Die ASB-Bundesliga-Tippliga 2022/23 startet! Alle Infos findet ihr hier. Jetzt mittippen! :super:

Jump to content

Xaverl Nick

Members
  • Posts

    30,052
  • Joined

5 Followers

Retained

  • Member Title
    ...

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Keine Angabe

Kontakt

  • ICQ
    0
  • Website URL
    http://

Recent Profile Visitors

23,232 profile views

Xaverl Nick's Achievements

V.I.P.

V.I.P. (40/41)

4k

Reputation

  1. Ganz andere Ära, daher nicht vergleichbar. Muster hat aber tatsächlich viel zu wenige GS Titel für seine Klasse auf Sand geholt. Und Gaudio einen zu viel. Hätte Coria damals seinen verdienten Titel geholt, hätte ich den tatsächlich auf eine ähnliche Stufe wie Muster gestellt. Die Rangliste ist sowieso ein eigenes Kapitel. Die war schon immer sehr speziell und ist sie immer noch. Nadal ist als klar erfolgreichster Spieler 2022 noch immer nicht #1. Bei Wawrinka hat nicht viel gefehlt, genau genommen ein Semifinale 2017 in Wimbledon. Leider ist er dort früh raus und hat es daher nicht auf #1 geschafft. Direkt danach kam der Einbruch. Aber Ende 2016 bis FO 2017 war er für mich eindeutig der beste Spieler der Welt (Sieg USO, Semi AO, Finale FO, dazu Finale Indian Wells - das ja gern als 5. Grand Slam Turnier bezeichnet wird und Finale Montreal Masters) Fairerweise muss man sagen, dass auch bei Murray die Verletzungen nahezu am Höhepunkt kam. Das ist dann schon sehr bitter. Murray war bo3 sicher der bessere, dafür Wawrinka eben Bo5 und wenns darauf ankommt. Für mich auf einer Stufe. Und da die Erfolge in der hart umkämpften Fedalvic Ära eingefahren wurden, für mich persönlich sogar über Leuten wie Jim Courier und deutlich über jemanden wie Kuerten, Moya, Rafter oder Kafelnikov, obwohl die alle #1 waren und Kafelnikov sogar Olympiasieger. Aber machen wirs doch einfach andersrum: Murray deiner Meinung nach auf einer Stufe mit Becker, Wilander, Edberg? Oder fällt Murray einfach in eine ganz eigene Kategorie in die man sonst niemanden stecken kann?
  2. Überraschende Entwicklung Aber im Ernst: Ich tippe eher auf eine gute Sprungform und dafür gravierende Leistungseinbußen beim Laufen. Aber trotzdem die richtige Entscheidung, nur so kann er beim aktuellen Reglement um Siege mitkämpfen. Besser Top5 im Springen und Top 5 im Laufen als Top10 im Springen und schnellster Läufer.
  3. https://www.tennisnet.com/news/chaos-in-oesterreichs-padelszene-apu-sperrt-das-frauennationalteam Ist hier jemand von tennisnet.at? Bin gespannt wie sich das noch entwickelt. Aber aus meiner jahrelangen Erfahrung im Frauenfußball kann ich sagen, dass es definitiv nicht klug ist, sich mit engagierten und motivierten Frauen anzulegen. (bei den Herren passiert zwar offenbar genau das gleiche, aber die wehren sich dagegen nicht wirklich)
  4. Tun sie auch. Wer in der BIG3 Ära 3 GS gewinnt, gehört zu den ganz besonderen Spielern. 3 aus 4 Finals zeigt sowieso das Sieger-Gen. Es gab seit 2006 nur 6 Spieler die ein GS gewannen und nicht Djokovic, Nadal oder Federer hießen. Zwei davon sind Stan und Andy. Von 2006 bis 2019 waren es überhaupt nur 4 andere GS-Sieger. Wer den Fakt leugnet dass die GS aufgrunddessen mit Abstand der aussagekräftigste Indikator sind, mit dem braucht man nicht diskutieren. Andy liegt einen Hauch vorne, mehr nicht. Best of 5 > best of 3. Masters haben auch Leute wie Hurkacz, Fritz, Norrie, Khachanov, Sock, Dimitrow, Isner, Tsonga, Ljubicic, Ferrer, Berdych und Co gewonnen. Das ist nur am Papier was besonderes, da haben die Big3 bei manchen ja oftmals sogar freiwillig verzichtet. Besonders das Paris-Masters (aber auch Shanghai und Monte Carlo) sind ein bisschen die Prostituierten unter den Masters. Gefühlt durfte dort jeder mal.
  5. Fritz verliert zwei Mal hintereinander gegen Evans. Gegen Evans... Jetzt tippe ich auf PCB. Ruud glaub ich nicht. Und Hurkacz, naja.. Das war aber schon in der vorherigen Runde fix. Denn Kyrgios, FAA, Draper und Paul haben auch alle noch kein Masters gewonnen.
  6. Man kann sich jetzt eine Wildcard fürs Vienna Padel Open WPT Turnier erspielen: https://www.padelzone.at/roadtovpo-turnierinfos Wildcard-Teilnehmer erhalten meines Wissens immerhin das reguläre Preisgeld für die 1. Runde (nicht zu verachten). Außerdem wird auch bei den Quali-Turnieren ein kleines Preisgeld ausgeschüttet.
  7. Sogar Jeannee hat sich impfen lassen. Wieso gibt es dann immer noch so viele Schwurbler?
  8. Ziemlich genau seit du gesagt hast, dass er an guten Tagen jetzt schon der beste Spieler der Welt ist
  9. Wenn ein Xaverl ein Video gemacht hätte, hätte er sich das wieder 7 Jahre lang anhören können. Selbst wenn die Person von hinten nicht zu erkennen gewesen ist.
  10. Alle ASB-Channels laden schnell, nur nicht der Corona-Channel, der ist nicht geboostet und langsam.
  11. Ihm wird ja ähnliches Talent wie Norris, Russell, Leclerc attestiert. Aber ähnliches oder gleiches Talent wie der Teankollege reicht halt nicht, wenn für den alle anderen Faktoren (Erfahrung, Team, Auto) sprechen. Ich glaub ich hätte mich an seiner Stelle lieber in den Alpine gesetzt und Ocon als Teamkollegen gehabt.
  12. Glaub die WCs waren für US Open und Winston Salem?
  13. Alpine soll sich einfach Ricciardo holen. Der ist sicher nicht teurer als Alonso und fuhr Ocon damals in Grund und Boden und wird das vermutlich noch immer tun. Bei Piastri prophezeie ich, dass er im ersten Jahr gegen Norris ziemlich schlecht aussehen wird. Er muss hoffen, dass er mach nur einem Jahr nicht schon abgestempelt wird und mindestens 2 Jahre Zeit bekommt. Denke aber, dass er auch im 2. Jahr klar hinter Norris liegen wird.
  14. Was ist der Kontext dazu? Wette?
×
×
  • Create New...