Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content

Johnnie Gunther

Members
  • Content Count

    27
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

About Johnnie Gunther

  • Rank
    Tribünenzierde

Recent Profile Visitors

118 profile views
  1. Lustig, dass das in der Meistersaison war
  2. Es gibt halt einige Punkte, die gegen einen neuen Stürmer sprechen: - Finanzen: unter den aktuellen Rahmenbedingungen ist es gescheiter, eher defensiv mit Geld umzugehen. Und ein schneller Stürmer mit halbwegs Reputation kostet ein Vermögen, ohne dass man sicher sein kann, dass er was trifft. - Legionäre: kein freier Legionärsplatz und kein österreichischer Spieler weit und breit sichtbar, der annähernd helfen könnte. - Risiko: Gerade bei Stürmern kann man überhaupt nicht davon ausgehen, dass sie in einer anderen Mannschaft genauso performen. Außerdem gibt es vermutlich keinen einzigen Spieler, der sofort helfen kann, jeder bräuchte 1, 2 Vorbereitungen damit das flutscht (s. gefühlt jeden Stürmer, gefühlt überall) - Verträge: Die von Balaj, Eze und Friese enden nächsten Sommer, da werden Unmmengen an Mitteln frei und man kann sich neu aufstellen. Bacher, Krienzer (Lema und Amoah) sind dann wieder da und man wird wissen, ob sie gut genug für einen Kaderplatz sind. Wenn man jetzt unter bescheidenen Voraussetzungen irgendwen holt, hat man nächstes Jahr weniger Optionen und Mittel für ein echtes Kaliber Zsfg: Jetzt einen Stürmer verpflichten wär genau verkehrt, weil man vermutlich keinen wirklich passenden finden würde und sich den Handlungsspielraum für nachsten Sommer nimmt. Lieber bis Winter schauen wie es geht und dann nur im ärgsten Notfall handeln (= bitte keine Panikkäufe a la Friese und Jäger, ein UPO ist kein Notfall) und ansonsten den Sturm nächstes Jahr mit der gleichen Konsequenz bauen, mit der heuer die Defensive zusammengestellt wurde. Bitte, danke.
  3. Insgesamt positiv, weil beste Leistung seit langem. Ärgerlich waren das Pingpong-Gegentor und die zwei Linien, mit der der Schiri gepfiffen hat. Aber Leistung hat von allen gepasst, darauf kann man aufbauen.
  4. Für mich ist das allBlack ausm letzten Jahr das schönste Trikot, denk nicht dass da so schnell ein noch fescheres folgen wird. Wobei mir das Kohle und Stahl Trikot vom BVB auch extrem gefällt.
  5. Der Thiem wär doch was als Stürmer. Der trifft andauernd ins Netz
  6. Es is ja eh ok wenn manche als Fan sudern wollen, Fußball is ja ein Ventil. Aber jeden Schas muss man halt auch nicht unwidesprochen hinnehmen.
  7. Hab den Überblick verloren und bin nicht mehr up to date. Sind die Stürmer grad aktuell die Sau, die durchs Dorf getrieben wird? Sehr gut. Solche Nieten, die treffen nie was und sind nur schlecht, wahnsinn wie man solche Nuplen immer verpflichtet. Jeder Regionalligakicker ist besser und überhaupt ist der Rasen wonaders immer viel grüner als bei uns und ich bin der einzige Experte hier. Kenn auch 3 Stürmer peripher vom Hörensagen die sicher viel besser wären, aber auf mich hört ja nie wer. ;D
  8. Ein paar gibts schon, wenn auch nicht viele. Royer, Frieser, Schick, M. Leitgeb, Handl, Tschernegg, Sittsam - das wären Beispiele von Spielern, die von Sturm II direkt woanders hingegangen sind. Spieler, die irgendann in der Jugend in Graz waren und früher weggegangen sind gibts noch einige mehr (Murg, Leitner, Gölles, D. Hofbauer, Th. Sabitzer, Wernitznig, T. Kainz, Paul Gartler...) . Und einige wenige gibts auch, die nur eine handvoll Spiele in der KM gemacht haben und dann weitergezogen sind (Stangl, Schmid, oder der große Roman Wallner, der '98 6 min gegen Inter gespielt hat ;D).
  9. Sollte Prevljak wirklich zum WAC gehen, wäre das ein Königstransfer. Wenn man sich den Kader so anschaut - Taferner, Baumgartner, Dieng - da wären schon einige dabei, die vor kurzem verpflichtet wurden und auch gut nach Graz gepasst hätten... Starke Arbeit in Wolfsberg jedenfalls.
  10. Sturm ist mit der Strategie, irgendwelche einigermaßen alte ablösefreie Kicker zu holen, die dann lustigerweise gut funktioniert haben, sehr gut gefahren. De facto haben Edo, Alar, Zulj, Matic, Röcher, Jeggo nur in Graz so richtig funktioniert und der Marktwert hat in der Sturmzeit einen Ausreißer nach oben gemacht und sie haben gut Kohle reingespült. Es ist daher verständlich, dass Kreissl die Strategie weiterverfolgt hat. Ist halt mit den weiteren Transfers nimma aufgegangen, war aber nachvollziehbar. Genauso richtig ist es, dass er nach der zweiten schwachen Saison an Schicker übergeben hat und der einen Strategiewechsel zu weniger Neuverpflichtungen mit mehr Qualität und insgesamt mehr Jugend macht. Trotzdem find ich Kreissls Arbeit insgesamt gut. Ein anderes Kapitel ist seine neue Rolle als technischer Direktor. Die hat was von Balkonmuppet oder Ralf Muhr und ich weiß wirklich nicht, ob das gut geht oder ob der Staff damit zu sehr aufgebläht wird und erst recht wieder viele Leute überall mitreden wollen. Oder was die konkreten Aufgaben sein sollen, für die eine neue Position gebastelt wird.
  11. A waschechter schwoarzweiß Denker - entweder es ist alles 100% perfekt oder es ist alles komplett Oasch
  12. Grozurek hat sich in Wahreheit nur bei der Admira und da auch nur unterm Baumeister durchgesetzt. Und Kreissl war der beste Sportverantwortliche seit Schilcher. Ich will jetzt wirklich nicht aufzählen, wer da aller dazwischen dilettiert hat. Ich find, er hat das insgesamt gut gemacht (wär natürlich besser gegangen, das geht immer, aber der Punkt ist: es wär auch wesentlich schlechter gegangen, wie eben viele seiner Vorgnänger bewiesen haben). Genauso wie man ihn nicht nach 6 monaten in den Olymp heben hat müssen braucht man jetzt nicht nachtreten. Dass nicht immer alles aufgeht versteht sich eh von selbst.
  13. Würschtl, Bier und Knacker Admirafans, bleibts wacker ;D Noch kann das Ganze so aufgehen wie Leicester und Ranieri
  14. Positionsbezogen (weil ZM und ST halt auch am ehesten die Positionen sind wo bissl mehr Konkurrenz nicht schlecht wär, aber halt mit anderen als Eze und Lackner). Und weil nur wer kommen sollte, wenn ein anderer geht. Ich denk auch, dass die beiden von den 4 am ehesten anzubringen sind. AS sollt am besten heute noch den Wohlfahrt anrufen
×
×
  • Create New...