Jump to content
trabocher

Burger-Thread

1,827 posts in this topic

Recommended Posts

Glaub nur das Rindfleisch hat das AMA Gütesiegel beim McD, bin mir aber jetzt auch nicht ganz sicher.

das Rind auf jeden Fall wobei beim alpenrind des grand royal alpenrind für eine Firma steht die ihr Fleisch auch aus dem Ausland bezieht ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gestern war ein Interview vom Mc donalds Österreich Chef im Standard wo er angab dass das HühnerFleisch zur Gänze aus Ungarn kommt und nur in österreich verarbeitet wird. Hauptsache es wird seit Jahren damit geworben dass das Fleisch aus at kommt. .

Willst die McNuggets essen oder willst Dich mit ihnen unterhalten? Wennst jetzt nach Ungarn oder nach Bratislava fahrst, nimmst Dir dann ein österr. Hendlfleisch mit?

Hab bis jetzt nur eine McDoof Werbung mit österr. Rindfleisch und Erdäpfeln gesehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Willst die McNuggets essen oder willst Dich mit ihnen unterhalten? Wennst jetzt nach Ungarn oder nach Bratislava fahrst, nimmst Dir dann ein österr. Hendlfleisch mit?

Hab bis jetzt nur eine McDoof Werbung mit österr. Rindfleisch und Erdäpfeln gesehen.

die alten MC nnuggetts mit der guten panier haben mir geschmeckt die neuen gar nicht und es gibt zum Glück auch Menschen wie mich mit hohen Qualitätsansprüchen die fast nur hochwertige Nahrung essen ich gehe nur mehr äußerst selten zum MC donalds und koche fast nur noch selbSt und zum Glück gibt es in Abreits und wohnnähe keinen MC was es einfach macht

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gestern war ein Interview vom Mc donalds Österreich Chef im Standard wo er angab dass das HühnerFleisch zur Gänze aus Ungarn kommt und nur in österreich verarbeitet wird. Hauptsache es wird seit Jahren damit geworben dass das Fleisch aus at kommt. .

link zu dem Interview bitte

Share this post


Link to post
Share on other sites

sieht nicht so aus als würde der käse da drin schmelzen können :nein:

auf der gumpendorfer gibt es ein unscheinbares burgerlokal "AJs", als wir zu 4. dort essen waren, hat wirklich keiner gemeckert, allen hat es sehr geschmeckt. einen versuch dort kann man jedem ans herz legen. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab derzeit eine gute Alternative zu meinen Burgern gefunden. ... Hot Dog. Weiß nicht - bin derzeit ziemlich spitz drauf.

Ich meine - die selbstgemachten Burger mit der eigenen Big Mac Sauce sind schon ein Wahnsinn, aber mMn muss es nicht nur Burger sein, wenn es um etwas schnelles und leicht zubereitetes geht.

Hab mal letztens was für meinen Sohn und mich am Grill gemacht. Ausgezeichnet!!

Recht simple. Wurst, Käse, Baguette, Gurkerln, Gurkerl-Relish, Senf, Ketchup, BBQ Zwiebel und eingelegte Jalapeno Scheiben.

11138499_640186516125451_223992381015668

11137129_640186599458776_281239442679086

meine Freundin die Lustige kennt eigentlich mein BBQ know how - dachte aber - Hot Dog is so was normales....braucht sie nicht. Sie will Hendlhaxn....

Gut,...ich dachte - mach ich gleich einen Haufen davon

10453112_640186486125454_249184870152323

Das was davon übrig blieb, wurde "gepullt" ... quasi "pulled chicken". Am Abend ab in einen Sandwich. :allaaah:

11145172_640354342775335_765174891132389

11149356_640354312775338_345686812653997

Fazit: Hendlzeugs war um einiges mehr Arbeit als die beiden Hot Dogs. Und der Hot Dog war erstklassig!!!

Bin derzeit mehr von Dingen begeistert, die umwerfend schmecken, aber irrsinnig leicht zu machen sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sollt ich mal ein Catering brauchen, weiß ich wem ich anschreib :D

Um ehrlich zu sein ... ich hatte mir schon Ähnliches überlegt, aber 1. habe ich noch nie für mehr als 15 Leute was am Grill geworfen (und da musste ich schon zu meinem Schwager zwecks mehrerer Geräte ausweichen), und 2. habe ich wie schon kurz erwähnt nicht die notwendige Hardware.

Dazu kommt, dass für die Arbeit die man hat, einfach zu wenig Kohle für den Aufwand rausschaut.

So mache ich das weiterhin rein als Hobby im kleinen Rahmen.

Will aus dem Burger thread nicht unbedingt einen bbq thread machen,....aber ich muss es erwähnen....morgen gibt's Ribs! Schon lange nicht mehr gehabt, aber immer wieder fein. Mein Favorit unter den BBQ Saucen zum glacieren: Bulls Eye Hickory Smoke. Werde aber morgen mal was neues ausprobieren.

hier meine letzten ribs

10360480_455983164545788_689522075974655

Basis für den Rub falls wer was nachmachen möchte:

gleiche Teile Paprikapulver, Pfeffer, Salz und brauner Zucker. Rest wird nicht verraten. Da muss jeder selbst herum experimentieren.

Zubereitung bei mir am Grill: ca. 3 Stunden bei ungefähr 170 Grad (am Ende glacieren und die Temperatur runter auf ca. 150 ... sonst verbrennt der Zucker). Fleisch geht vom Knochen, aber immer noch bissig. Richtige BBQ Variante sind eigentlich 6 Stunden bei ca. 120 Grad. Da fällt mir persönlich aber das Fleisch zu leicht vom Knochen - hat daher für mich kaum einen Biss, und mir taugt's dann nicht so. Muss aber jeder selbst entscheiden wie er das macht.

Edited by blue-white

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...