Unterstützt das Austrian Soccer Board und abseits.at in Zeiten der Krise! Kauft ein im abseits.at Shop - derzeit (bis zum Ende der umfassenden Quarantänemaßnahmen) gibt es mit dem Gutscheincode "stayathome" 20% Rabatt auf alles!

Jump to content

Shatiel

Members
  • Content Count

    494
  • Avg. Content Per Day

    1
  • Joined

  • Last visited

About Shatiel

  • Rank
    Weltklassekicker

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Weiblich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Liverpool

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ok Danke - ich habs ehrlich nur von den USA mitbekommen aufgrund des Tweets. Ist also anderswo genauso schlimm.
  2. Rendi-Wagner als Virologin wäre ehrlich gesagt nicht so verkehrt. Aber ja, die Opposition kritisiert die Regierung, aber das tue ich auch - die Ankündigung auf Pressekonferenzen (z.b. die Freistellung für Risikopersonen), die die Leute in unserer Firma verunsichert und Firmen dazu bringt Maßnahmen zu setzen, die dann tage Später konkretisiert werden und wo es heißt, "na doch net alle Arbeitgeber, die Risikopersonen freistellen, werden gefördert" (systemkritische Berufe sind ja dezidiert ausgenommen. Ein Unternehmen das sagt, ich schaffs, obwohl ich die Mitarbeiter freistelle, bekommt keine Unterstützung. Weils halt net im Gesetz steht) finde ich deppert. Die WKO, ÖGK, ... werden bombardiert und wissen (auch heute) noch nicht, wie genau es im Detail ablaufen wird. Übrigens - die Fördermaßnahmen für die Start-Ups wurde erst nachträglich in den Härtefallfons aufgenommen, eben nachdem auf Facebook die WKO mit Kritik überhäuft wurde. *zur Sonderfreistellung heißt es nun nicht mehr "systemrelevanter Job" sondern nur "nötig für die Aufrechterhaltung des Betriebes" - auf meine Frage (Montag gestellt) an die zuständige Stelle, ob das heißt, dass ein Unternehmen, das im systemkritischen Bereich arbeitet z.b. seiner Putzfrau frei geben kann und das dann gefördert wird, gibts noch keine Antwort. Nein, nicht alle Maßnahmen die die Regierung setzt, sind super (können sie auch nicht sein, weil hier sehr rasch Entscheidungen getroffen werden müssen und es eine Anlassgesetzgebung ist, bei der die Praktiker insbesondere im LV-Bereich erstmal rausfinden müssen, wie die Gesetze anzuwenden sind. Gerade zur Corona-Kurzarbeit gibts noch viele Fragen die offen sind (wie ist der Sachbezug zu werten, darf ein Mitarbeiter der gekündigt wurde und 1 Tag nach Ablauf des Kündigungstermines wiedereingestellt wird, in die Kurzarbeit , ...). Und die Regierung sollte man kritisieren dürfen, ohne gleich ein "die anderen machen es auch nicht besser" als Rechtfertigung zu lesen - wer die Regierung als sakrosankt empfindet, soll bitte zu seinem Schrein gehen. Und was ist daran wirklich eine unsägliche Kritik, wenn eine Rendi-Wagner fordert, dass die Zahlen, die eine Lockerung "rechtfertigen", auch allen zugänglich gemacht werden? https://www.diepresse.com/5797155/rendi-wagner-hoffe-dass-es-bei-lockerungen-nicht-nur-um-wirtschaft-geht Bezüglich Wirtschaft - ohne Verordnungen ist es halt auch Unklar, wie es laufen wird - ev. ist das nachfolgende Vorgehen ok, ev. nicht. https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/gewerkschaft-warnt-vor-tricks-bei-verkaufsflaechen-85933942 Bezüglich Amerika: Die Zahl der Toten, die zu Hause sterben ist fast 10 Mal so hoch als vorher, aber man kann nicht alle Toten testen, weshalb nur die Toten, die vorher nachweislich Corona hatten, als Corona-Tote gezählt werden. Ich frag mich ja, ob das eine Taktik der US-Regierung ist - je niedriger die offiziellen Zahlen, desto besser kann sich das Trumpeltier präsentieren, ergo gibts weniger Tests (und eine sehr hohe Dunkelziffer, aber nachdem die Toten nicht getestet werden, hat der Anstieg nie und nimmer was mit der Pandemie zu tun. Und wer was anderes behauptet, ist Fake News. So sad.
  3. Gilt Schal oder Tuch jetzt doch? Die Maske vom Merkur ist so dermassen ungut zum Tragen da ist mein Schlauchschal sicher besser. Bis zumindest Amazon den waschbaren Mundschutz liefert
  4. Wird wohl nichts, weil das Klinikpersonal die Masken klaut. So erklärt sich klein Donnie jedenfalls den stark erhöhten Bedarf.
  5. Im Merkur Seiersberg gabs alles. Laut Verkäuferin gibts die Masken für 2.50 im Dreierpack. Wirkt überteuert aber wenn man einkaufen muss. Edith sagt dass das gratis sein muss? Also entweder stimmt die Info vom Orf oder der Verkäuferin nicht oder Rewe will abzocken.
  6. https://www.motorsport-total.com/formel-1/news/marko-bestaetigt-corona-camp-red-bull-wollte-fahrer-absichtlich-infizieren-20033001 Und stolz drauf scheint der Marko auch noch drauf zu sein auf seinen Geistesblitz.
  7. Eine Vorerkrankung (z.b. Asthma) hat man auch schon vor der Pension. Wird aber "lustig" für meine beste Freundin (Morbus Chron, Verwendung von Immunsuppresiva), die bisher vorsorglich vom Dienstgeber (Kindergarten) nach Hause geschickt wurde und sich gefreut hat, nach zwei Wochen endlich wieder ein bisserl Sozialkontakt zu haben. Und ich kann auch mal klären, ob die Kollegin die ne Lungenentzündung im Vorjahr hatte, als Risikogruppe zählt oder der Kollege, der an einer Lungenkrankheit (so genau habe ich es eh nicht mitbekommen, wird wohl Asthma sein) leidet (der ist aber eh noch unter Quarantäne gestellt, der Test verlief zwar negativ, aber die negativen Bescheide werden nicht so dringlich behandelt wie die positiven, d.h. der wird wohl noch ein bis zwei Wochen ausfallen). Nachdem demnächst über Kurzarbeit in zumindest zwei Abteilungen diskutiert wird, wäre es schon vorteilhaft zu wissen, welche Mitarbeiter offenbar eh ausfallen und wo ergo wieder mehr Arbeitsaufwand für die Verbliebenen da ist.
  8. Wenn er es selber demonstriert und/oder es lautstark erzählt, wie man Wasser sparen kann, bekommt man sowas mit, wenn man dort öfters aufschlägt.
  9. Ich frag mich wo du einkaufen gehst. Ich geh hin zum Regal, nimm mir ne Buttermilch, da steht schon eine Frau neben mir und holt sich die Milch (weil Zeit hamma alle keine und oft handeln wir ohne vorher genau nachzudenken). Ich will mir Getränke holen und sehe, dass Leute dort stehen, halte erstmal abstand. Was passiert, die Frau von vorhin marschiert ein paar cm. vor mir vorbei (hinten wäre Platz gewesen) und steuert die Getränke an. Ne Kollegin steht beim Interspar an der Kassa (Besorgungen für sich und ältere Nachbarn), hält den Abstand zu dem vor sich ein, hinter ihr steht eine Dame mit 60+ und hustet ihr quasi schon ins Gnack.
  10. So wies auf Orf steht, gibts eine "geringe Gebühr", zu denen die Masken am Eingang erworben werden können. Ich glaube schon, dass die Masken davor schützen, auf Lebensmittel zu Husten oder andere anzuhusten. Vor einer Infektion schützt die Maske selbst einen ja wohl nicht. Würde jeder die Niesettikette beachten, wäre es unnötig, aber da es sogar Leute asoziale Elemente gibt, die absichtlich Lebensmittel kontaminieren (Anhusten, Apfel anbeißen und zurückstellen, weil der Corona-challenge-iduzierte "soziale Druck" den armen Infaulenzern so hoch ist) eine notwendige Maßnahme. Wobei ich Einweghandschuhe, die vor den losen Lebensmitteln (und ja bei Avocados datsch ich selber, ob die reif, unreif oder überreif sind) zwingend anzuziehen sind, für wichiger halten würde. Der Nachbar meines Freundes hält es mit dem Niesen so (weil Taschentücher dem alten Schmarotzer zu teuer sind, ebenso wird nur einmal die Woche gebadet bei denen), dass er in die Hand rotzt und es dann abwischt (Gras, Hose). Sorry wenn der vor mir die Bananen antatscht, ich würde nicht mal auf 2 Meter entfernung zu denen stehen wollen.
  11. Auch wenn ich mangels Backofen fast nix machen davon machen kann, hier einige Anregungen: Flammkuchen: Fertigteig (Tante Fanny), belegen (klassisch mit Creme Fraice, Zwiebel, Speck), würzen (ich salze und pfeffere gerne schon die Creme Fraice), ca. 15. - 20 Minuten in den Ofen. Auf der Fanny Homepage gibts auch andere Rezepte (ich hab mal ne Feigen-Ziegenkäse-Variante probiert). Low Carb Pizza: Zucchinis raspeln und salzen, nach ca. 10 Minuten ausdrücken. Die Zuchini-Masse mit einem Ei und ca. 100 Gramm geriebenem Käse (gerne aus Mischen, z.B. 50 % Mozarella, 50 % Pizzakäse) vermischen und am Backblech verteilen. In den Ofen für ca. 15-20 Minuten (Umluft bei ca. 150 Grad, ich machs gern ein bisschen heißer). Danach Blech aus dem Ofen nehmen, mit Tomatensauce dünn bestreichen und belegen (Wurst, geriebener Käse, ...). Danach nochmal für 10 - 15 Minuten in den Ofen. Gefüllte Paprika mit Hüttenkäse: hab ich öfters probiert, schmeckt nicht so grauslich wie es sich anhört. https://www.sarahskrisenherd.de/gefuellte-paprika-huettenkaese Selbstgebackene Brotlaibchen (kurze Haltbarkeit, max. zwei Tage voll genießbar, es sei denn man friert sie ein und taut sie in der Mikrowelle auf): 300 Gramm Dinkelmehl mit Salz vermischen, das ganze mit einem Viertelliter Mineralwasser mit Kohlensäure gut vermengen. Aus der Masse ca. Handtellergroße Taler formen und für 20 - 25 Minuten in den Ofen bei ca. 200 Grad. Die Brokkoli-Pfanne mit Faschiertem (ich machs halt in einer Variation mit viel Tomatensauce und geb den gekochten Brokkolie erst am ende dazu, dass es fast schon Bolognese mit Broccoli) ist auch recht einfach und lecker.
  12. Die Stadt Bonn hat alle Veranstaltungen - so auch die, die wir besuchen wollten - abgesagt. Neuer Termin wurde aber schon bekanntgegeben (Juli), jetzt heißts nur noch irgendwie hoffen, dass die ÖBB die Tickets rückerstattet (Sparschiene) - dürfte aber hinsichtlich der Grenzschließungen möglich sein (oder berufen die sich wieder auf höhere Gewalt). Gerade von einer Kollegin gehört: eine Freundin von ihr arbeitet beim Spar, hat ein Kind zu Hause, der Freund lebt nicht bei ihr. Diese 3 Wochen Betreuungssonderurlaub werden ihr nicht gegeben. Jetzt versucht der Freund, irgendwie Sonderurlaub zu bekommen oder halt im Notfall Urlaub/ZA aufzubrauchen, damit er sich um die Kleine kümmern kann.
  13. Wird wohl ähnlich überlastet wie die WKO sein (Homepage down) - geht um unsere (mittlerweile 2) Spanien-Rückkehrer, Telefon überlastet, Homepage ist genau wie ich die Frage geschickt habe, abgestürzt. Person 1 wurde direkt wieder nach Hause geschickt, Person 2 ist zu Hause (hätte noch ne Woche Urlaub) versteht den Wirbel nicht. Eigentlich müssten beide in Quarantäne bzw. sich bei der AGES melden? Edit: Kurzarbeit ist auch etwas, worüber ich mich informieren wollte. Aber die WKO ist da entweder nicht so gut bzw. der Server ist Down. Naja, wenigstens Anfrage schicken können, bevor der WKO-Server wieder abgeschmiert ist. Edit 2: Person 2 (die den Wirbel nicht versteht) hatte vor kurzem ne Lungenentzündung
  14. Bezüglich Lieferservice: Die Firma wo mein Freund arbeitet hat letzte Woche den Lieferanten (Kebap) nicht reingelassen und qeggeschickt. Ist aber ne grössere Firma, da werden grosse Firmen ev. Ein Lieferservice-Verbot für ihre Mitarbeiter verhängt haben. https://www.kleinezeitung.at/kaernten/villach/aktuelles_villach/5785119/1450-Euro_Drei-Strafen-wegen-Nichteinhaltung-von-Quarantaene?xtor=CS1-15&fbclid=IwAR0t-8NzW371F5hcsmjtQFigMUVQ8k4uJxKqnYoq8SC7tv7drQMO8fvIDPk Wie asozial kann man bitte sein? 1450 als Strafe ist da viel zu gering
×
×
  • Create New...