Die ASB-Bundesliga-Tippliga 2022/23 startet! Alle Infos findet ihr hier. Jetzt mittippen! :super:

Jump to content
Hutz

SK Rapid Wien - FK Austria Wien 3:1 (1:1)

400 posts in this topic

Recommended Posts

Aber das funktioniert scheinbar bei der Mannschaft, da kann er noch so "schlecht" sein, solang seine Masche funktioniert is er es faktisch nicht... Bjelica und die Mannschaft funktioniert halt einfach ned in der Kombination, das wird sich imho auch nicht mehr ändern auch wenn grad mal ein Spiel nach der Pause absolviert ist...

genau das ist ja das problem. Sie rennen und beißen wieder, ja (sollte zwar normal sein, war und schöttel nicht mehr so), aber sonst ist da keine mannschaftliche struktur drinnen, keine eingespielten laufwege nix...alles auf einzelleistung aufgebaut. Jetzt hatte der zoki die mannschaft schon lange genug, da müsste man zumindest ansätze sehen, aber es is nix da. Nur voll reinhauen ist für mich zu wenig...da wäre weit mehr möglich. Der unterschied ist: bei euch hauen sue sich nicht mal voll rein und bjelica will aus euch eine kontermannschaft machen...das reicht dann nicht mal gegen eine rapid ohne konzept!

Share this post


Link to post
Share on other sites

der trainer ist aber dafür verantwortlich dass der spieler weiß wie er sich zu verhalten hat und auch dort stehen bleibt.

natürlich hat der trainer die verantwortung.

nur gibt es eine gewisse selbstverantwortung bzw. basics die einfach vom spieler mitgebracht werden müssen. es gibt spieler, denen kannst du 20x etwas erklären, vorzeigen, videos rauf und runter spielen - im spiel machen sie genau die gleichen fehler wie vorher - solche spieler sind dann eben zu dumm, zu schwach whatever

Share this post


Link to post
Share on other sites

natürlich hat der trainer die verantwortung.

nur gibt es eine gewisse selbstverantwortung bzw. basics die einfach vom spieler mitgebracht werden müssen. es gibt spieler, denen kannst du 20x etwas erklären, vorzeigen, videos rauf und runter spielen - im spiel machen sie genau die gleichen fehler wie vorher - solche spieler sind dann eben zu dumm, zu schwach whatever

und wer stellt die spieler auf? also wenn ein fussballprofi nicht kapiert dass er an der 2ten stange bleiben soll muss man die mündigkeit anzweifeln. und falls es so ist darf er sie nicht aufstellen. aber das sind alles dinge die die spieler schon konnten und kapiert haben, sogar taktisch weitaus kompliziertere als ab der mittellinie angehen und dann ball vordreschen.

natürlich kann einer immer mal ein blackout haben etc, unter bjelica passieren diese dinge aber zufälligerweise in einer eklatanten häufigkeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

natürlich hat der trainer die verantwortung.

nur gibt es eine gewisse selbstverantwortung bzw. basics die einfach vom spieler mitgebracht werden müssen. es gibt spieler, denen kannst du 20x etwas erklären, vorzeigen, videos rauf und runter spielen - im spiel machen sie genau die gleichen fehler wie vorher - solche spieler sind dann eben zu dumm, zu schwach whatever

Da Du ja selbst Trainer bist, woran liegt es Deiner Meinung nach im Moment? Mir geht´s da garnicht um Details in der Spielanlage oder taktische Vorgaben, sondern um die "Stimmung".

Weiters würde mich interessieren,welchen Ansatz Du sehen würdest,um die "Beziehung" zwischen gewissen Spielern und dem Trainer zu verbessern. Es ist ja nicht wegzudiskutieren,dass so mancher Spieler nicht mit dem Trainer kann und vermutlich auch andersherum.

Zwischenmenschliche Probleme gibt´s immer und überall,aber was würdest Du im Mannschaftssport Fussball nun weiter machen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

natürlich hat der trainer die verantwortung.

nur gibt es eine gewisse selbstverantwortung bzw. basics die einfach vom spieler mitgebracht werden müssen. es gibt spieler, denen kannst du 20x etwas erklären, vorzeigen, videos rauf und runter spielen - im spiel machen sie genau die gleichen fehler wie vorher - solche spieler sind dann eben zu dumm, zu schwach whatever

Kann sein. Ich verstehe nur nicht woher der Leistungsabfall der beinahe gesamten Mannschaft kommt? Seit Stöger weg is geht nix mehr!

Warum haben wir gestern so schlecht ausgeschaut und gespielt gg. einen selbst schwachen Gegner verloren, Trainer? Sag's mir ;-)

ist noch jemandem die schimmelpilzgrüne rauchbombe im nordostsektor in hz2 aufgefallen? sah aus als ob die sporen aus den tribünen rausschießen würden :lol:

Die Lordskasperl sind immer wieder lustig. Im BW keinen Platz bekommen und motzen wie Erwachsene.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da Du ja selbst Trainer bist, woran liegt es Deiner Meinung nach im Moment? Mir geht´s da garnicht um Details in der Spielanlage oder taktische Vorgaben, sondern um die "Stimmung".

Weiters würde mich interessieren,welchen Ansatz Du sehen würdest,um die "Beziehung" zwischen gewissen Spielern und dem Trainer zu verbessern. Es ist ja nicht wegzudiskutieren,dass so mancher Spieler nicht mit dem Trainer kann und vermutlich auch andersherum.

Zwischenmenschliche Probleme gibt´s immer und überall,aber was würdest Du im Mannschaftssport Fussball nun weiter machen?

das ist aus der distanz wahnsinnig schwer zu berurteilen - das müsste man sehr nahe an der mannschaft sein um gewisse abläufe erkennen zu können. und ich meine da nicht gespräche mit spielern ;)

ansatzpunkte gibt es viele - dazu müsste man wissen, woran es genau krankt. welche dinge vorgefallen sind - wie zb darauf reagiert wurde.

ich hatte selbst einmal das vergnügen eine "meistertruppe" zu übernehmen. das war mein schwierigstes jahr als coach. einige spieler waren von beginn an "beratungsresistent" weil sie ein jahr zuvor ja so erfolgreich waren. das ergebnis war stillstand und für diese spieler die bank - mir gelang es diese herren mit hilfe der sportlichen leitung frühzeitig zu isolieren und mit dem grossteil des kaders fortschritte zu erzielen.

im herbst haben mir gewisse dinge überhaupt nicht gefallen. wir waren oft viel zu wenig bissig, zu pomadig und ich hatte den eindruck, dass einige in der ms nicht so bei der sache sind. gestern haben wir uns dümmlich angestellt und ein spiel unnötig verloren, dass von der einstellung her eigentlich ok war.

und wer stellt die spieler auf? also wenn ein fussballprofi nicht kapiert dass er an der 2ten stange bleiben soll muss man die mündigkeit anzweifeln. und falls es so ist darf er sie nicht aufstellen. aber das sind alles dinge die die spieler schon konnten und kapiert haben, sogar taktisch weitaus kompliziertere als ab der mittellinie angehen und dann ball vordreschen.

natürlich kann einer immer mal ein blackout haben etc, unter bjelica passieren diese dinge aber zufälligerweise in einer eklatanten häufigkeit.

kamara hat gestern sein erstes pflichtspiel gemacht - vielleicht lernt er ja daraus.

wenn ein trainer jeden spieler nach einem fehler aus dem kader kickt, kann er gleich selbst spielen ;)

defensiv standards waren auch letztes jahr teilweise grottig - stöger hat dies oft damit erklärt, dass man eben nicht alles verteidigen kann - zum glück hat dies nb nicht von sich gegeben....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann sein. Ich verstehe nur nicht woher der Leistungsabfall der beinahe gesamten Mannschaft kommt? Seit Stöger weg is geht nix mehr!

Warum haben wir gestern so schlecht ausgeschaut und gespielt gg. einen selbst schwachen Gegner verloren, Trainer? Sag's mir ;-)

Die Lordskasperl sind immer wieder lustig. Im BW keinen Platz bekommen und motzen wie Erwachsene.....

rapid habe ich mannschaftstaktisch nicht so schwach gesehen - das gegenpressing war sehr intensiv und hat uns sehr lange zugesetzt. das einige nicht kicken können ist aber auch eine tatsache ;)

unter stöger hatten wir sehr gute und starke phasen, aber auch welche wo wir schwach bis grottig waren - heuer ist man bei weitem nicht so focusiert, zudem hat man stützen physisch uns psychisch verloren, ohne die man letztes jahr mit sicherheit nicht meister geworden wäre.

wir können nur spekulieren warum und wieso. tp ist näher am team und sollte gewisse abläufe erkennen - er war selbst trainer und deshalb sollte man ihm vertrauen, dass er im fall des falles die richtigen massnahmen ergreift.

Share this post


Link to post
Share on other sites

rapid habe ich mannschaftstaktisch nicht so schwach gesehen - das gegenpressing war sehr intensiv und hat uns sehr lange zugesetzt. das einige nicht kicken können ist aber auch eine tatsache ;)

unter stöger hatten wir sehr gute und starke phasen, aber auch welche wo wir schwach bis grottig waren - heuer ist man bei weitem nicht so focusiert, zudem hat man stützen physisch uns psychisch verloren, ohne die man letztes jahr mit sicherheit nicht meister geworden wäre.

wir können nur spekulieren warum und wieso. tp ist näher am team und sollte gewisse abläufe erkennen - er war selbst trainer und deshalb sollte man ihm vertrauen, dass er im fall des falles die richtigen massnahmen ergreift.

Eine generelle Frage: Findest Du es aus Trainersicht sinnvoll, dass man am "Tag danach", also heute, frei hat?

Als Außenstehender würde ich jetzt einmal behaupten, dass es gerade in einer Phase wie jetzt, wo quasi Spiele kommen, die man eigentlich (fast) alle gewinnen muss, jeder Tag nötig wäre, um heute z.B. genaue Analysen vom gestrigen Spiel zu machen etc.,wo sich Trainer und Spieler austauschen können.

Oder bedeutet das "trainingsfrei" im aktuellen Plan, dass sowas gemacht wird?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...