Jump to content

Homegrower

Members
  • Content Count

    16,616
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About Homegrower

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Rapid Wien
  • Selbst aktiv ?
    schon lange nicht mehr
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    England
  • Lieblingsbands
    vieles, ansich rock, punk, grunge, alternative, gibt aber auch feine elektronische sachen.
  • Am Wochenende trifft man mich...
    zumeist zu hause, bei freunden
  • Lieblingsfilme
    alles was ein wenig schräg ist, nicht so vorhersehbar

Kontakt

  • Website URL
    http://

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Lambach/Oö

Recent Profile Visitors

10,865 profile views
  1. Nüchtern betrachtet, ohne Emotion geht die Austria nicht viel mehr ab als Altach, in diese Lage hat sie sich die letzten Jahre selbst gebracht. Die Austria ist jetzt ein beispiel für zu viel Infrastruktur die sich eben nicht leisten können, das schadet der Liga, auch wenn die Sache für die Austria halbwegs gut ausgeht ist der Schaden für alle ganz beachtlich. Da muss man nix auf die Goldwaage legen, wenn du was schreibst musst du mit einer Antwort rechnen, ist ja nix schlimmes und auch nicht böse gemeint. Ich würde Mateschitz's tun jetzt nicht rein auf Zufall reduzieren, auch wenn e
  2. Puuhh das ist halt dann schon ziemlicher gewagt, der Mehrwert wird halt schon noch vom interesse definiert und so wurscht wie den meisten die Austria ist wenn sie nicht gerade Rapidler sind ist es mit Rapid eben dann doch anders. https://www.90minuten.at/de/red/magazin/faktencheck/2020/juni/tv-quoten-check--klares-bild-zwischen-meister--und-qualifikationsgruppe/ Nur auf die schnelle gefunden, witzig ist ja die überschrift vom Komplexdoserl Nr.1 Sander Schurl Wo am Ende die Lask Spiele die nicht gerade gegen Rapid gehen dann doch 50-100k weniger Zuseher haben als jene von Rapid. Der
  3. Pauschal so auch nicht richtig, ich würde das schon sehr beschissen finden und kundtun auch wenn mir der fortbestand natürlich ein anliegen ist. Wenn Corona einen so erwischt ist das eine Sache, sich im größenwahn komplett zu überheben und dann mit minimaler konsequenz davon zu kommen weil die gelegenheit günstig ist, eine ganz andere. Man muss die Saubarteln nicht zwanghaft in Schutz nehmen, auch wenn natürlich die Fans mal am allerwenigsten dafür können.
  4. Anspruch und Stil hält, wär schon ein Ding wie sie sich durch mogeln, das dann schön reden und am Ende noch gschissener daher kommen als vorher.
  5. Wöd, gleich doppelt fein wenn man sich ansieht, was andernorts abgeht.
  6. Es geht ja ned um Madl, Grünwald, Schössi und co.
  7. Was durftest lernen, lass uns teilhaben.
  8. Damit hast sicher grundsätzlich nicht unrecht, aber es war dann schon sehr vorhersehbar. Es ist ja nicht erst seit ein paar Tagen relativ skuril, aber man konnte bei euch im Forum sehen wie sehr der Wunsch, dass das ganze gut auszugehen hat, das vernünftige denken blockiert. An deiner Stelle hätte (hat) mir halt schon zu denken gegeben, dass im Verein und Umfeld deutlich potentere (in finanzieller Hinsicht ) Zeitgenossen zu finden sind und keinerelei Anstalten machen/machten sich da auch nur dazu zu äußern, von Geld locker machen schon mal gar nicht die Rede. Ich denke, die lassen di
  9. Tjo liebe Freunde, Anspruch und Stil...
  10. Z.b. aber es wäre wohl eine Frage der Rahmenbedingungen. Es muss ja auch einen Grund geben warum er sich mehr und mehr raus genommen hat.
  11. Ich könnte mir vorstellen, dass gewisse Bedingungen geschaffen werden müssen, damit ein Schlaff, Glock und was es da im Hintergrund noch für Herrschaften gibt einspringt. Ich glaube einfach nicht, dass wirklich der Worst Case zugelassen wird, ohne dass da noch was kommt.
  12. Ich tippe noch immer auf einen Übersetzungsfehler, Champignons League war da gemeint, da können sich die Schwammerl immer beteiligen.
  13. Es stimmst schon so, natürlich schuldenfrei, aber man musste natürlich kosten reduzieren da dann weit nicht mehr so viel Geld in die Austria geflossen ist. Wenn du dein Einkommen in deinen Lebensstandard investierst und irgendwann nur mehr die hälfte verdienst musst du runter schrauben und trotzdem willst gut dastehen. Das ist ihm sinngemäß mit der Austria ja ganz gut gelungen, vielleicht hat und hatte man deshalb auch so viel vertrauen in ihn.
  14. Die wissen noch gar nicht, dass sie sich gerade am Anfang eines Tunnels befinden, noch wirds nicht finster.
×
×
  • Create New...