Jump to content
TomTom90

Das Coronavirus und seine Auswirkung auf den SK Rapid

8,227 posts in this topic

Recommended Posts

Es war klar, dass uns die schwürkisgrünen Kasperln monatelang weiter verarschen. Ich bin mit vielem nicht einverstanden, was wie im Verein seit einer Weile läuft, aber diesen Scheiß haben die handelnden Personen nicht verdient. Wie Fox Mulder sagt, gibt es 0,0 Grund, die 10.000 Zuschauer nicht durchzuziehen. Dort hält man mehr Abstand als bei jedem 08/15 Treffen/Mittagessen!

Schiebts euch eure Masken und Maßnahmen in euren Allerwertesten, die reinste Augenauswischerei ist das, wie man ja zB auch bei uns (kein Vorwurf an den Verein, die mussten ja so ein Konzept erstellen) im Gastrobereich unter der Tribüne sieht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fox Mulder schrieb vor 23 Minuten:

Mir fehlt jedes Verständnis für diese Einschränkungen, ohne die Stadiongröße zu berücksichtigen. Ich sehe hier den Sportminister in der Verantwortung, sich die Stadien und die Konzepte der Vereine anzusehen und entsprechend individuelle Regelungen zu treffen. Einfach in jedem Stadion 3.000 Personen zuzulassen ist doch auch wissenschaftlich nicht haltbar. Hier macht man es sich viel zu einfach und gefährdet damit die Vereine. Das kann man so einfach nicht akzeptieren.

Das denke ich mir von Anfang an. In ein Stadion, wo man über 24.288 Sitzplätze hat, nur 3.000 reinzulassen, ist schon etwas komisch.

In Hartberg habens ein Fassungsvermögen von 4.500. Wieviele dürfen da rein? Verhältnismäßig 556 Zuseher. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin absolut kein corona leugner oder Verschwörungstheoretiker : aber das was die Regierung abliefert ist lächerlich hoch 1000. komplett planlose Aktionismus Politik. Bringen die Gastronomie um bringen den Sport um .... Ich wette bald wird jeder von uns einen kennen der durch corona insolvent geworden istb

Share this post


Link to post
Share on other sites

buffalo66 schrieb vor 14 Minuten:

So kann man als Verein nicht arbeiten, wenn es dermaßen wenig Planbarkeit gibt. Ein Jammer. 

Vl  verstehen jetzt manche warum wir keine neuen Spieler geholt haben. 

Es ist so bitter dass die Kombination aus Idioten die sich nicht einen Sommer lang an einfache Regeln halten können und einer Regierung, die mittlerweile überfordert mit der Situation zu sein scheint, uns (Verein & Fans) so dermaßen reinscheisst. Und das zu einer Zeit wo wir sportlich eine sehr gute Grundlage schaffen, wird uns diese unter den Füßen weggezogen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fox Mulder schrieb vor 23 Minuten:

Mir fehlt jedes Verständnis für diese Einschränkungen, ohne die Stadiongröße zu berücksichtigen. Ich sehe hier den Sportminister in der Verantwortung, sich die Stadien und die Konzepte der Vereine anzusehen und entsprechend individuelle Regelungen zu treffen. Einfach in jedem Stadion 3.000 Personen zuzulassen ist doch auch wissenschaftlich nicht haltbar. Hier macht man es sich viel zu einfach und gefährdet damit die Vereine. Das kann man so einfach nicht akzeptieren.

das zieht sich doch schon durch die ganze Corona-Zeit.

Statt sich die tatsächlich wichtigen Zahlen anzusehen, wie:

- Infizierte pro 100.000 Einwohner oder

- Infizierte pro 100.000 Einwohner im Verhältnis zu den durchgeführten Tests

- oder Anteil der asymptomatisch Infizierten

- oder Todesrate berechnet anhand der Infizierten + der geschätzten Dunkelziffer 

- oder Auslastung der Krankenhausplätze inkl. Intensivbetten

konzentriert man sich auf absolut (willkürliche) Zahlen wie Neuinfizierte pro Tag. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

TomTom90 schrieb vor 18 Minuten:

Die letzten Wochen sind einfach der Wahnsinn und man könnte glauben diese Regierung ist ein Satireprojekt von diversen Kabarettisten.

Im Frühjahr sinken die Zahlen, trotz allem gibt es Geisterspiele, auch wenn die Zahlen in einem Bereich waren, wo es durchführbar gewesen wäre. Dann gibt es irgendeinen Fonds, wo man Ausgleichszahlungen erhält, die aber nur ein Bruchteil der tatsächlichen Verluste betragen und wo man bis heute nicht weiß, wann diese Gelder kommen.

Dann erarbeitet man mit den Behörden und Ministerien ein Hygienekonzept, welches Monate im Voraus bewilligt wird und stellt mit 1. September die 10.000 Besucher in Aussicht. Die Zahlen sinken, die Leute verreisen ins Ausland, weil ja die Zahlen im Ausland jetzt auch so niedrig sind und nach wenigen Wochen kommt man drauf, dass die scheinbar doch nicht so niedrig sind, wie angenommen. Ja das kam total überraschend. Gleichzeitig fiel die Maskenpflicht und man signalisierte den Menschen, dass alles okay ist und wir sich im Endspurt befinden. Plötzlich steigen die Zahlen wieder, die Maskenpflicht kommt wieder, aber nur in Supermärkten und anderen Einrichtungen, was auch vollkommen logisch ist, denn immerhin existiert dieses Virus ja nur beim Spar, Billa & Co.

Dann kommen die Reiserückkehrer und plötzlich steigen die Zahlen rasant an. Gleichzeitig wird aber auch mehr getestet und da ist es vollkommen logisch, dass die Zahlen steigen. Die Zahl der Krankenhauspatienten, Intensivpatienten und Todesopfer steigt aber nur ganz gering und man weiß auch nicht, warum die Leute auf der Intensiv sind bzw. sterben. Hört man ja gar nichts mehr, das war ja im Frühjahr auch noch anders.

Dann kommt dieses Ampelkonzept. Anschober stellt sich letzte Woche! noch hin und sagt, dass es mal bei den 10.000 bleibt. Zwei Tage später kommt die Ampel, welche noch nicht bindlich ist und stellt Wien auf gelb, was im Konzept 5.000 bedeutet. Ohne dass es auch nur eine Veranstaltung mit 10.000 gegeben hat.

Und eine Woche später wird dieses Ampelkonzept komplett ad acta gelegt und Österreich einfach mal auf Gelb gesetzt, auch wenn es Bezirke gibt, wo es keine Fälle gibt. Und irgendeine Fantasiezahl von 3.000 festgelegt. Wegen 4.820 Erkrankten bei knapp 9 Millionen Einwohnern. Natürlich darf man dieses Virus nicht auf die leichte Schulter nehmen, aber was hier abläuft hat mit der Realität nichts mehr zu tun. Im Frühjahr kam immer das Argument, dass man das Gesundheitssystem nicht überlasten will, was ja vollkommen einleuchtet, aber davon ist man, Stand jetzt, weit entfernt und trotzdem schiebt man wieder Panik.

Diese Regierung hat überhaupt keinen Plan mehr und ist für mich rücktrittsreif. Von unserem Vizekanzler hört man sowieso überhaupt nichts mehr. Bin gespannt, wie es die Vereine überstehen.

Bzgl. Rapid mache ich mir wenig Sorgen, ich rechne halt mit einigen Abgängen und man muss kleinere Brötchen backen und auf die Jugend setzen. Aber für Vereine, die diese potenziellen Transfers und keinen Europacup haben, wird es definitv spannend. Großes Bravo an die Verantwortlichen :super:

Diese Farce top zusammengefasst. Man kann echt nur kotzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

alexbender schrieb vor 29 Minuten:

Ich bin absolut kein corona leugner oder Verschwörungstheoretiker : aber das was die Regierung abliefert ist lächerlich hoch 1000. komplett planlose Aktionismus Politik. Bringen die Gastronomie um bringen den Sport um .... Ich wette bald wird jeder von uns einen kennen der durch corona insolvent geworden istb

Dann stimmts endlich das wir Grünen alle beim AMS angestellt sind.. :-) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


×
×
  • Create New...