Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content

SVR-SCR

Members
  • Content Count

    1,770
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

About SVR-SCR

  • Rank
    Top-Schriftsteller

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

6,975 profile views
  1. im Moment von einer Gruppe Arsenal/PSV/Hoffenheim bis zu Basel/Pilsen/Tiraspol alles möglich. Ein wenig Losglück wird man da auf alle Fälle auch brauchen, um diese erhofften Siege einzufahren.
  2. nachdem heuer 10 Punkte rausfallen, bräuchte es wieder 5 Siege um den Koeffizienten zu halten. Die Grenze zur Setzung im Play Off liegt heuer im Moment bei 20,5. Ein paar Siege heuer in der EL wären immens wichtig, nicht nur vom Geld auch von den Punkten.
  3. umgekehrt lässt sich ein "vermeintlicher" Favorit in einem Spiel möglicherweise eher schlagen als bei 2 Partien. Auch der "Favorit" kann dann einen schlechten Tag nicht mehr ausgleichen.
  4. nein, das stimmt so nicht. Für den Koeffizientenanteil zäht die 10-Jahres-Wertung. Für die Setzung die 5 Jahres Wertung. Und in der 5 Jahreswertung sind z.B. Feyenoord, PAOK, Alkmaar ... hinter Rapid, in der 10-Jahreswertung aber vor Rapid.
  5. Ich fand die Entscheidungen von Kühbauer auch wirklich schlecht gestern, aber ob man die Partie mit besserem Coaching gewonnen hätte, ist halt auch nur Spekulation. Mir war schon vor der Partie zuviel "Euphorie" augrund der im Moment schlechten Serie von Gent. Das ist aber schon eine gute/routinierte Truppe. Natürlich sehr schade um die Chance auf die CL oder zumindest auf die 5 Mio extra. Aber wenn man sieht, dass gestern Benfica gegen PAOK ebenso mit 2 :1 verloren hat und das mit einem Marktwert von über 200 Mio. Da muss man durchaus froh sein, dass man in CQ2 mit Lok Zagreb wirklich Glück hatte und somit zumindest in der EL Gruppe ist. Hätte genauso PAOK sein können und dann hätte man bei einer Niederlage noch 2 Runden EL Quali überstehen müssen und wäre am Ende eventuell sogar mit leeren Händen dagestanden.
  6. Nach dem erfolgreichen Comeback in der Bundesliga geht es am Sonntag auswärts gegen die Wiener Austria weiter. Diese Partie ist das erste Ligaspiel seit mehr als 3 Jahren, wo man als klarer Außenseiter ins Spiel startet. Nach den 3 Punkten gegen Wattens kann man dieses Match wirklich befreit angehen und im Grunde nur positiv überraschen. Zur Aufstellung: Reiner musste gegen Wattens ja verletzt raus, ansonsten wird sich wohl nicht viel ändern in der Startelf. Radlinger Lackner/Reiner Reifi Meisl Kerhe Offenbacher Ziegl/Satin Lercher Nutz Grüll Gschweidl/Paintsil Nachdem es ja gegen die Amateure der Austria nie mit einem Sieg geklappt hat, vielleicht klappt es ja gegen die 1er Garnitur. Diese Partie wird auf alle Fälle mal ein richtiger Gradmesser, wo wir im Moment stehen. Wenn wir es irgendwie schaffen, defensiv gut zu stehen und die Null längere Zeit zu halten, dann könnten wir mit unseren schnellen Stürmer durchaus auch der Austria unangenehm werden. Lass mich überraschen, erwarte zwar keine Punkte aber hab irgendwie auch gar kein so schlechtes Gefühl vor dieser Partie.
  7. gibt wohl schlechtere Orte zum Kicken als Pula. Coole Sache für Vojkovic.
  8. Reifi und Ziegl sind unser Kapitän und unser Vizekapitän. Waren letzte Saison sehr wichtig als Führungsspieler und sind das natürlich auch heuer noch. Natürlich wird von diesen Führungsspielern aber auch am Platz eine entsprechende Leistung erwartet. Beide haben ihre Stärken und Schwächen wie auch alle anderen Spieler. Aber es muss auch für unsere beiden "Urgesteine" natürlich das Prinzip Leistung gelten. Im letzten Jahre war die Konkurrenz auf ihren Positionen nicht vorhanden, heuer ist das mit Meisl, Lackner, Satin und Offenbacher schon ein wenig anders. Und das ist auch gut so, denn Konkurrenz belebt das Geschäft.
  9. wieso sollte jemand kommen, wenn einer geht, der sowieso keine Rolle spielt?
  10. Österreich auf Platz 12 für 2021 https://kassiesa.net/uefa/files/2021-24-uefa-access-list.pdf
  11. interessantes statistischen Detail am Rande. Wir spielten wohl zum ersten Mal seit Ewigkeiten mit 11 Österreichern in der Startelf. Das wirkt sich zusätzlich auch mit ein paar Euro mehr aus dem Österreicher Topf aus.
  12. stimmt natürlich, wobei Glück oder Pech ist natürlich trotzdem beides. Und oft braucht es eben auch dieses Quäntchen Glück und ein Spiel zu gewinnen.
  13. ein angeschossener Handelfer und ein doppelt abgefälschtes Tor auf Seite von Wattens, dazu noch 2 Stangenschüsse auf unserer Seite. Denke mal, das Glück war in dieser Partie durchaus ausgeglichen verteilt. Im Grunde egal, diese 3 Punkte sind enorm wichtig. Man ist gleich mit der ersten Partie in der Liga angekommen und kann jetzt bei den nächsten 2 Partien auswärts gegen die Austria und gegen RB zuhause im Grunde nur positiv überraschen. Die Stimmung natürlich top. Grüll sehr stark,vor allem physisch wirklich top. Mir hat auch Offenbacher sehr gut gefallen und Lercher war nach etwas nervösem Start auch ein klares Upgrade auf der linken Seite zur Vorsaison. Kerhe auch mit einem Top Laufpensum und immer wieder mit gefährlichen Vorstößen. Dazu noch Satin und auch Paintsil mit guten Ansätzen. Toller Fußball Nachmittag und schön wars, wieder mal im Stadion live dabei zu sein. Hoffe, das bleibt auch die nächsten Spiele so.
  14. 31.07.20 ERS SK Vorwärts Steyr FC Liefering 0 : 3 S 24.07.20 ERS FC Juniors FC Liefering 0 : 5 S 19.07.20 ERS FC Liefering Grazer AK 5 : 2 S 12.07.20 ERS SV Ried FC Liefering 2 : 2 U 03.07.20 ERS FC Liefering Austria Lustenau 4 : 2 S 27.06.20 ERS FC Liefering Kapfenberger SV 3 : 2 S 24.06.20 ERS Wacker Innsbruck FC Liefering 1 : 4 S 19.06.20 ERS FC Liefering FC Dornbirn 5 : 1 das waren die letzen 8 Spiele in der Vorsaison von Liefering. Die sind einfach kein Maßstab, die nächsten Spiele mal abwarten, dann kann man mehr sagen.
×
×
  • Create New...