Jump to content

suprsam

Members
  • Content Count

    3,246
  • Avg. Content Per Day

    1
  • Joined

  • Last visited

2 Followers

About suprsam

  • Rank
    ASB-Halbgott

Recent Profile Visitors

7,618 profile views
  1. Aber egal gegen welchen Gegner...in 8 von 10 Partien funktioniert es nicht und er macht mit dem Slice keinen Punkt. Nur wenn er irgendwie auf die Vorhand kommt danach...was aber schwer ist weil er durch slicen immer in die DEF gedrängt wird.
  2. Gibts hier Experten? Warum spielt Thiem immer diesen Slice und gibt damit den Punkt auf? Die GAAANZE Zeit. Kann der keine Rückhand? Er hat den Gegner fast aufgemacht aber drängt sich mit dem Slice JEDES mal selbst aus dem Punkt. Ich sehe seine Rückhand auch als seine große Schwäche...wird aber nie thematisiert komischerweise. Aber in Wahrheit muss man ihm oft nur auf die Rückhand spielen und dann kommt er bei 2/3 Bällen mit dem Slice und man kann ihn herumschicken. Ich verstehs nicht.
  3. Du verstehst nicht was ich meine. Wir haben Profis von anderen Bundesligisten geholt die nicht funktioniert haben. DU meinst es lag daran. dass man keine Spieler von Mittelständlern holen soll und lieber mit der eigenen Jugend spielen soll. (Die noch keine Profis sind und Wundertüten und keiner weiß ob sie je was bringen und wenn....sind sie eh gleich weg). Ich meine es lag daran, dass man die falschen Profis geholt hat und auch dass weder schlechte Profis noch junge Wundertüten ratsam sind als Verstärkungen. Kein Mensch behandelt die Jugend stiefmütterlich bei uns. Sobald einer gerade gehen kann wird er doch eh gehyped. Der Grund warum nicht so viele gespielt haben ist eher darin zu sehen, dass es einfach nicht genug gute eigene Spieler gibt. Du tust als ob man nur die YV aufstellen müsste und schon wird man Meister oder ist genauso gut wie mit echten Profis....das ist aber leider ein Irrglaube. Sie können vlz mal gutr Spiele haben, mitwirken und sich entwickeln aber nicht Leistungsträger sein. Und die guten, wie Fitz zb, haben immer und unter jedem Trainer ihre Chance bekommen. Was sagt dir das? Der Stöger-Weg? Machst du Scherze? Stöger ist ein Top-Trainer der sicher einen anderen Weg gehen würde wenn er könnte. Er muss auf die jungen setzen weil wir die ganze Kohle angebracht haben. Aber scheinbar funktioniert die Marketing-Gehirnwäsche bei dir. Ich wäre der aller Glücklichste wenn wir so viele junge Spieler im Team hätten wie jetzt.....aufgrund von Leistung und obwohl es gut bezahlte Profis gibt die sie aus der Mannschaft spielen. Die gibt es aber nicht. Deshalb spielen die Jungen. Wie man darüber aber froh sein kann oder einen tollen Weg darin sehen kann, ist mir ein Rätsel. Also erstmal positionieren wir uns seit JAHREN als Ausbildungsverein. Es stimmt aber dass es zum Glück nicht ganz so ernst genommen wurde. Und mit guten jungen Spielern zu spielen ist ja sicher nicht falsch....ich glaube nur nicht, dass wir die alle in der eigenen Jugend finden wenn wir konkurrenzfähig sein wollen. Platz 5-7...dafür reichts vielleicht. Und einen Stamm haben wir leider nicht. Wir haben nichtmal missionskritische Schlüsselpositionen besetzt. Die Sache mit den jungen Spielern ist ein Missverständnis. Weil Spieler wie Sarkaria usw die eig nicht mehr jung sind, als jung gelten. Alle aus der eigenen Jugend die nicht wirkliche Leistungsträger sind, gelten als Junge. Egal wie alt sie werden. Deine Auflistung zeigt, dass einfach der Kader schlecht ist. Und man das ja dann auch so sagen kann denn dann ist der Altersschnitt eh nicht so jung. Wie gesagt, als Ausbildungsverein haben wir uns sehr wohl präsentiert. Denn wie man sich präsentiert oder positioniert ist von den Aussagen des Vereins abhängig. Auch wenn wirs nicht in der befürchteten Art und Weise waren. Aber posaunt wurde es immer. Und in einer Liga mit Salzburg und unter den internationalen Umständen, sind wir ohnehin ein Ausbildungsverein weil wir keinen halbwegs guten Leistungsträger halten könnten. Und damit bist du automatisch ein Ausbildungsverein, international gesehen. Das braucht man nicht betonen. MMn waren es nicht die fertigen Spieler die den Club an die Wand gefahren haben, sondern die die sie geholt haben....denn die meisten davon hat man schon spielen gesehen und sich darüber gewundert. Und diese waren es auch die das Team über ein Jahrzehnt zu Tode gespart haben um Geld zu haben in der Zukunft.....die ist aber jetzt....und jetzt haben wir keines. Schön blöd. Geh ein paar Jahre zurück wo ich gebetsmühlenartig fast täglich fassungslos bin warum wir das machen. Aber alle waren sie so schlau und alle haben es soooo super gefunden. Klar...dann muss man sich wohl die jetzige Mannschaft auch irgendwie schön reden. Und du sagst es eh....wir hätten MEHR Geld investieren sollen in aufstrebende und GUTE Spieler. Nicht immer die Sparvariante...denn in der Kategorie bekommst du dann auch nur gestandene Profis die so performen wie sie eben performt haben. Und zusätzlich hätten wir den Stamm halt nicht immer zu billig verramschen sollen. Bei Stöger hab ich auch ein gutes Gefühl. Kann aber auch unserer finanziellen Situation geschuldet sein, dass wir kaum wen holen. Bei unserem Scouting ist kein Transfer, sicher der beste Transfer. Und bevor man wieder nur Durchschnitt einkauft....lieber bleiben lassen. Ich bleib bei meiner Forderung....Anteile an Sponsoren abgeben an Gazprom oder sonst wen, dick Kapital holen....und die das Management übernehmen lassen denn diese Kasperln haben jetzt ein Jahrzehnt gezeigt, dass sie das 21 Jhdt nicht verstehen. Anschluss verloren ist da noch eine Untertreibung. Wenigstens haben wir mit Stöger EINE fähige Person im Vorstand. Bezeichnend dass der auch den Trainer machen muss. Und niemand muss sich rechtfertigen oder gehen...wir leisten tolle Arbeit.
  4. eben. Aber es so anzulegen a la "wir spielen einfach mit der halben YV nachdem wir das Geld verdonkt haben und nennen uns Ausbildungsverein" ist armselig. Auch klar ist, dass es jetzt offenbar nicht anders geht aufgrund der "tollen" wirtschaftlichen Arbeit....sooo gesunde Beine haben wir....usw. Aber wollen kann man das hoffentlich nicht.
  5. Missverständnis. Von Oldies halte ich absolut nichts. Aber es gibt nicht nur Youngsters und Oldies. Was ich gemeint habe war...diese Nummer mit Ausbildungsverein durch zu ziehen....ist sinnlos. Wir können genausogut andere Vereine die Ausbildung machen lassen und dann Leute wie Gruber von Mattersburg holen...der ja auch kein Oldie ist. Zumindest für die Erste. Eigene junge müssen/sollen dann zeigen, dass sie an denen vorbeikommen.
  6. wann versteht ihr endlich, dass diese ausbildungsverein-nummer nie aufgehen kann und wird. das macht einfach keinen sinn mehr...außer aus einer liga wie holland wo topclubs 20 mille für ein talent zahlen. kannst du bei uns vergessen. junge mitschleppen die dann nicht verlängern oder maximal alle heiligen zeiten für 5 mio wechseln wenn überhaupt = absolut sinnlos und unrentabel. vor allem weil es bei uns jahre dauert außenverteidiger, 6er, 8er und co dann nach zu besetzen. eine strategie die unsere schwächen hervorhebt. das ergebnis ist der zustand der austria und des kaders.
  7. DERZEIT haben die Jungen sie nicht. Wimmer ist eh noch so ziemlich der Beste. Es sollte einen "Stammspieler" geben neben dem er sich entwickeln kann. Wie gleich der Beschützer-der-Jungen-Reflex ausgelöst wird. Warum sind Leute wie du nicht Violets Fans? Da kannst du Spieler mit Potential anschauen. Oder u18 Spiele. Ich möchte eine Austria sehen die Spieler hat die gewisse Dinge können und Leute wie Wimmer die bei den YV spielen oder von der Bank kommen. Wir müssen ihn eh einsetzen und weitere junge...trotzdem fehlt dann die Konstanz und Qualität teilweise. Aber ich merke eh, dass der Anspruch mittlerweile ist ums Playoff zu kämpfen und froh zu sein, dass an so viele junge Spieler hat. (Die dann nachdem sie ein bisschen Konstanz zeigen, gleich weg sein werden) Da musst du nicht groß drauf eingehen, nur akzeptieren dass ich mir was anderes wünsche.
  8. Ich war eigentlich einerseits sehr zufrieden mit dem Spiel aber sehr sauer und enttäuscht zugleich. Zufrieden weil ich wirklich denke, dass PS hier sehr viel weitergebracht hat. Da merkt man schon einiges vom Meisterjahr....wie wir aus dem nichts zu Chancen kommen (könnten, wenn die Spieler nicht so derartig limitiert und der Kader nicht so eine Frechheit wäre). In Wahrheit zählen die Torschüsse/Chancen und für DIESE Mannschaft und Leistung...waren das einige. Stöger-Style halt. Und kurz gesagt. Gleichzeitig ärgert es mich wenn Spieler wie Gruber die man gern bei uns gesehen hätte, beim Lask sind. Was auch schön UND ärgerlich war, war ein weiterer Stögereffekt der verpufft ist...man sah im Erkämpfen der Bälle bzw vom Stellungsspiel her, seine Handschrift und das hat auch sehr gut funktioniert....das Problem war leider, dass wir aus Ballgewinnen nie was machen konnten weil wir in Hz2 keine 3-4 Pässe geschafft haben. Das war Oberliga-Niveau...nichtmal. Nur hektisch die Bälle vorgedroschen oder gerade in den Gegner gelaufen. Das verstehe ich in der 2. Klasse schon nicht und bei Profis noch viel weniger. Der schon viel angesprochene Sturm ist tatsächlich armselig. Ich halte auch von Monschein nichts und habe seine Einberufung nicht verstanden...er hat das auch mit einer letztklassigen Leistung bestätigt. Edo ähnlich. Wir spielen ohne Stürmer, das muss uns klar sein. Monschein ist ein Spieler der hier und da mal ein schweres/schönes Tor macht...dafür aber mindestens zwei machbare nicht. Und spielerisch zu vergessen. Er ist einfach zu unkonstant....Stöger bzw wir bräuchten aber einen konstanten Spieler vorne. Auch die zweite Reihe bzw Mittelfeld sehe ich leider als Ausfall. Da haben wir nur Fitz und den vielkritisierten Sax. Zweiterer wird aber unter PD wichtig werden weil er einer der wenigen ist, die ein bisschen Ballkontrolle habe und den Ball auf engen Raum auch mal behalten können. Sarkaria, Pichler, Wimmer, Ebner....halte ich alle für zu schwach um irgendwas reißen zu können. Grünwald könnte....aber ist zu alt. Vielleicht kann man Demaku oder Hahn probieren. Andererseits haben wir mit Pentz endlich wieder unseren 1er Goalie und einen sehr guten im Tor. Mit Maudo, EPB, Suttner, Teigl und Fitz haben wir also schonmal sowas wie ein Gerüst. Es fehlt aber quasi die vordere Hälfte der Mannschaft. Insgesamt aber eine interessante Situation bzw so interessant wie schon lange nicht: schwacher Kader, int Top-Trainer. Ich glaube zu sehen was Stöger spielen lassen will und es wird interessant sein zu sehen ob er nach der Defensive (mit der er beginnt), die offense auch hin bekommt irgendwie. Stellungsspiel ohne Ball ist in entscheidenden Bereichen schon sehr gut...bin gespannt ob das Stellungsspiel mit Ball auch wieder hinhauen wird mit der Zeit....ers schafft dass sie weniger hektisch agieren und ob wir mehr Ballbesitz zusammenbringen. (Nicht durch Pässe in der eigenen Hälfte sondern durch dominante Ballerkämpfungen und intelligenten Ballbesitz als Folge von gutem Stellungsspiel in Ballbesitz). Ein Knipser oder eine tofgefährliche Linie bzw überhaupt torgefährliche Spieler fehlen halt komplett und auch welche aus der zweiten Reihe die mal aus 20m draufhauen können (die man imo bräuchte damit es wirklich abgeht). Bin gespannt wies weiter geht.
  9. dieses bescheuerte hektisch den Ball vor passen oder vor in den Gegner rennen...wie in der 2. Klasse. Unglaublich was aus der Austria geworden ist....wir schaffen keine 3 Pässe. Jetzt geht die Zeit los wo man wieder zählen kann wie oft die Mannschaft 4 Pässe schafft pro Halbzeit....irre.
  10. Also wenn aufgrund des Kosatenvoranschlags der Bau getätigt (tatsächliche Kosten können bei Bauprojekten gerne massiv drüber sein und dürfen gesetzlich auch recht weit drüber sein) wurde und nicht ein Pauschalpreis vereinbart wurde, wundert mich nichts mehr.
  11. könnte passieren. so ist das halt wenn man mitarbeiter, die im normalfall längst geschichte wären, aus freunderlwirtschaft auf andere posten setzt. sollen sie machen...aber dann muss die person auch liefern und wenn nicht die konsequenzenn gezogen werden. und nicht der nächste posten gefunden/erfunden werden.
  12. Ja, das müssen wir jetzt so machen. Und hoffen, dass es irgendwie gut geht. Prinzip Hoffnung...wie leider immer. Genau darum gehts ja. Eigentlich fehlen nicht so viele Informationen. Das wäre wie wenn man sagen würde:" Ich weiß nicht ob in Fukushima was falsch gelaufen ist...mir fehlen die Details wies dazu kam". Das ist ab gewissen Punkten nicht nötig denn es kann nur in die Luft gehen wenn jemand oder mehrere die die Verantwortung dafür hatten, irre viel Mist gebaut haben. Das verstehe ich. Während ich davon ausgehe, dass wir einfach nicht genug gute Jugendspieler haben aus denen wir permanent ein Top3 Team formen können, gehst du davon aus, dass es daran liegt und lag, dass die Spieler obwohl sie die Qualität gehabt hätten, aus Feigheit, nicht aufgestellt wurden. JA, aus der Not kann eine Tugend werden und vlt entwickeln sie sich super jetzt wo sie eh spielen müssen. Allerdings habe ich da ein gutes Argument "dagegen": Sie haben auch bei den YV nie etwas gezeigt, dass Einsätze in der KM gerechtfertigt hätte (außer dieses Jahr in der Rückrunde...sonst gings immer um den Abstieg etc) und die die das taten, haben ihre Chancen auch immer bekommen....und trotzdem oft genug dann nicht geliefert.
  13. pkt2: Genau deshalb brauchen wir auch Klassespieler. Ein Sarkaria wird es nicht können, so mutig kann man schonmal sein. pkt4: von allen Punkten ist das eigentlich der Eindeutigste. Siehst du dir unsere Situation an, den Kader, die Platzierung, dass Rapid und der LAsk viel günstiger gebaut haben und dazu noch ganze Stadien, dass keiner der Vereine mit so einem Polster in die Bauphase ging, dass unser Stadion mit Abstand das Kleinste ist (sogar der Lask hat dann ein größeres!) usw...ist völlig klar, dass auf mehreren Ebenen versagt wurde. Beginnt mit der strategischen Fehlentscheidung nur in die Infra zu investieren und wie die letzten 10 Jahre schon den Kader nicht konkurrenzfähig zu halten, geht über die Frage warum wir unbedingt zu dem Zeitpunkt wo es sportlich nicht lief (anders als beim Lask) bauen mussten und ohne es nur ansatzweise voll zu haben, über die Tatsache dass wir so viel rumgebaut haben immer nur um dann erst groß aus zu bauen, bis hin zur Tatsache dass es viel zu teuer war und schlecht finanziert. Wenn die Grünen nach dem Bau noch 10 Mio für Spieler übrig haben und wir nichtmal ein Trainingslager zahlen können, ist denke ich, alles klar. Und erinnere dich an die Situation VOR dem Bau...und die ganzen Geldregen die davor passiert sind. Ich wundere mich wie du das in Frage stellen kannst. Denn es KANN nichts geben dass das rechtfertigt. pkt5: Ist schierig die Aussage mit "müssen wir rausbringen". Genau das ist eine gewisse Problematik. Weder ist Österreich das riesen Fussballland wo das Talent im Blut liegt....es gibt keine Käfigkicker und der beliebteste Sport ist es auch nicht....noch spielen annähernd viele u18 jährige Fussball sodass man sowas fordern könnte. Das geht vlt in Fussballnationen. Wir müssten....na ja....aber was wenn nicht? und wenn es wie zum Zeitpunkt wo diese Spieler verpflichtet wurden, niemanden gab dem man es zugetraut hat? Das eine ist das was sein sollte und was man will....aber ich kann dann nicht 2tklassige junge reinstellen nur weils "ja welche geben muss". Wirklich schlechte Transfers waren nur Edo (das war irrsinn mit Ansage) und Ebner (ausgehend von der Informationslage). Wobei Ebner sehr positiv überrascht hat und einige Zeit lang mein Lieblingsspieler war. Und das wichtigste Argument: Selbst wenn wir Spieler wie Edo, Sax usw selber rausbringen....was durchaus sein kann....sind sie ja dann auch nur so gut wie diese....das bedeutet statt einer Austria die mit Billigtransfers auf Platz 7 steht, steht dann eine Austria mit Jugendspielern auf Platz 7. Da wird wieder nur an die Kosten gedacht. Und genau deshalb wurde es in der Vergangenheit nicht gemacht...denn da wollte man um Titel spielen und das geht nunmal weder mit Wimmers, noch mit Saxes und Edos.
  14. Pkt2: mir geht es eher um das Spiel ohne Ball. Aber nachdem ich ohnehin das Stöger-System damals optimal fand, bin ich zuversichtlich. MMn war das die perfekte Balance...zwischen allem...und in den meisten Spielen waren wir irre dominant und der Ball innerhalb von Sekunden zurückerobert. Pkt4: Wir wissen auch, dass wir bei weitem zu viel Kapital gebunden haben. Und bei weitem unnötig teuer gebaut haben. Sogar der LASK stellt sich jetzt ein 18k Stadion hin. Wir wissen also auch, dass alle die das entschieden haben, völlig versagt haben. Das ist schon fast fahrlässig. Pkt5: Ich halte es für vermessen zu behaupten, dass unsere Jungspunde besser sind als alle Spieler die wir uns in der Kategorie ablösefrei bis 2 Mio leisten können sollten/müssten und die bei uns im Kader stehen sollten. Vielversprechend war da noch nicht viel. Sie fallen derzeit wenn wir um die goldenen Ananas spielen nicht ab im Vergleich zu Jugendspielern von der Admira die wir geholt haben. Das sagt aber noch nicht viel. Brauchbar und gut wären sie, wenn wir mit ihnen um den Titel spielen könnten und nominell so stark wären wie es einer Austria würdig ist. Derzeit machen wir eher auf frühere Admira mit Hosiner und co...wo die jungen wilden in guten Phasen um Platz 4 spielen können. Das ist eig nicht unser Anspruch. Ich vermute deshalb ists derzeit auch mit Sponsoren schwer. Die wollen einen Traditionsverein, ein Siegerteam sponsern und nicht eine Boygroup wo es dann heißt:"na sie sind ja so jung...man muss das verstehen...usw". Völlig uninteressant. Nochmal: Junge hochziehen ----> gerne. Aber nur wenn sie auch Positionen vollständig besetzen können wie es ein 1 Mio Transfer könnte. Das sehe ich derzeit nicht. Sie fallen nicht ab gegen die desolaten Spieler in unserem katastrophal schlechten Kader, ja. hat aber nichts damit zu tun dass sie so gut sind wie ein Gorgon, Dragovic oder sonstwer war....sondern nur mit Mangel an Alternativen. Wir bräuchten auch ein paar Kracher dabei. Wir haben keinen einzigen Leistungsträger im Team. Und mit lauter unkonstanten jungen Spielern, die nicht ansatzweise die Qualität wie die bei Salzburg haben, gewinnst du genau nix und kannst dann das obere Playoff wie den Titel feiern. Völlig unverständlich....wie man als Austria so die Ambitionen zurückfahren kann. Es passiert ohnehin aus der Not heraus. Alle Fehler werden dann als gewollt verkauft, dabei aber übersehen dass rückwirkend die Handlungen völlig sinnbefreit gewesen wären. Denn wozu baue ich bspw eine 5 Sterne Arena damit ich die EC Spiele daheim abhalten kann....wenn ich schon plane nur junge spielen zu lassen und den Kader aus ihnen zu basteln ? Und dann froh bin wenn ich über der Linie bin? Das war nicht so gewollt...und wird jetzt, weil finanziell völlig ausgelassen wurde, als toll verkauft. Du vergisst mMn dass wir nicht grade viel Spieler mit Potential rausgebracht haben die letzten Jahre und nicht sowas wie eine starke Generation haben. Das sind keine Alabas. Brave Spieler die besser sind als die Blinden im Kader aber keine Ausnahmekönner. Und keine die große Karrieren haben werden. Aber wie immer ist das günstiger und deshalb das was gemacht wird. Zuerst haben wir Topspieler mit Admiranern ersetzt und jetzt holen wir nichtmal mehr wen sondern ergänzen den Kader mit 2t-Ligaspielern. Well done. Ich hab auch kein Problem damit wenn sie sagen wir haben scheisse gebaut und keine Kohle für was anderes. (Kann ja auch gut gehen wenn sie über sich selbst hinaus wachsen aber nur dann. Denn man hat jetzt nichts gesehen was einen bei 29% Ballbesitz vs Altach vermuten lassen könnte, dass man Salzburg auch nur irgendwie ärgern könnte. Reines Prinzip Hoffnung.) Aber das als toll und Jugendförderung usw zu verkaufen....ist schlechter Stil und eine Beleidigung der Intelligenz.
  15. Pkt2: Eben. Weils das überall gibt, ist das keine Erwähnung wert. Und eben Phrasendrescherei. Die Idee ist...mal wirklich mit sowas wie einem Konzept da zu stehen. Wies zb RB hat. Dann klappts auch mit dem Nachbarn (oder Ausbildungsverein). Pkt4: aber offenbar und im Falle von MK keine guten Leute aus der Wirtschaft. Er verplant sich permanent, verbindet unnötig Kapital und hat offenbar die potenten Geldgeber die die Austria immer hatte, vergrault. Er ist mehr ein braver Buchhalter als eine Person die gut strategisch führen kann. Mit einer so großen Risikoaversion, dass er viele Fehler macht. Es kann also nur besser werden. Wenn die eingesetzten Leute von den Investoren auch zig Mio plus verbraten haben (und das ohne einen namhaften Spieler verpflichtet zu haben) und die Austria völlig pleite ist, können wir drüber reden ob die jetzt besser, gleich gut oder schlechter performt haben. Pkt5: erstmal ist fraglich ob wir mit all den jungen überhaupt ein Topteam sein können. Ich denke eher schwer. Und selbst wenn sie bisschen was einbringen...wird dann der nächste Wohnpark gebaut, dem Spieler die Zukunft nicht verbaut oder grade mal das wieder aufgebaute Minus bzw Verpflichtungen bedient. Nach oben gehts scheinbar nur mit Investor denn selber investieren trauen wir uns bzw unsere Wirtschaftsfachmänner, nie. Und wenn wirds für Transfers mit Flopansage verpulvert von der tollen Scoutingabteilung die scheinbar würfelt wer verpflichtet wird. Investoren bzw deren Leute ziehen das vlt professionell auf. Und feuern einen Herrn SpielE und SpieleR. Und ein paar andere die einen Job bei einer AG wie der Austria nicht verdient haben.
×
×
  • Create New...