Ansa

Members
  • Gesamte Inhalte

    11
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Ansa

  • Rang
    Anfänger

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK Rapid
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Internet
  1. Wenn man versucht alles nüchtern zu analysieren, dann kann man nicht verstehen, dass Baumgartner nach 4 Runden, nach gerade einmal zwei versauten Partien, gehen muss. Vor allem weil seine Performance insgesamt beim SVM sicher nicht die schlechteste war. Hält man sich aber vor Augen, dass er mit nahezu jedem "Gstandenen" im Verein angeeckt hat, was beispielsweise zum Abgang von Raimund Bachhofer geführt und es keine Gesprächsbasis mit Amateur Coach Markus Schmidt gegeben hat, dann kann ich den Rauswurf im Lichte des Sheydaev-Transfers schon verstehen. Solange er Erfolg gehabt hat, gab es grundsätzlich einmal keinen Grund den Umbequemen zu entfernen. Bei der ersten Ungereimtheit aber - die Hintergründe des gescheiterten Transfers kenne ich nicht, glaube aber nicht, dass alleine die Tatsache, dass der nicht gekommen ist das wirkliche Problem sein soll - hat Baumgartner eben der Ikarus-Effekt eingeholt. Erfolge - nicht die sportlichen, sondern die machtpolitischen - haben ihn zu sehr isoliert. MP wird, zumal Baumgartners Rettungsanker "gute Performance" gerade jetzt nicht gilt, die Reissleine gezogen haben, und sich dazu entschieden haben den Unruheherd zu entfernen. Angefangen hat er mit dem Co-Trainer, einem Vertrauten von Baumgartner, jetzt hat er den Chef-Trainer rasiert. Ich würde sagen: Business as usual
  2. ..........dein Wort in Kollers Ohren
  3. Kann ich mich voll damit identifizieren. Nur, ein zusätzlicher Tormann ist absolut notwendig. Ich glaub halt, dass die Verantwortlichen dafür eher einen jungen Torhüter holen wollen. Um die Jungen Unger und Renger behutsam für höhere Aufgaben vorzubereiten. Außerdem würde ein "gestandener Torwart" sicher nicht als 2er oder 3er Tormann hinter Kuster und/bzw. Böcskör zu bekommen sein.
  4. Sehe ich nicht so, dass keiner da ist, der Kuster in naher Zukunft ersetzen wird können. Gerade die jungen Torhüter beim SVM scheinen da auf dem richtigen Weg zu sein. Ich glaube auch, dass das die Verantwortlichen so sehen und genau aus dem Grund und weil es - aus den bereits angeführten Gründen - ein "Muß" ist, einen Torhüter zu verpflichten, sich dazu entschieden haben, einen Jungen von "außen" zumindest einmal zu einem Probetraining einzuladen - eben um die "Jungen", die aus der Akademie kommen, noch mehr zu fordern.
  5. Muss ja nicht gleich ein "Nationaltorhüter" sein. Ich denke aber, dass sich die Verantwortlichen schon was dabei gedacht haben, einen Jovic zum Probetraining einzuladen. Man wird sehen wie sich das entwickelt.
  6. Genauso sehe ich das auch. Bezüglich der Torhüter scheint man sich dazu entschlossen zu haben Folgendes zu unternehmen: Man traut es den Jungen zu, in die Fussstapfen von Kuster zu treten (der war im Übrigen auch erst 20 als er Einser wurde). Für das Prädikat "Bundesligatauglich" sollte nicht die Geburtsurkunde entscheidend sein. Für die sportliche Entwicklung (nicht nur der Goalies) wäre der Aufstieg der Amas in die Regionalliga aber für die Verwirklichung dieses Planes so was von wichtig gewesen.
  7. Genau. Dürfte eine eher hektische Partie gewesen sein. Wenn man sich die Reaktionen der gegnerischen Spieler anschaut. Gefällt mir auch gut, dass er nach der Gelb-Roten ruhig geblieben ist.
  8. Genau was ich gesagt habe. Kartenstatistik wird überbewertet. Beide "Fouls" sind nicht gelbwürdig.
  9. D'Accord mit allem. Prevljak ist jung. Macht aber nur Sinn, wenn er fix verpflichtet wird. Bei einer Leihe und einer guten Saison wäre er wieder weg. Zur Torhüterfrage: Tatsache ist nach dem Rosenstingl-Abgang, dass eine Torhüter geholt werden muss (!). Da braucht du nicht in "Baum zu trusten". Das ist simple Mathematik. 4 verbleibende Goalies für Profis und Amas sind zu wenig. Sollte Jovic verpflichtet werden, dann wird er sich sowieso mit Bernhard Unger bei den Amas messen müssen. Und - da die beiden in etwa gleich alt sind, ist das für die Konkurrenzfrage und auf Perspektive für eine eventuelle Kuster-Nachfolge (sollte dieser nächstes Jahr wechseln) durchaus positiv.
  10. Kartenstatistik wird überbewertet. Mir ist ein AV mit vielen Karten lieber als einer, der immer aufpasst keine zu bekommen.