Jump to content
01er Veilchen

Die Austria und das liebe Geld

12,556 posts in this topic

Recommended Posts

behave yourself schrieb vor 6 Stunden:

Das Schlimmste wäre, wenn sich der Pröll Pepi jetzt auch noch zu Wort meldet - vielleicht grinsend hinter seinem Raiffeisen Schreibtisch, dass man alles im Griff hat. 

Wir foan ins Logahaus, wia foan ins Logahaus, anderswo san nur Versoger z'haus.......

Share this post


Link to post
Share on other sites
elmod schrieb vor 10 Stunden:

10000 Austrianer machen im Schnitt einen 1000er locker und mehr als 50% der Schulden sind getilgt. 

Wäre mit 5k dabei. Und finden sich sicher noch viele andere.

Dim schrieb vor 10 Stunden:

Ansicht ja eine nette Idee. Bin aber skeptisch ob dabei mehr als ein Tropfen auf dem heißen Stein rauskommen würde. 

Glaub ich nicht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
behave yourself schrieb vor 39 Minuten:

Hensel ist nach wie vor im Aufsichtsrat von Rewe International

ok, dann ises noch unverständlicher dass da nicht MEHR geht. (Dachte er ist bereits in Pense)

cyprusfan schrieb vor 2 Stunden:

Er ist gar nicht von REWE geschieden (worden). Weder gut noch böse.

Danke

Edited by forzaviola84

Share this post


Link to post
Share on other sites
forzaviola84 schrieb vor 3 Minuten:

ok, dann ises noch unverständlicher dass da nicht MEHR geht.

An unseren Gremien ist vieles unverständlich - ein Jahrmarkt der Eitelkeiten wo man das Netzwerk im Vordergrund sieht. Sportlich ahnungslos und man fragt sich, wie da einige in die Positionen ihres Brotberufs gekommen sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites
forzaviola84 schrieb vor 25 Minuten:

Cupsonsor stimmte

Brustsponsor war quasi „fix“ - hat sich wegen Lockdown u „terror“ verschoben..... dürft aber trotzdem so stimmen wie vor 1 monat gepostet

Sei mir nicht böse, aber das hört sich nach Ausreden. Der Lock down verhindert keine wichtigen Meetings, ja selbst beim Notariat kann man sich treffen um zu unterschreiben. 

Trotzdem die Austria wird nicht untergehen. Laut Bilanz seid Ihr nicht überschuldet zum 30.06.20, das kann sich mittlerweile geändert haben, aber als Investor würde ich die Chance sehen trotz 49,9% das Kommando zu übernehmen. Und so billig wie jetzt würde es die Austria wohl nicht mehr geben. Es steht ja durchaus mit dem Viola Park und dem Stadion etwas auf der Haben Seite, das nicht unwesentlich ist. Die Strukturen sind da, es muss halt nur Konsequent ausgemistet werden und durch fähige Leute ersetzt werden. Jetzt ist die Chance da sich von den Politversorgungsposten zu trennen. Eventuell den Personalstand unter 100 drücken. 

Falls es doch eine massive Überschuldung geben würde, würde ich euch als Investor zum Ausgleich zwingen. Wenn das nicht reicht zum Konkurs. Das Stadion holt man sich über Lease Back zurück mit Übernahmevereinbarun in 5-10 Jahren. Den Violapark opfert man für die Quote. Falls Konkurs würde ich das nach dem Transferfenster machen, damit alle Vereine bereits nachgelegt haben und somit keinen Bedarf mehr an Euren Spielern haben ausgenommen das eine oder andere Talent. Vernünftige Verträge wieder schließen, die teuren nachverhandeln oder abstoßen. Natürlich ist die Gefahr groß heuer damit ab zu steigen, aber lieber 1x den Fahrstuhl, als dauerhaft im popsch zu sein. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...