Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content

D2S

Members
  • Content Count

    674
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About D2S

  • Rank
    Weltklassecoach

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK Rapid
  • Beruf oder Beschäftigung
    Fliegerei
  • Bestes Live-Spiel
    HSV 2009 daheim
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Mexiko
  • Geilstes Stadion
    Mein geliebtes Hanappi
  • Lieblingsbands
    Foo Fighters, Coldplay, Swedish House Mafia

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Wien

Recent Profile Visitors

2,573 profile views
  1. Im Familiensektor (also Sektor 2) herrscht Rauchverbot bei uns. Bin aber nur drei, vier Mal im Jahr drüben deswegen kann ich nur eingeschränkt berichten. Vor zwei Jahren hat das fast keiner beachtet (und wurde auch nicht oder sehr selten sanktioniert), jetzt scheint sich das aber doch etabliert zu haben. Klar ist, dass du die Ordner brauchst die das Rauchverbot durchsetzen - sonst pfeifft jeder drauf.
  2. Uje Krankl scheint ziemlich traurig zu sein über den Auswärtssieg
  3. Bei den Präsentationen war ich sehr überrascht dass Schmid da nicht "brilliert" hat. Zugegeben, Schmid hätte mich durchaus noch überzeugen können aber dass er so nervös aufgetreten ist hat mir persönlich gezeigt wie er reagiert wenns ernst wird - das war für mich definitiv ein wichtiger Faktor. Seine Präsentationen waren professionell aufgearbeitet, ich bin auch der Meinung dass sein Team sehr kompetent ist und finde es sehr schade dass diese Kompetenz nicht zum Zug kommt. Mit beinharten Überraschungen hat ein Rapid Präsident eher früher als später umzugehen, nach den gestrigen 11min war ich nicht davon überzeugt dass Schmid dem gewachsen ist.
  4. Das stimmt, und dafür möcht ich mich auch entschuldigen! Es steht natürlich jeder und jedem das Recht zu ihre oder seine Meinung (mit Pfiffen) kund zu tun, erst recht in der jetzigen Situation, bzw. was in den letzten Jahren passiert ist (oder eben nicht). So wie die Mannschaft und der Verein selbst hat sich auch der Block West verändert, und über diese Veränderungen bin ich nicht glücklich. Es hat sich ein tiefer Keil in den Verein gegraben, die morgige Wahl spiegelt das perfekt.
  5. Ich war überrascht dass wirklich einige der Pfiffe aus dem Block kamen, wer bitte is so deppat? Ich versteh die Enttäuschung, aber im Endeffekt wars eine Dreckspartie, dass wir uns halt einmal mehr gegen einen Tabellenletzten anschütten is halt passiert. Fuck, shit happens, aufstehen und auf die nächste Partie konzentrieren, 100% geben und drei Punkte holen. Jedoch, diejenigen die ernsthaft.. - Spaß beim Pfeiffen haben (wenn sie nicht schon fluchend in Minute 80 heim gegangen sind), - Kühbauer nun nicht mehr als Heilsbringer sondern bestenfalls als Amateurtrainer sehen, - die Bundesligatauglichkeit sämtlicher Spieler in Frage stellen, - das Stadion nicht als unsere Heimstätte sondern als verfluchte Dreckshittn titulieren und - ihre Mitgliedschaften und Abos wieder hergeben (Liste erweiterbar, mehrfache Auswahl ist möglich!) ..sollten sich schwer überlegen ob sie im richtigen Stadion sind. In München gibt's einen Verein, bei dem darfst sogar bei einer 3:0 Pausenführung schon pfeiffen! Weiters Salzburg - eine Perle von Fußballmythos (Da stören auch diese deppaten Fahnen nicht, und Pyro erst!) und natürlich die Böschung in Wien X, da sind solche Verhaltensweisen okay, erwünscht oder gehören zum guten Ton. Tschau baba und fallts ned! Bei uns in Hütteldorf stellt man sich VOR und HINTER seine Mannschaft, gerade wenn die Enttäuschung noch so groß ist und der Abend noch so bitter! Wir glauben an unseren Verein, unsere Farben und wofür sie seit 120 Jahren stehen! Gemeinsam sind wir eine Macht die kurz davor steht wieder entfesselt zu werden, die Erfolge und Titel werden wieder unser sein! Lasst euch nicht aus der Ruhe bringen, gebt eurer Bestes für Rapid und seid stolz Teil der Familie zu sein. Lang lebe Rapid!
  6. Ein guter Freund bietet mir seit längerem sehr regelmäßig VIP Karten in Wien X an, vorher auch schon im Happel. Er hats oft probiert und erst nach einer Weile verstanden dass ein Rapidler nur dann bei der Austria im Stadion ist wenns a Derby gibt. Nenn mich von mir aus hartgesotten, aber niemals würde ich nur daran denken zur Austria ins Stadion zu gehen, wie viel wert bzw. attraktiv so eine VIP Karte auch wäre. Zugegeben, ich bin auch nicht ganz damit einverstanden und hab auch nicht mitgesungen. Trotzdem, es hat halt ein Gschmäckle und für mich fühlt sich die Aktion vom Wöber wie der berühmte Tritt in die Eier an. Verrat.. schwierig. Bei Sabitzer fühlte ich mich verraten, der Wöber war/ist mir dafür zu sympathisch und ich respektiere ihn als Top Fußballspieler. Trotzdem, nach Salzburg zu Red Bull zu gehen ist eine (objektiv) verständliche Entscheidung, aber als Rapidler eine mit Nebenwirkungen, und das weiß man als Rapidler. Ich respektiere die Welt von Red Bull als unseren Gegner. Und das war es, Punkt. Ich halte im Europacup nicht zu Ihnen, und ich halte nichts von Rapidlern die dort unterschreiben. Das sind die diplomatischten Aussagen die ich zu Red Bull und der Causa Wöber tätigen kann.
  7. Man hat sich halt gefunden und MMn hat es sich für die meisten überraschend gut entwickelt Sehr leiwande Leute! Fasziniert war ich aber am meisten immer von PAO, bis heute beeindruckt mich diese griechische Fussballverrücktheit am meisten von allen.
  8. Achja zurück zum Thema, danke! Das SS-Thema is ja schon durchgekaut - geh bitte wer regt sich wegen sowas schon auf, lachhaft! Wegen einem einmaligen Ausrutscher braucht man sich doch nicht so aufregen. Lieber mit ..... schön vom Thema ablenken! Schluss jetzt mit der Ironie - wie das bekannt wurde ist diese Person dementsprechend mit Nachdruck den Behörden übergeben worden. Dass eure Szene dieses Neonazi-Pack entsorgt und den Behörden ausliefert wird sehr wahrscheinlich nicht passieren, ist auch bisher nicht passiert meines Wissens nach.
  9. Anscheinend äusserst wirkungsvoll was da gemacht wird, wenn im 21. Jahrhundert ein SS-Totenkopf in einem Stadion eines österreichischen Vereins mit jüdischen Wurzeln zu sehen ist - an jenem Tag, an dem sich der Beginn des 2. Weltkriegs zum 80. Mal jährt. Egal ob jetzt wieder etliche HVs ausgesprochen werden (die anscheind eh nix bringen), die Sache is passiert und sie zu vermeiden, dazu war man nicht im Stande.
  10. Wo gibt's den Beweis dass jemand so deppat sein kann wie du, schreiben kann man viel!
  11. Hab leider kein Like mehr, deswegen danke!
  12. Aber mit Stil geworfen! War auch kein BIC wie bei uns, sondern ein MontBlanc. Also bitte!
×
×
  • Create New...