Tribal

Members
  • Gesamte Inhalte

    6.485
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 User folgt diesem Benutzer

Über Tribal

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Wien
  • Interessen
    - Skifahren
    - Fußball, Tennis, Tischtennis, Billard, Computer

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK Rapid Wien / FC Barcelona
  • Bestes Live-Spiel
    Rapid - PAOK
  • Lieblingsspieler
    Iniesta, Messi, David Villa, Burgstalla
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Spanien, Tschechien
  • Geilstes Stadion
    Gerhard-Hanappi-Stadion / Camp Nou
  • Lieblingsbands
    ACDC / U2 / Fleetwood Mac / Genesis / Talk / STS / EAV / Falco / Rainhard Fendrich
  • Lieblingsfilme
    Indiana Jones, Das Leben des Brian, Star Wars, James Bond, Dick und Doof, Herr der Ringe, Ohne Limit, Dokumentationen
  • Lieblingsbücher
    Reiseberichte, Abenteuerbücher
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Durch Interesse

Letzte Besucher des Profils

6.037 Profilaufrufe
  1. 4 Siege aus den letzten Spielen und Niederlage gegen Salzburg und wir schaffen das obere Playoff. Nur wie realistisch ist das...
  2. Äh jo, wieder mal enttäuschend
  3. 1 Punkt ist zu wenig...
  4. Ausgleich Wacker
  5. Sehe ich eigentlich auch so, auch wenn es für die Außendarstellung ein Disaster wäre. Wenn wir unten landen, hoffe ich aber dass es Sturm noch nach oben schafft ins Meisterplayoff.
  6. Wenn die Austria morgen in Mattersburg gewinnt, sehe ich die auch fix im Meisterplayoff. Es wird sich zwischen uns, Hartberg und Sturm entscheiden. Wenn wir morgen nicht gewinnen, sind wir sowieso weg vom Fenster.
  7. Mit dem heutigen Ergebnis kann man auch Sankt Pölten fix im Meisterplayoff sehen, der WAC wird es mit diesem Restprogramm auch schaffen.
  8. Gefühlt tut sich Salzburg öfter in der Südstadt schwer
  9. Leckomio, SKN und WAC natürlich vorne Läuft...
  10. Wahnsinn der Hirscher Ich glaub der zweite Durchgang war sicher nicht am Limit.
  11. Na bitte, diese Simulation ergibt ein sehr ordentliches Teilnehmerfeld der EL2. Da sind für österreichische Clubs sehr attraktive Gegner dabei, um mangelndes EC-Feeling mache ich mir keine Sorgen. Generell wird bzgl der Qualität/Attraktivität die neue EL2 gegenüber der aktuellen EL kaum abfallen. Es werden in Topf 4 ein paar "Exotenmeister" dabei sein, aber sonst wird es keine Unterschiede geben. Ganz abgesehen davon finde ich Spiele gegen Topmannschaften aus kleineren Nationen reizvoller als gegen Sassuolo, Augsburg oder Rennes.
  12. 46 Euro für ein Ticket ist schon ein hartes Stück. Dennoch sind grade die teuersten Sektoren immer als erstes voll, insofern passt die Preispolitik.
  13. So wie hier alle euphorisch sind kann das nur ein ganz fürchterlicher Dämpfer werden. Habe ein ganz schlechtes Gefühl, schlechter als vor Villarreal daheim
  14. Naja, in meinen Augen ging es mit dieser Access-Liste den Ländern außerhalb der Top15 nicht besser als mit der neuen Reform. Einer der größten Schwächen war, dass die Meister bei einem Scheitern in CL-Q2 sofort draußen waren. Dieser Kritikpunkt wurde beseitigt, für die Meister der kleinen Nationen ist es nun wirklich leicht in eine Gruppenphase zu kommen. Das EL2-PO wird kaum schwieiger sein als das alte EL-PO vor 2018. Ich sehe also keine stichhaltigen Gründe, was sich für die Nationen außerhalb der Top16 verschlechtert hat. Die Ligen zwischen 10-15 haben durch die 2021-Reform sehr profitiert, für 7-9 ist eigentlich alles gleich geblieben. Das die Top6 viel zu sehr hofiert werden mit ihrer Menge an Fixplätzen ist eh klar, keine Frage.
  15. Das Happel war ja nur “geil“ wegen dem Rahmenprogramm. Wie schon gesagt wurde, da sind alle möglichen Leute (meistens in großen Gruppen) zu uns in den EC gekommen, auch Fans anderer Vereine, einfach weil man im Prater ein super Tagesprogramm machen konnte. In Hütteldorf kann man außer ins Stadion zu gehen halt “nix“ machen. Diese Leute fallen jetzt weg. Ich muss zugeben, dass ich mich auch 2-3 mal von Freunden zu einem EC-Spiel der Austria im Happel verzahn hab lassen, was jetzt natürlich undenkbar ist. Trotzdem ist der Zuschauerschnitt im Happel stetig nach unten gegangen. Wenn es so weiter gegangen wäre, wären wir bald bei ca. 30000 im Happel gewesen, und ab dieser Grenze ist das Happel nur mehr zach.