Die ASB-Bundesliga-Tippliga 2022/23 startet! Alle Infos findet ihr hier. Jetzt mittippen! :super:

Jump to content
pironi

Der Konkurrenz-Thread

126,064 posts in this topic

Recommended Posts

Zarael schrieb vor 28 Minuten:

1. Genau um diesen Erweiterung des Einflusses geht es. Natürlich ist das jetzt nicht viel, jeder einzelne Schritt für sich ist nicht viel. Letztlich läuft es aber darauf hinaus, dass RB seinen massiven Einfluss auf den österreichischen Profifußball weiter ausbaut. Mir gefällt diese Entwicklung einfach nicht und macht Fußball im allgemeinen für mich immer uninteressanter (wobei sich mein Interesse eigentlich eh nur mehr auf Rapid beschränkt)

2. Nicht nur entledigen sie sich der Grundausbildung, auch verschaffen sie sich Zugang zu Talenten, die nicht in den Westen in due Akademie können/wollen. Hilft RB herzlich wenig, schadet aber massiv Vereinen im Osten, die nicht mit RB kooperieren. Bald bekommt man Talente nur mehr von RB, da alles an Qualität in ihrem Einflussbereich landen könnte (bin eigentlich überzeugt von wird), und damit bestimmt RB endgültig über die Liga und due Vereine. Wer nicht spurt, bekommt keine Spieler. 

3. Hab ich Schmidt nichtmal angesprochen, kein Grund also, dies mir gegenüber zu bringen.

Ja, klar.....

passiert doch jetzt auch schon so. 

Kanuric und Schwab sind aus der RB AKA, wir wildern doch auch in anderen Akademien- Dijakovic  Austria AKA, Greiml, Zimmermann und Moormann aus St. Pölten AKA.

Ich hasse RB , aber was die Nachwuchsarbeit angeht, habe ich 0 Angst vor denen. Da sind wir um nichts schlechter und machen seit Jahren einen guten Job. 

Edited by weizi72

Share this post


Link to post
Share on other sites

Indurus schrieb vor 1 Minute:

Ich glaube ganz ehrlich dass RB nicht viel an einer "Schwächung" von Rapid und Austria liegt. Ganz im Gegenteil. Eine interessante und starke Liga ist für deren Konzept nicht unwichtig. Salzburg braucht als Leipzig-Zulieferer auch ein halbwegs konkurrenzfähiges Umfeld, eine halbwegs attraktive Liga. Die haben sie ohnehin fast schon nicht. Der Rest ist ohnehin auf sichere Distanz.

Ja, aber auf mich macht es den Eindruck, dass diese "starke" Liga RB hörig werden soll. Ich glaube nicht, dass dieses Konzept starke Konkurrenz will. RB will Vereine, die IHRE Spieler ausbilden um IHR Kapital zu verbessern. Die haben kein Interesse an eigenständigen Vereinen ohne RB Abhängigkeit. Ist zumindest meine Meinung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zarael schrieb vor 3 Minuten:

Nein, aber muss ich es deshalb gleichgültig hinnehmen oder positiv sehen? Dachte dies wäre immer noch ein Diskussionsforum um Meinungen auszutauschen und zu diskutieren. 

das war nicht die Absicht meiner Frage...

Share this post


Link to post
Share on other sites

weizi72 schrieb vor 7 Minuten:

passiert doch jetzt auch schon so. 

Kanuric und Schwab sind aus der RB AKA, wir wildern doch auch in anderen Akademien- Dijakovic  Austria AKA, Greiml, Zimmermann und Moormann aus St. Pölten AKA.

Ich hasse RB , aber was die Nachwuchsarbeit angeht, habe ich 0 Angst vor denen. Da sind wir um nichts schlechter und machen seit Jahren einen guten Job. 

Mal schauen, wie es sich entwickelt und ob du das auch noch so siehst, wenn sich RB mehrere Farmteams zur Nachwuchsausbildung in Wien und Umgebung gesichert hat. Mit Benfica in Mattersburg vor der Haustür wird es dann interessant, wie viele gute Talente noch zu Austria oder Rapid wollen, wenn RB und Benfica die Ausbildung vor der Haustür mit Option zum direkten Wechsel anbieten.

Lucifer schrieb vor 5 Minuten:

das war nicht die Absicht meiner Frage...

Dann kläre mich bitte auf, welche Absicht du mit dieser Frage verfolgt hast

Edited by Zarael
Rechtschreibung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zarael schrieb vor 2 Minuten:

Dann kläre mich bitte auf, welche Absicht du mit dieser Frage verfolgt hast

ob deines Erstaunens über die Tatsache das RB seinen Einfluss erweitert bzw. es versucht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zarael schrieb vor 2 Minuten:

Mal schauen, wie es doch entwickelt und ob du das auch noch so siehst, wenn sich RB mehrere Farmteams zur Nachwuchsausbildung in Wien und Umgebung gesichert hat. Mit Benfica in Mattersburg vor der Haustür wird es dann interessant, wie viele gute Talente noch zu Austria oder Rapid wollen, wenn Rb und Benfica die Ausbildung vor der Haustür mit Option zum direkten Wechsel anbieten.

Benfica mag vielleicht für uns ein bekannter Verein sein, aber für junge Fußballer ist das jetzt nicht die große Nummer.  Wir haben sogar jetzt erst Niklas Lang von der AKA Burgenland geholt. Bitte malt jetzt nicht den Teufel an die Wand. RB hat genau diese eine Kooperation mit der Vienna, was die Nachwuchsarbeit angeht und nicht zig Farmteams 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Indurus schrieb vor 10 Minuten:

Ich glaube ganz ehrlich dass RB nicht viel an einer "Schwächung" von Rapid und Austria liegt. Ganz im Gegenteil. Eine interessante und starke Liga ist für deren Konzept nicht unwichtig. Salzburg braucht als Leipzig-Zulieferer auch ein halbwegs konkurrenzfähiges Umfeld, eine halbwegs attraktive Liga. Die haben sie ohnehin fast schon nicht. Der Rest ist ohnehin auf sichere Distanz.

Da sich in den nächsten 10 Jahren weder die Austria noch wir uns großartig ans Niveau von RB raufarbeiten werden/können, bastelt man sich eben mit der Vienna eine neue Konkurrenz.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lucifer schrieb vor 3 Minuten:

ob deines Erstaunens über die Tatsache das RB seinen Einfluss erweitert bzw. es versucht.

Wo ortest du Erstaunen respektive Überraschung? 

weizi72 schrieb Gerade eben:

Benfica mag vielleicht für uns ein bekannter Verein sein, aber für junge Fußballer ist das jetzt nicht die große Nummer.  Wir haben sogar jetzt erst Niklas Lang von der AKA Burgenland geholt. Bitte malt jetzt nicht den Teufel an die Wand. RB hat genau diese eine Kooperation mit der Vienna, was die Nachwuchsarbeit angeht und nicht zig Farmteams 

Es war auch mal nur Salzburg, dann nur Liefering, dann nur Leipzig, nur New York, nur eine internationale Akademie etc.

Aber ja, noch ist eh alles super. Ganz ehrlich rechne ich aber damit, dass mich in 5-10 Jahren Profifußball einfach nur mehr ankotzt und ich mich damit gar nicht mehr beschäftige. Von daher sollte es mir egal sein, da hast du recht

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zarael schrieb vor 5 Stunden:

Ja, aber auf mich macht es den Eindruck, dass diese "starke" Liga RB hörig werden soll. Ich glaube nicht, dass dieses Konzept starke Konkurrenz will. RB will Vereine, die IHRE Spieler ausbilden um IHR Kapital zu verbessern. Die haben kein Interesse an eigenständigen Vereinen ohne RB Abhängigkeit. Ist zumindest meine Meinung

Diese Frage sollte man keinesfalls an einem einzigen Beispiel sondern immer im Gesamten betrachten. Im Einzelfall gibt es immer nachvollziehbare Gründe, warum sich Verein X bei der Nachwuchsarbeit helfen lässt oder Verein Y 1, 2, 3 Spieler vom Imperium borgt.

Entscheidend ist, dass mit jedem dieser Schritte die Einflusssphäre von RB ausgeweitet wird. Im Gegensatz zu den meisten Sportvereinen sind bei RB auch absolute Vollprofis im Rechtswesen am Werk, wie man ja an den zahlreichen abgewiesenen Beschwerdeversuchen sehen kann (Leipzig und Sbg in der UEFA, Sabitzer dann doch zu Salzburg, unklare Anstellungsverhältnisse zw Liefering und RBS usw.).

Nichts geschieht in Fuschl zufällig oder aus Nächstenliebe. Man kann davon ausgehen dass RB bei dieser Zusammenarbeit langfristig sicher mehr profitiert als die Vienna. Auch wenn es jetzt dort als Win-Win verkauft wird.

Wenn sich RB, so wie im Raum Knittelfeld in die Immo-Branche einmischt hat das bei weitem weniger Auswirkungen auf das Gesamte als in dem kleinen öst. Fussballmarkt. Noch dazu da im Gegensatz zu DEU weit und breit keine annähernd vergleichbare Konkurrenz da ist.

Beim Geld sind die entscheidenden Stellen aber immer sehr flexibel, bis es zu spät ist. So wie die Super League kommen wird, so kommt auch sicher die absolute RB-Herrschaft im Ö-Fussball, egal wie lange es noch dauern wird. Und jede Krise beschleunigt diese Entwicklungen!

Edited by AC58

Share this post


Link to post
Share on other sites

27 minutes ago, Lucifer said:

wie die Kooperation entstanden ist war er noch im Wahlkampf zu unserer Präsidentschaft... als Sponsor hast nicht viel mit zu reden... die Patronanz des Nachwuchs hat er erst seit 2020 inne. Generell wirst jedoch bestehende Strukturen nicht gänzlich vernichten, und das die Know How Austausch für die Vienna an sich nur positive Auswirkungen hat darüber braucht man hoffentlich nicht sprechen... aber klar "hau den Lukas" kommt gut an.

Im Artikel steht doch wörtlich: 

Die Kooperation Vienna-Red Bull Salzburg

"Wir haben mit Red Bull eine Kooperation geschlossen und setzen – ab jetzt – massiv auf unseren Aufbau", führt Schmid aus. "Wir wollen Ausbildungsverein Nummer eins im Osten Österreichs werden.

Das "ab jetzt" habe ich fett markiert. Also es gab wohl eine kaum bekannte Kooperation mit RB und ab jetzt gibt es einen massiven Ausbau der Kooperaton (unter Schmid). 

 

Das kann man zurecht bekritteln. Er hätte ja auch die Kooperation aufkündigen können oder auf kleiner Flamme weiter laufen lassen. Nein, er/der Verein entscheidet sich für den massiven Ausbau, 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lucifer schrieb vor 12 Minuten:

das RB seinen Einflussbereich erweitert.

Ok, lass es mich klarer formulieren. Anhand welcher Aussage nimmst du an, dass ich überrascht bin. Oder passt dir nur wie üblich die gegenteilige Meinung nicht, weshalb du abschweifst und auf eine persönliche Ebene wechselst?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Floinger schrieb vor 3 Minuten:

Im Artikel steht doch wörtlich: 

Die Kooperation Vienna-Red Bull Salzburg

"Wir haben mit Red Bull eine Kooperation geschlossen und setzen – ab jetzt – massiv auf unseren Aufbau", führt Schmid aus. "Wir wollen Ausbildungsverein Nummer eins im Osten Österreichs werden.

Das "ab jetzt" habe ich fett markiert. Also es gab wohl eine kaum bekannte Kooperation mit RB und ab jetzt gibt es einen massiven Ausbau der Kooperaton (unter Schmid). 

 

Das kann man zurecht bekritteln. Er hätte ja auch die Kooperation aufkündigen können oder auf kleiner Flamme weiter laufen lassen. Nein, er/der Verein entscheidet sich für den massiven Ausbau, 

 

warum sollte er etwas beenden wovon der Verein sprich der FC Vienna nur profitieren kann? weil RB generell als GIFT im Fußball gilt und die Romantiker gegen Mühlen wettern die schon weit länger als RB Bestehen resistent gegen Kritik sind? Und RB ist bei weitem nicht das einzige Konsortium welches den Fußball als Mittel zum Zweck benutzt. Man siehe nur nach England...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Indurus schrieb vor 34 Minuten:

Ich glaube ganz ehrlich dass RB nicht viel an einer "Schwächung" von Rapid und Austria liegt. Ganz im Gegenteil. Eine interessante und starke Liga ist für deren Konzept nicht unwichtig. Salzburg braucht als Leipzig-Zulieferer auch ein halbwegs konkurrenzfähiges Umfeld, eine halbwegs attraktive Liga. Die haben sie ohnehin fast schon nicht. Der Rest ist ohnehin auf sichere Distanz.

Glaube ich ehrlich gesagt nicht, dass RB eine attraktive Liga braucht, damit sie Spieler für Leipzig ausbilden können. Wenn das entscheidend wäre, wäre ein Mane doch nie nach Österreich gekommen, denn zu dem Zeitpunkt war die österr. Liga noch weit weg von einem Sprungbrett für internationale Top-Adressen. Wichtig ist für Salzburg einzig und alleine die internationale Performance. Solange sie da jedes Jahr gute Chancen auf die CL-Qualifikation oder zumindest fix die Gruppenphase in der EL "rocken" können, ist es für sie komplett irrelevant, ob sie in den 32 Spielen auch über Rapid, Sturm, Austria und LASK drüberfahren, oder ob die Gegner stattdessen FAC, Lafnitz, Steyr und BW Linz heißen.

Dementsprechend glaube ich auch nicht, dass das für sie eine Relevanz hat. Wenn sie sich Vorteile durch etwas erhoffen, nehmen sie den Kollateralschaden einer noch uninteressanteren Liga gerne in Kauf. Dafür sind sie schon längst zu losgelöst von allem.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zarael schrieb Gerade eben:

Ok, lass es mich klarer formulieren. Anhand welcher Aussage nimmst du an, dass ich überrascht bin. Oder passt dir nur wie üblich die gegenteilige Meinung nicht, weshalb du abschweifst und auf eine persönliche Ebene wechselst?

ich hab kein Problem mit gegenteiliger Meinung, zumal sie nicht mal gegenteilig ist... und bitte unterstell mir nicht irgendeinen Schwachsinn von wegen persönlicher Ebene, ich habe weder ein Problem mit dir noch mit jemanden anderen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


×
×
  • Create New...