Die ASB-Bundesliga-Tippliga 2022/23 startet! Alle Infos findet ihr hier. Jetzt mittippen! :super:

Jump to content

lasso

Members
  • Posts

    1,714
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

lasso last won the day on August 15

lasso had the most liked content!

1 Follower

About lasso

Recent Profile Visitors

8,343 profile views

lasso's Achievements

ASB-Messias

ASB-Messias (25/41)

5k

Reputation

  1. Fuck ich habe Gänsehaut. Wenn keine Verletzungen dazwischen kommen wird Nakamura unser zukünftiger Rekordtransfer. Einfach abartig geil diesen Kicker noch mindestens 1 Jahr in unseren Farben zu sehen.
  2. Ich finde man sollte hier differenzieren. Vujanovic wurde im Hinblick auf die bevorstehende Sommer Transferperiode zum teil schon sehr unsachlich vorverurteilt (mich selbstverständlich eingeschlossen). Das Vujanovic im Winter aufgrund seiner Arbeit und Kommunikation kritisiert wurde finde ich noch immer absolut berechtigt. Besonders in Sachen Aussendarstellung scheint Vujanovic einiges an Lehrgeld gezahlt zu haben. Hätte er in der Winterpause statt von Abwehrchefs ,Neuen Stürmer oder Personal das uns sofort weiterhilft besser von einer traditionell schwierigen Winter Übertrittszeit ,bei der es knifflig ist gutes personal im finanziellen Rahmen zu verpflichten erzählt, wäre die Kritik sicher weniger ausgiebig ausgefallen . Sako und Twardzik waren leider Fehlinvestitionen mit ansage und vermitteln das Gefühl von Panikkäufen. Auch die verbalen Aussetzer gegen Michorl oder Holland waren eines Sportdirektors nicht würdig Am Ende ist aber entscheidend das aus Fehlern gelernt wird . Vujanovic ist medial praktisch seit Wochen vom Erdboden verschwunden. Keine Wasserstandsmeldungen sondern das arbeiten am Kader steht im Vordergrund. Eine Entwicklung die ich sehr begrüße. Das die bisherigen Transfers alle fast nahtlos Verstärkungen sein dürften rundet diese bisher sehr gelungene Bild ab. Wenn mich die Personalie Vujanovic eines gelehrt hat dann ,dass der erste Eindruck auch mal täuschen und eine zweite Chance durchaus von Erfolg gekrönt sein kann.
  3. Mit der Aussage das Sturm der erste richtige Gradmesser in dieser Saison sein soll ,tu ich mir doch etwas schwer. Gradmesser für was eigentlich? Einen möglichen Vizemeister Titel oder ob der LASK für den Kampf OPO bzw Europacup Qualifikation bereit ist. Sollte man Option 2 meinen haben die bisherigen 4 Saisonspiele schon ein deutliches Signal gesendet. Ja der LASK ist unabhängig vom Abschneiden gegen den wohl bundesweit zweit stärksten Verein absolut bereit diese ausgerufenen Ziele in Angriff zu nehmen. Wenn nach dieser schwierigen Auslosung 10 Punkte am Konto stehen muss ich ehrlich gesagt nicht wissen wie der LASK nach den zwei Duellen gegen Konzern wohl heftigsten spiel im Grunddurchgang performt. Der Saisonstart ist auch ohne zählbares in Graz absolut geglückt. Der LASK hat bisher den 6,5,4 und 3 der Vorsaison bespielt. Klagenfurt scheint nach den Duellen gegen Wattens und Ried doch nicht so schwach zu sein wie nach den beiden Auftaktniederlagen gegen qualitativ bessere Team prognostiziert wurde. Der WAC hat mit Sturm uns und RB Salzburg ein Monster Auftakt Programm hinter sich und wird ohne Zweifel auch heuer wieder ein Wort um die Top 6 mitsprechen . Ich hege auch überhaupt keinen Zweifel daran das beide Wiener Vereine am Ende des Tages nördlich des ominösen strich zu finden sein werden. Lange Rede kurzer Sinn die aktuelle Ausbeute ist in Anbetracht der bespielten Konkurrenten mehr als zufriedenstellend. Trotz der bisher geglückten Transferperiode darf man nicht vergessen von wo der LASK hergekommen ist. Einen absolut Leistungsgerechten 8. Platz .
  4. Zum abrunden dieses sehr erfreulichen 4. Spieltages noch ein kurzer blick auf die Statistik. Die Kennzahlen haben die eindrücke aus dem Spiel weiter verfestigt. Luckeneder mit 88,9 % gewonnenen Zweikämpfen. Damit in dieser Disziplin klar stärkster Akteur. Dahinter folgen Stojkovic mit 75 % und als und bester rapidler Sollbauer mit 66,7% Michorl hat sehr starke 90,9 %seine Pässe an den Mann gebracht. Renner hat nicht nur die meisten Ballaktionen(89) aller Akteure am Feld sondern hatte auch mit 26 die meisten Abspiele in der gegnerischen Hälfte zu verzeichnen. Das sich R Zulj keinen Zweikampf zu schade war zeigt der Spitzenwert von 21(der zweitplatzierte Grüll hatte 13) direkten Duellen. Individuell und Teamtaktisch ergibt das , gegen ein von der Hitze und den unmenschlichen Strapazen geschwächtes rapid , in summe einfach einen hochvierdienten Heimsieg.
  5. Mitte August 9 Pflichtspiele in den beinen und Rapid rotiert 8 Spieler aus der angeblichen Einser panier. Das alles mit den europäischen Giganten FC Vaduz,seines Zeichen vorletzter der 2! Schweizer Liga ,vor der Brust. Vorsichtshalber hat man sich am nächsten Wochenende dieser lästigen Bundesliga Verpflichtung entledigt. Diese 3 Fach Belastung dürfte echt eine extreme Bedrohung sein. Ein Wort noch zu Michorl. Nach seinen Aussetzer gegen Klagenfurt gab es sicher berechtigte Kritik aber gestern hat er wieder alle Tugenden abgerufen die ihn so wichtig für die Mannschaft machen. Lauf und Zweikampfstärke mit gesunder Aggressivität . Starkes Passspiel und die Fähigkeit dem Spiel tiefe zu verleihen. In dieser Form ein für den LASK absolut unverzichtbares Element .
  6. Lasso : Luckeneder fällt qualitativ ab und kann auf höheren Niveau nicht mithalten. Luckeneder: Hoit di goschn. Neben Ziereis eine Staubtrockene Partie. Nakamura,meine japanische Sonne,ist mit Abstand der technisch beste Kicker im gesamten Kader. Ljubicic auch ohne Treffer eine unglaubliche Verstärkung. Danke Burschen .
  7. Hier bin ich schon komplett bei dir. Die Altersstruktur ist auch einer der Gründe warum ich an weiteren Transfers der Sorte Murg wenig gefallen finde. Der Bedarf an Qualitätiv hochwertigen Spielern im besten Alter sollte gedeckt werden. Ein mögliches Loch das Hong hinterlassen hat sollte jetzt mit jungen Entwicklungsfähigen Personal aufgefüllt werden. Ob das jetzt extern oder aus dem Pool der Amateure aufgefüllt wird müssen die Entscheidungsträger für sich beantworten. Ich denke das die bisherige Challenge von Vujanovic lautete Qualität für die erste 11 zu verpflichten und sich von nicht mehr funktionierenden Elementen zu lösen. Diesen Part sehe ich als absolut erfüllt an. Das jetzt die Entwicklung des Kaders immer weiter angegangen werden muss ist selbstverständlich auch klar.
  8. Interessanter Punkt. Hört man sich so bei der Konkurrenz so um bekommt man auch den Eindruck der LASK scheint finanziell in die vollen zu gehen und geht ohne internationalen Wettbewerb größere Risiken ein. Aber ist das wirklich so? Die folgende Rechnung ist aufgrund der Tatsache daß ich über die ganz genauen Zahlen keine Kenntnis habe und mich auf Quellen aus den Medien beziehen muss, sicherlich nicht völlig richtig aber als grobe skizzierung dürfte sie schon herhalten. Seit Vujanovic als Sportdirektor im Amt ist hat er der LASK 5 Abgänge im 7 stelligen Bereich zu verzeichnen. In Summe stehen den knapp 2 Mio Transferausgaben rund 6,75 Mio transfereinnahmen gegenüber. Einen derartigen Überschuss muss man bundesweit schon mit der Lupe suchen. Jetzt ist es natürlich klar das ein Zulj, Ziereis oder Stojkovic einiges an Gehalt kosten aber es wurden mit Holland ,Filipovic oder Gruber auch einige höhere Personalkosten abgegeben. Müsste ich mich festlegen scheint es so das Vujanovic nicht dramatisch viel mehr Geld zur Verfügung hat sondern diese finanzielle mittel jetzt einfach wesentlich sinnvoller einsetzt. Bin von einem möglichen Transfer von Murg oder P.Zulj aus diversen Gründen nicht besonders begeistert aber die Sorge das sich der LASK dadurch finanziell übernehmen würde teile ich nicht.
  9. Davon abgesehen das ich Belastungs Diskussionen Mitte August sowieso für lächerlich halte muss ich mir nur die gestrige Bank von rapid ansehen um zu wissen daß ein absolut fitter Konkurrenzfähiger Gegner nach Pasching anreist. Es wird wie zumeist darauf angekommen wer die entscheidenden Zweikämpfe gewinnt und seine individuellen Fehler am besten minimiert Seit 9 spielen nicht mehr gegen diese heisln gewonnen zu haben ist für meinen ausgeprägten rapid Komplex einfach nicht zu ertragen . Bitte Burschen hauts alles rein und Knechtet sie endlich. Bis zur Winterpause mein persönlich wichtigstes Pflichtspiel.
  10. Also ein CL Quali Match gegen Kiew hätte ich trotz Niederlage sehr gerne mitgenommen . War gegen einen grundsätzlich stärkeren Gegner schon eine sehr ordentliche Leistung. Rapid irgendwo im Hinterhof des europäischen Fussballs Blut schwitzen zu sehen ist schon von Haus aus ein geiler Abend
  11. Wenn man so in den die Foren der heimischen Europacupstarter schmökert ist es sehr auffällig das jetzt schon von der 3 Fach Belastung gesprochen wird. Die Frage die ich mir stelle woher kommt dieses Opfergehabe. Sorry wir schreiben Anfang August und einige scheinen schon aus dem letzten Loch zu pfeifen. Aus welchen Grund werden eigentlich internationale Startplätze angestrebt.? Diese Suderei kann ich einfach nicht nachvollziehen. Persönlich geht es mir richtig am orsch wenn der LASK dabei zusehen muss wie die nationale Konkurrenz unter der Woche geile Europacup Abende erleben darf.
  12. Selbstverständlich wird Michorl der Stammplatz nicht ohne ansprechende Leistung auf den Silbertablett serviert. Und ja seine Leistungen in der vergangenen Saison waren nicht auf seinen üblichen Niveau aber einen Spieler der jetzt 7 Jahre im Verein ist und 305 Pflichtspiele für unsere Farben absolviert hat sollte auch eine Schwächephase zugestanden werden. Als bestes Beispiel dient hier Goiginger. Es gab nicht wenige Stimmen die einen verkauf im Sommer zugestimmt hätten. Jetzt 4 Pflichtspiele in der neuen Saison später sind diese praktisch verflogen . Sehe hier absolut keinen Grund warum Michorl diesen Turnaround nicht auch schaffen sollte. Bis zu seinen ohne frage sinnbefreiten aussetzer sah das gegen Klagenfurt schon sehr vielversprechend aus. Sollte Michorl einen Transfer der Sorte P. zulj zum Opfer fallen wäre ich schon sehr angepisst. Würde für mich einen großen schatten auf die bisher starke Transferphase werfen .
  13. Das P. Zulj und Murg ohne frage Spieler sind die praktisch jeden Bundesliga verein qualitativ verstärken würden steht für mich außer Frage. Die Problematik die ich darin sehe das solche Qualität nicht verpflichtet wird um den Kader breiter auszustellen sondern dafür Platz in der Startformation freigeschaufelt werden müsste. Die bisher sehr gelungene Transferphase hat den LASK aber in die günstige Situation manövriert ,das jetzt schon ein heißer Kampf um die begehrten 11 Plätze besteht. Mit Nakamura und Goiginger hat sich eine Flügelzange gebildet die ohne frage einiges erwarten lässt. Horvath und vor allem Ljubicic werden es einen koulouris und R. Zulj nicht leicht machen in die erste elf zu rotieren. Jovicic als Arbeitstier und Michorl sind ein ZM Duo das definitiv höheren OPO Ansprüchen genügt. Ich wüsste aktuell echt nicht welcher Akteur für die gehandelten Namen weichen sollte. Wenn es ein Ersatz für Hong sein soll wäre ein entwicklungsfähiger im besten Fall heimischer Perspektivspieler wünschenswert. Qualitätsspieler mit besten Alter haben wir aus meiner Sicht mehr als genug.
  14. Hong war hart aber bei einem Abgang von Nakamura würde mein System kollabieren .
  15. Glaubt man den Kennzahlen von Kecskes hat er in seiner gesamten Laufbahn noch kein einziges ! Spiel im defensiven Mittelfeld absolviert. Zuzüglich den Aussagen von vujanovic und Kühbauer( in der IV flexibler aufgestellt) würde es mich schon stark verwundern hätte man bei der Verpflichtung von Kecskes an eine mögliche Alternative im DM gedacht. Persönlich denke ich auch das die fehlende Doppelbesetzung der beiden zentralen Mittelfeldspieler ,intern aufgefangen werden könnte . Halte es aber auch für absolut realistisch das hier der Markt sondiert und dementsprechend gehandelt wird.
×
×
  • Create New...