Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content

Ugmo

Members
  • Content Count

    230
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

About Ugmo

  • Rank
    Spitzenspieler

Recent Profile Visitors

766 profile views
  1. Er kommt mir vor wie ein Neureicher, der jetzt auch in der breiten Öffentlichkeit wahrgenommen werden will. Was ja nicht zwangsläufig heißt, daß er nicht auch das Beste für Rapid will. Aber ob der Verein wirklich für ihn an erster Stelle steht... naja.
  2. Ein bisserl wirkt es für mich schon, als würde Schmid sich über Rapid profilieren wollen.
  3. Und Mateschitz ist auch gleichzeitig Eigentümer von diesen Rasenballsports. Vermutlich hat auch Gazprom gute Anwälte.
  4. Danke, ich wollts nicht selber zugeben :-D
  5. Daß die Dosen ihr Geld mittlerweile sehr effektiv einsetzen, muß wohl auch der größte RB-Hasser (möglicherweise ich selbst ) einräumen. Trotzdem wird ihr Erfolg in erster Linie von der prall gefüllten Geldbörse ihres Sugardaddys ermöglicht.
  6. Es geht aber nicht nur um Salzburg. Das ist ein weltweiter Konzern, der weltweit Ausgaben für den Fußball tätigt, die auch SBG zu Gute kommen. Es ist mMn zu wenig zu sagen "SBG hat dies und jenes Budget bzw. diesen und jenen Umsatz".
  7. Naja, wenn man alles dazu zählt... Liefering, weltweites Scouting und Infrastruktur, das Geschiebe zwischen den diversen Filialen, die ebenfalls stattliche Budgets zur Verfügung haben... ob man dann immer noch im unteren Bereich wäre, da bin ich mir nimmer so sicher.
  8. Ich würde eher sagen, sowas geht ziemlich unter, weil es viel weniger Quote bringt als die negative Berichterstattung über Rapid.
  9. Vielleicht hat er in der Pause noch mehr getschickt als sonst.
  10. Sicherlich darf man es machen. Und andere dürfen das peinlich finden. Pfiffe haben auch oft ihre Berechtigung! Die Altach-Partie war z.B. der Gipfel der schwachen Leistungen, da waren die Pfiffe mehr als verständlich. Einen aber auf Wutbürger zu machen, wenn es einmal nach Wochen langen kämpferisch und größtenteils auch spielerisch guten Leistungen (von den Ergebnissen leider gelegentlich abgesehen) nicht läuft, wirkt aber nicht sonderlich vernünftig.
  11. Diese Wutbürger-Fraktion ist bei uns extrem ausgeprägt. Ich denke nicht, daß das zur Debatte steht.
  12. Ich finde die Pfiffe peinlich. Seit Wochen zeigen die Spieler eine kämpferische Leistung, auch wenn die Ergebnisse nicht immer gepasst haben. Einmal geht vorne wie hinten überhaupt nichts auf und schon sind die Wutbürger wieder da. Als ob die Spieler nicht eh schon wissen würden, daß das nichts war. Die vornehmen Herren auf der Ost tragen auch während eines Spieles selten positiv zur Stimmung bei, sind dann auch noch die ersten, die pfeiffen, wenn die Leistung einmal nach Wochen nicht stimmt. Peinlich.
  13. Prozentuell hat sogar Ried die meisten "Problemfans" - wobei ich mich nicht an die genaue Definition dessen erinnere. Irgendeine polizeiliche Gschicht, glaub ich.
  14. Kurier Schlagzeile ist gut: "Nach dem 2:3 in Salzburg: Fehlt Rapid das gewisse Etwas?" Ja, ein Milliardenschwerer Sugardaddy, der uns die Kohle in den Hintern stopft.
×
×
  • Create New...