Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content

Crisp

Members
  • Content Count

    1,369
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

About Crisp

  • Rank
    Bergern Linz

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    LASK
  • Selbst aktiv ?
    selten
  • Beruf oder Beschäftigung
    Dokta
  • Bestes Live-Spiel
    Lask - Salzburg 2:0 vor 23 000 Zuschauern 1995. Otto wir danken Dir. http://www.youtube.com/watch?v=4AbuR0yzvr8
  • Schlechtestes Live-Spiel
    leider einige...
  • Lieblingsspieler
    Josef Schicklgruber, Goran Kartaljia, Geir Frigard, Ivo Vastic, Radogoal, gesamte derzeitige Mannschaft
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    meistens (nicht immer) zu denen die gegen unsere Lieblingsnachbarn spielen
  • Geilstes Stadion
    Bis vor der Verbauung der Ecken: Westfalenstadion Dortmund, Köln, Mainz
  • Lieblingsbands
    Toto, Marillion, Ärzte, Guns ´n Roses, Statuscope
  • Am Wochenende trifft man mich...
    in der Arbeit oder bei der Family. Fortgehen is lang her.
  • Lieblingsfilme
    Blues Brothers

Kontakt

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Linz -Town.

Recent Profile Visitors

3,109 profile views
  1. Crisp

    Was wurde aus.....?

    Ich mußte leider hören, dass "Andy" letzte Woche verstorben ist. Er war der Programmierer, Webmaster und Designer der allerersten LASK-Homepages in den späten 90ern, damals noch inoffiziell, sowie des ersten LASK-Webforums. Was ich mich erinnern kann, war er mit Laptop und Handy als Modem auch auswärts dabei um die Homepage aktuell zu halten, auch damals in Bukarest. Ebenso bastelte er mit einer WAP-Version der Homepage eine frühe mobile Website, wo Laskler mit den ersten Mini-Schwarz-weiß Handydisplays Spielstände aktuell anschauen konnten, als noch niemand von Smartphones sprach, wenn kein Teletext in der Nähe war. Auch wenn ich in den letzten Jahren keinen Kontakt mehr mit ihm hatte, ich erinnere mich immer wieder gern an diese Pionierzeit die ich mit ihm gemeinsam sehr aktiv im Internet beim LASK erleben durfte.
  2. Sturm war lange Zeit hinten sehr diszipliniert, unsere Stürmer konnten sich nie wirklich freilaufen. Einzig das 1:0 war da sehr gut gemacht von Goiginger und Klauß. Dann hat Sturm eh besser aufgemacht, leider haben wir’s nicht geschafft die Chancen reinzumachen. Wenn Ranftl in der Verteidigung aushelfen muss, sind wir rechts offensiv immer 1-2 Klassen schlechter. Und Michorl fehlt bei den Standarts extrem, da war nie Gefahr bei den Eckbällen! Goiginger versuchte wieder 2 direkt, klappte nicht, einmal auf den 1. Verteidiger... Abseitstor -> Masn. Der zentrale Freistoß aus 17m war aber genauso ein Schirigeschenk für Sturm. Arbeitssieg - Blick nach vorne!
  3. Crisp

    LASK - SK Rapid Wien

    @ Wurfgeschosse: war da nicht mal was mit Gartenzwergen?
  4. Crisp

    LASK - SK Rapid Wien

    Don’t drink and play. Und wenn’s nur 2 Wasser sind... ⚫️⚪️👍
  5. Crisp

    LASK - SK Rapid Wien

    Ich freue mich für Didi Kühbauer, dass Rapid nicht benachteiligt wird. 👍
  6. Crisp

    LASK - SK Rapid Wien

    Vindobonae ite domum!
  7. Crisp

    Linzer ASK vs. Admira

    Obwohl ich weiß, dass hier wohl nicht ganz der richtige Platz ist für sowas: Der Anspruch, das Engagement und die Motive unseres heutigen Vorsängers in Ehren (Chapau)... aber ich denke dass es kontraproduktiv für die Stimmung ist, die Leute die ganze Zeit auszuschimpfen...
  8. Crisp

    Linzer ASK vs. Admira

    Tschuldigung aber das ist Bullshit. Raguz wurde in jedem Fall verräumt, er ist nicht einfach so umgefallen. Natürlich kann man es auch so interpretieren, dass es ein Zusammenstoß war, und damit kein Foul und Elfer aber Schwalbe war es DEFINITIV keine.
  9. Die Torjubel zum 1:1, 2:1 und 3:1 reihen sich ein in die 6 besten und emotionalsten meines 28 jährigen Fandaseins. Gerade WEGEN dem Stand von 0:1 zur Pause. Ich bin demütig und genieße seit dem Verlassen des Stadions im Stillen. 😊
  10. Das ist bitte nicht richtig! Wiesinger und Potzmann wurden verletzt ausgetauscht. Angeblich hat Wiesinger einen Handwurzelbruch (keine Ahnung ob das stimmt). Und Raguz hat niemanden „ins Spital gebracht“! Der hat Hofmann gar nicht sehen können und Hofmann kommt von hinten und köpfelt gegen Raguz‘ Hinterkopf!
  11. ☹️ Blöde Realität. 😉 Vielleicht gibts ja ein paar günstige Varianten, die auch was helfen.
  12. Ich war vor kurzem im neuen Wembley Stadion. Das ist Akkustik-technisch extrem extra ausgefeilt. Die haben zB die Fenster der VIP Boxen extra jeweils im 5 Grad Winkel zieharmonika-artig abgewinkelt versetzt, zwischen Dach und Tribünen sind Glasflächen mit genau berechneten Zwischenöffnungen... Da kannst mit 30 Leuten (so gross war die Gruppe der Führung) eine Stimmung mit langem, aber gutem Nachhall machen! Ich hoffe, dass sowas in unsere Planung mit einfließt...
  13. Crisp

    Der Fanblock

    Das Problem ist, dass man bei etwas komplexeren Themen aneinander vorbeiredet, weil öffentliche Aussagen teils medial, teils als Kondensat eines Transparents oder Rufs extrem vereinfacht werden. Ebenso Postings im Internet. Viele machen sich zu kurz ein Bild und hauen im Zweifel erst mal drauflos. Ich bin mir sicher, dass die meisten im ganz Groben einer Meinung sind, ob Ultra, Normalo oder Präsident. Gerade bei einer Thematik wie derzeit ist genaues Differenzieren eine absolute Notwendigkeit! Da helfen weder pauschal (wahrscheinlich verkürzte) Aussagen wie "aufs Spielfeld läuft...nicht bei Rapid" noch "Gegen alle Stadionverbote" da man nicht wirklich das ausdrücken kann, was man meint - denn es geht ja um den konkreten speziellen Fall eines Stadionverbots. Denn die Gründe für Verbote sind ja erheblich unterschiedlich. Natürlich spielt in der konkreten Protesthandlung auch eine Vorgeschichte mit hinein. Aber gerade deswegen MUSS es zwischen den harten Fans und dem Verein eine Gesprächsbasis geben, in der kommuniziert wird, was geht, was nicht geht, was getan wird und warum. Da kann man nicht immer einer Meinung sein. Aber man kann Missverständnisse und Aufschaukeln von Blödsinnigkeiten verhindern. Ich selbst bin mit dem "harten Ultra-Kern" des Öfteren nicht einer Meinung. Ich habe wenig Verständnis für Verwüstungen, Platzstürme, verprügelte Gegner, Beschimpfung eigener Spieler nur weils früher als Rieder blöd dahergeredet haben, verabredete Fetzereien in der Öffentlichkeit, auch das Fetzenziehen find ich nicht besonders gescheit (gerade weil man es sich verscherzt). Das sind aber Dinge, die konkret und persönlich behandelt werden müssen, nicht irgendwelche Massnahmen irgendwann vielleicht aus einem Bauchgefühl heraus! Genauso besteht der Ultra-Kern aus unterschiedlichen Leuten die mal mehr, mal weniger einer Meinung sind und dabei als Ganzes im Gegensatz zum Negativen auch genauso, nein VIEL VIEL MEHR Positives auf die Beine stellen und bewirken! Diese spezielle Sache Hausverbot für einen offiziell Tätigen, der offensichtlich im Rahmen seiner eigentlich erweiterten Möglichkeiten (sollte so sein!) versucht, im Positiven einzuwirken, scheint allerdings nicht sehr elitär seitens des Vereins gelaufen zu sein, ebenso vermissen andere, die man nicht den Ultras zurechnen kann, manchesmal wertschätzende Kommunikation auf Augenhöhe. Der Präsident ist letztlich für alles verantwortlich: Für das Geld, für den Sport, für die Fans - und zwar alle! Gerade die 111 Jahresfeier hat eigentlich gezeigt, was #gemeinsamsindwirlask bedeutet. Vom Ultra über den alternativen Künstler über den Pensionisten bis zum Firmenchef. Schade, wenn das nur Fassade gewesen wäre. Gerade weil sich Gruber als Fan versteht, sollte er jede Sicht auch im Speziellen kritisch aber wohlwollend prüfen. Das sollten alle tun.
  14. Leutln - wir da herinnen sind wahrscheinlich nicht wirklich die Zielgruppe für eine Mannschaftsflieger - Reise. Man kann sich auch einen Dacia oder einen Porsche Cheyenne kaufen, von A nach B kommt man trocken mit beiden. Es ist auch nicht primär die Aufgabe vom Lask, einen Fanflieger für alle Budgets zu organisieren. Es ist ein Angebot für Leute, die halbwegs Komfort wollen, sich keine Zeit nehmen können oder wollen sich selber was zu organisieren. Manche wollen nur eine der vielen Auswärtsfahrten machen und sich einmal sowas gönnen, andere haben mehr Geld und leisten es sich mehrmals. Wem das Angebot zu teuer ist, der soll sich was anderes organisieren - das ist völlig neutral zu sehen, kein Angriff auf irgendwen. Weder auf den Lask, noch auf Fans die sich halt selbst was suchen.
  15. Ob eine Volksbefragung nun durchgeführt werden soll oder nicht: darüber gehen die Meinungen offenbar auseinander. Das sollte vor der Abhaltung geklärt werden. Z. B. mit einer Volksbefragung...
×
×
  • Create New...