber bumm, einfach wars ned. Durchatmen.
  4. Nach 202 Minuten Baku sind wir endlich auf Aufstiegskurs!
  5. Bajic wie so häufig ein Fremdkörper, Kühn ein guter Kicker aber kein Goalgetter, das Aluminium wird kein Haberer von uns mehr und Tore schießen ist sowieso weiterhin verboten. Keine Ahnung was noch passieren muss, damit wir endlich in den beschissenen Kasten treffen.
  6. Wäre das eine Partie, in dem wir die Wende schaffen, würden wir schon führen. Hab ein sehr mieses Gefühl gerade. Wieder Chancen um Chancen und am Ende ist es doch wieder wichtiger, in Schönheit zu sterben.
  7. Wir liegen in der 5JW so gut wie noch nie, haben heuer so viele regionale Derbies in der Bundesliga wie lange nicht mehr, der LASK bekommt im Frühjahr ein neues 19k-Stadion und abgesehen von WAC/Hartberg/Lustenau gibt es auch puncto Infrastruktur keine echten Bruchbuden bzw. Dorfplätze mehr in der Liga. Man könnte meinen, die Voraussetzungen würden stimmen. Bei genauerer Betrachtung fließen derzeit überdurchschnittlich viele Negativfaktoren ein. Der Serienmeister ist auf internationaler Bühne regelmäßig mit 30k ausverkauft und kickt dann im Ligaspiel gegen Hartberg & Co. vor 8000 semi-interessierten Abonnenten. LASK spielt wg. Stadionneubau vor max. 6k Austria bekommt seine ausgebaute Hütte sogar im Derby nicht voll und die ständig negativen Schlagzeilen rund um den Verein vergraulen Stadiongeher zusätzlich. Austria KlaFu hat sein riesiges Wörtherseestadion, ist noch gar nicht so lange wieder im Oberhaus dabei, generiert aber die für die Liga erhofften Besuchermassen kaum. Dabei hätte man mit dem WAC und Sturm gleich zwei Derbyrivalen in der Liga, abseits der sonstigen publikumsgenerierenden Konkurrenten. Im Tivolistadion spielt ein Gastteam, dessen eigenes Stadion nicht bundesligareif ist, regelmäßig vor 2000 Menschen oder weniger. Die beiden Vorarlberger werden ausverkaufte Derbies bejubeln, abseits davon variiert das Zuschauerinteresse da wie dort aber stark nach sportlichem Erfolg. An manchen Stellen (z.B. LASK) ist Besserung in Sicht, man wird zudem abwarten müssen wie sich die steigenden Lebenserhaltungskosten im Herbst und Frühjahr auf das Besucherverhalten auswirken werden. Das OPO könnte mit dem neuen Linzer Stadion höchstinteressant werden. Man stelle sich vor, die aktuellen 6 - mit Altach anstelle von Lustenau - qualifizieren sich für das OPO. Da ginge sich ein Schnitt von +11k für das gesamte Play-Off aus. Ried und Altach würden wohl fast jede Partie ausverkauft vermelden.
  8. Wow, gleich so bissig? Ruhig Blut, bitte, so war das meinerseits gar nicht gemeint. Wenn du ein wenig Überblick hättest, würdest du erkennen, dass andere Vereine abgesehen von Rapid das auch gelegentlich schaffen. Die Aussage bzw. rhetorische Frage war eigentlich: wie mau muss das Besucherinteresse in der BuLi sein, wenn sowas auch bei 6 Partien pro Spieltag nach wie vor passiert? Kritik, Junge, nicht Komik.
  9. Auch bei einer Partie mehr pro Spieltag passiert es in der Bundesliga nach wie vor, dass zu einem Spiel mehr Leute kommen als zu allen anderen gemeinsam. Diese Runde war Rapid um 300 Besucher:innen besser frequentiert als der Rest.
  10. Letztes Jahr haben wir gleich zum Saisonauftakt gegen Hartberg abgeschenkt, am vierten Spieltag nach 1:0-Führung in letzter Sekunde in Altach verloren und dasselbe drei Runden später gegen die Admira wiederholt. Alles Spiele unter ähnlichen Voraussetzungen wie gestern, dennoch wurde diesmal allem Pech und Unvermögen im Abschluss und dem überharten Ausschluss zum Trotz noch ein Punkt gerettet. Irgendwie habe ich trotz der beiden mageren Ergebnisse diese Woche kein so schlechtes Gefühl wie letztes Jahr noch. Dann war das eben diese eine Scheiß-Heimpartie, die es jede Saison gibt, selbst wenn man sonst gut unterwegs ist und fertig. Punkt mitgenommen, Mund abputzen.... ...Moment! Da war aber noch etwas: Ferdls Wechsel. Den Doppeltausch Burgo+Greil kreide ich dem Ferdl jetzt mal richtig fett an. Das einzige echte Negativ-Highlight heute. Richtig ärgerlich, dass er nicht auf das entscheidende 2:0 gehen wollte. Ein Heimspiel vor knapp 18k um die Behauptung der Tabellenführung und als Generalprobe vor dem wichtigen ECLQ-Rückspiel. Das ist ganz einfach nicht das richtige Setting, um auf Ergebnisverwaltung umzustellen! Gerade den kontroversen Ausschluss hätte Ferdl zu seinem Vorteil nehmen können und mit seinen Wechseln signalisieren: "Jetzt will ich erst recht diese Partie möglichst bald ins Trockene bringen!" Er braucht nach einer Stunde nicht blind nach vorne stürmen lassen, es reicht weiter Druck nach vorne aufzubauen und im mittleren Drittel vernünftig nachzurücken. Warum traut er sich das nicht endlich? Edits: Rechtschreibung bei hiniger Birn zu später Stund'.
  11. Austria nach Runde 3 mit 6 bis 9 Punkten Rückstand auf bereits acht - wegen RB eigentlich sieben - Konkurrenten und drei davon müssen für das OPO überholt werden. Altach liegt im direkten Duell schon voran. Das könnte mal als kleine Hypothek bezeichnet werden. Fairerweise muss man dazusagen, dass die Violas wie wir heute wirklich das Pech an den Schuhen kleben hatten. Riesenchance bei 2:0 auf die Entscheidung, dann der Anschlusstreffer als man kurzzeitig einer weniger war, der Ausgleich dann ein unfreiwillig perfekt gesetzter Kopfball ins eigene Netz und in der letzten Minute sogar noch die Thurnwald-Nuhiu-Show mit besten Grüßen von Grün-Weiß. Fair enough.
  12. 9 Punkte Vorsprung auf die Violas. Rest: lieber nicht weiter darüber reden.
  13. Im Kern haben sie doch Recht. Statt mit 3:0 in die Pause zu gehen darf man offenbar nicht mehr als ein Tor schießen. Dann kommt ein Trottelausschluss, Ferdl hat die Hosen voll, wechselt die wichtigen Offensivspieler aus und wir kassieren auch schon. Was bitte soll dieser Angsthasenscheiß?
×
×
  • Create New...