Jump to content

b3n0$

Members
  • Content Count

    7,362
  • Avg. Content Per Day

    1
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About b3n0$

  • Rank
    Postinho

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    rapid, liverpool
  • Selbst aktiv ?
    nein
  • Beruf oder Beschäftigung
    Student
  • Bestes Live-Spiel
    SCR-Altach 3:0 (20.04.08), SCR - HSV 3:0 (17.09.09)
  • Schlechtestes Live-Spiel
    rapid-sturm 1:5 (2007), rapid-austria 0:3 (2011)
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    jedem Gegner von Deutschland
  • Geilstes Stadion
    hanappi
  • So habe ich ins ASB gefunden
    google

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

11,099 profile views
  1. Geht man nach der Form der letzten Wochen, ist das das derzeit sogar stärkstmögliche Semifinale überhaupt. Mal sehen, wie die Favoriten ins Frühjahrs starten und ob sich nicht sogar noch ein fünfter Favorit(ner) zu Wort meldet.
  2. Entsprechend düster sieht es punkteschnittmäßig darunter aus, wobei es auch ganz unten keinen gibt, der sich absetzt. Austria ist Zehnter mit nur elf Punkten aus zwölf Spielen, zum Tabellenende sind es zwei Punkte weniger Abstand als zum Meisterplayoffplatz. Auf den Plätzen 5-9 matchen sich im aktuell sehr breiten Tabellenmittelfeld, das wegen der hohen Punktedichte an der Spitze wiederum leicht unterdurchschnittlich performt, fünf Teams um zwei MPO-Slots. Die Austria zähle ich hier nicht mehr dazu, auch wenn sie näher bei Ried als Altach liegen, da ich ihnen das Obere Playoff derzeit personell und formtechnisch auf mehreren Ebenen weniger realistisch zutraue als den Abstiegskampf. Ein Patrick Pentz allein schafft keinen 6. Platz.
  3. Befriedigend Liga: Gut bis Befriedigend. Punkteschnitt von 2,0 nach 12 Runden und 1 Punkt hinter Platz 1 klingt gut, das 0-3 gegen Wattens war mir persönlich für eine insgesamt gute Bewertung allerdings ein (harter) Ausrutscher gegen einen Tabellennachzügler zuviel. Europacup: Genügend. Es wurde finanziell und sportlich leider nur das erwartbare Minimum erreicht und kein Cent mehr. Der Aufstieg in Zagreb und zwei Siege gegen Dundalk machen das Ausscheiden gegen Gent und die Streichresultate in der Gruppenphase leider nicht wett und auch in der Klubwertung haben wir - wenigstens nicht zu viel - an Boden verloren. Cup: Ja, alle Jahre wieder haut uns Salzburg raus. Wird mittlerweile trocken zur Kenntnis genommen, aber wir haben es souverän bis zum Duell mit ihnen geschafft. Die Art und Weise, wie diesmal verloren wurde, ist allerdings echt mies. In Summe doch eher genügend als befriedigend. Trainerstab und Sportliche Leitung: Kommunikation und taktische Entscheidungen auf unterschiedlichen Ebenen sind verbesserungsfähig, möchte jetzt allerdings nichts Konkretes ansprechen. Insgesamt wieder Befriedigend.
  4. Die Belastung kann unser großer Pluspunkt werden, wenn die unmittelbare Konkurrenz noch in bis zu drei Bewerben mitspielt, mitunter auch mehr Teamspieler stellt, und damit die Nachteile des dichten Programms ins Frühjahr mitnimmt. Für Sturm und den WAC geht es schon in 4 Wochen weiter, im Februar gibt's Cup und danach EL dazu. Würde gerne sehen, ob eine halbwegs fitte und komplette Rapid-Einserelf gegen eine vielleicht müdegespielte, ersatzgeschwächte Salzburger Mannschaft wieder 2-6 untergeht oder sich nicht doch ein besseres Ende für Grün-Weiß ausgeht. Die Winterpause kommt uns gerade auch angesichts dessen gelegen, dass Sturm und WAC gegen Ende der Herbstsaison nochmals in Fahrt gekommen sind. In einem Monat schnappen sie sich auch gleich gegenseitig die Punkte weg; da erhoffe ich mal ein X. Bitterer Beigeschmack für Salzburg: nach Verlustpunkten sind die Grazer erstmal Tabellenführer; entsprechend richtungsweisend wird unser Auftaktspiel gegen sie mit hoffentlich gut erholter und vorbereiteter Einserpanier. (Und dabei ist mir die Punkteteilung nach 13 Runden egal...) Austria nach 12 Runden dank Pentz überhaupt zweistellig - im punktetechnischen Sinn - und hat somit vier statt zwei Punkte Vorsprung auf Tabellenschlusslicht Admira. Nebenbei erköstigen wir uns natürlich am Ausrutscher des LASK, der ebenfalls den Sprung an die Spitze verpasst hat. Könnte auch für die Konkurrenz besser laufen gerade...Frohes Fest
  5. Wir haben nicht nur beinahe, sondern auch tatsächlich eines der letzten ~25 spiele gegen salzburg gewonnen. (Bei ca. 20 Niederlagen, aber wen interessieren die schon, es war ja fast immer knapp...)
  6. Der WAC stellt sich halt auch nicht sehr clever an. Nach dem 0-2 sicherst hinten alles ab und spielst es trocken runter, die Qualität dazu haben sie schon bewiesen.
  7. Villarreal und Inter würde ich ihm jetzt wirklich nicht ankreiden, das hätte mit vielen Trainern passieren können. Bei den Salzburg-Spielen die Art der Niederlagen und die drei Cup-Outs in 2 Jahren (zumindest einmal hätte man sie im Cup biegen dürfen mMn). Das Kesselderby ist in seinem gesamten Umfeld halt wirklich saudumm für uns gelaufen, das Spiel bis zur Roten von Ljubicic (33') eigentlich ausgeglichen und aus dem Freistoß dann sofort der Gegentreffer mit nachgelegtem 3-1 eine Minute später. Wir waren tot innerhalb von drei Minuten. Zum Derby sei gesagt, dass auch er bis jetzt keinen Derby-Heimsieg geschafft hat. Auf der anderen Seite stehen ihm eben ein Vizemeistertitel (inkl. EL-Quali), ein ÖFB-Cupfinale sowie eine EL-Sechzehntelfinalteilnahme am Konto; mehr als vielen Trainern in jüngerer Zeit bei uns. Wir haben jetzt Covid-Saison und die Nerven liegen nicht nur bei uns Fans blank, sondern auch bei der Mannschaft oder einem DK, die die Lockdowns genauso durchleben müssen. Und da wir tabellarisch nach wie vor im Rennen sind und uns sämtliche Nebenbelastungen nun weggefallen sind, hoffen wir auf ein entspannteres Frühjahr mit dickerer Personaldecke und mehr Spielpausen. Würde DK bis Saisonende belassen. Der Covid-Blues führt höchstens zu voreiligen Schlüssen und letztlich denselben, aus den letzten Jahren bekannten, schwachen Entscheidungen.
  8. Dass der WAC das (vermutlich bereits entscheidende) Hinspiel daheim hat, ist halt bitter. Geht man in London unter, kann man sich zu Hause noch einen Trostpunkt abholen. So werden sich Spurs in KlaFu ins Zeug hauen und im eigenen Heimstadion verlieren taugt Mourinho erfahrungsgemäß auch weniger. Von Salzburg erhoffe ich mir zumindest die 0,4 Pkt. um noch den 7er zu schaffen. Reicht das zu mehr, freut es uns sehr.
  9. Die meisten von ihnen sind ja Ersatzspieler für verletzte Stammspieler. Dass diese an genannten Positionen mitunter nicht adäquat nachbesetzt werden passiert, allerdings sind wir mancherorts nach wie vor auch doppelt gut besetzt, kein Vergleich zum Corona-Lazarett des WAC...
  10. Glückwunsch, die Geburt war sicherlich spannender und das Spiel wohl die größere Sauerei.
  11. Ist Strebinger nicht eh unser etatmäßiger Cup-Goalie? Strebinger Arase - Hofmann - Barac - Ullmann Schick - Petrovic - Ritzmaier Knasmüllner Kara - Fountas Rechne gar nicht mal mit einer Abfuhr, aber doch einer leistungstechnisch gerechtfertigten Niederlage. 1:2 oder 1:3, keine Verlängerung.
  12. Oida, versteh doch bitte einmal die Frage richtig! Aber nochmal: wir spielen 23 Partien vom 28. August bis 19. Dezember (=114 Tage, d.h. 114/23=4,96 Tage pro Spiel) Letzte EC-Saison war 2018/19 mit 31 Spielen vom 20. Juli bis 16. Dezember (=149 Tage, d.h. 149/31=4,81 Tage pro Spiel) Man spielt trotz des dichten Kalenders also seltener als sonst. Unsere Spieler müssten heute demnach signifikant ausgeruhter gewesen sein als beim Kesselderby am 16.12.2018, was die Argumentationslinie "Aber die sind vom vielen Spielen so hinig!" entkräftet...vor allem weil auch die absolute Zahl der Partien deutlich geringer ist...
  13. Vor allem ist das Programm bis dato intensiv gewesen, aber nicht elends lang. Ja, zwei mal pro Woche ist viel, aber es gab genauso Länderspielpausen dazwischen und in einer regulären Saison gibt es für einen Europacupvertreter bis zum Winter auch nicht viele nichtenglische Wochen. Inkl. Cup und EC-Quali kommt man auch da auf rund 26-30 Spiele (Juli-Dez), die man absolviert, bei uns werden es 23 sein (Sep-Dez). Ist das so viel Unterschied?
  14. Du kennst die Definition des Begriffs "Ausrutscher"? Deine Beispiele in allen Ehren, aber Bayern liegt einen Punkt hinter Vizekusen, LFC ist nur wegen der Tordifferenz 2., Juve ist in der Liga noch ungeschlagen und Dortmund spielte bis dato wirklich mies und hat gerade entsprechend den Trainer gekickt. In der Champions League haben aber alle Genannten souverän (!) per Gruppensieg den Aufstieg geschafft, während wir dilettantisch an einem schlagbaren, halben Jausengegner aus Norwegen gescheitert sind. Molde ist keine Übermannschaft und das war sie nie, wir haben gegen ihre solide Taktik eben kein Rezept gefunden und eine Bemühung, eines zu finden, war wie heute nicht zu sehen, denn man hat über 2x 90 Minuten - ausgenommen einiger weniger seriöser Phasen dazwischen - denselben plan- und ratlosen Kick gezeigt, weil es es halt nicht gegen Arsenal oder Salzburg ging, wo man sich ins Zeug hauen muss um zu bestehen. Die letzten 8-10 Minuten der ersten Hälfte gegen Molde mit dem Ausgleich als Höhepunkt waren so ein Beispiel. Es ging ja, jeder der zugesehen hat kann das bestätigen, warum also nicht über 90 Minuten und beide Partien? Wir rutschten heute ja nicht das erste mal aus, sondern bereits das 3. mal in den vergangenen 4 (Liga)spielen und dazu das Out gegen Molde. Das ist kein Ausrutscher sondern schlichtes Versagen. Also sind wir 4. mit stark negativem Momentum, Bayern und LFC stehen auf Platz 2 bei einer Niederlage bzw. im CL-Achtelfinale...
  15. Trotzdem hat er nicht unrecht! Wir müssen - MÜSSEN! - daheim über Tirol einfach drüber, ganz egal ob wir jetzt 13 oder 21 Spiele in den Beinen haben. Es scheitert nicht an der Kraft, sondern weil diesmal am Mittwoch ein wichtigeres Cupspiel ansteht. Du kannst mir nicht erklären, dass die Dreifachbelastung schuld ist, dass man in wichtigen Spielen alles abruft was geht (und nicht einmal das schafft man mehr, was das Abschenken von Spielen folglich ad absurdum führt, aber dennoch passiert!) und dann gegen Tabellennachzügler so ausschüttet. Nein, das ist keine Dreifachbelastung sondern Schönwetterdivafußball.
×
×
  • Create New...