Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content

Oleg B.

Members
  • Content Count

    1,873
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

3 Followers

About Oleg B.

  • Rank
    Strenger Kerl

Kontakt

  • Website URL
    http://

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Überzeugung

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Vorwärts Steyr
  • Selbst aktiv ?
    nur mehr geistig
  • Beruf oder Beschäftigung
    Selbständig
  • Bestes Live-Spiel
    ManU - Roma 2007
  • Schlechtestes Live-Spiel
    der Großteil aller RL Spiele 2011/2012
  • Lieblingsspieler
    ...dem im vorwärtsdress
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    England
  • Geilstes Stadion
    Vorwärtsstadion
  • Am Wochenende trifft man mich...
    ...am Fußballplatz
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Microsoft whireless mouse

Recent Profile Visitors

6,607 profile views
  1. ...auch hier kurz der einstieg, wie verrückt fußball letztlich ist...da verlassen uns mit lichti und gasperlmair subjektiv betrachtet unsere zwei spannendsten offensivspieler, die eher relativ "unspannend" ersetzt werden ...und dann so eine erste saisonhälfte. - schlüsselverpflichtung ganz ganz ganz eindeutig, und da muss man unseren entscheidungsträgern einfach eine glückliche hand zugestehen, war alberto !!! - ich behaupte, dass der rückhalt, den er und reini den burschen vor/neben ihnen geben heuer ein wesentlicher baustein unseres erfolgs ist...würde man einen zusammenschnitt mit wichtigen defensiv szenen zusammenschneiden, dann käme man unweigerlich zum resultat, dass ohne die beiden so manches spiel ganz anders ausgegangen wäre... - daneben ist hoiwe als typ entgültig in die rolle des paradevorwärtslers geschlupft,- auf und neben dem platz - bei dem eben immer wieder großes herz (genie wäre eine spur übertrieben ) und wahnsinn hand in hand gehen, aber gerade das ist eben schon auch vorwärts und wenn er es zu schätzen weiß, dann wird er für uns defintiv einer DER wichtigsten vorwärtsler der letzten jahrzehnte...eben gerade wegen einer symphatischen fallweisen "selbstüberschätzung" - eben ...typisch vorwärts ... ...die ruhige kampfsau fahrngruber statt des ein ums andere mal zu unangebrachter selbstüberschätzung neigenden kerschis war ebenso letztlich grundrichtig und dass ein marceta beinahe aus dem stand heraus einen heuer ein ums andere mal spektakulär aufspielenden nico ersetzen kann, das war denn eben auch ein weiterer glücksfall - im mittelfeld....wer hätte sich gedacht, dass hümmi in der 2.BL nochmals diskussionsloser stammspieler werden würde ?....mirsis entwicklung vom nachwuchsspieler zum führungsspieler ist sowieso eine freude, seine scheiss-drauf körpersprache einer vorwärts mehr als würdig und nebenbei eben mit musti und josip zwei spieler, die an guten tagen den unterschied machen können und eben auch machten....dazu dann auch noch roman, gänzlich unspektakuläre kaderänderungen, die offensichtlich gegriffen haben... ...nebenbei natürlich dann aber trotzdem auch spieler wie die beiden "stätters" - hof und brand, wo man auf jeden fall noch schaun muss, ob sie in dieser liga wirklich gut aufgehoben sind...da stand bisher einem bißerl licht noch gewaltig viel schatten gegenüber...aber, mal schaun...werd eh schon vorsichtiger in meiner WW kritik - vorne kann man unsere situation natürlich nicht schönreden...zwei stürmer, die in dieser liga ganz einfach nichts verloren haben, wobei ich mittlerweile zumindest bei yilmaz mir vorstellen könnte, dass da noch ein bißchen entwicklung möglich ist, sodaß man ihn auf jeden fall zeitweise von der bank bringen kann....nur....wir haben eben keinen, statt dem man ihn bringen kann, man muss ihn mangels alternativen von beginn an bringen und dass wir ob dieser stürmer dennoch dort stehen, wo wir derzeit stehen ist daher schlicht verrückt !! ...bibaku, eine schräge angelegenheit, letztlich aber nicht ganz überraschend....der bursche hat schlicht nie auf solchem niveau gespielt, nicht wirklich eine fußballerische ausbildund genossen und uns eben in der vorbereitung nur gegen unterliga mannschaften aufgrund seiner instinktspielweise bzw. seiner robusten körperlichkeit beeindruckt....beides ging aber spätestens ab seinem noch durchaus vielversprechenden horneinsatz inkl. ausschluss komplett verloren und übrig blieb leider eben ein technisch schwer limitierter fallsüchtiger spieler, der bälle ein ums andere mal viel zu früh aufgibt, unergründliche laufwege hat und eine körpersprache an den tag legt, dass sich ihm gegenüber mittlerweile wahrscheinlich selbst ein 1,65 mann riesig vorkommt....wirklich schade um den burschen, aber bei ihm denk ich eben, dass angesichts seines alters und der vorherrschenden defizite nicht mehr recht viel entwicklung möglich sein wird, aber ... wer weiß - WW zu kritisieren wäre aktuell defintiv eine spur zu dreist, gibt ihm der erfolg ja letztlich recht und was mich mittlerweile schon auch sehr versöhnt ist die tatsache, dass man in den letzten spielen auch den eindruck gewonnen hat, dass er vermehrt spiele durch zeitige wechsel zu beeinflussen verstand, wo er ja eher bisher den ruf genossen hat, dass ein WW meist nur gegen schluss wechselt, kaum einmal aber taktisch....daher, weiter so willi, do haum si aundare scho bleda aungstöd... fazit: ...aufgrund der ausgangslage sind aus meiner sicht keine großen neuzugänge nötig....stürmer wär schon schön, wünschen sich aber auch andere, da am ehesten einen jungen noname finden, der vielleicht das potenzial für höheres hat...aber auch das würden sich wohl andere vereine ebenso wünschen....letztlich kann man aber fürs erste aufgrund unserer torgefährlichkeit aus den dahinter liegenden reihen auf große stürmerabenteuer verzichten... ...somit, wichtig bleibt weiterhin, am ende sollte eine schwarze zahl in unserer buchhaltung stehen und daher darf man auch so "frech" sein, mit unveränderten kader das noch immer aufrechte projekt ligaverbleib angehen ! ...schöne vorweihnachtszeit und xund bleibn ! ps...nicht vergessen, nichts passt besser unter den christbaum, als ein 100 jahre vorwärts buch !!
  2. ...so, zeit sich einmal zurück zu lehnen, reflektieren, kerzerl anzünden und danke sagen ! ...als von annähernd allen "experten" als fixabsteiger bezeichneten mannschaft auf platz 3 zu überwintern ist schlicht eine SENSATION...vergleicht man unseren kader und unsere (trainings)möglichkeiten mit denen der anderen mannschaften, dann kann man nur wiedermal sagen, dass fußball ganz einfach eine sehr verrückte angelegenheit ist...schade eben nur, dass diese aktuell positive verrücktheit weder von den fans noch von der wirtschaft entsprechend geschätzt zu werden scheint und aus dieser richtung defintiv nicht jene unterstützung kommt, die sich der verein derzeit verdient... ...auch wenn der verein hinsichtlich öffentlichkeitsarbeit, merchandising, mitgliederbindung defintiv gehörig luft nach oben hat, so muss man eben aber auch zugestehen, dass man defitniv aus dem letzten jahr sportlich seine lehren gezogen hat und es gelungen ist, erste und zweite mannschaft auf einen höheren level zu bringen, und das ist dann eben schon auch die basis für alles weitere...das alte lied, dass im verein letztlich rund um viel zu wenige leute mithakeln und sich daher die wenigen, die was tun zerreißen müssen will ich nicht schon wieder zu sehr strapazieiren, bleibt aber fakt und sei dennoch all jenen entgegengehalten, die nur immer sudern und "ois SCHEISSE wie immer " schrein....ständiges schimpfen bringt einen ähnlich voran wie nasenbohren, will man wirklich etwas verbessern, dann muss man mit anpacken ! ...wie dem auch sei, die hinrunde war zwar eher selten ein leckerbissen, all jenen, die offen dafür sind, brachte es dennoch einige wirklich feine momente in rot-weiß und wer die fähigkeit verlernt hat, sich über solch eine vorwärtsmannschaft zu freuen, der hat leider so einiges nicht ganz verstanden... ...der dritte platz sollte uns für den winter die nötige ruhe geben, um uns auf einen erfolgreichen frühjahr vorzubereiten, tauchen nicht zu viele nebenbaustellen auf, so hoffe ich, dass der vorstand uns auch wirtschaftlich gut durch die saison bringt.... ...bei mir überwiegt letztlich auf jeden fall die freude über die erste saisonhälfte, jeder, der sich daran nicht erfreuen kann, dem ist wie gesagt nicht zu helfen und hat unseren kleinen dorfklub einfach nicht kapiert... zabizeba 2020
  3. ...halbi darf man durchaus hie und da schelten, weil man ihn ja auch liebt 😉... ...meiner Meinung nach haben wir heuer schon einige miesere Spiele abgeliefert, Elfer in Minute 90 verzerrt die Wahrnehmung immer ein wenig, aber wir hatten schon gute Phasen dabei, eben aber auch den einen oder anderen Spieler am Platz,der gute Spielzüge zu „sabotieren“ wusste...🙄 ...kein großes Drama, denke, wir brauchen weiterhin solche Partien, um zu lernen...sofern alle beteiligten daraus die richtigen Schlüsse ziehen, sollˋ s so sein... ...unterm Strich dennoch lässiger Ausflug in ein sympathisches altes Stadion mit sehr netten Einheimischen rundum ! ...das mit dem „boykott“ 😳wurde mir erst Vorort erklärt, hätt aber gesagt, dass eigentlich all jene, die eh immer auswärts dabei sind auch gestern gewesen sind ....boykott von Leuten, die eh nur hie und da dabei sind heben die Welt wohl nicht sonderlich aus den Angeln...aber...do kenn i mi zweng aus und...a bisserl Wurscht is ma letztlich ah...um wo’s gehtˋs denn schlussendlich 😉
  4. ...fakt ist auch, wir hatten mit SÜDCHAOS genau einmal eine gruppierung im geiste der ultrabewegung auf der SÜD...dieses umfeld glänzte primär mit jenen großartigen choreos, mit denen sich der verein und wir alle noch heute rühmen, aber das ist leider schon lange her...natürlich waren auch beim SC leute, die spätestens seit den ersten aufeinandertreffen mit linz der 3 HZ auch nicht abgeneigt waren....NUR....es stand eben wie bei allen namhaften ultragruppierungen an erster stelle, lauter,bunter und kreativer support ... ...die kreativen überbleibsel finden sich am ehesten noch in altersteilzeit im umfeld des ostblocks bzw. eben verstreut auf der SÜD, aber es werden nicht diese altherrenpartien sein, die wieder bißerl mehr feuer reinbringen könnten, da bräuchts eben schon eher junge leute...und...lügen wir uns nicht an, da kommt eben auch nicht viel nach...auf den vorwärtsplatz gehen ist in einem dorf bzw. in einer region wie steyr nicht gerade ultracool bei den youngsters...ist meiner meinung nach aber eh auch ein allgemeines thema, fällt halt nur in den größeren städten nicht so auf, weil´s da nachwievor genügend "alte" gibt, die ins stadion gehen...scheibi hat´s ja einmal probiert, mit der vorwärts wieder in die schulen zu gehen, aber dafür hat aktuell eben wohl keiner zeit... ...hinsichtlich dialog gesteh ich dem verein da dann schon ein klein wenig zu, dass in dieser richtung aktuell nicht zuviel passiert, denn...ich sag´s wiedermal....die paar leute im verein, die sich engagieren haben soviel um die ohren, weil sie einfach zu wenig für so viel arbeit sind, dass sie sich schlicht nicht um alles kümmern können...wir sind noch immer erst das zweite jahr in der 2 liga und der verein ist daher noch immer mehr als eingedeckt mit dem normalen tagesgeschäft, ohne die hier angesprochenen "nebenbaustellen"... ...einigen können wir uns aber mit sicherheit darauf, dass die bisherigen stadion/hausverbotler nicht die jenigen waren/sind, die zuvor für stimmung und kreativität gesorgt haben, - man mag mich gerne korrigieren ...wiedermal ein schon öfter geäußertes resumee meinerseits....die steyrer fanszene ist defintiv eine der verklärtesten des landes, basierend darauf, dass sie selbstverständlich nach dem wiederbeginn dafür verantwortlich war, dass der verein nicht in der bedeutungslosigkeit verschwunden ist und für geraume zeit einfach astreiner ultrasupport gemacht wurde....aber das hat sich eben, und das ist gar nicht so untypisch steyr, mit gestiegenem anspruch bzw. je höher es wieder hinauf ging eben leider wieder ziemlich gelegt...vorwärts ist und war nie der verein mit der großen fanszene sondern jener mit den treuen zuschauern....sturmtank hat es weiter oben angesprochen....support mässig war das in den 80/90iger jahren auch nicht gerade der große brüller....eben mehr zuschauer als supporter....provinz eben,nicht stadt ...sollen die verantwortlichen einmal schaun, dass wir die saison sportlich und wirtschaftlich so einigermaßen drüber bringen und vielleicht gibt´s dann ja wirklich einmal eine idee, sowas wie einen fandialog zustande zu bringen...aktuell gibt´s aber eben wohl wichtigeres... UND - zum abschluss - weil´s ja gerade wieder so emotional um unsere liebe zur vorwärts geht....ist eh zumindest jeder, der hier mitdiskutiert auch MITGLIED ?!?!!! - weil ich find´s einfach ein ums andere mal mächtig schräg, dass wir einer der vereine mit den wenigsten mitgliedern sind und soviele immer auf mitsprache plädieren bzw. vieles natürlich und sowieso besser wissen....nur...viele von denen sind nichteinmal zumindest vereinsmitglied...auch das ist steyr
  5. ...denke dennoch, relativ vereinfacht gesagt - die legitimation jeglicher fanaktion endet dort, wo der verein bzw. unbeteiligte die rechnung dafür zahlen müssen. ...dass einerseits im umgang mit fankultur so einiges falsch läuft, ist definitiv anzusprechen, ebenso aber, dass auch innerhalb der fanszene so einiges aus dem ruder gelaufen ist....nur....kritik und aktionen müssen einfach auf augenhöhe bzw. mit mehr kreativität angegangen werden, sollen sie etwas bewirken....und kreativität ist sicherlich das, was der steyrer fanszene am meisten abhanden gekommen ist ! ...ned so ? - scho so !!
  6. ...netz ist noch das wenigste, wenngleich wir auf der SÜD eben die "chance" hatten, eine zeitlang spiele durch eben dieses zu sehen, nochdazu in der gut - aber falsch gedachten farbe grün und daher die netzlose SÜD seit dem noch mehr zu schätzen wissen...dennoch...quer durch die oberligen der meisten länder ist hinterm tor nahezu in jedem stadion ein netz gespannt und in schlankem schwarz ist es ehrlich gesagt keine große sache....nur, ohne ist eben ohne...kann durch nix ersetzt werden...und das hat die SÜD eben alleinig in der hand, ob sie das beibehalten kann... ...kompletter scheiß ist aber das mit den ständigen strafen, die dem verein immer wieder aufgrund einer handvoll bemitleidenswerter vollidioten ( bzw. kleinkrimineller) auf den schreibtisch flattern und unser eh schon winziges budget unnötig belasten...wenn ich ein ums andere mal mitkriege, welch dringende sanierungen, anschaffungen aufgrund dieser ständigen strafzahlungen nicht getätigt werden können, kommen mir die kabeln raus....nona ...das worte bei manchen personen, die weder des wortes mächtig noch des verstehens in der lage sind, ein ums andere gut gemeint aber sinnlos sind, haben viele ja mittlerweile leider zur kenntnis nehmen müssen und daher geht´s eben nur über sanktionen...das sanktionen das problem in sich tragen, dass da dann oft auch der eine oder andere unschuldige dazurutscht, ist leider auch fakt...aber, hüft nix, so ist´s und wir hätten da alle gemeinsam eine verantwortung gegenüber unserem SKV....schau ma amoi...
  7. ...dafür wird man auf diese art und weise zumindest "berühmt"... waren nach dem spiel dann doch einige, salzburger und steyrer, denen diese ausfälligkeiten mächtig gestunken haben...dass er dann zu uns in den gästesektor geleitet wurde, wär auch nicht notwendig gewesen - dass es da aber auch noch jemanden gegeben hat, der ihn durchaus immer ein bißchen angestachelt bzw. bestärkt hat, ist den leuten rundum dann aber eh auch nicht entgangen, goi ... ...bis dahin aber bis auf diverse unmutsbekundungen in richtung des fürchterlichen schiris recht gute stimmung im kleinen auswärtssektor.... ...schlussminuten haben sich auf jeden fall ganz fest ins hirn eingebrannt und geben positive energie für die ganzen nächsten tage !! - daumen hoch, jungs !!
  8. ...in der ersten länderspielpause bekamen die buben kurzurlaub und beim zweiten mal blieben wir durch testspiel im rhythmus...alles gut
  9. ...wünsche dir, dass das spiel dafür sorgt, dass es bei freude bleibt....vom letzten jahr weiß man, dass es nüchtern betrachtet (was man daher auch eher vermeiden sollte...) eine ziemlich trostlose angelegenheit ist...gleich wie young violets,klagenfurt oder wacker innsbruck....kleines sich verlierendes hauferl in einer großen seelenlosen betonschüssel mit bescheidener gastro....für mich definitv die schattenseite dieser liga... ...aus der sicht des auswärtsfahrers kann man sich wohl darauf einigen, dass die fußballplätze in horn, lafnitz oder natürlich auch FAC bei weitem nettere auswärtsfahrten sind, als diese zigtausender arena partien... ...hüft nix, is so...atmosphärisch wird´s eben bescheiden, hoffen wir, dass wir die junge talentfabrik niederkämpfen...fürchte aber auch, dass den burschen spätestens nach letzter woche gesagt worden ist, dass sie sich mit solchen leistungen das mit der großen karriere abschminken können und wir daher ein ganz anderes gesicht dieser mannschaft sehen... ...wie zuvor schon anderorts angemerkt...sonderlich günstig war diese 0:4 schlappe nicht für uns....oba - obacht, phrasenschwein - schauen wir einfach auf uns und versuchen wir unser spiel zu machen... zabizeba
  10. wünsche den anhängern auf beiden seiten ein würdiges spiel zweier rot-weißer traditionsvereine...torreiches unentschieden mit entsprechender dramaturgie würd ich durchaus nehmen...positiv auch, dass wir witterungsbedingt die grazer anhänger nicht im regen stehen lassen müssen und dass sich verein und gastro darauf besinnen, dass es kein schaden sein soll, wenn man auch im auswärtssektor auf gastfreundlichkeit setzt...auch eine gute bemühte gastro wirkt deeskalierend - frag nach beim gastropersonal in lafnitz ...mit reini in seiner aktuellen topform und unserer 4er kette geh ich durchaus mit gewisser zuversicht in den morgigen tag, mittelfeld wird - achtung, mein heuriger lieblingsbegriff - wieder bißerl wundertüte sein, da man bisher bei eben diesen akteuren noch nicht wirklich von einer halbwegs konstanten performance sprechen kann...großartigen phasen bzw. zumindest halbzeiten folgten zu oft phasen bzw. auch spiele, wo kaum was zusammenging....daher...wird abhängen, welchen tag die buben erwischen, haben sie einen guten, könnten wir den GAK eigentlich biegen... ...sturm...jo eh...werden wohl wieder unsere zwei ballesterer am papier stehen...das und zumindest laufbereitschaft wird man sich erwarten dürfen...mehr wär realistischerweise eine sensation ... ...wünsch den grazern eine gute anreise und würd durchaus empfehlen, aufgrund des angekündigten schönen spätherbsttages ein bißerl früher anzureisen und sich unsere schöne alte eisenstadt bißerl anzusehen...oba, brav bleibn - goi ?!!
  11. ...naja, brauchst wohl nicht so eng sehen...wenn sich einer 2 x im oktober das kreuzband reißt, dann sei die schmerzhaft-ironische frage schon erlaubt, ob er im oktober noch jemals (das war ja die frage...) fußballspielen wird...oder (unausgesprochen) diesen monat eben auslässt.... ...auf jeden fall ganz große aufgabe mental, sowas wegzustecken aber auch aufgrund seines leidenswegs....einfach einer von uns, würd ich sagen !! xund werdn !!!
  12. ...komplette verständnislosigkeit natürlich dann auch in den reihen der lafnitzer, dass trotz der tabellensituation gerademal an die 10 steyrer nach lafnitz kamen...jetzt wo sie einen eigenen und recht vernünftigen fansektor haben...würd sogar sagen, einen der bemühtesten der liga... ...wie auch immer, da es uns übriggebliebenen längerfristig nicht möglich sein wird, dass wir, wie am freitag bzw. in klagenfurt noch 2 stunden nach dem spiel das gastrostandl bespaßen um zumindest ein bißerl umsatz zu machen, wär es schon cool, wenn wir auch wiedermal auswärts ein paar mehr wären...
  13. ...auch wenn´s dem zeitgeist entspricht....nur zu kommen, wenn´s um mehr als nur ein gutes vorwärtsspiel zu sehen geht, ist grundsätzlich schon ein bißchen ausdruck dafür, dass man das wesentliche aus den augen verloren hat, nämlich,sich einfach ein fußballspiel anzuschauen und wie gesagt hoffen, dass es spannend und unterhaltsam ist....nur auf den platz zu gehen, wenn´s in der tabelle um mehr geht, das spiel alleine aber nicht als ausreichend motivation reicht...wie gesagt eben zeitgeist, in meinen augen aber dennoch bemitleidenswert...immer besonderen anreiz brauchen ....- nicht leicht mit dieser einstellung, gute zeit zu erleben... btw. 2-3 niederlagen und wir sind mitten im abstiegskampf, dann ist es ja fußballgott (den es nicht gibt) sei dank auch wieder vielleicht für mehrere spannend... GAK wird wie jedes spiel ein schwerer brocken, wenngleich die tabellensituation für uns spricht, aber die paar punkte unterschied täuschen eben gleich einmal...da wir uns tendenziel gegen stärkere gegner (sorry liebe grazer ) leichter tun, werden wir wie immer ohne 1919%igen einsatz und willen nichts reissen, aber das ist eh schon ein altes lied...hoffe, die spieler bleiben konzentriert, die cupniederlage vom letzten jahr würde grundsätzlich schon ausgebessert werden müssen ! ...hoiwe ist wieder zurück, das ist auch nicht schlecht...wild, das ich das so sagen muss zabizeba
  14. - sensationelle leistung einer mannschaft, die ohne stürmer spielt...aktuell besinnen wir uns wieder auf unsere stärken,- voll reinhauen, leidenschaft und wille....auch gegen die lustenauer hat man gesehen, dass sie schon die besseren fußballer haben, aber wie so oft hat man auch gesehen, dass das im fußball nicht alles ist...aber wie an anderer stelle schon geschrieben, so manches der spiele davor hätte genau so gut anders ausgehen können...gegen die vorarlberger wars für mich aber eine relativ souveräne (für unsere verhältnisse !!...) darbietung, hat spaß gemacht ! - dennoch kurz zusammengefasst, warum ich und manch anderer das "scheiß lustenau" bei der verabschiedung entbehrlich gefunden habe : ...mannschaft sitzt vor der SÜD und gehört gefeiert, da ihnen an stelle des "100 Jahre - SKV" ein "scheiß lustenau" ins gesicht zu plärren...noch dazu, wo wir 2 junge lustenauer als kooperationsspieler haben von denen einer gegen seinen stammverein eine bomben leistung abgeliefert hat...in dieser situation daher eben aus meiner sicht unnötig gewesen, aber da scheiden sich wie so oft im leben die geister und man wird sich da wohl nie finden....is so, so is des lebn...schod drum - bemerkenswert (und gut) auch immer, was offensichtlich bei der "erlebnisfraktion" immer so läuft, ohne das man es mitbekommt...ich hab unseren ausflug nach lustenau ja nur als voll entspannt erlebt...gemütliche biere davor und danach, aufgrund mangelnder ortskenntnis vom ordnerdienst freundlichst durch den ganzen heimbereich in den auswärtssektor begleitet worden, dabei kleine unterweisung bekommen, wo´s was gibt bzw. die auskunft, wenn es regnet, dürfen wir unter´s dach...grillstandl im gästesektor und gemütliche tischerl....also, einfach nur lässig....und dann liest man eben, dass es selbst da auch wieder andere art und weise der kontaktaufnahme gegeben hat....wirklich schräg....warum man das braucht ? - - schade aber eben wie immer diese pauschal verunglimpfungen, dass dann eben ein ums andere mal gleich alle anderen (in diesem fall eben die lustenauer) in einen topf geworfen werden...ein bus mit wohl wirklich eher entbehrlichen schwarzen radaubrüdern, denen der fußball offensichtlich wirklich nicht das große anliegen ist gleich wieder herzunehmen, um alle pauschal zu beschimpfen....naja....wenn das umgekehrt passiert, nervt mich das auch....nur weil auch wir unsere verhaltensoriginellen problemkinder haben gleich alle steyrer als scheiße zu bezeichnen ist eben genauso dumm...auch wenn´s offensichtlich die "fankultur" so erfordert... ...traurig, dass solch schwachsinn eben auch gleich einmal so tolle leistungen unserer mannschaft in den hintergrund verdrängt, aber das scheint eben auch ein gewisses ziel solcher aktionen zu sein...dennoch....keine macht dem schwachsinn !! zabizeba
  15. ...bis dato bißerl ungünstige situation, da natürlich mit prada und nico ein gesetztes IV team am platz stand und es für marceta daher nicht viel spielzeit gab...da er aber grundsätzlich ein junger spieler mit perspektive ist, war es für mich nur eine frage der zeit, dass ihn lustenau zurückholt oder anderwertig verleiht, denn in diesem alten als talentierter spieler hauptsächlich auf der bank zu sitzen kann nicht sinn der sache sein bzw. hilft der entwicklung natürlich gar nicht... ...jetzt schaut´s natürlich anders aus und es wär mächtig bitter, wenn wir ihn jetzt gleich wieder "zurückgeben" müssen, denn dann haben wir wie schon letztes jahr unsere zwei megabaustellen...IV + sturm und dass wir für beide baustellen nicht das nötige kleingeld haben, weiß auch jeder...falsch....wir haben leider nur kleingeld ...auf jeden fall brauchts heute wiederum ein beherztes auftreten in " cupmanier"....ronivaldo wird uns wohl wieder mächtig beschäftigen, ein punkt zuhause muss aber zumindest immer das minimalziel sein...kratzen, beißen, kämpfen und viel herz, das will ich sehen !! - reicht´s dann trotzdem nicht, dann soll´s so sein...
×
×
  • Create New...