Jump to content
LASK1965

Die neue Arena auf der Gugl

5,941 posts in this topic

Recommended Posts

Im Nachgang betrachtet schmerzt es doppelt, dass mit dem Abriss der Gugl begonnen wurde, obwohl Hauptaufträge nicht vergeben wurden. Die Preise im Angebot hätten zwar keinesfalls gehalten, die beauftragten Firmen wär aber die Möglichkeit gegeben gewesen, Großmengen zumindest zu ordern und Fixpreise zu vereinbaren. Wie oben schon beschrieben sind nicht nur die Preise für Stahl, Zement, Holz, PVC usw. exorbitant hoch, sondern auch die Verfügbarkeit extrem knapp. Selbst erlebt bei der Bst. Bahnhof Weststeiermark am Montag. Da bekommst nicht mal ein 100er PVC Rohr. 

Meines Erachtens wird sich der Baubeginn noch auf unbestimmte Zeit verzögern, alles andere wäre höchst fahrlässig.

Edited by casual1908

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schön langsam sollte man in Mattersburg anfragen, ob die dem LASK das Stadion auf unbestimmte Zeit vermieten um dort Bundesligaspiele abzuhalten. Oder ist das Stadion auch auf aurena.at zur Versteigerung?! Dann lieber Sigi, weißt du was zu tun ist. Und das ist momentan nicht mal mehr ein Joke, sondern sollte echt überlegt werden. :eek:

Share this post


Link to post
Share on other sites

casual1908 schrieb vor 6 Minuten:

Im Nachgang betrachtet schmerzt es doppelt, dass mit dem Abriss der Gugl begonnen wurde, obwohl Hauptaufträge nicht vergeben wurden. Die Preise im Angebot hätten zwar keinesfalls gehalten, die beauftragten Firmen wär aber die Möglichkeit gegeben gewesen, Großmengen zumindest zu ordern und Fixpreise zu vereinbaren. Wie oben schon beschrieben sind nicht nur die Preise für Stahl, Zement, Holz, PVC usw. exorbitant hoch, sondern auch die Verfügbarkeit extrem knapp. Selbst erlebt bei der Bst. Bahnhof Weststeiermark am Montag. Da bekommst nicht mal ein 100er PVC Rohr. 

Meines Erachtens wird sich der Baubeginn noch auf unbestimmte Zeit verzögern, alles andere wäre höchst fahrlässig.

Ja dem kann ich mich nur anschließen...

Nur ich und wsl auch alle anderen habens nicht kommen sehen... wer rechnet mit so einem Preisanstieg bzw so einem Engpass... 

(Und ich war ja einer derer die noch gemeint haben Stahluk fürs Dach kann ma e auch noch im Laufe des Jahres bestellen :p) Aber dass sie nichrmal a Baufirma habrn und bereits abreissen... das hab ich mich dann doch noch nie traut... 70 Prozent sind bei meinen Baustellen bevor der erste Bagger rollt mindestens vergeben... (Angebote fürn Rest gibts auch

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gump86 schrieb vor 9 Minuten:

Ja dem kann ich mich nur anschließen...

Nur ich und wsl auch alle anderen habens nicht kommen sehen... wer rechnet mit so einem Preisanstieg bzw so einem Engpass... 

(Und ich war ja einer derer die noch gemeint haben Stahluk fürs Dach kann ma e auch noch im Laufe des Jahres bestellen :p) Aber dass sie nichrmal a Baufirma habrn und bereits abreissen... das hab ich mich dann doch noch nie traut... 70 Prozent sind bei meinen Baustellen bevor der erste Bagger rollt mindestens vergeben... (Angebote fürn Rest gibts auch

Die Schwierigkeit die besteht ist ja, dass sich der Engpass quer durch alle Gewerke zieht. Preisschwankungen in der Baubranche sind ja grundsätzlich nichts neues und meist gibt es den ein oder anderen Rohstoff wo Einsparungen erzielt werden können. Den sehe ich aber in den kommenden Wochen und Monate nirgendwo. 

Zur gesamten Projektplanung kann ich nur einmal mehr den Kopf schütteln. :facepalm:

Edited by casual1908

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gump86 schrieb vor 37 Minuten:

Ja dem kann ich mich nur anschließen...

Nur ich und wsl auch alle anderen habens nicht kommen sehen... wer rechnet mit so einem Preisanstieg bzw so einem Engpass... 

(Und ich war ja einer derer die noch gemeint haben Stahluk fürs Dach kann ma e auch noch im Laufe des Jahres bestellen :p) Aber dass sie nichrmal a Baufirma habrn und bereits abreissen... das hab ich mich dann doch noch nie traut... 70 Prozent sind bei meinen Baustellen bevor der erste Bagger rollt mindestens vergeben... (Angebote fürn Rest gibts auch

Wir haben bei uns in der Firma letztes Jahr um diese Zeit angefangen 2021 aus zu planen und die Artikel, bei denen es möglich war bereits Bestellungen getätigt die jetzt nach und nach mit Verzögerung eintrudeln, aber auch bei uns wurden die Preise nachträglich erhöht. Wenn man sich auf erhaltene Auftragsbestätigungen beruft, wird entweder Force Majeur ausgerufen, oder einfach nicht angeliefert etc... 

Und ehrlich gesagt, wir sitzen alle im selben Boot und der Hersteller ist auch oft im Recht. Die meisten Strecken sich eh in alle Richtungen welche irgendwie möglich sind. 

Aber so wie es momentan ist konnte keiner vorausahnen und es wird noch Monate dauern bis sich das wieder einrenkt. Ich persönlich hoffe auf 2022. 2021 ist gelaufen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

111ASK schrieb vor 50 Minuten:

Wir haben bei uns in der Firma letztes Jahr um diese Zeit angefangen 2021 aus zu planen und die Artikel, bei denen es möglich war bereits Bestellungen getätigt die jetzt nach und nach mit Verzögerung eintrudeln, aber auch bei uns wurden die Preise nachträglich erhöht. Wenn man sich auf erhaltene Auftragsbestätigungen beruft, wird entweder Force Majeur ausgerufen, oder einfach nicht angeliefert etc... 

 

wir haben im März 2020 für 2021 geplant und Mengen abgegeben und es gibt trotzdem Produktgruppen (arbeite in der Pharma Branche) wo trotz Order 03-2020 die Ware erst 2022 in Teilmengen verfügbar sein wird - von Rohstoffen zur Produktion rede ich da noch garnicht.

Zusätzlich die steigenden Transportkosten - sind es innerhalb Europa nur paar Prozent kannst dir aktuell Containerplätze aus Asien vergolden lassen - für Kühlcontainer die nicht ein 5faches Kosten wird das Körpergewicht in Steckerlfisch aufgewogen als Prämie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin wirklich auch dafür, dass man beim Stadion auf die Bremse steigt und sich in erster Linie damit beschäftigt, wo man ansonsten ab 2022 ein paar Jahre spielen könnte.

Mir als Fan ist es lieber, man wartet zu bis sich die Preissituation etwas entspannt, um absolut gar kein Risiko einzugehen. Da nehme ich dann ein paar Jahre in irgendeiner (bundesligatauglichen) Bruchbude durchaus in Kauf, man sieht ja zum Beispiel in Hartberg, wie billig man ein Stadion bundesligatauglich adaptieren kann - ideal wäre es natürlich, wenn man irgendwie eine weitere Nutzung von Pasching mit Bundesliga und Gemeinde beschließen könnte, da bin ich aber vor allem nach 2023 skeptisch.

Jedenfalls steht für mich die Risikominimierung beim Stadionbau an erster Stelle, mir ist es nämlich vor allem wichtig, dass der Klub in einigen Jahren noch in der Form wie derzeit (vor allem auch bezüglich Namen, Farben, etc.) existiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Traunseelaskler schrieb vor 21 Minuten:

Ich bin wirklich auch dafür, dass man beim Stadion auf die Bremse steigt und sich in erster Linie damit beschäftigt, wo man ansonsten ab 2022 ein paar Jahre spielen könnte.

Mir als Fan ist es lieber, man wartet zu bis sich die Preissituation etwas entspannt, um absolut gar kein Risiko einzugehen. Da nehme ich dann ein paar Jahre in irgendeiner (bundesligatauglichen) Bruchbude durchaus in Kauf, man sieht ja zum Beispiel in Hartberg, wie billig man ein Stadion bundesligatauglich adaptieren kann - ideal wäre es natürlich, wenn man irgendwie eine weitere Nutzung von Pasching mit Bundesliga und Gemeinde beschließen könnte, da bin ich aber vor allem nach 2023 skeptisch.

Jedenfalls steht für mich die Risikominimierung beim Stadionbau an erster Stelle, mir ist es nämlich vor allem wichtig, dass der Klub in einigen Jahren noch in der Form wie derzeit (vor allem auch bezüglich Namen, Farben, etc.) existiert.

Also das spielt es in der "realen Welt" halt nicht. Dass wir Fans es eher akzeptieren würden ist klar

Dass Land lässt die Förderung aber auch nicht ewig offen liegen und du kannst nicht jetzt Logen für 2025 vergeben. 

E: Zusätzlich hast wahrscheinlich durch die entgangenen Einnahmen bei zb. 2x Gruppenphasen und den fehlenden Einnahmen durch Logen, Gastro, Sponsoring und Events die erhöhten Kosten zum Großteil wieder aufgeholt. Was aber reine Mutmaßung meinerseits ist.  

Edited by Der Athletiker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann es mir auch fast nicht mehr vorstellen das heuer noch wirklich viel passiert auf der Baustelle🙈

Was einerseits ein Armutszeugnis wäre andererseits wsl. gut damit dann in der Bauphase kein Scheiß passiert.

Wo wir dann halt spielen nach 2022 ist die Frage?

Share this post


Link to post
Share on other sites

King-Lask schrieb vor 12 Minuten:

Ich kann es mir auch fast nicht mehr vorstellen das heuer noch wirklich viel passiert auf der Baustelle🙈

Was einerseits ein Armutszeugnis wäre andererseits wsl. gut damit dann in der Bauphase kein Scheiß passiert.

Wo wir dann halt spielen nach 2022 ist die Frage?

In St. Pölten könnte bald eines sein, welches nur für die 2. Liga benutzt wird... da würden sich die Spielzeiten dann eh nicht überschneiden :davinci:

Share this post


Link to post
Share on other sites

casual1908 schrieb vor 2 Stunden:

Die Schwierigkeit die besteht ist ja, dass sich der Engpass quer durch alle Gewerke zieht. Preisschwankungen in der Baubranche sind ja grundsätzlich nichts neues und meist gibt es den ein oder anderen Rohstoff wo Einsparungen erzielt werden können. Den sehe ich aber in den kommenden Wochen und Monate nirgendwo. 

Zur gesamten Projektplanung kann ich nur einmal mehr den Kopf schütteln. :facepalm:

Ja aber momentan sind das ja keine Preisschwankungen mehr... Paneele +40 %  Holz + 100... Stahl auch bei 40...

Das ist eine Katastrophe!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Frage ist ja wenn es hart auf hart kommt, wie lange darf man nun wirklich in Pasching spielen. Dazu gibt es zwei Dinge die mir schon sorgen machen:

1) War ja immer die Rede dass die Genehmigung bzw. Abmachung mit der Gemeinde Pasching 2022 ausläuft und das Stadion nicht mehr für Profifußball nutzen darf. Bin mir nicht sicher ob man da Gemeinderat + Anrainer von einer nochmaligen Verlängerung überzeugen kann.

2) Die Ausnahmegenehmigung für das Spielfeld (BuLi Lizenz) läuft auch aus - ob man nun hier seitens der BuLi auf großes Engegenkommen bauen kann, wage ich auch zu bezweifeln.

Nicht zu vergessen der neuerliche Imageschaden und auch der fnanzielle Entgang wenn man bis 2024(?) in Pasching spielt.

Noch dazu das etwaige Ausweichen für internationale Spiele. Wenn man im Herbst international in Klagenfurt spielt und die "Gugl" 1:1 so daliegt wie jetzt, ist das Gelächter auch nochmal groß.

Da wäre es nun wirklich auch mal angebracht dass der Verein mit offenen Karten spielt. 

Jetzt vermutlich vernachlässigbar, aber noch 2+ Saisonen in Pasching :schluchz:, würd ich mir aus Fansicht gerne ersparen. Aber sind wir froh wenn man überhaupt wieder mal ein Stadion von innen sehen darf.

Kann das wer halbwegs realistisch einschätzen, wenn die Bauzeit bei 1-1,5 Jahr(e) bleibt?

Edit: Schon alleine wegen dieser ganzen verzwickten Situation müssen die Taschenrechner doppelt sogut funktionieren und ich hoffe das ganze ist wirklich solide und ohne EC kalkuliert und können wir uns leisten, solange wir in der BuLi bleiben.

Edit 2: Weiß wer wie es den Donauparkianern mit der Thematik geht oder anderen Vereinen die gerade am Stadionbauen/planen sind?

Edited by hariASK

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


×
×
  • Create New...