Jump to content

Exil-Paschinger

Members
  • Posts

    10,452
  • Joined

  • Last visited

Allgemeine Infos

  • Aus
    upper austria
  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    england, italien
  • Lieblingsspieler
    messi
  • Bestes Live-Spiel
    pasching-werder bremen 4:0 / cupfinale 2013 pasching-austria wien 1:0
  • Lieblingsverein
    anhängerschaft zu pasching

Recent Profile Visitors

10,767 profile views

Exil-Paschinger's Achievements

ASB-Legende

ASB-Legende (38/41)

3.1k

Reputation

  1. danke - wobei ich irgendwas von 2020 gelesen habe aber eben ned gegen wen.
  2. gegen wen hat salzburg vor chelsea das letzte mal daheim verloren?
  3. jetzt hat sogar das asb das interesse an corona verloren
  4. unglaublich was für pietätlose vollidioten unter uns weilen.
  5. es ist halt schon ein zeichen, dass unser aufgeblähter staat seine kernaufgaben nur mehr unzureichend erfüllt.
  6. es wird wsl traurigerweise beides zutreffen.
  7. ich denke dass der "glawischnig-weg" also ausforschen und klagen (bzw auch gern veröffentlichen) am vielversprechendsten ist. diese menschen sollen an ihren arbeitsplätzen und geldbörsen spüren, dass das alles kein kavaliersdelikt mehr ist. die polizei muss hier auch massiv knowhow und entsprechendes personal aufbauen.
  8. der staat muss jedenfalls in bestimmten bereichen beginnen wehrhafter zu werden. und gegen diese radikalisierte szene bräuchte es auch einmal eine konzertierte aktion.
  9. es ist beschämend - wofür hat man einen staat wenn er nicht einmal seine kernaufgabe "innere sicherheit" zufriedenstellend erfüllen kann. gut wenn dieser mfg-tumor langsam wieder abstirbt.
  10. wenn es so bleibt wie jetzt verkraftet das gesundheitssystem auch noch einmal deutlich mehr fälle. irgendwo war noch bei jeder welle die obergrenze. wenn die omega-variante kommt muss man die lage neu bewerten.
  11. aber ganz ehrlich: es ist jetzt eigenverantwortung. ich kann mich impfen lassen und damit das risiko eines schweren verlauf minimieren, ich kann eine maske tragen und massenaufläufe meiden. das können risikopersonen auch alles tun. es gibt keinen drohenden zusammenbruch des gesundheitssystems mehr und damit liegt es tatsächlich bei jedem selbst weil diese gesamtgesellschaftliche verantwortung jetzt einmal einige zeit einschränkungen zu erdulden nicht in die unendlichkeit durchhaltbar ist.
  12. ich denke es ist eine mischung, dass staatliche bevormundung teil sozialdemokratischer politik ist und der tatsache, dass sich ludwig 2 jahre lang als stabiler manager im vergleich zum chaos der bundesregierung profilieren konnte.
  13. ich war lange zeit überhaupt nicht angetan wie diese regierung die pandemie bearbeitet hat und fand den wiener weg lange zeit nachvollziehbar, stringent und gut gemanaged. jetzt hat sich aber etwas gedreht: die schweren verläufe wurden weniger, das gesundheitswesen ist nicht in die knie gegangen und das virus wird endemisch. da machen die letzten schritte alle sinn und das wirken von bürgermeister ludwig erscheint anachronistisch und fehl am platz.
  14. meine erfahrung ist weniger gewalt als aggressiver "aufklärungsdrang" und mühsame single-issue-diskussionen.
  15. ich denke außer für ein paar militante mfglern hat diese geimpft-ungeimpft-teilung ihren großen aufregungscharakter verloren.
×
×
  • Create New...