Unterstützt das Austrian Soccer Board und abseits.at in Zeiten der Krise! Kauft ein im abseits.at Shop - derzeit (bis zum Wiederbeginn der österreichischen Bundesliga) gibt es mit dem Gutscheincode "stayathome" 20% Rabatt auf alles!

Jump to content

johnfive

Members
  • Content Count

    890
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

About johnfive

  • Rank
    Sehr bekannt im ASB

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    fk austria wien

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

1,547 profile views
  1. johnfive

    "Corona-Gate"

    nein, ich will nur darüber fachsimpeln was hier vorliegt. weder heiße ich es gut, noch will ich hier provozieren. aber die ausforschung der täter und hintermänner ist hier im thread sehr präsent, und ich finde das thema interessant und wichtig
  2. johnfive

    "Corona-Gate"

    es wurde anzeige erstattet und ermittlungen wurden daraufhin eingeleitet, wie es sich in einem rechtsstaat gehört. das begründet aber (noch lange) kein delikt.
  3. johnfive

    "Corona-Gate"

    ist nicht so einfach denke ich. wirtschaftsspionage? wohlkaum, die wirtschaft spielt sich in den büros des lask ab, aber bestimmt nicht am grünen rasen. videoüberwachung? klingt für mich nach der dsgvo, also verwaltungsrecht. damit wird sich nie ein ordentliches gericht befassen. also ich würde mir da, selbst bei aufklärung, nicht allzu viel erwarten.
  4. johnfive

    "Corona-Gate"

    gehört natürlich aufgeklärt, wie auch bei ibiza. auch wenns an der tatsache nichts ändert. aber klär mich auf was hier für ein delikt vorliegt? der umgangssprachliche „einbruch“ ist es mal micht. der heißt in unserem strafrecht nämlich diebstahl durch einbruch - und wenn keine vermögenswerte entwendet worden sind fällt das hier flach. hausfriedensbruch könnte man als laie noch annehmen? nein, hierzu müsste man sich mit gewalt oder drohung mit gewalt zutritt zu einer wohnstätte verschaffen, dürfte beides nicht erfüllt sein. was bleibt über? das recht am eigenen bild? sehr weit hergeholt. bin nicht vom fach und lasse es mir sehe gerne erklären, aber bitte sagt mir wo das verbrechen hier zuhause ist.
  5. johnfive

    "Corona-Gate"

    möchte das nur mal eben verewigen für die nachwelt. this will not age well.
  6. johnfive

    "Corona-Gate"

    jetzt wirds langsam kindisch hier mit diesem rage posting bausatz. der lask hat einen schas draht, die konkurrenz stürzt sich hämisch darüber. damit müsst ihr leben. das ist ein forum für fans so gut wie aller vereine, und ja, man darf, kann und soll auch in anderen unterforen posten. wenn postings oder user eine grenze überschreiten, tja, dafür sind die mods da. aber bitte lasst doch dieses kindergartengeheule sein ihr lieben lask‘ler viele der im bausatz genannten begriffe haben tatsächlich eine daseinsberechtigung in diesem „corona-gate“ (habt ihr den selbst so getauft?) thread. back to topic. aus der übermittlung des sagenumwogenen beweismaterials gegen andere vereine wurde wohl nichts? manche glauben, da steckt eine taktik dahinter.. der lask ist bestimmt in keiner position zum taktieren, hätte man tatsächlich etwas gehabt, hätte man es der bundesliga wohl zur verfügung gestellt in der frist die einem dazu eingeräumt wurde. vielleicht hatte gruber ja das rapid video, das kurz darauf (wenn ich mich nicht irre zeitlich.) geleakt ist keinen skandal hinter sich hergezogen hat. jedenfalls, spannende zeiten, in diesen corona-sommerloch-tagen. danke für die unterhaltung, und einen schönen abend nach linz. (respektive pasching )
  7. johnfive

    "Corona-Gate"

    ouch, etwas „zum verständnis“ anderen erklären wollen, ohne sich auch nur ein gramm selber auszukennen - willkommen im internet. es wird natürlich einen unterschied machen, ob ich ein regelkonformes training abhalte, wo es zu einem unbeabsichtigten zusammenstoß kommt, oder ob ich still und heimlich eine handvoll verbotene trainings abhalten. und das sage ich als jemand, der den verein „sk rapid“ mit jeder faser seines körpers ablehnt.
  8. johnfive

    "Corona-Gate"

    Also das wird ja immer besser. ich bin kein jurist, aber der muss man hierfür wahrlich nicht sein. die vielzitierte ausnahme in abs. 2 lit. 1 für „spitzensportler“, selbst wenn sie zutreffen würde, erlaubt nur das betreten von sportstätten. was dem lask als verein der österreichischen bundesliga sowieso erlaubt war. also wirklich, das ist doch nicht so schwer. interessanter wird es bei der lex specialis, die tatsächlich auf die angesprochenen vereine der ö. bundesliga anzuwenden ist. da ist nämlich normiert, dass man sportstätten betreten darf, aber unter gewissen bedingungen. die da wären: kleingruppen von max 6 (1. verstoß) zwischen kaderspielern, betreuern und trainern zwei meter abstand (2. verstoß. pls. correct me if i‘m wrong - aber dieser artikel und die genannten gesetzespassagen helfen dem lask genau null. wie schwach wären sonst alle anderen fußballvereine juristisch aufgestellt, wenn sie so ein offensichtliches schlupfloch übersehen. dazu noch die rechtsmeinungen des gesundheitsministers von dem diese verordnungen kommen und der präsidenten von öfb und bundesliga.
  9. sturm wird aufmachen, und wir legen das 2:0 nach, you heard it here first..
  10. johnfive

    EURO 2020

    das ärgert mich total.. von einer weitergabe von tickets nach eingangsdatum hat man im dezember nichts gelesen. jetzt bin ich leer ausgegangen für das amsterdam match und kann mir wenig hoffnungen machen auf nachträgliche karten. danke für nichts uefa
  11. schiri hat wohl gewettet, sehe auch nach der 4. lupe nichts
  12. das selbe trauerspiel seit dem sommer 2013, führung erzielen, fußballspielen einstellen vielleicht gelingt uns ja irgendwie ein zweites..
×
×
  • Create New...