Jump to content
LiamG

COVID-19 in Österreich

81,163 posts in this topic

Recommended Posts

Joke schrieb vor 19 Minuten:

..undverkünden das Ganze dann Freitagabend :D Dann muss Fassi wieder herumrudern und für Montag einen Sonderöffnungstag inkl. KV-Stunde ankündigen, damit sich jeder noch seine Lernsachen abholen kann :lol: :lol: :laugh: 

..wenns nicht so traurig wär

In der ZIB wird eine Quelle aus dem Bildungsministeeium genannt, dass die Schulen vom 21.-23.12. aber definitiv offen bleiben

Share this post


Link to post
Share on other sites

lp-x schrieb vor 14 Minuten:

ich kenn den Impfplan nicht, aber das kann ich mir nicht vorstellen. 

https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/COVID-19-Impfung.html

Über die Definition von "Personen höheren Alters" für die Impfung im März kann man diskutieren.
50-jährige werden da noch nicht involviert sein, 70-jährige schon. Die Allgemeinbevölkerung wird entlang von Tranchen dann auch so ab April durchgeimpft. Sprich dass mit Mai dann 50-jährige quasi aus dem Rennen sind, das sollte schon möglich sein. Und spätestens wenn das erreicht ist, dann ist die Gefahr für das Gesundheitssystem gebannt sein wenn jeder aus den Risikogruppen sich geimpft hat.

Keine Ahnung was der Epidemiologe zu Beschränkungen gesagt hat. Wenn es aber darum ging, dass Ablehner der Impfung nicht einschränkungsfreien Zutritt zu Veranstaltungen und so haben: Kann ich mir sogar vorstellen.
Weitere Einschränkungen für die gesamte Bevölkerung ab Mai sind aber absoluter Unsinn.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

blauweiss92 schrieb vor 31 Minuten:

Die sollen lt. Impfplan ja auch bereits im Frühjahr geimpft werden. 

Wenn sich die Umfragen zur Bereitschaft zur Impfung bewahrheiten, werden leider noch genug 60+ herumlaufen, welche die KH füllen, auch wenn man theoretisch alle durchimpfen könnte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eldoret schrieb vor 9 Minuten:

Das Drecksblatt ist unglaublich

FB_IMG_16082449489702581.jpg

FB_IMG_16082449588817871.jpg

Da ich den ganzen Eiertanz hier nur überflogen habe:
Gibts eigentlich irgendwo die Aussage "Kanzler hat bei Pfizer angerufen und die sind sofort gesprungen" oder kanns vielleicht doch sein das dies auf EU-Ebene - eventuell auch nur mit umschichtung aus dem Kontingent -> weniger von Astra dafür mehr von Pfizer -  ausgeschnapst wurde?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Koch schrieb vor 2 Stunden:

Da ich den ganzen Eiertanz hier nur überflogen habe:
Gibts eigentlich irgendwo die Aussage "Kanzler hat bei Pfizer angerufen und die sind sofort gesprungen" 

Heast, du hast die Aussage ja sogar zitiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Joke schrieb vor 11 Stunden:

Inwiefern? Die Ärzte empfehlen den LD über Weihnachten, die Opposition fordert ihn, Virologen fordern ihn...

Wird aber mMn konterkariert durch die Maßnahme 10 Personen aus 10 Haushalten am 24 und 25 Dezember. Vollkommen wirr, am 26 dann 6 Personen aus 2 Haushalten mit Mundschutz im Innenraum (wer sowas kontrollieren soll im privaten Bereich mir zwar ein Rätsel), aber was bringt der Mundschutz wenn am 26. Dez. die Personen aus dem von 10 Haushalten waren. Vollkommen wirres Zeug für Weihnachten an Maßnahmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dritte Lockdown? Aso der Light zählt ned. Als gefühlt gabs für mich 2 Lockdowns. Im Frühjahr und dann im Herbst. Die immer mal wieder kurzen Öffnungen des Handels sind für mich Ausreißer sonst nix. Und im Sommer wurde nur an der deppaten Ampel gearbeitet. 

BTW: OP der Mutter gelungen. Noch künstliches Koma, aber stabil. Blutgerinnsel entfernt. Allerdings kann man noch nicht sagen ob und wenn wie stark welche Schäden bleiben. Aber sie wird es überleben. Ich hoffe sie kann zumindest kommunizieren.

Edited by AngeldiMaria

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Athletiker schrieb vor 7 Stunden:

Wenn der Astra und Janssen Impfstoff bis Februar Anfang März erlaubt werden schon. 

Wenn alles gut geht mut den Zulassungen und auch mit der Herstellung und ausreichenden Lieferung und sich die Leute auch ausreichend impfen lassen und sich entsprechende Wirkungen zeigen und die Intensivstationen entlastet und die Todesfälle stark reduziert werden - ja dann werden die anderen Maßnahmen natürlich reduziert werden und man muss sich nicht durch weitere Lockdowns quälen. Solange man die oben genannten Punkte nicht garantieren kann, muss man halt mit Einschränkungen rechnen.

Und es ist wieder mal so, dass sich als das große Problem die "kritischen Denker" darstellen. Weil mit Zulassung und Lieferung schaut es - zumindest bis Sommer / Herbst - voraussichtlich ja nicht so schlecht aus. Jetzt liegts dran, dass die Bevölkerung bei den Impfungen mitmacht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


×
×
  • Create New...