gidi

Members
  • Gesamte Inhalte

    9.816
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

4 User folgen diesem Benutzer

Über gidi

  • Rang
    Im ASB-Olymp

Kontakt

  • ICQ
    0

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    FC Wacker Innsbruck
  • Lieblingsspieler
    Diego Maradonna
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Italien, Argentinien
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Zufall

Letzte Besucher des Profils

15.168 Profilaufrufe
  1. Da war mehr drin, aber insgesamt geht das Unentschieden in Ordnung. Wir probieren viel, aber insgesamt fehlt ein wenig die Durchschlagskraft nach vorne. Hinten leider immer wieder einige Unkonzentriertheiten, die einfach nicht sein müssten. Ach ja, und warum muss Harrer jeden Freistoß + Eckball schießen? Das ist doch viel zu leicht ausrechenbar.
  2. Ja, vielleicht in den ersten paar Runden, aber dann?
  3. Einige Fragen zum Kader die ich mir, kurz vor Saisonbeginn stelle: - Wer wird der neue Stamm-LV? Lerche hat ja im Cup gespielt, wurde später von Pirkl ersetzt, der, wie es scheint seinen Stammplatz im MF verloren hat... leider. Daxbacher meinte er sieht ihn ohnehin als LV, umso eigenartiger, dass Lercher den Vorzug bekommen hat. - Gibt's einen Stammplatz für Rakowitz? Links offensiv hat Harter sich wohl in's Team gespielt, rechts ist m.M. nach Jamnig gesetzt (den ich ohnehin für besser als Rakowitz halte). Wo also spielt R.... und können wir es uns eigentlich leisten, einen Neuzugang nur auf die Ersatzbank zu setzen? - Wie lange wird's dauern bis Dedic einen Stammplatz hat? - Spielt Maak den linken Part in der zentralen Verteidigung, obwohl er eigentlich Rechtsfuß ist? Oder plant man da anders? - Wer ist der Ersatz für Schimpelsberger?
  4. Kann man nicht so einfach sagen... gibt ja ein ziemliches Spektrum an Leuten, die unterschiedliche Sachen machen (gemacht haben). Wenn aber eine gewisse Menge an Komik dabei sein soll, dann in jedem Fall: John Stewart, Harald Schmidt, John Oliver, Götz Alsmann, Helge Schneider, Conan O'Brian, Harald Juhnke, Peter Alexander, Heinz Ehrhardt, ... Kabarettisten, wie Josef Hader etc. würd ich nicht als Entertainer bezeichnen, wobei die Grenzen fliessend sind.
  5. Also heuer muss es einfach klappen! Die letzten 2 Jahre waren wir am Ende 3. bzw. 4., mit so einem Ergebnisse ist glaub ich wieder zu rechnen, was zumindest Relegation bedeuten würde. Ich hoffe natürlich auf Platz 1-2, welcher aber aufgrund von diversen Herbstschwächen wieder mal schwierig werden kann. Dedic muss zumindest gefährlich sein, und vor allem muss die Abwehr weniger zulassen, dann geht was.
  6. Die besten Neuzugänge scheinen ohnehin div. Eigenbauspieler zu sein. Harrer heut auch sehr auffällig... wenngleich oft eigensinnig (trotz 2er Assists).
  7. Naja, wenn man dazu noch einrechnet wie viel Geld der FCW in letzter Zeit durch Ablösen lukrieren konnte, wäre m.M. nach in der Sparte "Profibereich" eher ein guter 3er einzufordern. Was genau wirft man Hörtnagl, denn abgesehen von der Jacobacci Verpflichtung, groß vor? Wie gesagt, natürlich war nicht jeder Transfer top, aber so schlecht finde ich die Transferpolitik insgesamt nicht.
  8. Irgendwie eine Widerspruch, oder? Einerseits war, laut deiner Aussage weiter oben, der Kader eh gut genug für den Aufstieg, andererseits kritisierst du den Sportdirektor für die Kaderzusammensetzung. Ich bin übrigens auch der Meinung, dass der Kader im letzten Jahr gut genug war um aufzusteigen... aber spielen müssen die Spieler schon noch selber, oder nicht? Jacobacci war sicherlich ein schwerer Fehler (der aber mit Daxbacher korrigiert wurde) und klarerweise war auch nicht jeder Transfer ein Erfolg (Ojaama, Pichler). Aber das passiert wohl jedem Sportdirektor. Powerpointpräsentationen interessieren mich nicht. P.S. Schreibst du auch im tivoli12 Forum?
  9. Bitte was? 2 Jahre lang leere Versprechungen? Wovon redest du? Klar, hat Ali auch Fehler gemacht, allen voran Jacobacci, aber dass man ihm nichts mehr glauben kann, scheint mir doch deutlich übertrieben.
  10. na, der Jupiter freut sich sicherlich das von dir hier zu lesen.
  11. Also grundsätzlich muss ich mal sagen, dass ich heute extrem beeindruckt bin was die Professionalität des Vereins angeht. Bis gestern gab es genau null Gerüchte rund um Eher, heute eine relativ schnelle, kurze und sehr klare Stellungnahme des Vereins zu den Verhandlungen, und am Ende des Tages die Vollzugsmeldung zusammen mit der Vorstellung des Ersatzmannes. Wann hat der FCW das letzte mal so professionell, gut vorbereitet, unaufgeregt gewirkt? Zum Transfer an sich: Es ist natürlich ein Risiko, Eler so kurz vor Saisonbeginn gehen zu lassen. Aber wir sind ein Verein, der Risiko nehmen muss, um div. Ziele (sportlich und finanziell) zu erreichen. Angesicht unserer finanziellen Situation können wir es uns einfach nicht leisten ein (sehr?) gutes Angebot abzulehnen. Ob Eler nochmal so eine gute Saison hinlegt ist ja auch ein gewisses Risiko.... wär ja nicht der erste FCW Spieler, der nach einer guten Saison total einbricht. Der neue Stürmer ist zwar nicht mehr der jüngste, hat aber eine, zumindest für unsere Verhältnisse, eine extrem gute Vita vorzuweisen. Aber klar, wenn Dedic ein Rohrkrepierer wird, wird man anders darüber denken (ich hoffe die Motivation stimmt noch bei dem!). Aber sogar wenn Deric nicht entsprechen sollte haben wir jetzt wohl das Geld, um notfalls auch noch im Winter nachzurüsten (ich geh nämlich davon aus, dass nicht alles an Ablöse in die Schuldentilgung gehen wird, und wir uns ca. 200.000 auf die hohe Kante legen werden). Eines ist klar: Wenn Dedic uns heuer 15 Tore schießt (was ich ihm zutraue) und wir gleichzeitig (fast) schuldenfrei aufsteigen muss man Ali eigentlich ein Denkmal bauen. Sowas gab's beim FCW nämlich noch nie!
  12. Wenn's stimmt, dann schon. Mit der Hälfte davon sollte man einen neuen Stürmer bekommen. Der Rest kann in die Schuldentilgung gehen.
  13. So ist es. Wackelgirl redet sich die Realität schön. Aber gut, man muss wohl erst abwarten wer als neuer 1er Stürmer kommen wird, um eine seriöse Beurteilung abgeben zu können.