zerenato

Members
  • Gesamte Inhalte

    7.918
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 User folgt diesem Benutzer

Über zerenato

  • Rang
    Im ASB-Olymp

Kontakt

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    where the sun don't shine.

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Deine Handynummer
    0800- lmao
  • Lieblingsverein
    soft spot für die Boston Bruins. aber eigentlich wahre ich distanz.
  • Selbst aktiv ?
    nimmermehr
  • Beruf oder Beschäftigung
    arbeitest Du?
  • Lieblingsspieler
    dani alves, früher juninho pernambucano und davor stan collymore
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    den außenseitern und argentinien
  • Geilstes Stadion
    Amsterdam Arena
  • Lieblingsbands
    Punkrock, hardcore
  • Am Wochenende trifft man mich...
    in den hallen der Liga
  • So habe ich ins ASB gefunden
    mundpropaganda

Letzte Besucher des Profils

9.393 Profilaufrufe
  1. Seht mich, wie ich zwei Leute in einem Thread, die gegenteiliger Meinung sind, zu gleichen Teilen anpisse Pranz ist doch dieser Fechter, oder? ^^ Der Punkt ist, wenn du Jahre damit verbracht hast, zu versuchen, den Eishockeysport nicht auf Teletextseite 277 vergraben zu sehen ( mit geringer Leidneschaft, aber die Präseidenten wollten es so) aber jede Meldung a la "ronaldinho hat bei der WM in deutschland nutten gebumst" rauf und runter gespielt wird, weil "die Leute wollen das Lesen - schau doch auf die Zahlen!!einselfhundertelf!!" dann weißt du, was Randsport art ist und was nicht. Nur weil es Sportarten gibt, mit denen der Mainstreamkonsument noch weniger anfangen kann, beweist das ja noch nichts. Ich erinnere an 2011, hier im Forum, zu faul zum suchen, (ich glaub) @valderama "ich ertappe mich dabei, mich dafür zu interessieren, wer Karl Rick ist und wie es seiner Hand geht" oder sowas in der Richtung.
  2. 1. Eishockey ist ein Randsportart. Man tut sich als Fan, ex-aktiver oder sonstwas immer schwer, das zu akzeptieren, aber frag 100 leute auf der strasse wer der Arnautovic ist, wer der Max Franz, wer der Thiem und wer der Rotter. 95/85/75/15 geht das aus. 2. Ich finds völlig unfassbar, wie Kommentatoren, die glauben sich auszukennen, einen Seitz und Kimmerley kritisieren können. Wenn es hier was zu kritisieren gibt, dann die Vereinspräsidenten. Kein Geld für Time-On-Ice, kein Geld für Verbesserungen im Schiriwesen, kein Geld für professionelle Medienarbeit aber noch einen ECHL-Dodl verpflichten, weil der garantiert den Unterschied macht und bei jeder Gelegenheit aufs eigene Produkt draufdreschen. Es geht nicht ohne Schiris, also muss man denen die beste Möglichkeit geben, Leistung zu bringen. Oder man lebt damit, dass sie von aussen eindeutig Dinge dank ihrer geringen Konzentrationsfähigkeit und mangelnden Routine in hiztzigen SItiation falsch einschätzen. Als würde mit Sandalen an auf den berg gehen und dann die Sandalen für die erfrorenen Haxen verantwortlich machen.
  3. abstillzeit dauert einfach. Es den Kindern "nicht mehr zu vergönnen" fänd ich irgendwie leicht komisch. aber ich bin recht überzeugt, dass das nicht der Hintergrund ist.
  4. Playoff-bracket, anyone? https://twitter.com/Hockeyrenzo/status/1114813744931123205
  5. ich bin immer noch verwirrt, wie sowas so kommen und gehen kann. Minutenweise.
  6. Uuuund Gratulation auch hier. Wie schon erwähnt, keine Playoffs für mich. I blame Laine - ganz alleine. Mal sehen, ob es nächste Saison reicht
  7. Gratulation auch hier! Mein Fehler begann schon bei den Keepern und dann ging die Saison rapide den Bach hinunter. Neuer Angriff nächstes Jahr!
  8. Gratulation den Erfolgreichen. Für mich selbst bleibt zu sagen: Wennst in den Top-Six Picks zwei überraschende Komplett-Auslasser drin hast, gewinnst nichts. Trotzdem überraschend, dass Pettersson in Runde 13 zu haben war.
  9. Und was wolltest von ihr? Aso. Nochmal lesen hilft.
  10. hat er recht, der ozzy. Sowohl mit den Fehlentscheidungen (ich hab vorher im Hobbitforum gelesen, wenn's keine Absicht war, könne der Schiri ja nichts machen) als auch mit der Tatsache, dass "solange des Göd kost, gibts von uns nix" die Politik der Vereine ist. Und dann stehen sie da und jammern, wie schlecht die schiris sind. An dieser Stelle zitier ich mich ausnahmsweise mal sinngemäß selbst: Cameron ist ein Dodl. Als Spieler und oder Coach sollst du mit den Medien zusammenarbeiten um dem Sport und den Marken Liga, Team, Person (in dieser Reihenfolge) mehr Publicity zu bringen. Wenn der Between the benches/on the ice guy kommt, sagst auf die Frage "what was the diffference between the two teams?" nicht "we scored the goal." Unprofessionell und dodlhaft. Aber bei Cameron scheinbar immer schon ein Thema gewesen, höre ich aus Kanada. Spiel 6 ich mit @Bane Das wird ein Spaß.
  11. auch nicht schlampert
  12. basteigassen parkplatz bzw barmherzige brüder raus probieren sie's am wochenend gern, ja
  13. versteh ich, für mich klingts halt so, als wäre das eben nicht so klar ausdefiniert wie bei euch damals. das ist ja im Vergleich recht klar kommuniziert - "wir brauchen wen, der das machen soll, schriebts uns wieso ihr es sein sollt." meiner meinung nach sollte es da zwar einen favoriten geben, aber okay, kann man schon machen.
  14. guter move auf jeden fall. Und war er einsichtig? Ich hab unlängst wieder jemanden freundlichst aufmerksam gemacht, dass das Autofahren gegen die Einbahn vielleicht nicht so die Superidee ist und was du dir bei sowas anhören musst ist nicht normal.
  15. das erscheint mir wirr. Hast du die Information darüber vom Arbeitgeber bzw. dem Vorgesetzten? In so einem Fall würde ich auf einem persönlichen Gespräch beharren und mir erklären lassen, was sich die Person von dieser schriftlichen Darlegung erwartet. Allerdings: Offen gestanden, wenn ich gut genug bin, und mich mein eigenes Unternehmen dbzgl, häkelt, wäre allein die Vorgehensweise, wie sie sich mir darstellt, Grund genug, ein anderes Unternehmen zu suchen.