Homegrower

Members
  • Gesamte Inhalte

    10.414
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Homegrower

  • Rang
    ASB-Legende
  • Geburtstag 21.09.1974

Kontakt

  • Website URL
    http://

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Lambach/Oö

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Rapid Wien
  • Selbst aktiv ?
    schon lange nicht mehr
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    England
  • Lieblingsbands
    vieles, ansich rock, punk, grunge, alternative, gibt aber auch feine elektronische sachen.
  • Am Wochenende trifft man mich...
    zumeist zu hause, bei freunden
  • Lieblingsfilme
    alles was ein wenig schräg ist, nicht so vorhersehbar

Letzte Besucher des Profils

7.829 Profilaufrufe
  1. Yo wird so sein, wir haben uns da für den Reboarder entschieden damals (vor 4 Jahren ungefähr).
  2. Die einen leben eben einen Kindheitstraum, die anderen verdienen nur gutes Geld
  3. Cybex wie Leute hier schon empfehlen, allerdings hatten wir noch einen dazwischen und Sohnemann nicht wirklich lange im Maxi Cosi (sollen ja von der Sitzhaltung, vor allem wenns größer werden und bei längeren Fahrten, recht schlecht sein). War ein Cybex-Reboarder, hat den kleinen aber nie gestört, der Ausblick hinten raus hat ihn eigentlich fasziniert, sicherheitstechnisch Top, allerdings nicht zu empfehlen wenn man vorhat ständig das Auto zu wechseln, die Teile sind schon recht Plump und relativ mühsam raus und rein zu manövrieren. Viele leute können sich das ned so vorstellen weil man eben nicht so leicht während der Fahrt den Schnuller rein stecken kann usw. (habens uns im Freundeskreis halt immer erklärt, manchmal hab ich mich gefragt ob wir wirklich Aliens sind mit einem Reboarder). ich bin aber sowieso kein Fan davon, während der Fahrt da nebenbei irgendwo hinter mir herum zu hantieren. Da fahr ich eben wo ran und dann gehts weiter. Kosten nicht gerade wenig, aber da sollte man meines erachtens nicht sparen. Edit meint, es gibt sicher auch andere sehr gute Hersteller, soll jetzt keine Cybex Werbung sein, habe nichts davon wenn jemand einen kauft
  4. Würd ich mich nicht darauf verlassen, unser Sohn wird jetzt mitte Dezember 5, heute z.B. um 05:10 aufegstanden. Unter der Woche ist mir das wurscht, muss ohnehin in die Arbeit, aber kommt am Woe auch öfter vor, länger als bis 06:30 hat er überhaupt noch nie geschlafen, auch wenn er mal 2h Stunden länger aufbleibt als üblich (nur ist er halt dann gar nicht ausgeschlafen). Wir gehen halt auch so gegen 19:00 schlafen, spätestens 19:30 ist er dann weg.
  5. Gute Folge, kein Feuergefecht, kann man weniger falsch machen . Gabriel, habe lange gehofft er möchte doch das zeitliche Segnen, jetzt ist es wohl bald so weit und es ist fast schade um ihn. Dachte schon er zieht Negan den Nerv
  6. Die sind großartig!
  7. Vielleicht hab ich ihn ja überlesen aber @Silva gehört unbedingt nominiert. Vielleicht erbarmt sich jemand der noch vorschlagen “darf“. Bitte, danke!
  8. Ab da habe ich nicht mehr weiter gelesen, so kann man einfach nicht herangehen gedanklich, sry.
  9. Braune tunke nennens das die schweinderln......
  10. Stimmt natürlich, mal sehen wie es mit ihm weiter geht.
  11. Ist halt auch eine frage was sich die einzelnen Kandidaten für Konditionen vorstellen, Schrammel als Backup zu einem moderanten Gehalt (z.B. keine Ahnung was er jetzt verdient) noch 2 jahre zu geben wäre wohl ok wenn er damit leben kann. Mich wundert warum Pavelic kein Land mehr sieht, bin aber auch kein Fan von ihm, mindestens aber als Backup tauglich. Sehe auchehrlich gesagt im Nachwuchs keinen dem er wirklich den Platz verstellen würde. Keles kostet sicher nicht die Welt, steltt bestimmt auch nicht die Mörderansprüche und irgednwas hat er an sich was ihn vom Durchschnitt abhebt, man muss sehen ob er wirklich bei den Profis noch ankommt. Kuen hatte sich er viel Pech mit Verletzungen, aber ich wage mich festzulegen, dass es bei ihm für Rapid nicht reicht. Prosenik, ich denke nicht, dass eine Verlängerung wirklich in Betracht gezogen wird, er hat aber seine Qualitäten die andere vereine in der Liga schon gerne hätten würd eich sagen. Auer sicher ein dezent unterschätzter Spieler, aber auch nicht überragend, vielseitiger Backup der regelmäßig am Stamm kratzt. Wenn er damit umgehen kann und die Konditionen stimmen Max zu vernünftigen Konditionen kann man jederzeit verlängern, auch irgendwo zwischen sehr ordentlichem Backup und Stammpotential angesiedelt. Petsos müsste mal ein paar Spiele bekommen, würde ihn für übertriebene Kosten aber nicht weiter verpflichten, wär er quasi ein Schnäppchen und Gehaltstechnisch vernünftig weiß man bei ihm was man bekommt, in Normalform Stammspieler (Dejan aktuell ist ja fast aus Ausnahmesituation zu betrachten), wäre also ok für einen Legionär. Joe ähnlich bzw. wie Ernesto ein oder zwei Posts weiter oben ausführt, für eine moderate Summe ja, sonst ganz sicher nicht. Strebinger könnte man ruhigen Gewissens gleich verlängern. Sonni hat noch Zeit, vielleicht als Backup über 2019 hinaus, hat schon enorm Charakter bewiesen die letzten Jahre wo es nicht immer einfach war für ihn, aber muss man eben sehen obs sportlich auch noch Sinn macht. Malicsek muss man auch sicher abwarten, gibt keinen Grund etwas zu überstürzen, potential ist sicher vorhanden.
  12. Man wird hoffentlich ein Gehaltsgefüge haben in dem man sich strikt bewegt, dass dieses als ganzes derzeit höher ausfällt als es bei euch aktuell machbar ist, nehme ich auch stark an. Allerdings seids ihr ja doch sehr effektiv aufgestellt gewesen und das wird auch aktuell so sein, die diskrepanz vermutlich gar nicht sooo groß. Fink dürfte wohl ein massiver Gehaltsfaktor sein (wobei wir da auch eine Menge Geld vernichtet haben auch wenn Gogo wohl keine unsummen verdient...) Ich schätze schon, dass die letzte Seuchensaison deutlichst aufgezeigt hat, wie schnell man in Teufels Küche geraten kann und schon alleine deshalb nicht ständig am oder über dem Limit wirtschaften kann. Die Zeiten dieser Budget Vorgriffe auf zukünftige EInnahmen etc. sind hoffentlich vorbei. Indiz, dass es in diese Richtung passt ist das verhalten im Sommer bei neuverpflichtungen, da wurde sehr strikt erst dann verpflichtet, nachdem andere Dinge bereinigt wurden (wenn auch manche nur Temporär wie der isländische wunderwuzzi oder auch Jelic). Manche haben sich darüber auch aufgeregt und tun dies nach wie vor, man hätte Spieler wie Röcher verpennt, ich denke es war einfach wirklich der aufgeblähte Kader. Aber man muss natürlcih sehr aufpassen, hat ja die letzten Jahre doch auch geheißen, dass wir mit den Gehältern sehr hoch angesiedelt waren, der handlungsspeilraum dadurch sehr eng bemessen und viele Spieler "satt" waren. Man kann mit ausländischen Ligen, oder auch Red Bull wenn sie undbedingt wollen, ohnehin nicht mithalten und muss eben versuchen nicht selbst auch noch die Spirale aktiv nach oben zu drehen, was aber alles andere als leicht ist. Da seid ihr sicher nach wie vor besser aufgstellt als wie wir. Es ist eh deine Sache, aber vielleicht verkneifst du dir hier solche Sager?
  13. Geh bitte zitierts eam doch ned ständig mit seinen hättiwari Theorien. Bickel kann man ohnehin nur langfristig bewerten, und was wissen wir schon über genaue Umstände warum dieser oder jener zu diesem oder jenen Zeitpunkt verpflichtet oder eben nicht geholt wurde. Wenn sich Schobesberger wieder schwer verletzt und ned zurück kommt würde sich auch schnell die Frage stellen was er jetzt verdient und kommen auch schon die ersten aus ihrem Loch und erklären und was für ein Fehler das nicht war. Man muss nicht jeden Unsinn wieder und wieder diskutieren.
  14. Eher Dacia.