Jump to content

zerenato

Members
  • Content Count

    8,368
  • Avg. Content Per Day

    2
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About zerenato

  • Rank
    Im ASB-Olymp

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Deine Handynummer
    0800- lmao
  • Lieblingsverein
    soft spot für die Boston Bruins. aber eigentlich wahre ich distanz.
  • Selbst aktiv ?
    nimmermehr
  • Beruf oder Beschäftigung
    arbeitest Du?
  • Lieblingsspieler
    dani alves, früher juninho pernambucano und davor stan collymore
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    den außenseitern und argentinien
  • Geilstes Stadion
    Amsterdam Arena
  • Lieblingsbands
    Punkrock, hardcore
  • Am Wochenende trifft man mich...
    in den hallen der Liga
  • So habe ich ins ASB gefunden
    mundpropaganda

Kontakt

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    where the sun don't shine.

Recent Profile Visitors

10,162 profile views
  1. Mein lebenslanges Leiden.😶 Ich hab ihm meinen Stunden/Tagsatz um die Ohren gehauen, da war's mit "wir bestehen darauf, das wieder gut zu machen" eh schnell Essig. Top-geratetes Unternehmen btw.
  2. Das gute Gefühl, jemandem gesagt zu haben, dass er in seinem Haus zuerst für Ordnung sorgen soll und nicht nachher sich entschuldigen rennen. Im Prinzip sag ich kaum was anderes.🧐 Aber klar: ASB bietet alles.😁
  3. Frage: kann mir als Channel-fremden jemand was über die geplante Option, spiele des WSC (angeblich über krone.tv) streamen zu können, erzählen?
  4. Hab - ganz generell - noch keinen HRler getroffen bei dem die Kombi "faul, schlampig und über zu viel Arbeit jammernd" nicht zugetroffen hätte. Da das ASB ja alles zu bieten hat, taucht jetzt garantiert einer auf, aber mei... Mein Liebling war aber einer von einer Personalsuchagentur, der einen Verkäufer bin einer sehr speziellen Nische gesucht hat, deshalb einem Kunden von mir vorgetäuscht hat, er würde sich für deren Produkte interessieren, die ihn, weil meine Region, an mich verwiesen haben. Er ruft mich an, stellt sich als "der Vorname von der Personalberatung" vor und labert mich zu. Bis ich draufgekommen, dass er von mir Empfehlungen und Rufnummern von Leuten wollte, die er dann für den Job ansprechen kann, ist einige Zeit vergangen. Dann hab ich ihm ein E-Mail rausgeleiert, dass er zuerst an eine falsche Adresse geschickt hat, dann ohne Attachment, dann am nächsten Morgen ein follow-up wo denn seine Daten wären, er brauche das bis heute Mittag, denn er fährt dann für vier Wochen auf Urlaub. Ich hab nach dem Wochenende eine Entschuldigung seiner Firma gekriegt, man habe sich leider von ihm trennen müssen, weil Praktiken aufgeflogen seien, die sie nicht dulden würden. Man wolle mich gerne für die Unannehmlichkeiten kompensieren. Dabei hab ich ihn nicht Mal verpetzt, die dürften seine Mails mitgelesen haben. Bande von Vollidioten.
  5. Dr. Gäbler, sportordination. Lieber Mal was mehr zahlen als irgendeinen Fleischhacker. Kannst auch das MRI machen und schicken, um eine Diagnose von denen per Telefon zu kriegen. Hab ich beim zerfetzten meniskus gemacht. Wenns ernst ist, lieber zu einem Experten und zahlen. Wenn's eh nicht so schlimm ist, tut's der Hausarzt, der was von manueller Medizin, ortho oder Chirurgie versteht. Imho etc.
  6. zerenato

    Post & Co.

    Paket aufgetaucht. Aufgerissen, inne Verpackungen durchsucht, Lieferschein fehlt, Inhalt uninteressant, also drin.. Erklärung: "is vom Laster gefallen". Wenn's auch nur halbwegs wichtig ist, nicht mit der Post.
  7. zerenato

    Post & Co.

    Paket in fernes Land, EU Mitglied. Mit der Post. Kommt nicht an. Auskunft Post: "das macht eine subfirma für die dortige Post und wenn die glauben, es ist was wertvolles drin, nähen sie's öfter Mal ein. Da kann man nichts machen." Mir verschlagts nicht leicht die Sprache, aber "he, ich zahle euch, damit ihr das nicht dem nächstbesten strauchdieb in die Hand gebts" hab ich in dem Moment leider nicht zusammengebracht.
  8. Sollte anmerken, dass es mich nicht betrifft, sondern eine junge Verwandte, die Party Bilder geschickt bekommt und das nicht soo leiwand findet. Nach Wien rüber gehen ist nicht. Bislang war meine Antwort: anonym anzeigen geht nicht und Konsequenzen gibt's sowieso keine also was solls bringen?
  9. Frage zu Corona Parties. Nehmt an, ihr hättet Kenntnis von solchen Vorgängen. A. Ignorieren. B. Anzeigen. (und wenn, auf welchem Weg?) C. Sonstiges.
  10. Die Begründung für edmundson gegen Giordano würd ich gern vom Eigner erklärt bekommen.
  11. Mit Leuten im Freundeskreis, die Lehrer sind, sympathisierst du hoffentlich mit ihnen, sonst wär das eine etwas komische Art von Freundschaft. Eher nein. Wenn ein System dich nicht zum mitdenken ermutigt, tust dir natürlich schwer damit. Das ändert sich nicht, nur weil die nichtdenker dann jünger sind. Das Hauptproblem ist, dass Lehrer (zufällig wie Fußballfans) so organisiert sind, dass du dich noch so deppert anstellen kannst, du kriegst keine Konsequenzen. [Ironischerweise ist das bei den Kids das gleiche, was wiederum die Lehrer zurecht anpisst.] Selbst motivierte Lehrer decken die schwachen, dummen, unfähigen und faulen aus der Kollegenschaft. Und nicht Mal da sehe ich die Lehrer als hauptschuldige. Ich würde es nur nicht machen wollen. Genauso, wie ich nicht mehr an der FH Lehre, weil die dort lieber auf die abschlussquote als auf die Qualität ihrer studierenden schauen. (Nicht wr. Neustadt btw.) Ich gebe dir, was das chaos angeht, Recht. Österreich funktioniert schon seit längerem trotz der Behörden und nicht wegen ihnen. Das bedeutet, die Pandemie zeigt nur deutlich auf, was viel zu viel in ihren Bereichen täglich erleben. Auch Lehrer. Nur: ein Unternehmer kann entweder sein Unternehmer weiter führen und über alles zwischen kammerumlage, Sicherheitsvorschriften und SVS jammern oder es lassen und sich anstellen lassen. Ein Lehrer schaut sich ein paar Sachen an (wie etwa, dass Kinder da sind, die so Dinge wie grüssen, schuhbänder binden oder sitzen bleiben im wörtlichen sinn nicht mitbringen) und arrangiert sich über kurz oder lang damit. Ich hatte angenommen, da du dem thread schon länger folgst, dass du es mitbekommen hast, hab ich zu wenig informiert, sorry. Sie stellte in Bio die Aufgabe von zehn Lebensmitteln, anhand der Verpackung den Zucker Anteil in Prozent rauszufinden und denn dann wiederum in Prozent des Tages Bedarfs anzugeben. Ich find, das ist eine schöne und augenöffnende Aufgabe. Aber sie passt nicht zum Level, weil die Kids noch nicht Prozentrechnen können. Hätte man einfach wissen oder fragen können, hat man nicht, ok. Deshalb, "Milde genervt" und nicht, "ich hacke der Gans den Kopf ab". Dass das so ungesteuert läuft, ist ja nicht der Fehler von Individuen. Die könnten geg en das System in dem sie sind, besser, tun aber nicht. Und das darf ich ihnen wohl vorwerfen.
  12. Ich bin sogar so empathisch, dass ich fühle, dass du, wenn schon nicht Lehrer, zumindest sehr wohl sympathisant bist. Woran nichts falsch ist, also wieso gschichtldruckn? Ansonsten muss ich leider eine leseschwäche diagnostizieren. 1. Habe ich klar gesagt, dass das eine Frage der Einstellung ist und die kommt nicht von Einzelpersonen, sondern aus dem System. 2. Habe ich selbstverständlich erwähnt, dass Ministerium seinen Job nicht macht (wiewohl man das in Österreich als conditio sine qua non weglassen könnte). 3. Wer redet von der Volksschule? Wenn Kinder in der 1. Gym Prozentrechnen können sollen, sollte das auch im Lehrplan stehen. Wenn ich's als fachfremder verlange, ist's halt nicht clever. 4. Nein. Soll sie nicht. Sie soll sich überlegen, ob dir SuS der von ihr gestellten Aufgabe *allein* Herr werden können, im Zweifelsfall in Zusammenarbeit mit den Kolleginnen Bis auf "Bis jetzt hatten" und "Dampf ablassen" bin ich dabei. Ich bin nämlich ganz ruhig. Es wird andere Kinder, deren Eltern außer Haus arbeiten, reihenweise würfeln. Aber das kann mir egal sein. Bin ja kein empath.
  13. Ich kann dir gar nicht sagen, wie wurscht mir das persönlich ist, ob da irgendwer irgendwas machen, aufholen oder sonstwas musste. Ich kanns (noch) erklären, also tu ich's. Meine Erwartungshaltung, dass ein Lehrer soweit mitdenkt, dass er den anderen lehte fragt, ob die Kids das, was er da voraussetzt, eh können, ist erledigt. Aber komm mir dann keiner mit 'covid ist schuld, dass die Kinder dies und das nicht können'. Schuld ist einzig und allein dieses (erlaubte und eingelernte) lehrermindset, das da lautet: ich zieh meinen Stiefel durch, der Rest ist mir wurscht. Jo, die Organisation durchs Ministerium ist auch für die Fische, schon klar. Trotzdem kann man damit auf mehr als eine Art umgehen. Wenn man Willens ist. Und das System fördert flexibles denken jetzt nicht grad.
  14. Milde genervt von der Unfähigkeit der Lehrer, sich zu koordinieren. Im Herbst hab ich noch für Deutsch die Längen und Breitengrade erklärt, weil's die geotante nicht erklärt hat. Heute eben prozentrechnung für Biologie, weil's in maths noch nicht war. Jo, mei. Im Endeffekt bleibt's halt am den Eltern hängen, und die, die keine Hilfe haben, bleiben halt zurück. Whatever, sind ja nur Kinder.
×
×
  • Create New...