Wikinger06

Members
  • Gesamte Inhalte

    802
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Wikinger06

  • Rang
    Sehr bekannt im ASB

Kontakt

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SV Ried
  • Bestes Live-Spiel
    SVR - Rapid (Cup) 3:2
  • Schlechtestes Live-Spiel
    SVR - Mattersburg 0:0
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    zu England und zu Aussenseitern

Letzte Besucher des Profils

6.033 Profilaufrufe
  1. 3 Punkte.... Check War das erwartete Geduldsspiel, aber es zählen jetzt nur die Punkte. Nächstes Wochenende das mMn wichtigste, der restlichen Spiele. Sind wir nach Lustenau away noch vorne, schauts schon sehr sehr gut aus.
  2. Das kann heute ein Geduldsspiel werden, wenn wir den vermuteten Abwehrriegel nicht gleich knacken. Ich hoffe die Mannschaft schaut nur auf sich und blendet das Wattens Spiel komplett aus. Im Worst Case sind wir sonst plötzlich zweiter und können es nicht mehr aus eigener Kraft schaffen (bei noch dazu schwierigerem Restprogramm)
  3. Der Lask hats auch geschafft den Kader halbwegs zusammenzuhalten nach deren Aufstieg. Also rein vom Gefühl her würd' ich jetzt sagen, dass das auch bei uns möglich sein sollte. Ich glaube, dass wir im Falle eines Aufstiegs finanziell auch besser aufgestellt sein werden als Wacker oder Hartberg.
  4. Würde mir ja einen 4:0 Sieg von uns wünschen, allein dem Silberberger wegen. Rechne aber eher mit einer knappen Angelegenheit.Trotzdem, Sieg ist (fast) Pflicht und Umfaller sollte man sich, trotz schwächelnder Wattener, nicht leisten. Das wär eindeutig Nerven schonender
  5. Laut meinen Tipps, bleibt es bis zum Schluß knapp: Berechnet mit dem Tabellenrechner
  6. Dein Wort in Gottes Ohr! Aber noch sind 6 Runden zu spielen
  7. Das stimmt. Wobei der Derby Faktor wegfällt und die wahrscheinlich gegen uns eine Spur weniger motiviert sein dürften als gegen Wattens (siehe SVR gg Steyr)
  8. Frei nach Wolfsburg "Edelfan" Klaas Heufer-Umlauf, wünsche ich Herrn G. "Gut Kick" Bin gespannt, ob er sich in Deutschland durchsetzen kann. Würd' ich ihm auf jeden Fall mehr gönnen, als Erfolge mit dem Lask
  9. Ich glaub es geht darum, dass der Schiedsrichter das "Foul" von Kehre als Torraub gesehen hat. Auch wenn er das falsch gesehen hat, ist das als Tatsache zu bewerten. Das Foul von Ulmer war irgendwo am Mittelkreis (wenn ich mich nicht täusche). Da gibts man normal maximal die Gelbe (ausser bei Brutalofouls). Und da es kein brutales Foul war, sondern eine offensichtliche(re) Fehlentscheidung, wurde Ulmer eben freigesprochen. Oder irgendwie so
  10. Ein weiterer wichtiger Schritt! Mittlerweile spüre ich so etwas wie einen Aufstiegsspirit.... den unbedingten Willen am Ende ganz vorne stehen zu wollen. Baumgartner zu holen war wohl die beste Entscheidung seit Gludo. Und Wattens...... was man so hört und liest, auch heute wieder alles andere als zwingend. Wenn wir jetzt weiterhin nur auf uns schauen und so konzentriert weiter gearbeitet wird wie die letzten Monate, dann schaut das gut aus. Wattens schmeißt ja offensichtlich die Nerven weg.
  11. Mir kommt vor, Baumgartner hat es geschafft der Mannschaft einzutrichtern nur von Spiel zu Spiel zu schauen. Da gibts (zumindest öffentlich) keine großartigen Rechenspiele. Wattens redet aber nach dem Spiel wieder nur davon, dass sie den einen Punkt schon irgendwie drüber bringen. Ich weiß nicht warum, aber mir gefällt das irgendwie. Hätte ein ungutes Gefühl, wären wir an erster Stelle und würden so performen wie Wattens aktuell. Ich glaub bei Wattens habens grad durch die Bank massives Nervenflattern ^^ Bin doch recht optimistisch, dass wir das packen
  12. Silberberger spricht von einer "riesen Moralinjektion" nach dem späten Ausgleich. Andere würden nach einem Punkt aus 2 Spielen von einem Fehlstart sprechen
  13. Nach 2 Spielen hätte im Worst Case der Rückstand auf Wattens bereits 12 Punkte betragen können. Wobei 9 Punkte Rückstand garnicht so unrealistisch gewesen wären. So sinds nur 3 und wir haben bereits kommendes Wochen die Chance gleich zu ziehen