Jump to content

5,991 posts in this topic

Recommended Posts

Ich nutze Flatex für meine ETFs und Einzeltitel und möchte jetzt sukzessive Aktiensparpläne anlegen um mir über die Jahre ein Dividendendepot aufzubauen - steuereinfach ist das auf Grund der Aktienangebots der heimischen Anbieter (Hello, Erste, Dadat) sehr limitiert, weshalb ich aller Voraussicht nach Scalable als Depot für den Aktiensparplan verwenden möchte und die Sache mit der Kest meinem Steuerberater überlasse. Hat damit jemand Erfahrungen? 

Edited by Slin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Slin schrieb vor 53 Minuten:

Ich nutze Flatex für meine ETFs und Einzeltitel und möchte jetzt sukzessive Aktiensparpläne anlegen um mir über die Jahre ein Dividendendepot aufzubauen - steuereinfach ist das auf Grund der Aktienangebots der heimischen Anbieter (Hello, Erste, Dadat) sehr limitiert, weshalb ich aller Voraussicht nach Scalable als Depot für den Aktiensparplan verwenden möchte und die Sache mit der Kest meinem Steuerberater überlasse. Hat damit jemand Erfahrungen? 

Bei Aktien sollte es zwecks Steuer eh einfach gehen. Kest von der Dividende berechnet und fertig. Kompliziert wird es ja erst, wenn etwas thesauriert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Slin schrieb vor 1 Stunde:

Ich nutze Flatex für meine ETFs und Einzeltitel und möchte jetzt sukzessive Aktiensparpläne anlegen um mir über die Jahre ein Dividendendepot aufzubauen - steuereinfach ist das auf Grund der Aktienangebots der heimischen Anbieter (Hello, Erste, Dadat) sehr limitiert, weshalb ich aller Voraussicht nach Scalable als Depot für den Aktiensparplan verwenden möchte und die Sache mit der Kest meinem Steuerberater überlasse. Hat damit jemand Erfahrungen? 

Trade Republic will heuer steuereinfach werden und haben ein großes Angebot 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Führt Flatex ETF-Sparpläne nicht aus, wenn man danach im Minus wäre? MSCI World wurde nämlich mit 16. Mai ausgeführt, SAP500 bisher aber nicht.

Ich wäre nach Ausführung des SAP mit ein paar Euro im Minus gewesen und habe deshalb zusätzliches Geld überwiesen. Könnte aber sein, dass das einen Tag zu spät gekommen ist.

Hat da jemand Erfahrung?

Share this post


Link to post
Share on other sites

OoK_PS schrieb vor 3 Stunden:

Führt Flatex ETF-Sparpläne nicht aus, wenn man danach im Minus wäre? MSCI World wurde nämlich mit 16. Mai ausgeführt, SAP500 bisher aber nicht.

Ich wäre nach Ausführung des SAP mit ein paar Euro im Minus gewesen und habe deshalb zusätzliches Geld überwiesen. Könnte aber sein, dass das einen Tag zu spät gekommen ist.

Hat da jemand Erfahrung?

Also was ich mich erinnern kann war es so, dass wenn der Sparplan z.B. zum 1. des Monats angelegt war, dann wurde am 1. des Monats der Betrag von deinem Girokonto per SEPA-Lastschrift eingezogen. Bei Flatex dauert die Gutschrift aufs Konto offensichtlich immer bis zum nächsten Tag. Ergo wird die Kauforder für den ETF dann erst am 2. ausgeführt oder wenn der 1. ein Freitag ist am Montag darauf.

Eine Überziehung des Kontos lässt Flatex meines Wissens nicht zu.

Share this post


Link to post
Share on other sites

OoK_PS schrieb vor 11 Stunden:

Führt Flatex ETF-Sparpläne nicht aus, wenn man danach im Minus wäre? MSCI World wurde nämlich mit 16. Mai ausgeführt, SAP500 bisher aber nicht.

Ich wäre nach Ausführung des SAP mit ein paar Euro im Minus gewesen und habe deshalb zusätzliches Geld überwiesen. Könnte aber sein, dass das einen Tag zu spät gekommen ist.

Hat da jemand Erfahrung?

Das kann dir maximal in der Anfangszeit bei Flatex passieren, wenn du noch keinen Kreditrahmen hast. Sobald du aber Aktien und ETFs in deinem Depot liegen hast, die einen Beleihungswert hinterlegt haben, kannst du in deinem Cashkonto ins Minus gehen (Lombardkredit).

Diese Lombardlinie passt sich automatisch an deinen Depotwert an.

Edited by jojoba

Share this post


Link to post
Share on other sites

jojoba schrieb vor 1 Stunde:

Das kann dir maximal in der Anfangszeit bei Flatex passieren, wenn du noch keinen Kreditrahmen hast. Sobald du aber Aktien und ETFs in deinem Depot liegen hast, die einen Beleihungswert hinterlegt haben, kannst du in deinem Cashkonto ins Minus gehen (Lombardkredit).

Diese Lombardlinie passt sich automatisch an deinen Depotwert an.

Wobei er den Kredit, aber erst beantragen muss oder? Solange das nicht gemacht wurde kann man nicht überziehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wertpapierkredite | flatex.at

  • Kreditvergabe: Für Neukunden mit Kontoeröffnung automatisch; eine Antragstellung ist nicht notwendig. Für Bestandskunden aktualisiert sich die Kredithöhe automatisch.

Du musst dich sogar wehren dagegen wenn du ihn nicht möchtest ;)

  • Ablehnung: Wenn Sie auf die Vorteile des problemlosen und sofort frei verfügbaren Dispositionsrahmens verzichten möchten, teilen Sie uns dies bitte in Textform mit.
Edited by Kaffee

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


×
×
  • Create New...