Jump to content
Derby

SV Mattersburg - SK Rapid 1:0 (0:0)

532 posts in this topic

Recommended Posts

Ich verstehe nicht, wie die Platzverhältnisse überhaupt kontrovers diskutiert werden können, wie sich überhaupt die Frage stellen kann, ob das ein Nachteil ist oder nicht. Natürlich ist das ein Mordsnachteil für die Mannschaft, die spielerisch besser ist und deren Stärken nicht im körperlichen Bereich liegen. Verlegt sich der Hauptkontaktort des Balles vom Boden weg hin zu den Stirnen der Spieler hat dann auch noch die größere Mannschaft einen Vorteil - und das sind nicht wir gewesen! Jedes Stückchen individuelle Klasse oder Rafinesse, die wir den Mattersburgern voraus haben (und jetzt bitte nicht polemisch auf das mit der "Klasse" eingehen, denn wer das Gegenteil behauptet ist einfach nur emotional und weltfremd), wird durch so einen Boden weggewischt. Da wird Fußball nicht mehr gespielt, da wird Fußball nur noch gestolpert. Da sins sich also, dem Platz sei Dank, im Endeffekt zwei Teams auf Augenhöhe gegenüber gestanden - nur war die eine etwas glücklicher (etwa Rote für Naumoski, Foul beim Siegtreffer), während die andere auch noch wenig glücklich war. (edit) .. und sich auch weniger geschickt auf den Platz eingestellt hat.

Wenn wir in 2-3 Spielen immer noch nicht besser dastehen, dann soll bitte Pacult, der die Gesetze des Geschäfts Fußball ja auch sehr gut kennt und auch akzeptieren kann, seinen Hut nehmen (auch in Folge der insgesamt miesen Saison). Aber bitte doch nicht nach einem Spiel wie gestern, auf dermaßen irreregulären Verhältnissen!

Edited by narya

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn wir in 2-3 Spielen immer noch nicht besser dastehen, dann soll bitte Pacult, der die Gesetze des Geschäfts Fußball ja auch sehr gut kennt und auch akzeptieren kann, seinen Hut nehmen (auch in Folge der insgesamt miesen Saison). Aber bitte doch nicht nach einem Spiel wie gestern, auf dermaßen irreregulären Verhältnissen!

naja ist ja nicht nur das spiel gestern.... 7 mal unentschieden und 7 niederlagen in einer 3/4 Saison (wenn man das Frühjahr 2010 aussen vorlassen - wo wir alles andere als gelänzt haben) sollten schon ausreichen um den hut zu nehmen......

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich verstehe nicht, wie die Platzverhältnisse überhaupt kontrovers diskutiert werden können, wie sich überhaupt die Frage stellen kann, ob das ein Nachteil ist oder nicht. Natürlich ist das ein Mordsnachteil für die Mannschaft, die spielerisch besser ist und deren Stärken nicht im körperlichen Bereich liegen. Verlegt sich der Hauptkontaktort des Balles vom Boden weg hin zu den Stirnen der Spieler hat dann auch noch die größere Mannschaft einen Vorteil - und das sind nicht wir gewesen! Jedes Stückchen individuelle Klasse oder Rafinesse, die wir den Mattersburgern voraus haben (und jetzt bitte nicht polemisch auf das mit der "Klasse" eingehen, denn wer das Gegenteil behauptet ist einfach nur emotional und weltfremd), wird durch so einen Boden weggewischt. Da wird Fußball nicht mehr gespielt, da wird Fußball nur noch gestolpert. Da sins sich also, dem Platz sei Dank, im Endeffekt zwei Teams auf Augenhöhe gegenüber gestanden - nur war die eine etwas glücklicher (etwa Rote für Naumoski, Foul beim Siegtreffer), während die andere auch noch wenig glücklich war.

Wenn wir in 2-3 Spielen immer noch nicht besser dastehen, dann soll bitte Pacult, der die Gesetze des Geschäfts Fußball ja auch sehr gut kennt und auch akzeptieren kann, seinen Hut nehmen (auch in Folge der insgesamt miesen Saison). Aber bitte doch nicht nach einem Spiel wie gestern, auf dermaßen irreregulären Verhältnissen!

Wie schon mal früher erwähnt geb ich Pacult nicht die Schuld an der gestrigen Niederlage. Das war auf dem Boden einfach ein Glücksspiel, das die Mattersburger halt für sich entschieden haben. Sehr wohl geb ich Pacult allerdings die Schuld daran, dass uns eine Niederlage wie diese (die halt immer mal passieren kann) mehr oder weniger das Genick bricht, weil mindestens die Hälfte aller Spiele diese Saison von ihm vercoacht wurden.

Edited by JohnnyCage

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich verstehe nicht, wie die Platzverhältnisse überhaupt kontrovers diskutiert werden können, wie sich überhaupt die Frage stellen kann, ob das ein Nachteil ist oder nicht. Natürlich ist das ein Mordsnachteil für die Mannschaft, die spielerisch besser ist und deren Stärken nicht im körperlichen Bereich liegen. Verlegt sich der Hauptkontaktort des Balles vom Boden weg hin zu den Stirnen der Spieler hat dann auch noch die größere Mannschaft einen Vorteil - und das sind nicht wir gewesen! Jedes Stückchen individuelle Klasse oder Rafinesse, die wir den Mattersburgern voraus haben (und jetzt bitte nicht polemisch auf das mit der "Klasse" eingehen, denn wer das Gegenteil behauptet ist einfach nur emotional und weltfremd), wird durch so einen Boden weggewischt. Da wird Fußball nicht mehr gespielt, da wird Fußball nur noch gestolpert. Da sins sich also, dem Platz sei Dank, im Endeffekt zwei Teams auf Augenhöhe gegenüber gestanden - nur war die eine etwas glücklicher (etwa Rote für Naumoski, Foul beim Siegtreffer), während die andere auch noch wenig glücklich war. (edit) .. und sich auch weniger geschickt auf den Platz eingestellt hat.

Wenn wir in 2-3 Spielen immer noch nicht besser dastehen, dann soll bitte Pacult, der die Gesetze des Geschäfts Fußball ja auch sehr gut kennt und auch akzeptieren kann, seinen Hut nehmen (auch in Folge der insgesamt miesen Saison). Aber bitte doch nicht nach einem Spiel wie gestern, auf dermaßen irreregulären Verhältnissen!

So ist es, und nicht anders!! :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

naja ist ja nicht nur das spiel gestern.... 7 mal unentschieden und 7 niederlagen in einer 3/4 Saison (wenn man das Frühjahr 2010 aussen vorlassen - wo wir alles andere als gelänzt haben) sollten schon ausreichen um den hut zu nehmen......

Wie schon mal früher erwähnt geb ich Pacult nicht die Schuld an der gestrigen Niederlage. Das war auf dem Boden einfach ein Glücksspiel, das die Mattersburger halt für sich entschieden haben. Sehr wohl geb ich Pacult allerdings die Schuld daran, dass uns eine Niederlage wie diese (die halt immer mal passieren kann) mehr oder weniger das Genick bricht, weil mindestens die Hälfte aller Spiele diese Saison von ihm vercoacht wurden.

Das stimmt schon. Nur sollte es, wenn es denn passiert, mMn (vielleicht besser gesagt: meinem Gefühl nach) trotzdem nicht nach einem solchen Spiel passieren. Das hat einen zu schalen Beigeschmack. Wenns unter normalen Bedingungen passiert, ok. Ich kann sicher damit leben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich verstehe nicht, wie die Platzverhältnisse überhaupt kontrovers diskutiert werden können, wie sich überhaupt die Frage stellen kann, ob das ein Nachteil ist oder nicht. Natürlich ist das ein Mordsnachteil für die Mannschaft, die spielerisch besser ist und deren Stärken nicht im körperlichen Bereich liegen. Verlegt sich der Hauptkontaktort des Balles vom Boden weg hin zu den Stirnen der Spieler hat dann auch noch die größere Mannschaft einen Vorteil - und das sind nicht wir gewesen!

Und irgendwer muss den Ball ja auch mit dem Fuß zu den Stirnen bringen, net wahr? Und das können die Mattersburger besser als wir oder wie?

Wir hatten 2 ziemlich gute Chancen und die ungenutz gelassen.. daran is der Boden Schuld?

Dann muss man, so wie little beckham geschrieben hat, das System, die Anweisungen und die Aufstellung anpassen. Nur weil der Boden eingfroren war rechtfertig das, dass wir 2 Tore zu wenig geschossen haben? Das sich Prokopic überspielen lässt?

Wenn wir in 2-3 Spielen immer noch nicht besser dastehen, dann soll bitte Pacult, der die Gesetze des Geschäfts Fußball ja auch sehr gut kennt und auch akzeptieren kann, seinen Hut nehmen (auch in Folge der insgesamt miesen Saison). Aber bitte doch nicht nach einem Spiel wie gestern, auf dermaßen irreregulären Verhältnissen!

Und ich weiß, dass du gestern noch irgendwo ein ziemlihc positives Posting abgegeben hast, wo ich als Realist mir schon meine Gedanken gemacht hab, aber wir spielen doch net erst gestern so.. ich weiß der Boden war ein Hurensohn und Naumoski eiskalt und viel zu hart... ABER BITTE: Wir spielen net erst seit gestern so einen Scheissdreck.

Edited by Splinta

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und irgendwer muss den Ball ja auch mit dem Fuß zu den Stirnen bringen, net wahr? Und das können die Mattersburger besser als wir oder wie?

Wir hatten 2 ziemlich gute Chancen und die ungenutz gelassen.. daran is der Boden Schuld?

Dann muss man, so wie little beckham geschrieben hat, das System, die Anweisungen und die Aufstellung anpassen. Nur weil der Boden eingfroren war rechtfertig das, dass wir 2 Tore zu wenig geschossen haben? Das sich Prokopic überspielen lässt?

Und ich weiß, dass du gestern noch irgendwo ein ziemlihc positives Posting abgegeben hast, wo ich als Realist mir schon meine Gedanken gemacht hab, aber wir spielen doch net erst gestern so.. ich weiß der Boden war ein Hurensohn und Naumoski eiskalt und viel zu hart... ABER BITTE: Wir spielen net erst seit gestern so einen Scheissdreck.

Ich muss leider schon weg und kann nicht ausführlich antworten, sorry. Ja, du hast recht damit, dass ich gestern ein positives Posting verfasst habe (positiv bin ich immer, das ist meine Lebenseinstellung, das ist meine Auffassung vom Fan-Sein). Ich habe aber auch in dem angesprochenen Beitrag von "skeptisch" geredet und von einem Aufwärtstrend, der sich andeutet. Ich habe nicht behauptet, dass es auf jeden Fall super weitergehen wird, sondern lediglich, dass einiges in die Richtung deutet. Dass wir gestern eislaufen mussten, war zu dem Zeitpunkt noch nicht absehbar.

Deine anderen Punkte sind übrigens ungeschickt gewählt: Prokopic wäre auf normalen Boden nämlich nie so weitergerutscht, sondern hätte viel eher umdrehen können, den Gegner stellen oder ihn vielleicht noch irgendwie foulen können. Auf dem Platz wars nicht möglich, einen Spieler abzupassen, der in Ballrichtung so daherkommt.

Die Aufstellung hat auch absolut gepasst. Auseinandergefallen sind wir erst, als der zweite kampfstarke 6er vom Platz musste. Dass das bis auf den Ernstl niemanden auffällt, wundert mich.

Auch ist eine Aufstellung 4222 mit Gartler eh fast ein 4231, wer das nicht sieht, sollte mal etwas genauer hinschauen.

Und den Ball zur Stirn bringen, ist wirklich keine unmögliche Kunst, auch auf dem Platz nicht. Das kann der Ball liegen oder rollen, eine Berührung reicht für eine Flanke (da können auch Fehler passieren, natürlich). Den Ball aber am Boden gut zu kontrollieren, das Spiel zu kombinieren, das ist erschwert bis unmöglich, da gehts nämlich in einer Aktion nicht um eine Berührung sondern um ~5-15 (da können auch fehler passieren, natürlich um vieles mehr als bei einer Flanke oder einem langen Ball). Was da nicht zu verstehen ist, verstehe ich wirklich nicht. Sorry. Auf den Boden kann ich leider nicht mehr eingehen, ich frag mich halt schon, ob noch nie jemand auf solchen Verhältnissen gespielt hat. Ich habs getan, schon öfters und da kannst noch so grundsätzlich überlegen sein, die Qualitätsunterschiede werdne zernichtet. Ist so!

Share this post


Link to post
Share on other sites

der boden war schwer, mag sein.

aber ist der boden in mattersburg für die letzten 814 monate verantwortlich?

FYP.

Erstens, zum Platz: Natürlich wars nicht regulär und eigentlich hätte man nicht anpfeifen dürfen. Und ja, meistens ist so ein Boden schlechter für die technisch bessere und versiertere Mannschaft. Aber dass die Mattersburger durch ihre kämpferische Leistung und ihre Größe uns vorallem in HZ 2 überlegen waren, stimmt einfach nicht. Da waren andere gute Aktionen dabei, herausgespielt, und zwar auch mit flachen Bällen! Wieso schaffts also die spielerisch schwächere Mannschaft auf diesem Boden ansatzweise Fußball zu spielen und uns hauts beim zweiten flachen Pass auf die Pfeifen.

Ansonsten, ist bei mir schon seit längerem der Zorn nach solchen Spielen am nächsten Tag verflogen. Natürlich war ich gestern während und nach dem Spiel genauso auf 180, aber am nächsten Tag kommt dann eh die Erkenntnis, dass es seit über einem Jahr, mit sehr sehr wenigen Ausnahmen Woche für Woche derselbe Scheisskick ist und solang sich nicht etwas grundlegendes ändert, es auch so weitergehen wird. Überrascht bin ich nicht mehr und mittlerweile lass ich mich auch nicht mehr von zugegeben überzeugenden Heimsiegen wie z.b. gegen Kapfenberg blenden. Wir haben jetzt aus 4 Spielen 4 Punkte, und die wirklich schweren Gegner waren nicht einmal dabei, die sind nämlich Ried Austria und Sturm. Klar, waren 3 Auswärtsspiele dabei und im Hanappi werden wir wohl wieder am Sonntag gegen Ried voll Punkten und dann denken sich wieder "hey, es geht doch eh aufwärts" nur um eine, vl auch erst zwei Wochen später wieder auf dem Boden der Realität zu landen.

Ich muss zugeben, es kommt immer mehr der Zustand der Resignation, wo man sich über Rapid Treffer nicht mehr so ausgelassen freut und über Gegentore nicht mehr so unglaublich ärgert wie noch früher. Und das stimmt mich am meisten traurig, wo ich diesen Verein doch über alles liebe, in guten wie in schlechten Zeiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich muss leider schon weg und kann nicht ausführlich antworten, sorry. Ja, du hast recht damit, dass ich gestern ein positives Posting verfasst habe (positiv bin ich immer, das ist meine Lebenseinstellung, das ist meine Auffassung vom Fan-Sein). Ich habe aber auch in dem angesprochenen Beitrag von "skeptisch" geredet und von einem Aufwärtstrend, der sich andeutet. Ich habe nicht behauptet, dass es auf jeden Fall super weitergehen wird, sondern lediglich, dass einiges in die Richtung deutet. Dass wir gestern eislaufen mussten, war zu dem Zeitpunkt noch nicht absehbar.

Wenn ich deine Aussage deuten darf: Du bist also der Meinung das Rapid im Aufwärtstrend war und dieser von einem vereisten Boden gestoppt wurde? :greenoops:

Deine anderen Punkte sind übrigens ungeschickt gewählt: Prokopic wäre auf normalen Boden nämlich nie so weitergerutscht, sondern hätte viel eher umdrehen können, den Gegner stellen oder ihn vielleicht noch irgendwie foulen können. Auf dem Platz wars nicht möglich, einen Spieler abzupassen, der in Ballrichtung so daherkommt.

Und unsere Spieler waren zu blöd um dies zu nutzen?

Dann darf Prokopic nicht mit so einem Tempo in den Angriff gehen sondern langsam und muss den Flügel abdecken.

Die Aufstellung hat auch absolut gepasst. Auseinandergefallen sind wir erst, als der zweite kampfstarke 6er vom Platz musste. Dass das bis auf den Ernstl niemanden auffällt, wundert mich.

Auch ist eine Aufstellung 4222 mit Gartler eh fast ein 4231, wer das nicht sieht, sollte mal etwas genauer hinschauen.

Ja die hat halbwegs gepasst, obwohl ich lieber Drazan und Salihi drin gesehen hätte, aber Pacults Entscheidungen sind unergründlich.

Und den Ball zur Stirn bringen, ist wirklich keine unmögliche Kunst, auch auf dem Platz nicht. Das kann der Ball liegen oder rollen, eine Berührung reicht für eine Flanke (da können auch Fehler passieren, natürlich). Den Ball aber am Boden gut zu kontrollieren, das Spiel zu kombinieren, das ist erschwert bis unmöglich, da gehts nämlich in einer Aktion nicht um eine Berührung sondern um ~5-15 (da können auch fehler passieren, natürlich um vieles mehr als bei einer Flanke oder einem langen Ball). Was da nicht zu verstehen ist, verstehe ich wirklich nicht. Sorry. Auf den Boden kann ich leider nicht mehr eingehen, ich frag mich halt schon, ob noch nie jemand auf solchen Verhältnissen gespielt hat. Ich habs getan, schon öfters und da kannst noch so grundsätzlich überlegen sein, die Qualitätsunterschiede werdne zernichtet. Ist so!

Glaubs mir ich hab scho oft genug auf solchen Verhältnissen gespielt und weiß das es alles andere als einfach is und ich muss dir da ein wenig widersprechen.

Das sich der Qualitätsunterschied vermindert stimmt, ABER trotzdem macht das Grundkönnen hier einen Unterschied. Wenn ich technisch gut drauf bin, kann ich einen Ball auf so einem Boden besser annehmen und kontrollieren als wenn ich es nicht bin(Nuhiu is für mich koordinativ und tw. technisch der schlechteste Spieler im Team, da wars kein Wunder, dass auch ers cih gestern am öftesten angeschüttet hat, sorry musste ich als Bsp. hernehmen). Wenn du auf normalem Rasen z.B. wartest bis dein Gegner daherkommt und dann machts du im richtigen Moment den Haken und lasst erm aussteigen.. das geht bei so einem Boden genauso gut wenn nicht sogar in manchen Situationen besser. Gewichtsverlagerung unter Kontrolle haben und wemmas gscheit macht, rutscht der Gegner an einem vorbei und man lässt ihn blöd ausschauen.

Genauso wie die Übersicht, Tempowechsel und generell das Spielverständnis.

Könnte jetzt auch wieder das Portospiel als Beispiel anführen, bei dem man/ich deutlich gesehen hab in der 2. HZ dass sie mit dme Boden besser zurecht kamen, weil sie einfach besser Fußballspielen können als wir.

Das Tor der Mattersburger passierte auch, weil sie am Boden(!!!!) bis zu unserem Strafraum kamen.

Edit: Übrigens hatten wir auch 4 Eckbälle und ich glaub mindestens 2 Freistösse nahe dem Strafraumgrenze, aus diesen ruhenden Bällen is auch ein Dreck geworden und daran hat net da Boden Schuld bzw. darf net Schuld haben

die Qualitätsunterschiede werdne zernichtet.

Würde wir auf Schnee gegen Barca oder Bayern München spielen würden die uns genauso wie auf trockenem Rasen schlagen.

Vl. nicht so klar, trotzdem bleibt der Quallitätsunterschied und der Unterschied der individuellen Klasse in einem gewissen Ausmaß aufrecht.

Meiner Meinung nach spielen wir seit über einem Jahr(Herbst 2009) eine Dreck zam, der, mit ein paar Ausnahmen, leider immer schlimmer wurde. Is also net seit gestern so. a

Edited by Splinta

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was is mim PePa los ?? Hört sich so an, als würd er gleich weinen ... Und zu Ilco: SO EIN UNGUSTL !!

Video

PePa bekommt keinen graden Satz raus.

@Naumoski, klar ist er ein Ungustl, aber er hat es auf dem Platz auch geschafft pässe zu spielen die ankommen und mit 7 Hacken 4 Spieler gleichzeitig austeigen zu lassen, was unsere Superkicker scheinbar nicht können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

was ist damit gemeint?

Nun, wieviele Leute haben in den letzten 3-4 Jahren den Sprung in den A-Kader geschafft?

Da man ja die AMAs nicht an ihren Erfolgen mißt, sondern an der Zahl der Spieler, die für die A-Mannschaft bereit gemacht werden können, dürfte da einiges nicht stimmen. Und bitte nicht das Totschlagargument verwenden, dass uns Spieler wie Prosenik oder Weimann weg gekauft werden, denn man weiss einfach nicht, wie deren Entwicklung ausgesehen hätte, wenn sie bei uns geblieben werden.

Und von den dreien, die es tatsächlich vom Nachwuchs in die Erste geschafft haben, mußten zwei den Umweg über eine Leihe nehmen, um dann doch für "gut genug" eingestuft zu werden. Einer davon wurde in diesem Stadium auch bereits "abgeschrieben".

Daher würde ich die Arbeit im Nachwuchs maximal als "befriedigend" einstufen, bzw. sehe ich hier deutlichen Handlungsbedarf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

sogar in da landesliga spüns ned auf an gforenen boden , dass Spiel hätte abgesagt werden müssen

und die Leistung von gestern geht a überhaupt ned

einfach enttäuschend

ich wär für Hörtnagel, Edlinger fix raus

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Naumoski, klar ist er ein Ungustl, aber er hat es auf dem Platz auch geschafft pässe zu spielen die ankommen und mit 7 Haken 4 Spieler gleichzeitig austeigen zu lassen, was unsere Superkicker scheinbar nicht können.

Sehr sehr richtig und der hat, wenn ich das richtig erkannt hab, am gleichen Platz gespielt wie unsere.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...