Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content
santiago_munez

Red Bull Salzburg - SK Rapid Wien

368 posts in this topic

Recommended Posts

Eine Variante wäre, Mika in die IV zurückzuziehen (statt Patocka) und Pehlivan ins DM.

Damit wäre auch der Abwehrchef gegeben.

schwachsinnig, pehlivan wäre wohl überfordert (kulovits als nebenmann nicht möglich ->verletzt), heikkinen ist beinnahe unverzichtbar im mittelfeld. außerdem ein affront den gesunden innenverteidigern gegenüber.

Edited by Jari Aalto

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laut heutigem Kurier ist auch das Match in Salzburg gefährdet, weil es möglicherweise zu gefährlich für die Zuschauer, da der Wind und dadurch auch der Schnee zwischen den Tribünen durchpfeift.

na suppppa!!

wenn dem nicht so ist, dann bin ich schon verdammt gespannt.

meine aufstellung:

Payer

Dober Eder Patocka Katzer

Mika

Thonhofer Drazan

Hofmann

Hoffer Maierhofer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laut heutigem Kurier ist auch das Match in Salzburg gefährdet, weil es möglicherweise zu gefährlich für die Zuschauer, da der Wind und dadurch auch der Schnee zwischen den Tribünen durchpfeift.

Das wär verdammt hart. Erstens wegen der Rießengroßen Vorfreude auf dieses verdammte Match und zweitens ist morgen wahrscheinlich noch der beste Tag um die Ochsen am falschen Haxen zu erwischen.

Wenn die erst mal wieder zwei, drei Runden Meisterschaft gespielt haben wird's sicher noch besser rennen als jetzt.

Und diese Sorge seh ich bei uns weniger, weil der PP ja so ein Schleifer sein soll.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da Tokic ausfällt würde ich so aufstellen:

Maierhofer - Hoffer

Drazan - Hofmann - Boskovic

Heikkinen

Katzer - Patocka - Eder - Thonhofer

Payer

Ich würde Drazan von Beginn an bringen. Seine Schnelligkeit könnte uns bei Kontern behilflich sein. Weiters würde ich es mit Thonhofer auf der rechten Seite versuchen da Dober im Herbst alles andere als sicher war. Hofmann kann meiner Meinung nach durchaus in der Mitte spielen.

Wird sicher ein ganz schweres Match, aber falls wir früh in Führung gehen sollten, bin ich überzeugt das wir das Spiel für uns entscheiden. Dennoch muss ich leider auf einen Sieg für Red Bull tippen. 2:1 :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laut heutigem Kurier ist auch das Match in Salzburg gefährdet, weil es möglicherweise zu gefährlich für die Zuschauer, da der Wind und dadurch auch der Schnee zwischen den Tribünen durchpfeift.

Und wo bleibt hier die Gefahr? :wos?: Außer der Gefahr einer Verkühlung versteht sich, aber das wird doch hoffentlich nicht gemeint sein, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laut heutigem Kurier ist auch das Match in Salzburg gefährdet, weil es möglicherweise zu gefährlich für die Zuschauer, da der Wind und dadurch auch der Schnee zwischen den Tribünen durchpfeift.

kurier von heute:

Rutschpartie Richtung Gipfeltreffen

Während sich Salzburg auf geheiztem Rasen für den Schlager vorbereitet, kann Rapid seit Tagen nicht mehr ordentlich trainieren.

In Salzburg herrscht tiefster Winter. Seit Freitag frühmorgens schneit es ununterbrochen. Und daran wird sich auch bis Sonntag nichts ändern. Das Gipfeltreffen Salzburg - Rapid ist stark gefährdet - trotz der Rasenheizung unter dem Kunstrasen im EM-Stadion, die ein reguläres Spiel eigentlich garantiert. Das Problem ist die Sicherheit der über 20.000 erwarteten Zuschauer. Der starke Wind bläst den Schnee massenhaft unter das Tribünendach und sorgt für rutschige Verhältnisse. Auf die 400 Schneekehrer wartet eine Sisyphusarbeit.

Rasenheizung Salzburgs Spieler haben mit dem Wintereinbruch hingegen kaum Probleme. Das Training am Freitag konnte auf sattem Grün stattfinden, weil auch im Trainingszentrum Taxham zwei geheizte Spielfelder zur Verfügung stehen. Für Trainer Adriaanse, übrigens ein leidenschaftlicher Skifahrer, waren die Bedingungen trotzdem zu extrem. Nach 75 Minuten war Schluss. Normalerweise wird zwei Stunden trainiert. Rapid hatte gestern schon ganz andere Probleme.

Die Trainingseinheit des Fußballmeisters erinnerte an ein Schaulaufen eines Eislauf-Vereins. Die Bewegungen verrieten nichts über die Profession der Männer-Gruppe. Immer wieder landeten Spieler mit dem Hosenboden auf dem vereisten Kunstrasen-Platz hinter dem Hanappi-Stadion. "Das darf doch nicht wahr sein. Das ist ja kein Fußball", fluchte Markus Katzer während dem Trainingsspiel seines A-Teams (dem auch die Talente Pehlivan und Kayhan angehörten) gegen die Reservisten. Nach einer Stunde hatte Trainer Peter Pacult - der den angeschlagenen Abwehrchef Tokic ebenso wie Stürmer Gartler in Wien lässt - von den gefährlichen Rutscheinlagen genug. "Es ist eine Katastrophe.

Die Vorbereitung war lange super. Aber diese Woche ist zum Vergessen", meinte Kapitän Hofmann, dessen Achillessehnen der pickelharte Untergrund besonders zusetzt: "Ich habe körperliche Probleme." Bis vor einer Woche durften die Profis noch auf dem geheizten Hauptfeld im Stadion trainieren. "Wir müssen jetzt aber aufpassen, dass wir den Rasen nicht zerstören", erklärte Pacult. Generalprobe Nur einer war zufrieden. "In Salzburg werden die Bälle ähnlich wegrutschen. Für mich ist das die optimale Vorbereitung", meinte Tormann Payer, der vor seinem Comeback so motiviert ist, dass er selbst in einem Schneesturm seinen Spaß hätte.

Sorgen hat Salzburg-Coach Adriaanse: Sieben Spieler fallen aus. Aufhauser könnte erstmals seit Anfang Oktober, seit einem 1:0 gegen Rapid, beginnen, weil neben Leitgeb auch Kovac ausfällt. Der Kroate fühlt sich seit Wochen fit, darf aber immer noch nicht mittrainieren, weil sein Trainer anderer Meinung ist. Die Ausgangslage ist klar. Salzburg hat vier Punkte Vorsprung auf Rapid. Der Titelfavorit steht dennoch stärker unter Druck als der Titelverteidiger. Sportchef Hochhauser: "Wenn wir nicht Meister werden, dann wäre es eine Riesenenttäuschung. Dann müssten wir alle nachdenken."

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und wo bleibt hier die Gefahr? :wos?: Außer der Gefahr einer Verkühlung versteht sich, aber das wird doch hoffentlich nicht gemeint sein, oder?

könnte ja irgendwo ein vip ausrutschen...

wär ein hit, wenn man wenigstens heute noch erfahren könnte, ob gespielt wird oder nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...