Jump to content

Johnnie Gunther

Members
  • Content Count

    177
  • Joined

  • Last visited

About Johnnie Gunther

  • Rank
    Leistungsträger

Recent Profile Visitors

637 profile views
  1. Was der dort wohl so verdient...
  2. Auch das seh ich anders, ich meine das ganz explizit und grundsätzlich. Aber ich denk, dass wir uns im Großen uns Ganzen was Ziele betrifft eh halbwegs verstehen und nur der Diskussion wegen da herumplustern. Weil es sich in Onlineforen halt so schön plustert. galigrüzrü
  3. Wo schreib ich was von Fans und fähig? Lass ma das lieber, du willst mich offenbar nicht verstehen.
  4. Ich hab "nur bedingt" geschrieben, nicht "nicht". Warum formuliert man Ziele? Im Wesentlichen, um festzustellen, ob man gut arbeitet. Zwei Beispiele: 1.: Nimm die heurige Saison - ein einziges Ergbnis, auf das Sturm 0 Einfluss hat, hat letztendlich zwischen Platz 2 und 3 entschieden - nämlich Rapids 8:1 gegen den WAC. Wir hätten also mit derselben Leistung und ein bisschen Zufall und Glück einen Platz besser dastehen können, ohne besser gearbeitet zu haben. Das heißt: Hätten wir zum Beispiel Platz 2 als Ziel ausgegeben, wärs mit derselben Leistung einmal eine gute Saison gewesen und
  5. Um das klarzustellen: Ziele vorzugeben ist richtig und wichtig. Aber eine Platzierung als Ziel ausgeben ist halt nicht sonderlich gscheit. Gscheite Ziele formulieren sie intern sicher. Zu sagen "ich will vorm Lask sein" ist schön und gut, aber da spielt nicht nur die eigene Leistung rein, sondern da redet der Lask mit. Und ein Ziel zu formulieren, das man nur bedingt durch eigene Leistung beeinflussen kann ist kein Ziel, sondern ein Wunsch.
  6. Das seh ich anders. Konsequent zu Ende gedacht, soll sich also jeder Bundesligist Platz 1 zum harten Ziel setzen? Kann man machen, aber dann kannst nicht damit arbeiten. Da sind wir beim nächsten Punkt: relative Bezüge eignen sich nicht zur Zielformulierung. Und die Platzierung in der Tabelle ist so ein relatives Bezugssystem, die die eigene Position relativ zu den anderen Vereinen in Bezug setzt. Das heißt, die Platzierung drückt nie nur die eigene Leistung aus. Wenn Rapid eine Dreckssaison erwischt oder Ried eine Fabelsaison wirkt sich das auf dein formuliertes Platzierungsziel aus
  7. Ja und genau darum ist es überflüssig, ein solches zu formulieren. "Wir wollen 3. werden" sagt halt nix aus, wennst nicht im selben Atemzug auch beantworten kannst, wer welche Maßnahmen zur Zielerreichung ergreifen soll und wer dafür verantwortlich ist, wenn das Ziel nicht erreicht wird. Sonst ist es wertlos und dient einzig und allein der Erzeugung eines Sündenbocks, der für das mediale Donnerwetter, das folgt als Blitzableiter herhalten darf. Edit: Wenn du Ziele ausgibst, zu deren Erreichung niemand etwas konkretes beitragen kann und du aber jeden einzelnen beliebig verantworlich machen
  8. Ich hab auch so meine Probleme mit Platzierungszielen. Weil zur Zielerreichung kannst sagen: wir arbeiten drauf hin, Spiele zu gewinnen und Punkte zu holen. Jo eh. Das ist aber kein Ziel, sondern die Grundvoraussetzung fürs Kicken und das will jeder Spieler in jedem Team bei jedem Spiel. Es gibt genau Null konkrete Arbeitsschritte, die sich aus einem Ziel "3. Platz" ableiten lassen, darum ist es überflüssig, das als Ziel zu formulieren. Vernünftige Ziele, an und mit denen man arbeiten kann, wären zB - Spieler weiterentwickeln (jeden einzelnen, das wären schon mal +/- 30, kann man für jede
  9. Der Unterschied ist schon wild. Die Schweiz war seit 2006 bei jeder WM, wir bei keiner einzigen. Dafür, dass wir mittlerweile seit Jahren besseren Vereinsfußball haben ist das ernüchternd.
  10. Spannend, wie viele Marketing-, Verhandlungs- und Finanzexperten jedes Mal unterwegs sind, wenns ums Geld geht. Scheinbar kann man beim Geld nämlich nur gewinnen und alles was auf der Habenseite steht, ist sowieso zu wenig. Ein knausriger Erbsenzähler wie Jauk, der auf Beständigkeit und Sicherheit schaut ist mir jedenfalls beim Arsch lieber als ein Hochjazzer wie Gruber, der immer und überall alles rausquetschen will und jedes Mal mit vollem Einsatz spielt. Und: Jeder finanzielle Vergleich mit Rapid ist überflüssig. Dazwischen liegen Welten, ganz besonders im Werbewert.
  11. Oida. Erst jetzt das Foul gesehen. Erinnert an Guerrero 2012: Der hat mW 8 Spiele bekommen.
  12. Na hoffenltich gebens ihm dort kein Medikament gegen Höhenkrankheit.
  13. Eh. Ich freu mich trotzdem drüber, wenn sich Verantwortliche voll mit Sturm identifizieren und wünsch denen, die das heucheln und bei Rapid auf der Bank versauern, dass sie in 10, 20 Jahren zurückenken und sich wehmütig die eine oder andere waswärewenn-Frage stellen.
  14. Es wär ziemlich idiotisch von ihm, sich mit diversen Fanansagen, klana Bua etc. so weit aus dem Fenster zu lehnen, um bei der ersten Gelegenheit abzuhauen. Ich bin mal vorsichtig optimistisch und sag, dass er im Herbst auch noch da sein wird.
×
×
  • Create New...