leidenderfreak

Members
  • Gesamte Inhalte

    734
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 User folgt diesem Benutzer

Über leidenderfreak

  • Rang
    Dauer-ASB-Surfer

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    austria wien

Letzte Besucher des Profils

1.514 Profilaufrufe
  1. Wenn man von Fussball Ahnung hatte, schon. Austria hat damals nur Toptalente geholt(74 noch Baumeister, Drazan) und mit Legionären (Morales und Matinez) die wirklich das Niveau heben konnten eine MS geformt, die auch in Europa bestehen konnte. Nicht zu vergessen die "Alte" wie Pirkner, Parits, wo man wusste, dass man nicht die Katze im Sack kaufte!
  2. War damals auch am Sporklubplatz, meinte mit gelassen in die Zukunft schauen die Meistertiteln 76,78,79,80,81. Diese Perspektive haben wir zZ leider überhaupt nicht.
  3. Nur hatten wir damals mit Prohaska, Obschi, Gasselich, Perspektivspieler in der Hinterhand, die uns gelassen in die Zukunft schauen ließen.
  4. Bin der Meinung man müsste erst einmal einigen Usern näherbringen, wer die Austria ist, oder war, aber auch unserem Blender und einigen Spielern. Abgesehen von den vielen Verletzten ist es eine Schande für einen Verein wie die Austria, Kaderspieler zu haben, die nicht einmal in Ö konkurrenzfähig sind!
  5. Wenn ich mir den Grinser nach solchen Klatschen anhöre,denke ich, dass er in einem Paralelluniversum lebt, oder nur medial gebrieft, wie sein TR ist.
  6. Ein ital. Mittelständler hat uns in 2 Spielen 10 Tore eingeschenkt! Milan konnte in 2 Spielen gegen AEK nicht gewinnen, Rijeka verlor in Mailand durch ein Tor in der Nachspielzeit 2:3- lässt das Schlüsse auf unser unwürdiges Auftreten zu? Es war wieder erschütternd zu sehen, wie Zweikampfschwach, ängstlich, im Defensivverhalten auf LL Niveau meine Austria ist. AEK ist sicher keine Topmannschaft in Europa,aber wenn dir Maburg, Admira, Woberg zu gross sind, ist mir die herbeigeschriebene Zuversicht rätselhaft(siehe Pilsen).
  7. Wenn wir Spieler wie Xavi, Iniesta,Messi,zu nur 1/10 des Potenzials der Genannten in unseren Reihen hätten, würden wir auch keinen Plan B brauchen.
  8. Die Kirche ist schon leider weit aus dem Dorf- Es ist nicht die derzeitige Krise, die bei einer Austria immer wieder vorkommt (auch bei Anderen), sondern die Perspektivlosigkeit unseres "Spiels", die weit mehr als nur des Ärmel aufkrempelns bedarf.
  9. Lese hier Posts wie: Maburg war uns taktisch überlegen, Admira spielte cleverer als wir..........Das stimmt leider, aber daran sieht man auch,dass das für viele (wahrscheinlich) junge Fans kein Alarmzeichen ist und nicht begreifen wenn sich eine Austria an Maburg, Admira, St Pölten, punkto Spielstärke messen muss.Es gibt auch ältere Austrianer (Tifoso), die mit "Todesverachtung" die Realität nicht anerkennen. Wenn man keine Ansprüche mehr an die Austria stellt, wäre man besser bei wie oben angeführten Vereinen aufgehoben.
  10. Der Lange aus Abuja, der auch gerne Basketball spielt.
  11. J.E. , für miserables Scouting kann man nicht Bosman anführen.Perspektivspieler sind aus anderem Holz als Pejic oder Al Hassan.
  12. Es gab immer wieder Durststrecken bei uns- zB, mitte der 60er, Ocwirk hat es aber mit"richtigen" Perspektivspielern wie Hickersberger, Parits, Riedl,geschafft ,69 und70 Meister zu werden. Darauf folgte wieder eine Berg und Talfahrt, aber wir schafften es wieder die mit Weitblick geholten Jungen wie Obermayer, Prohaska, Daxbacher , ab mitte der 70ger zu einem in Ö fast unbezwingbarem Team zu formen. Dieser Weitblick, der heute fehlt, und schlechtes Scouting haben uns dort hingebracht wo wir heute stehen.Grundbedingung für einen Vertrag bei der Austria war immer, dass du die Mannschaft spielerisch weiter bringen konntest.
  13. Geh Kumm, Larsen hat seinen Abgang schon im Mai klipp und klar erklärt. Filipovic hat duch seine AK schon länger auf ein lukrativeres Angebot gewartet und das wusste der Verein.
  14. Fink wäre bei keinem Spitzenverein in einer europ. Liga( noch zähle ich uns dazu) bei solchen Ergebnissen und nur einem taktischen Konzept, dass nie gegriffen hat und für jeden gegnerischen TR ein Fressen ist, noch Trainer. Die Zyprioten haben ihn trotz Tabellenführung schnell durchschaut und gleich gestanzt. Wir könnten heute ohne ihn viel,viel weiter sein.
  15. Wir spielen seit ca. 4 Jahren, trotz 2. und 3. Platz in der MS Brechreiz Fussball. Weiss zwar nicht ob das die jungen Austrianer wissen, aber wir wurden von unseren Gegnern trotz anderer Vereinszugehörigkeit immer für unser technisch feines Spiel bewundert. Heute leider nur mehr belächelt- das kann doch nicht der Anspruch einer Austria sein, bitte wacht endlich auf.