Oleg B.

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.818
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

3 User folgen diesem Benutzer

Über Oleg B.

  • Rang
    Strenger Kerl

Kontakt

  • Website URL
    http://

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Überzeugung

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Vorwärts Steyr
  • Selbst aktiv ?
    nur mehr geistig
  • Beruf oder Beschäftigung
    Selbständig
  • Bestes Live-Spiel
    ManU - Roma 2007
  • Schlechtestes Live-Spiel
    der Großteil aller RL Spiele 2011/2012
  • Lieblingsspieler
    ...dem im vorwärtsdress
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    England
  • Geilstes Stadion
    Vorwärtsstadion
  • Am Wochenende trifft man mich...
    ...am Fußballplatz
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Microsoft whireless mouse

Letzte Besucher des Profils

6.469 Profilaufrufe
  1. ...naja, denke, was kirschner in seiner bisherigen laufbahn an vereinen geschafft hat, ist auch nicht schlampig ...
  2. ...ich geb´s auf, selbst nach 5 mal schlafen bekomm ich noch einen dicken hals, wenn ich mich an das auftreten am freitag erinnere...in einem derby, wo der underdog vor eigenem publikum immer wieder über sich hinaus wächst so ängstlich aufzutreten und dabei übersehen, dass man es gar nicht mit einem übermächtigen gegner zu tun hat...elendig ! ...das feine an der letzten saison war, dass wir im großen und ganzen mit lauter "lehrbuben" zumeist so aufgetreten sind, als ob´s keinen zweifel gibt, dass wir gewinnen wollen....heraus gekommen sind viele lässige partien, wo wir zwar ein ums andere mal bestraft worden sind für dumme fehler bzw. bescheidenen chancenverwertung, das auftreten hat aber beinahe immer gepasst... ...wenn wir am freitag nichts an unserem auftreten ändern können, wird´s zach...wie schon mal gesagt, unsere stärke kann nur in größerer leidenschaft mit einer spur frechheit liegen, frei nach dem motto, " du bist zwoa stärker, umhaun tua i di trotzdem..." ...noch einmal hoiwe + brandstätter wird uns WW wohl dann doch nicht antun, beide auf der bank wär wohl auch zu wild und somit wird man wohl dennoch mangels (mir bekannter) alternativen auf hoiwe und die hoffnung setzen und vor ihm vielleicht einmal einem anderen die chance geben... ...es wird wieder mehr lösungen (in meinen augen DAS zauberwort in unserem spiel ) bei ballbesitz brauchen, mehr sich anbieten,mehr antizipieren, mehr ballkontrolle ! ...ich denke, das spiel am freitag wird uns zeigen, in welche richtung es in den nächsten wochen gehen wird...schafft man es nicht, eine überzeugende reaktion auf den letztwöchigen saukick zu zeigen, dann könnte es ein wirklich übler herbst werden...moi schaun
  3. ...gibt´s eine chance auf eine kurze erklärung, warum spieltagsthread skv - bwl geschlossen wurde....klar, ist schon hin und her gegangen, aber das, was ich mitgelesen habe, muss ein forum aushalten ! ...kommentarlos schließen kann´s nicht ganz sein, oder ?! ps...kommentarlos bedeutet immer - boden für falschinterpretationen und gerüchte....ist zwar aktuell durchaus auch kommunikationsstrategie des vereins, heißt aber trotzdem nicht, dass das hilfreich ist....
  4. ...wenn man dich die livepspiele der wiener ein bißchen angeschaut hat, dann weiß man, dass da - no na - wiederum eine sehr starke mannschaft nach steyr kommt... ...gerne würde ich das innsbruck spiel als gradmesser hernehmen, was daheim möglich wäre, aber der saisonauftakt (siehe letztes jahr gegen ried) ist immer so eine sache, nicht unähnlich zu einem cupspiel und sagt noch nicht viel aus... ...so oder so erwarte ich mir eine reaktion auf den mutlosen auftritt gegen blau-weiß....wenn man als vorwärts daheim nicht in der lage ist, vor so einer kulisse anders aufzutreten, dann brauchen wir eh nicht weiterzuspielen... ...wenig überraschend wird auch der FAC vorerst einmal sein glück über unsere rechte seite versuchen, da MUSS der trainer jetzt einmal irgendwas anderes probieren....hoiwe + brandstätter geht sich einfach in dieser liga vorerst nicht gemeinsam aus... ...was wir an hoiwe haben, glaub ich, weiß eh jeder...bei aller fehleranfälligkeit ist er letztlich einer der jenigen, der genau das verkörpert, was uns letztlich eben ausmacht....mit bescheidenen mitteln und großem herz und unbändigen willen den weg nach vorne suchen - auch wenn´s immer wieder mal grob daneben geht....wichtig ist er für die mannschaft...trotzdem - hat ja auch scheibi nicht nur einmal gesehen und reagiert - sprich - hoiwe einmal nicht von beginn an spielen lassen und schon hat´s danach wieder besser mit ihm funktioniert....marcello wird er nimma werden, auch wenn der kopf bereit dazu wäre ...wurscht, irgendwas muss man sich für die rechte seite einfallen lassen, die löcher im mittelfeld müssen geschlossen werden und bibaku muss mehr unterstützung bekommen....dass oftmals nur einer nachsetzt und der rest zuschaut, wie gegen BW, das darf sich nicht wiederholen....2 hundskickerl daheim hintereinander dürfen ganz einfach nicht passieren,sonst stehen wir gegen dornbirn wieder unter 1000 zuschauer beisammen...
  5. ...also ich denke, dass die bierversorgung zumindest für manche nicht so schlecht funktioniert haben dürfte, wenn ich mir den heutigen OÖN artikel (steyrlokalteil) von herrn fehringer durchlese...."vorwärts zeigte beim kurzpassspiel und einmal-berühren hohe ballbeherschung"....bibaku "behauptete bei seinen vorstößen...stark den ball, gab gute pässe, hatte im abschluss bei einem kopfball - (war die schulter !..)- etwas pech "... ... da waren wohl schon paar bier im spiel, goi ?!
  6. ...wie gesagt, fußball ist uns nicht so wichtig, aber das mit der BIERVERSORGUNG muss einfach stimmen...sonst werden uns die tschechen im prokopf bierkonsum immer voraus bleiben !!!
  7. ...rege dennoch wiedermal die vernunftbegabten crowds auf beiden seiten dazu an, einerseits diesen kleinen hauferl gehirnbefreiter nicht soviel aufmerksamkeit zukommen zu lassen bzw. nicht ständig aufgrund dieser paar mit ihrem leben überforderten rotzpippn ständig auf die gesamtheit der jeweiligen fanlager zu schließen.... ...über 1000 anhänger auf beiden seiten pro spiel, viele freundschaften untereinander, soviele lässige engagierte leute, man trifft sich untereinander respektvoll vor/nach dem spiel und ein ums andere mal läßt man sich dazu verleiten, dass eben diese kleine minderheit die wahrnehmung bestimmt....kau´s do bitte ned sei ?! ...kurz aber auch zum spiel....hab mir nach eurem union spiel schon so einiges von eurer mannschaft erwartet....scheint aber doch noch ein weiterer weg zu sein als gedacht, ....wirklich, in aller ernstgemeinter freundschaft....aber das war schon die schlechteste blau-weiß performance seit langem....wir dürfen so spielen, weil wir´s nicht recht viel ( ein klein wenig schon...) besser können, aber IHR ?! - hmmm....scheiß fußball
  8. ...wurde auf dieses transparent eh schon angesprochen....diese personen haben keinen tau, was fantradition so vielen menschen bedeutet und das, wo steyr jetzt soviele jahre lang nur dank dieser tradition und kultur überhaupt wahrgenommen wurde... ...dieser RB - scheiß mit dem vorstandsstatement auf der homepage, dem jubiläumsspiel und jetzt dieser fetzn ...ich meine, soll jeder michi, hansi, reini, kevin....- grüßt RB schreiben - wurscht, aber als vorwärts steyr sowas kundzutun, als verein mit zahlenden mitgliedern, in deren namen man sowas natürlich auch verbricht....unpackbar ...ständig sich gegenüber anderen fangruppierungen, sogar außerhalb unseres landes rechtfertigen zu müssen, was den da aufeinmal in steyr los ist...." wia geht´s denn eich ?" - " wat denn los bei euch ".... ...wir mögen zwar fußballerisch nie mehr mit den großen mitspielen können, unterwürfigkeit und anbiederung passt aber nicht zu einem 100 jährigen traditonsverein !!!
  9. ...was mir zugegebenerweise schon wieder ein bißerl taugt ist, dass es dennoch ein ums andere mal mehr um die wirklich wichtigen dinge geht ! - bier und bosner !! ...nein, ohne ironie...eigentlich eh vollkommen richtig und in der (meiner) veranstaltungsbranche hat man schon lange erkannt, dass man schlechtes programm, technische,organisatorische etc....mängel bis zu einem gewissen punkt dadurch kompensieren kann, dass das catering, sprich, die gastro zumindest funktioniert...haben die leute gut und ausreichend zu essen und zu trinken, dann verzeihen sie viel mehr ! ...da muss man auch sagen, da könnte man sich durchaus was von so manchem unterhaus verein abschauen, wenn man es schafft, nicht allzu hochnäsig durchs leben/stadion zu marschieren...wie oft haben wir in den letzten jahren im unterhaus auf diversen dorfplätzen kleine volksfeste ausgelöst (lemberg, gallneukirchen,sorry - aber auch sierning...) und es fehlte rein gar nichts an absolut großartiger gastronomischer versorgung... ...jetzt sind wir endlich wieder in der 2.liga angekommen und was mit diesem niveau so richtig nicht mithalten kann, ist eben die gastro (generel betrachtet, nicht nur bei uns !!!) ....das geht auch uns auswärts so und das scheint aktuell auch bei uns im stadion so zu sein....wobei angemerkt sei....die meute im netz ist stark mit verurteilungen....ich hab wie gesagt zumindest vor dem spiel kein problem mit meinen 3 gekauften hopfengetränken gehabt ...bosnererfahrung fehlt... dennoch...wenn ich schon nur in der lage bin, fußballerische schonkost anzubieten, dann muss ich zumindest schaun, dass ich den leuten besonders ansprechende/funktionierende gastro anbieten kann... ...schätzomativ wird´s wohl bis mitte der woche dauern, bis der ärger über die gestrige performance abgeflaut ist - da mein ich jetzt aber wieder vorangig die fußballerische...pfhhh
  10. ...hätt ich ja dann doch so interpretiert, dass er sich ja wohl hoffentlich als kopf sieht und daher das problem zumindest beim namen nennt... ...sorry, so oder so, aber dass man, wenn schon das sportliche kaum für werbung für einen stadionbesuch reicht, nichteinmal die wichtigkeit einer vernünftigen verpflegung seiner gäste erkannt zu werden scheint, dann sollte man das ganze werkl schon ein wenig hinterfragen....für den gästesektor tut´s mir echt leid, wenn´s so war, wie beschrieben, dann ist´s zum schämen...gastro sprecherturm seite galt mein besuch 30min vor dem spiel....da könnt ich jetzt nicht´s sagen, bißerl anstellen bei sovielen leuten muss drin sein, personal bemüht und freundlich....dass man ihnen kein bewährteres system ( nur zapfen, nur kassieren) zugesteht, dafür können sie ja nichts... NOT GEGEN ELEND ...frage?!! - wann hat es in steyr zuletzt ein spiel gegeben, welches dermaßen diese bezeichnung verdient ?! - und das selbst nach einmal drüberschlafen und viel und tief durchatmen... ....soviel unsicherheit, selbst von reini ausgehend....nämlich schon von hinten heraus....die körpersprache verriet es ein ums andere mal...? wos soi i tuan ? ...zu viele spieler mit keinen ideen in einer mannschaft, da dann auch noch unverständlicherweise so feig, selbst als man gesehen hat, dass mit blau-weiß kein starker gegner gegenüber steht....so oft schon im anlaufen abgebremst, nie aktionen unterbunden sondern immer gewartet, was denn denn der gegner jetzt macht...sprich, immer nur reagiert und das auch noch viel zu langsam im kopf....daher ein ums andere mal hinten nach gelaufen... ...abgesehen genügender defizite der beiden, aber lichti oder gasperlmair sorgten letztes jahr zumindest immer wieder für überraschende momente bzw. der zug zum tor war erkennbar....das fehlt aktuell schon sehr, auch wenn natürlich eine sichere defensive einmal die basis sein muss, aber die haben wir an den außenbahnen eben auch noch nicht... ...noch fehlt mir bei den neuen auch irgendwie eine breitere " i scheiß ma oafoch nix - mia san die vorwärts" - brust...dass wir in steyr nicht die möglichkeiten für ballkünstler haben, ist wohl allen klar - daher sollte seitens der verantwortlichen zumindest vermehrt auf spielertypen zurückgegriffen werden, die fußballerische defizite zumindest mit großem herzen, willen und leidenschaft zu kompensieren verstehen...(bibaku eh kein schlechtes beispiel - gilt letztlich auch für halbe oder josip - eigentlich eh für die ganzen "alten"...) - dass diese tugenden schwer auf anhieb zu erkennen sind, wenn man großteils auf spieler, die von spielervermittlern angeboten werden, zurückgreifen muss, ist aber auch noch nicht hochwissenschaftlich....wieder bißerl mehr leute mit ahnung, die auf anderen fußballplätzen unterwegs sind und passende no-names finden, würd uns gut tun - hätten das in ansätzen ja in den letzten 4 jahren gesehen, wie das gehen könnte... ...ohne nico hinten und martinovic vorne, die zwar eh auch ihre schnitzer hatten, aber sich zumindest voll reinschmissen, wie es eben letzte saison zumeist die ganze mannschaft gemacht hat, hätt´s gestern eh nochmals ganz anders ausgeschaut ! ...das erschütterndste aber für mich gestern...die "reaktionen" von der bank !!! - wenn ich die erste hälfte gesehen habe, dann MUSS ich, allein schon aus prinzip, nach der pause was ändern...wenn sich offensichtlich - nona - schon überall durchgesprochen hat, dass man über unsere rechte seite kommen muss, wenn man´s einfach haben will, dann muss ich da reagieren....allein, um auch für die zuschauer ein zeichen zu setzen, dass ich das erkannt habe !! - wenn ich mit halbi und brandstätter zwei dermaßen überforderte spieler auf einer seite habe, die ständig hinten nach laufen, brutalste fehler in der vorwärtsbewegung machen und dadurch ständig für gefährliche situationen sorgen, dann kann ich nicht so lange zuschauen !!! - noch dazu, wenn einer der beiden sogar nach nichteinmal 1 stunde....schon zu krampfen beginnt....da noch immer nicht zu reagieren....erklärt es mir bitte!!! ...scheibi hin oder her...aber man erinnere sich, dass er selbst schon in der 1 HZ spieler ausgetauscht hat, wenn er erkannt hat, dass sie heuten einen gar miesen tag hatten und spätestens in der pause hat er immer wieder gewechselt, einerseits um aufs spiel zu reagieren, andererseits eben, um ein zeichen zu setzen und den zuschauern zu zeigen, i hob´s eh a gsegn !! ...bitte an HC, diesen ball nicht gleich wieder aufzunehmen und mit der "superwilli"- keule auf unseren extrainer hinzuprügeln, aber da ist bisher noch keine handschrift, da ist kein system zu erkennen und da war gestern keine mannschaft, die nur irgendwie eine siegermentalität zu vermitteln versuchte - keine automatismen zu erkennen....ständig der eindruck, den spielern fällt keine lösung ein..... brutal schwache standards......keine zuordnung...... freie räume, die keiner zu sehen scheint.... abstruse laufwege....oft den kopf unten und bälle blind geschlagen...so wenig übersicht....zum teil nichteinmal ein dem ball entgegen gehen, was selbst im nachwuchs schon gepredigt wird... ...wie schon mal erwähnt, vieles nicht sonderlich verwunderlich, wenn ich von beginn an kommuniziere, dass es mit dieser mannschaft nur darum gehen kann, nicht abzusteigen - was natürlich auch scheiblehner immer wieder so oder ähnlich von sich gegeben hat - was ich daher auch ihm ankreide ! ...wie auch immer...setzen wir unsere hoffnung darin, dass es gestern ein äußerst schwarzer tag war - ungünstig, weil derby und keine werbung für die vorwärts und daher nächste woche wohl gleich gut 1000 zuschauer weniger ... ...sind wir froh, dass wir gestern gegen eine - sorry, geschätzte linzer nachbarn - ERSCHRECKEND schwache blau-weiß mannschaft gespielt haben, muss man wirklich auch zugeben ! - hätten wir so gegen die paschinger gespielt oder würden wir so nächste woche gegen eine wirklich starke FAC mannschaft ( mal in die lalola relive spiele reinschaun !!) spielen, dann gute nacht.... ...die hoffnung stirbt noch nicht, möge es ein ausrutscher gewesen sein, mögen die verantwortlichen die richtigen schlüsse ziehen ! - noch so ein spiel, und ich fange zum korbflechten an oder lerne harfe spielen, das würd vielleicht mehr spaß machen ... ...alles wird gut ! - wird alles gut ?
  11. ...i woas ned, i glaub, 8:1 is scho a bißerl z´hoch ?!... ...oba wos kenn i mi aus...in berlin würden sie ja auch in unserer situation sagen..." i geh ned zum fuasboi, i geh zua vorwärts !" .... ...hoffe, wir sehen uns !
  12. ...schon immer wieder ein traum...grundsätzlich cooles derby linz-steyr und es wird die ganze zeit nur über "sicherheitszonen" diskutiert...man kann ein thema schon auch ein wenig aufbauschen, goi ?!! ...die kickers spielen morgen gegen Aalen, sprich, da würd für steyr wohl nur mehr das übrig bleiben, was auch in offenbach nicht erwünscht ist...wird eher nicht für "großes kino" reichen ...die pozilei hat mittlerweile auch eingesehen, dass das noch einige minuten verweilen der gästefans im sektor gleich zu einem entspannteren abmarsch derer führt, die ihre ruhe haben wollen....wahrscheinlich auch der grund, warum dies in anderen ländern/stadien schon seit jahren praktiziert wird... ...btw...nix wird passieren, onkel richbert könnte durchaus seine kleinen mitnehmen, auch radfahren kann gefährlich sein, wenn man aber nicht tragischerweise zur falschen zeit am falschen ort ist, dann sollte sich auch ein oö derby ohne tropferl in der hose ausgehen..." mia bleibn daham, es kunnt jo wos passiern...!!" - vom pädagogischen standpunkt her keine zielführende erziehungsmaßnahme ...aja, geht ja eigentlich um fußballspiel !! - freu mich wie immer auf hopfengetränke mit (außer für 90 minuten) geschätzten linzer freunden - spielerisch wird sich blau-weiß für wackeligen saisonstart rehabilitieren wollen....von den einzelspielern stehen sie klar über uns, wenn, dann können wir´s wie immer nur über das kollektiv schaffen....ob wir das nach 2 runden schon gefunden haben....moi schaun - punkt wäre genial, so realistisch muss man bleiben !! so...und jetzt trink ich noch kurz einen schluck aus der donau, bevor ich dann wieder rüber richtung steyr fahre...damit´s auf der SÜD zumindest ein bißerl stinkt
  13. ...geh kumm, HC...langsam hat´s auch jeder kapiert, dass du ein persönliches problem mit scheiblehner hattest, aber ständig immer wieder darauf herumzureiten und ein ums andere mal gift zu spritzen....dass dir das nicht zu blöd ist ...dein grenzenloses vertrauen in WW in ehren, aber wenn man sich training bzw. spielsystem, einstudierte automatismen ?!...anschaut, dann würd ich mich noch nicht zu sagen trauen, dass wir uns bisher merklich weiterentwickelt haben....bißerl besser wirkt es halt, da jetzt zumindest ein paar spieler im kader stehen, die von den grundlagen her das zeug für die 2.liga haben....aber sunst ?!....stimme defintiv überein, dass wechsel in der 80.minute nur selten dem spiel noch eine wende geben....so spät wechselt man dann doch eher um zu verwalten, und nicht um zu drehen.... ...und wiederal Support: [...EDIT vom Mod...] fazit: ...nach vorne müssen wir einfach noch gefährlicher und effizienter im abschluss werden, hinten und in der vorwärtsbewegung müssen wir fehlerhaftigkeit wie schon in der letzten saison noch viel mehr in den griff bekommen, da die gegner in dieser liga (im gegensatz zu uns) fehler zu oft eiskalt nützen...zum anschaun, nicht recht viel anders als in der letzten saison, durchaus ok....wille und einsatz passen, spielerisch muss es aber noch mehr werden, einfach irgendwie hoch nach vorne und hoffen auf den zweiten ball geht sich in dieser liga auch heuer nicht aus....
  14. ...fein gesprochen...tu mir da hinsichtlich Ernsthaftigkeit auch wirklich schwer...hinsichtlich vertiefenden Gesprächen bzgl. ‚Ostfußball‘ wärst aber dann eh unter anderem du der, auf den ich verweisen würde... zebizeba
  15. 1) ...es wurde ja nicht die ultra gruppierung verboten sondern nur deren zaunfahne 2) süd chaos verbot wäre sinnlos, da es süd chaos ja schon seid jahren nicht mehr gibt und würde eine zaunfahne in steyr dem verbotsgesetz unterliegen, dann würd´s nicht anders ausschaun 3) post nur, weil dir fad ist oder dir das durchaus spezielle thema rund um ultras zwickau ein anliegen ist ?! - wenn ja, dann erscheint mir das durchaus bemerkenswert, gibt aber durchaus szeneaffine personen auf der SÜD, mit denen du dieses thema " fankultur im osten " diskutieren kannst....