Jump to content
TomTom90

Das Coronavirus und seine Auswirkung auf den SK Rapid

8,503 posts in this topic

Recommended Posts

Plasocro schrieb vor 27 Minuten:

frag deinen arzt warum!

das impfen ist maximal aufwändig, es bedarf einer speziellen logistik und der arzt muss sich danach richten. er braucht kühlmöglichkeiten, muss den impfstoff dann auf zimmertemperatur bringen und muss ein besonderes zeitmanagement entwickeln, etc.

Si Senjor, so ist das!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jackson schrieb vor 15 Minuten:

Nein ist es nicht, weil er damit andere Menschen gefährden wird sobald die KH Kapazitäten knapp werden. Siehe mein Autounfallbsp von vorhin welches du ignoriert hast. 

Ich habe es nicht ignoriert, ich habe es gelesen, finde aber, dass du überdramatisierst und sehe es nicht so. Weil letztes Jahr schon die Spitalskapazitäten bzw. die Intensivkapazitäten ausreichend waren (klar, sehr knapp, aber am Ende ist es gut gegangen) und jeder der ein Intensivbett benötigt hat, auch eins bekommen hat. Und nun haben wir fast 90% der Risikopatienten geimpft und insgesamt 62% der Gesamtbevölkerung. Insofern würde es mich schon sehr überraschen, wenn es dann trotzdem eine Überlastung geben würde. Das wäre unlogisch. 

aucheinbenutzername schrieb vor 31 Minuten:

hauptsache keine pauschalurteile, goi?

Was war da denn ein Pauschalurteil? Ich habe doch lediglich ein Beispiel in jede Richtung gebracht, aber nirgendwo geschrieben, dass es auf "alle" oder "viele" zutrifft. 

Falls du ein Beispiel brauchst, das ist ein Pauschalurteil: 

 

Wir sind ja nicht zum Spaß hier schrieb vor 24 Minuten:

Angst und Panik verbreiten aber die Coronaleugner und Impfgegner. Die FPÖ sowieseo.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mario1909 schrieb Gerade eben:

Ich habe es nicht ignoriert, ich habe es gelesen, finde aber, dass du überdramatisierst und sehe es nicht so. Weil letztes Jahr schon die Spitalskapazitäten bzw. die Intensivkapazitäten ausreichend waren (klar, sehr knapp, aber am Ende ist es gut gegangen) und jeder der ein Intensivbett benötigt hat, auch eins bekommen hat. Und nun haben wir fast 90% der Risikopatienten geimpft und insgesamt 62% der Gesamtbevölkerung. Insofern würde es mich schon sehr überraschen, wenn es dann trotzdem eine Überlastung geben würde. Das wäre unlogisch. 

Damals gab es halt dann auch einen Lockdown, der de facto den ganzen Winter lang gedauert hat. Dann givt es jetzt die Möglichkeit den Lockdown zu verhindern, und manche Leute nehmen diese Möglichkeit nicht an. :facepalm:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jackson schrieb vor 3 Minuten:

Damals gab es halt dann auch einen Lockdown, der de facto den ganzen Winter lang gedauert hat. Dann givt es jetzt die Möglichkeit den Lockdown zu verhindern, und manche Leute nehmen diese Möglichkeit nicht an. :facepalm:

Naja wenn ich sowas zum Beispiel lese: https://www.krone.at/2501554
Dann frage ich mich, ob eine 1G Regel oder eine Impfpflicht wirklich die Lösung sind? Gibt doch dann immer noch ein Risiko. Ja, ein deutlich geringeres, aber ein Risiko ist immernoch da. Zudem weiß auch niemand, wie lange der Impfschutz wirklich anhält, weil es keine Studien dazu geben kann logischerweise. Wenn ich nach 2 Impfungen nach 5 Monaten wieder "ansteckend" bin, und aber dennoch dann in die Disco gehe, weil der grüne Pass für mich nach 2 Impfungen für 9 Monate gilt, ist das dann doch auch nicht zielführend oder? 

Edited by Mario1909

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mario1909 schrieb vor 16 Minuten:

Naja wenn ich sowas zum Beispiel lese: https://www.krone.at/2501554
Dann frage ich mich, ob eine 1G Regel oder eine Impfpflicht wirklich die Lösung sind?

Sorry, aber genau dieses Beispiel zeigt doch, wie sinnvoll eine Impfung ist. Infiziert ja, trotzdem nur unter 10% im KH auf der Normalstation. Für ein Altersheim eigentlich ganz gute Werte.

Manchmal frage ich mich schon, ob man sich die Fakten bewusst so verdreht, dass sie ins eigene Weltbild passen.

Edited by lengmandx

Share this post


Link to post
Share on other sites

oestl schrieb vor 17 Minuten:

@mazunte Hallo, kannst du eine Umfrage erstellen? Wer ist für G1 im Stadion, Impfpflicht, Test, Goar nix...

Bitte selber machen oder einen Rapid Admin dazu bewegen oder einen Supermod.
Funzt bei mir dzt. nicht;
Möchte jetzt nicht wirklich auf Windows switchen müssen.
Ansonsten natürlich gerne, aber ich denke dass dies eine klare Sache ist - der Verein schaut da schon recht ordentlich mittlerweile.
LG. Maz;

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mario1909 schrieb vor 51 Minuten:

Ich versuche es mal mit anderen Worten zu erklären was ich meine. 

Hier wird so getan, als ob ausschließlich Menschen die ungeimpft sind die Gesellschaft gefährden. Ich habe vom Beispiel meines Nachbarn gesprochen, (kannst du nachlesen). 

Mein Nachbar möchte sich aber aus den persönlichen (und aus meiner Sicht nachvollziehbaren) Gründen nicht impfen lassen. Mein Nachbar weiß aber von der Gefahr des Virus und ihm ist das bewusst. Deshalb verzichtet er auf Feiern, trifft sich nicht mit vielen Menschen, ist viel alleine in der Natur unterwegs um andere Menschen nicht zu gefährden. Er lässt sich regelmäßig testen für den Job (den er nun nicht mehr hat) um wirklich eine geringst mögliche Gefahr für die Gesellschaft darzustellen,

Die geringst möglich Gefahr würde er halt mit einer Impfung darstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir sind ja nicht zum Spaß hier schrieb vor einer Stunde:

Angst und Panik verbreiten aber die Coronaleugner und Impfgegner. Die FPÖ sowieseo.

Zur Impfung gibt's noch keine Alternative. Ich bin erste gestern wieder mit Leuten beinander gesessen, deren Verwandte sich mit Vorerkrankung Corona eingefangen haben und daran verstorben sind. Und nein, die würden sonst noch leben!

Das waren aber schon die Medien, die mit dieser Panikmache begonnen haben. Kann mich noch gut an die ersten Berichte aus China erinnern, wo behauptet wurde, dass die Leute auf der Straße einfach tot umfallen. Das ist aber nie passiert und war reine Panikmache. https://www.oe24.at/welt/coronavirus-menschen-brechen-in-china-mitten-im-supermarkt-zusammen/415031660

Da hat die FPÖ noch nicht mal eine Position zu dem Thema ghabt, weil's noch zu früh war. 

Edited by Skywalker1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Skywalker1 schrieb vor 4 Minuten:

Das waren aber schon die Medien, die mit dieser Panikmache begonnen haben. Kann mich noch gut an die ersten Berichte aus China erinnern, wo behauptet wurde, dass die Leute auf der Straße einfach tot umfallen. Das ist aber nie passiert und war reine Panikmache. https://www.oe24.at/welt/coronavirus-menschen-brechen-in-china-mitten-im-supermarkt-zusammen/415031660

Da hat die FPÖ noch nicht mal eine Position zu dem Thema ghabt, weil's noch zu früh war. 

gut von oe24 sollte man generell keine Informationen beziehen geschweige den ernstnehmen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ugmo schrieb vor 59 Minuten:

Das hört sich an, als wäre er von extremer Sturheit getrieben (so wie ich das auch - zumindest bei diesem Thema - von meiner Freundin kenne: sie hat sich positioniert und will nicht zugeben, daß sie falsch liegt, also bleibt sie weiterhin bei ihrer falschen Linie).

Meine Liebste hat sich auch viele Monate gesträubt, sich impfen zu lassen. Ihre Argument waren schon alle schlüssig. Warum soll sie sich was spritzen lassen, das in ca. in nur einem Jahr entwickelt wurde, und wo es keine Langzeitstudien gibt, wo sie ja nichtmal eine Schmerztablette nimmt, die aber im Gegensatz wirklich ausreichend getestet wurde. Umgestimmt hat sie dann, dass sie ja das Virus trotzdem an mich Geimpften weitergeben könnte, und mich dadurch in Gefahr bringen könnte. Das letzte Tröpfchen war dann der Tod meines Vaters, der eindeutig im Spital mit Covid infiziert wurde. Jetzt sind wir beide geimpft/geschützt und sind auch beide mit diesem Umstand mehr als froh und überzeugt, dass dies für die Masse der einzig richtige Weg ist, die die sich impfen lassen können, sollten es auch tun, eben für die Masse. FÜR uns ALLE.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Boidi schrieb vor 1 Minute:

gut von oe24 sollte man generell keine Informationen beziehen geschweige den ernstnehmen

Das weiß ich schon, aber wieviele Menschen lesen täglich die Österreich Zeitung? Also bei mir beim Bahnhof sind die Zeitungsstände zu Mittag schon alle leer. Egal ob das der Wahrheit entspricht oder nicht, aber das Bild prägt sich bei den Menschen ein. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Plasocro schrieb vor einer Stunde:

frag deinen arzt warum!

das impfen ist maximal aufwändig, es bedarf einer speziellen logistik und der arzt muss sich danach richten. er braucht kühlmöglichkeiten, muss den impfstoff dann auf zimmertemperatur bringen und muss ein besonderes zeitmanagement entwickeln, etc.

Meine Hausärztin hat deswegen auch aufgehört, sie hat Termine vergeben, weniger Impfstoff bekommen als ausgemacht und musste dann einigen Absagen. Nachdem das mehrmals passiert ist, Leute die keine Impfung bekamen regelrecht durchgedreht sind, teilweise fast schon handgreiflich wurden hat sie beschlossen, sich das nicht mehr zu geben. Neben den ganzen Anfeindungen als es noch viele impfwillige gab und sie nicht alle bedienen konnte. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

moerli schrieb vor 5 Minuten:

Laut Ludwig will er als Maßnahmen auch Kapazitätsbeschränkungen trotz Impfung bei Veranstaltungen, 

das wäre meiner Meinung nach komplett übertrieben

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


×
×
  • Create New...