cuniculus

Members
  • Gesamte Inhalte

    119
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über cuniculus

  • Rang
    Ergänzungsspieler

Kontakt

  • ICQ
    0

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

579 Profilaufrufe
  1. Und jetzt auch "vollzogen": Gerhard-Hanappi-Hof: Zu Ehren einer Legende
  2. viel riskiert, alles verloren wenn man einen internationalen startplatz versäumt und nächstes jahr nur meisterschaft spielt, dann hat sich der bereits bröckelnde zauber des neuen stadions endgültig erledigt und man spielt wieder vor 12-15.000. mitansehen zu müssen, wie man vor lauter größenwahn eine funktionierende mannschaft auseinanderreißt, ist zum kotzen.
  3. was jetzt? würdest es nicht bewerten oder, aber findest es "ganz in Ordnung"?
  4. das ist jetzt krammers alternativlose paketlösung. wünschen wir ihr viel erfolg.
  5. Alleine die Liste der anderen Stadien ist eine Adelung für unser neues Zuhause: https://aida-domingo.com/termine-tickets/
  6. Meine Fragen, grundsätzlich und spontan: * wieso einmal ein und einmal zwei qualispiele? * warum überhaupt zwei runden am ende der saison? * wie will man verhindern, dass die mannschaften im kampf um platz sechs ggf. taktisch verlieren, um vorsätzlich auf platz sieben in den loser-pool zu rutschen, da sie sich dort größere chancen auf einen ec-startplatz erhoffen? generell aber bevorzugt der grunddurchgang mannschaften, die zb mit der doppelbelastung nicht so gut klar kommen (~winkmitdemzaunpfahl). zu glauben, dass in der zweiten ersten liga, also der abstiegsgruppe, mehr zuseher kommen, weil es enger und spannender ist, halte ich für den irrglauben des jahrzehnts.
  7. Du meinst die Osttribüne. Gerade das ist sehr schön gelöst bezüglich Abstand der Buchstaben zueinander und der gewählten Schrift sus dem Wappen, sieh dir mal den Salzburg-Schriftzug auf der Nord im EM-Stadion an. Das sieht bescheiden aus! Ganz zu schweigen von dem pseudodreidimensionalen FAK der Austria im Horr. Edit: die beispielhaften Anhänge haben ihren Weg nicht in das Posting geschafft. Also bitte selber googeln.
  8. Canadi hat meines Erachtens der Mannschaft zu viel zugemutet, das hat wohl eher für Verunsicherung gesorgt. Spätestens jetzt sind die letzten Barisic-Automatismen weg, die uns bisher zumindest zeitweise über Wasser gehalten haben. Salzburger Publikum extrem peinlich, unser Awaysupport schwach und leidenschaftslos. Ein Tag fürn Oasch.
  9. doch, aber alleine für heimfans in münchen ist es reine schikane. ca. zwei kassen geöffnet für die auszahlung des restguthabens nach spielende und das außerhalb. damit kannst nicht schon während des spiels den dienst in anspruch nehmen, sondern musst mit allen anderen schlange stehen. für auswärtsfans sicher nochmal blöder.
  10. Ad Hedl: wer sagt, dass Strebinger sich nicht weiterentwickelt hat, der vergisst die ersten Spiele von ihm. Darüber hinaus verstehe ich die anderen Personalien, da Canadi mit seinen beiden Cos eine gemeinsame Historie hat. Aber, ob Payer ein Upgrade zu Hedl darstellt, weiß nicht einmal Canadi selbst. Mir gefällt nicht, wie aufgrund von reiner Außenwahrnehmung oft die Stimmungslage kippt und verdiente Rapidler und manchmal sogar Legenden vom Hof gejagt werden als wären sie Schmarotzer, die dem Verein zum eigenen Vorteil nur auf der Tasche liegen.
  11. Möge Canadi besser einschlagen als der dazumal ähnlich hoch eingeschätzte und gefeierte Zellhofer.
  12. stell dir die euphorie vor, die der neue trainer mit x und sieg in genk und salzburg entfachen kann. unsere mannschaft is ja auch keine gurkentruppe und moralisch auch nicht am sand.
  13. Krammer ist ja auch nicht auf der Nudelsuppe dahergeschwommen. Selbst, wenn Peschek Müller absägen will, kann er das nicht ohne Zustimmung von Krammer und den anderen Mitgliedern des ominösen Personengremiums. Und weswegen war man überkreuz, wegen Müllers Haltung zu Entrup?
  14. Du darfst gerne konkreter werden, bzw. erklären was du woher weißt.
  15. Ich bleibe dabei: Müllers Rausschmiss war überhastet vom Zaun gebrochen. Schade, wirklich schade um ihn.