Jump to content

rostiger nagel

Member & Friend
  • Posts

    9,699
  • Joined

  • Last visited

About rostiger nagel

  • Birthday 09/19/1988

Allgemeine Infos

  • Aus
    Wien
  • Geschlecht
    Männlich

Kontakt

  • Website URL
    http://

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK Rapid Wien

Recent Profile Visitors

20,482 profile views

rostiger nagel's Achievements

Im ASB-Olymp

Im ASB-Olymp (37/41)

513

Reputation

  1. Auch von mir ein großes Dankeschön an Danny, Steffo und Robert! War wieder eine extrem gmiadliche Feier. Das Publikum sollte sich aber heftig hinterfragen, wenn der größte Skandal des Abends ein angemalter @Spechtlwar
  2. Das hätte ich auch gerne aktiv mitbekommen
  3. +1, sofern Rapid an dem Tag nicht im Cup away spielt.
  4. "(7) Kann glaubhaft gemacht werden, dass ein gemäß § 1 Abs. 1 und 2 vorgeschriebenes negatives Ergebnis eines molekularbiologischen Tests auf SARS-CoV-2 aus Gründen der mangelnden Verfügbarkeit oder einer nicht zeitgerechten Auswertung nicht vorgewiesen werden kann, darf ausnahmsweise auch dann an einer Zusammenkunft gemäß § 1 Abs. 1 Z 2 teilgenommen werden, wenn ein Nachweis einer befugten Stelle über ein negatives Ergebnis eines Antigentests auf SARS-CoV-2, dessen Abnahme nicht mehr als 24 Stunden zurückliegen darf, vorgewiesen wird. In diesen Fällen ist eine Atemschutzmaske der Schutzklasse FFP2 (FFP2-Maske) ohne Ausatemventil oder eine Maske mit mindestens gleichwertig genormtem Standard zu tragen." Aus der aktuellen Wiener Verordnung, die mit diesen Änderungen morgen in Kraft tritt.
  5. Nein, das gilt auch im Stadion, wird aber ohnehin nicht zu kontrollieren sein. Wer also Probleme mit der Auswertung des PCR-Tests hat, kann einfach spontan einen Antigen-Test machen lassen.
  6. Kommt auf die Instanz und auf das Rechtsmittel an, aber ist auch nach österreichischem Recht möglich, die aufschiebende Wirkung dort auszuschließen, wo sie normalerweise besteht. Ist mir auch ein Rätsel, wieso die UEFA in unserem Fall unbedingt die aufschiebende Wirkung ausschließen musste, weil ja selbst für den Fall, dass erst nach dem Dinamo-Spiel über den Einspruch entschieden worden wäre die Strafe dann eben beim Genk-Spiel schlagend geworden wäre. Bringt also niemandem was und es gibt nur Verlierer.
  7. Wird aber - sofern du keine besonderen Konditionen bei deiner Bank hast - trotzdem teurer kommen, weil dir dann ja für jedes Ticket Spesen abgebucht werden.
  8. Und nicht auf dem Video oben zu sein Ja, wo in Prag das Problem war, verstehe ich auch noch immer nicht. Dort wusste man ja schon einen Tag vorher, dass wir in den Auswärtssektor kommen. Und dass die Corona-Regeln dort de facto sowieso nicht existieren, konnte man auch schon beim Sparta-Heimspiel gegen Olmütz ein paar Tage zuvor sehen.
  9. Das kannst aber seit Wochen bzw. Monaten. Wien wird angesichts der Teststrategie wohl das einzige Bundesland mit halbwegs realistischen Zahlen sein.
  10. Danke, die verfolge ich. Aktuell sind wir weit von vollen Krankenhäusern entfernt und das wird auch mit Delta-Variante in absehbarer Zeit nicht passieren. Ist ja auch gut möglich, dass wir gar nicht mehr in die Situation kommen, wenn die Durchimpfungsrate im Herbst hoch genug ist, also was sollte jetzt (!) Verschärfungen rechtfertigen (abgesehen von schon genannten logischen Anpassungen wie Impfung gilt erst bei Vollimmunisierung als G-Nachweis)? Was hat die Zulässigkeit einer Impfpflicht damit zu tun? Auch wenn der Staat alle zum Impfen verpflichtet, muss er dafür Sorge tragen, dass diejenigen, die mangels Impfstoff ihre Pflicht noch nicht erfüllen können, ihre Freiheitsrechte ausüben können und da ist das gelindeste Mittel eine Testung. Aber das Thema wird sich ohnehin bald erledigt haben.
  11. Das kann er eh, aber derzeit (!) halt mit anderen Mitteln. Möglichkeiten wären z.B. eine Ausweitung der 3G-Regel oder eine Verkürzung der Testgültigkeit auf 24 Stunden. Irgendwann wird's dem Letzten zu blöd, sich permanent testen zu lassen. Es muss aber für Menschen, die derzeit die Voraussetzungen für einen Impfnachweis unverschuldet noch nicht erfüllen können, eine Möglichkeit geben, dieselben Freiheiten zu genießen wie geimpfte Menschen, sonst ist das mE eine unzulässige Ungleichbehandlung. Und ja stimmt, mit Vollimmunisierung hat das derzeit (noch) nichts zu tun, aber ich gehe davon aus und hielte es auch für sinnvoll, dass der Impfnachweis künftig erst mit der Vollimmunisierung als erbracht gilt. Alles andere wäre angesichts der Ausbreitung der Delta-Variante bald nicht mehr nachvollziehbar.
  12. Und welche wären das deiner Meinung nach?
  13. Das wäre aber erst für den Spätsommer/Herbst denkbar, wenn wirklich alle, die geimpft werden wollen, voll immunisiert sind. Dann halte ich das auch für sinnvoll, um die Impfrate zu steigern. Davor wäre der Ausschluss von Personen, die einen Nachweis benötigen, den ihnen der Staat (noch) nicht zur Verfügung stellen kann, wohl gleichheitswidrig. Abgesehen davon, dass es derzeit sowieso keine sachliche Begründung dafür gäbe, die Maßnahmen zu verschärfen.
  14. Das widerspricht meiner Aussage auch nicht. Es war ja nie Ziel Österreichs, eine Zero Covid-Strategie wie Neuseeland oder Australien zu fahren und das wäre jetzt wohl auch nicht mehr möglich. Die Zahlen werden aber dennoch weiter sinken, wenn die Impfzahlen entsprechend fortgeschritten sind, zumal ja auch die Nachbarländer alle bald eine ausreichende Durchimpfungsrate haben werden.
×
×
  • Create New...