zerenato

Members
  • Gesamte Inhalte

    7.375
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 User folgt diesem Benutzer

Über zerenato

  • Rang
    Postinho

Kontakt

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    where the sun don't shine.

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Deine Handynummer
    0800- lmao
  • Lieblingsverein
    soft spot für die Boston Bruins. aber eigentlich wahre ich distanz.
  • Selbst aktiv ?
    nimmermehr
  • Beruf oder Beschäftigung
    arbeitest Du?
  • Lieblingsspieler
    dani alves, früher juninho pernambucano und davor stan collymore
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    den außenseitern und argentinien
  • Geilstes Stadion
    Amsterdam Arena
  • Lieblingsbands
    Punkrock, hardcore
  • Am Wochenende trifft man mich...
    in den hallen der Liga
  • So habe ich ins ASB gefunden
    mundpropaganda

Letzte Besucher des Profils

8.832 Profilaufrufe
  1. edit: irrtum vom amt.
  2. Skipiste gilt offenbar vielen als rechtsfreier raum, weil ihrer Meinung nach "eh alle anderen deppert" sind. Insofern versteh ich die Parallele, die du hier anführst. ein klassicsher Martinovic. Mir ist in und um Bad Ischl kein funktionierender Skilift bekannt. die nächsten sind am Loser oder in Ebensee am Feuerkogel.
  3. Dazu gibts grad in der schweiz die Nobillag debatte. Bizarrerweise möchte die knappe Mehrheit keine Gebühren zahlen, (was Werbefinazierung der Sender bedeutet) gleichzeitig finden aber über 50% mehr als sechs Minuten Werbung pro Stunde völlig unzumutbar. Newsflash: Pro7 und co haben nördlich der 15 Minuten auf die Stunde.. Da siehst schon, wie sich manche das Leben vorstellen. Ich zahl keine GIS weil kein TV mehr. Ich würde GIS zahlen, würde die Gebühr tatsächlich ins fernsehen fliessen. nachdem aber da irgendwelche Prozentanteile in den Länderbudgets verschwinden, können sie mich am arsch lecken.
  4. Sie haben geläutet? Die Welpen, die ich weiter oben erwähnt habe, werden ab jetzt vergeben. Wer kann, mag und so weiter bitte an die Pfotenhilfe Lochen wenden.
  5. ich traue mich für EINEN einzigen Sportler im Ausdauer-Umfeld die Hand ins Feuer zu legen, nämlich für den Gottwald. Sonst halte ich im Prinzip jeden Profi-Sportler für verdächtig, systemisch, in Kleingruppen oder persönlich, zur direkten Leistungssteigerung, zum relaxen, zur verbesserten Regeneration, zum Muskelaufbau (man sehe sich diverse Kicker an mit Bildern im Abstand von je 12 Monaten) oder zur Konzentrationssteigerung, Mittel zu benutzen, die juristisch, aus ethischen oder sonstigen Gründen nicht erlaubt sind oder - etwa - dem olympischen Gedanken an sich zuwiderlaufen. Ich bin interessiert an jedem, der einen Sportler oder eine Sportlerin nennen kann, bei der er sich zu 100% sicher ist, dass da nichts dergleichen war/ist.
  6. für die ersten schritte brauchst eh keine Gondel. da tut's ein halbwegs verschneiter 5 Meter Hügel. Und ski leiht dir auch jemand aus dem Umfeld, irgendwer hat immer welche.
  7. Vielleicht eine interessante Frage für Juristen, die sich mit Werbung und Organisationen auseinandersetzen*. Darf ein Mitglied der Wirtschaftskammer - die ja zugesteht, die Daten ihrer Kunden zum Verkauf zur Verfügung zu stellen, was ich schon an sich für falsch halte - sich die Daten aller Mitglieder /die daten aller Mitglieder einer Sparte/die Daten aller Mitglieder in einem Bundesland kaufen und denen dann unerwünschte Werbung schicken und unter welchem Aspekt ist das gedeckt? *Das asb ist ein derartiger Talentpool, wieso nicht.
  8. an dieser Stelle ein Lob an die Paketpost. Während der Lieferant noch damit kämpft, sich zu entscheiden, ob das Produkt jetzt 600 oder 550 Euro (was ich bezahlt habe und wie's auch auf der Rechnung steht) kostet, hat's die Post bereits geschafft, mir das Ding mit anläuten, Trepperauf und "Guten morgen, wie geht es ihnen heute?" vorbeizubringen. Ich habs nicht übers Herz gebracht ihm zu sagen: Mir besser als deinem Kollegen von der Briefpost, der, wenn er keine Bock auf die Postfächer hat einfach alles auf der Stiege verstreut. Trotzdem, Good work, paketpost
  9. ich wollte eigentlich gerade bejubeln, wie cool ich den trade McAvoy/Marchand gegen Parayko/Monahan gewonnen hab, als sich rausstellt, dass McAvoy wohl herzrhythmus-störungen hat. Langfristig weiß man's also nicht. Für diese Saison bin ich trotzdem mit Marchand happy genug, dass ich sage, "ich würd's wieder machen."
  10. sobald sie gehen können. Nein, im ernst, soweit ich das sehen konnte das ist bei allen Kindern bei allem komplett individuell. auch inner-familiär tun sich manche mit einer Aktivität leichter und andere schwerer. Ausprobieren kannst sie mit zwei auch lassen, wenn sie der/die größere mitzieht. Ohne druck halt und mal schauen. Eine gute Skischule sagt dir eh "du, das bringt noch nichts" und dann darf man halt auch nicht beleidigt sein. bin da ganz bei aurinko.
  11. hätt ich wohl auch. aber erstens geben sie die - guterweise - so früh nicht her (sollten ja bis zur 8. Woche bei Mutter sein) und zweitens hätt ich mich nicht entscheiden können. Wie auch? Wauzis <3
  12. Ich hab ja immer noch keinen Hund :(, hatte aber jüngst ein Erlebnis mit diesen Jungs hier. Acht Welpen, 4 Wochen alt, wurden in eine Bananenschachtel gepackt und der Pfotenhilfe Lochen vor die Tür gestellt. Wir waren dort auf Besuch und man hat uns die Zwerge gezeigt. Zu eurer Aufheiterung, weil die wirklich extrem süß aussehen, für das, was sie schon mit gemacht haben.
  13. ich weiß. ich war am samstag am biberg. so schön zum gehen. viel spaß. freut mich erraten zu haben, dass nicht Carlton der namensgeber war:
  14. seit der dressen oder wie der dütsche heißt irgendsoein Rennen gewonnen hat, laufen wieder alle heiß
  15. naja, im vergleich zu den großen salzburger/tiroler gebieten klarerweise nicht. ich finds insgesamt nicht spannend genug, aber dafür gibts ja zum "freeriden" eh den krippenstein. ich ordne dich einfach mal vom namen her in die richtung ein Das Ding für mich ist: wenn du da schon mal bist, kommts auf die halbe/dreiviertel stunde mehr auch schon nicht mehr an.