Ruefl2x

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.840
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 User folgt diesem Benutzer

Über Ruefl2x

  • Rang
    Top-Schriftsteller

Kontakt

  • Website URL
    http://

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Ried

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SV Ried
  • Lieblingsspieler
    Die ganze Mannschaft!
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    nicht Deutschland
  • Am Wochenende trifft man mich...
    Träger
  • So habe ich ins ASB gefunden
    www.svried.at

Letzte Besucher des Profils

3.934 Profilaufrufe
  1. naja ich versuch auch nach wie vor den bayern einzureden, dass sie mal beim innviertel waren
  2. extrem süffig, ja bei übermäßigem genuss (soll ja vorkommen) braucht ma sich allerdings ned wundern, wenn ma dann am nächsten Tag erst so gegen 9 Uhr as ausnüchtern anfangt
  3. also da bin ich mir äußerst sicher!
  4. 1400 ist für diesen Termin sehr respektabel! wenn wir aber schon bei "schlechter Termin für arbeitende Bevölkerung" sind: Liebe SVR, wenn ihr die Geschäftsstelle schon um 16:00 zusperrt (wegen des Spiels), dann schreibt das vielleicht auch irgendwo hin, wo man es auch lesen kann ... und damit meine ich NICHT die Tür derselben! Kann mir keiner erzählen, dass das zum Zeitpunkt, als die News mit der Ticketinfo fürs Cup Derby geschrieben wurde, noch nicht bekannt war.
  5. spricht da noch des bier aus dir?
  6. PS: das bezieht sich nicht auf die anzahl der tore
  7. Um hier nochmal das Thema "Erwartungen" (vor Saison; vom Trainer; Mannschaft; was auch immer) aufzugreifen. Quelle: http://sport.orf.at/stories/2279712/2279711/ Wenn man sich anschaut, wie Sturm (bzw. einzelne Spieler) mit dem ersten Punkteverlust nach 7 Spielen umgeht muss ma schon ein wenig ratlos auf die SVR blicken. Die sind richtig hungrig nach Siegen und Punkten. Ein Unentschieden scheint hier scho zu wenig zu sein. De zipft des richtig an und man hat des Gfühl, dass sie im nächsten Spiel wahrscheinlich alles zreissn werden. Und was is mit unsere? Des plätschert irgendwie so dahin. Man hört dauernd nur Ausreden warums wieder ned gereicht hat und solang ma Auswärts 1 Punkt holt is eh alles in Ordnnung. Des is eigentlich das, was mich so richtig anzipft bis jetzt in der Saison, dass ich noch nie des Gfühl ghabt hab, dass sies wirklich wollen. Da is kein Wille da, kein Kampf, kein Wollen, kein Kratzen, kein Beissn. Es kommt ma fast so vor, als wenn jeder den anderen noch a Stückl mehr runterzieht. Schau ma mal wies heut am Abend wird. I lass mi eh gern eines Besseren belehrn, nur was i bis jetzt zum Seng kriagt hob, käm des fast am kleinen Wunder gleich.
  8. im prinzip is die sache mim zulj komplett irrelevant zum jetzigen zeitpunkt
  9. morgen gib i mas eh wieder
  10. ich glaub es ist weniger die erwartungshaltung, sondern viel mehr das auftreten der mannschaft und des trainers, was enttäuscht. man kann scho mal spiele verlieren (auch auswärts gegen liefering), aber das WIE is halt entscheidend.
  11. irgendwie kann ich noch immer nicht die abneigung gegen benbennek verstehen. natürlich is es ned perfekt gelaufen unter ihm, aber bis zum rauswurf von reiter ham ma immerhin an bissl an abstand zum letzten platz ghabt. ohne jetzt die trainer direkt miteinander vergleichen zu wollen, sondern NUR die situation an sich: der kraft wurd damals auch eher vehement nach tirol zurück gewunschen und das hab ich damals auch scho ned verstanden. bei chabbi hatt ich allerdings von anfang an das gefühl, dass das nix wird und ich versteh bis jetzt noch ned, was alle an dem gefunden haben letzte saison. vielleicht wars auch einfach nur die hoffnung, die die meisten blind gemacht hat. beim testspiel in grieskirchen is mir dann aber auch zum ersten mal aufgefallen, dass er den spielern (und in dem fall dort, marcos) seinen willen aufzwingen will. der hat den ja da quasi ferngesteuert. das KANN ganz einfach nicht funktionieren. marcos is jetzt kein schlechter, aber wenn man die ganze zeit vermittelt bekommt, dass alles was man macht eh ein scheiss ist (warum schreit er ihn sonst die ganze zeit an), dann wird man einfach unsicher. wenn er das jetzt bei mehreren spielern macht, dann ergibt sich für mich das bild, das wir aktuell am platz sehen. eine nominell starke truppe, die allerdings extrem verunsichert ist. und chabbi befördert das durch seine diversen umstellungen von spiel zu spiel nur noch mehr. ich bin sonst keiner, der, wenns mal ned so läuft, nach einem neuen trainer schreit, aber in dem diesem fall seh ich kein land mehr (und das eigentlich schon seit letzter saison).
  12. siehst eh, dass es a sonderzug is
  13. 2:2
  14. sry wenn das jetzt harsch rüberkommt, aber wenn wir in DIESER saison das auch nur ins auge fassen, dann könn mas gleich bleiben lassen. Der anspruch muss sein: alle spiele gewinnen! Angriff ist die beste Verteidigung!