Knickerbockerbande

Members
  • Gesamte Inhalte

    116
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Knickerbockerbande

  • Rang
    Ergänzungsspieler

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
  1. Das kann man jetzt natürlich so und so interpretieren. Ist damit einfach maximaler Kampf und Einsatz, oder Aktionismus gemeint? Spannend ist eher, was nicht drinnen steht: Fink. Normal ist man in solchen Phasen immer bemüht, solche Ablösespekulationen gar nicht erst aufkommen zu lassen (wenn nichts dran ist). Aber kein Wort über Fink, keine Rückendeckung für Fink. Das spricht für mich doch dann eher für die letztere Interpretation. Was auch dafür spricht: Wenn selbst die vernünftigeren hier im Forum für eine Ablöse sind, heißt das was. Dann ist Feuer am Dach.
  2. Was erwartets ihr euch denn? Dass MK am Sonntag auf Twitter im Alleingang ankündigt, den Trainer rauszuhauen? Wenn wir etwas erfahren, dann morgen oder übermorgen. Wenn die Krisensitzung getagt hat und man die Möglichkeit hatte, nach neuen Trainern zu suchen.
  3. Bitte hör auf mit diesen dummen Suggestivfragen. Keiner ist mit der Situation zufrieden und keiner würde Fink eine Träne nachweinen. Du bist normal einer der vernünftigen hier, also gerade dir muss ich nicht erzählen, dass man zuerst überlegen und dann handeln soll. Fink kann wenn es nach mir ginge sofort gehen. WENN wir einen vernünftigen Trainer finden. Ihn beurlauben und den Ogerl hinstellen, sorry das wär mir zu reaktionär, egal wie wir spielen.
  4. Erfahrungsgemäß braucht es halt 5 "Spiele der letzten Chance", 3 Artikel darüber in den Medien und ein halbes Dutzend Interviews, wo die Verantwortlichen darauf angesprochen werden. Dann wird das Vertrauen ausgesprochen und man steht hinter dem Trainer, aber man müsse alles genau analysieren. Sowas ist meistens ein Wochenlanger Vorgang der tiefen Krise. So eine Beurlaubung zieht sich ja meistens über Wochen, bis sie dann von "überfällig" weg auch wirklich kommt. Ich wünschte es wäre anders, aber so läuft es meistens bei uns. Habe schon lange nicht mehr erlebt, dass da jemand schnell gehandelt hätte, wenn es notwendig gewesen wäre.
  5. Grundsätzlich Super Post, eine dritte Frage gehört hier aber noch ergänzt: "Wer stünde als Ersatz zur Verfügung?" Es ist mitten in der Saison und kaum ein Klub wird seinen Trainer mitten in der Saison abgeben wollen. Der freie Markt ist recht überschaubar. Übrig bleiben dann die üblichen Verdächtigen - Austria Verantwortliche wie Co-Trainer, Amas-Trainer etc, und Gescheiterte/Feuerwehrmänner. Hätte ich gerne einen DiCo oder einen Ogris auf der Bank? Ganz klar nein. Ich glaube auch nicht daran, dass wir unter ihnen zählbaren Erfolg rausholen würden und langfristig sind das sowieso keine, mit denen du arbeiten kannst.
  6. Nenne mir eine (eine einzige Person) die den derzeitigen Kick auch nur ansatzweise akzeptabel und einer Austria würdig findet. Tipp: Du wirst hier keine finden. Es geht um die Personen, die schon seit Jahren - und da waren auch erfolgreiche Zeiten dabei - predigen wie schrecklich schlecht und falsch alles läuft und sich jetzt aufspielen, dass sie doch eh schon immer recht gehabt hätten. ps. Ich bin selber absolut für einen Trainerwechsel. Ich finde diese "Ätschibätsch ich habs ja schon immer gesagt" Art einfach schwer erträglich.
  7. Also mir gehen die ewigen Nörgler und Schwarzseher viel mehr am Nerv. Ich mein die, denen die Austria ganz grundsätzlich nie schön genug spielt und nie erfolgreich genug spielt und alles andere als der Serienmeistertitel sowieso nicht der Anspruch ist. Völlig jenseitig die Erwartungshaltung. Mit der ständigen Kritik wird man halt automatisch irgendwann recht haben ... von dem her ist man kein großartiger Experte wenn man ständig Krise predigt. Das ist so wie ich jedes Jahr die Finanzkrise vorhersage. Irgendwann triffts wirklich ich. Ich sollte mich Börsenguru nennen.
  8. Neues Stadion und keiner geht hin. So wird es ausschauen. Niemand braucht glauben, dass wir mit einem neuen Stadion riesige Sprünge machen werden. Wer soll sich diese Spiele denn antun? Wir spielen unterirdisch schlecht, ohne irgendeine Idee oder ein taktisches Konzept. Unsere Abwehr hat mit Kadiri ein ständiges Handicap und produziert Spiel für Spiel spielentscheidende Fehler. Vorne ist alles nur Glück und das Können von Einzelspielern. Was soll sich mit dem neuen Stadion ändern? Wir brauchen Erneuerung! Einen neuen Trainer, einen neuen Spielstil und wohl auch neue Spieler. Möchte man den positiven Spirit des neuen Stadions irgendwie nutzen, muss sich nicht nur etwas, sondern alles verändern.
  9. Gibt wohl kaum jemanden, der einen Trainerwechsel in der jetztigen Situation nicht verstehen würde ... es spricht einfach nichts für Fink, außer das Finanzielle (Trainerwechsel kosten Geld). Spielerisch: Unterirdisch: Ergebnisse: Unterirdisch. Entwicklung: Negativ.
  10. Spielerisch seit Jahren unfassbar schwach. Lange haben die Ergebnisse gestimmt, aber wir sind jetzt dem Abstiegskampf näher als dem EC - bei 5 Teams, die im EC vertreten sind wohlgemerkt! Fink muss gehen...
  11. wir sind dem abstiegskampf näher als einem ec platz.... wird höchste zeit dass fink geht
  12. Nächsten Sommer bitte irgendeinen Verein ein paar 100tsd zahlen, damit er Kadiri aufnimmt. Ist gut investiert.
  13. Ich weiß nicht, diese Mannschaft gibt mir das Gefühl, auch in 500 Minuten kein Tor schießen zu können - von Einzelaktionen wie bei Venuto mal abgesehen... aber wir leben halt wirklich nur von der Qualität der Einzelspieler vorn.
  14. Das ist ja alles ein schlechter Scherz.... wird höchste Zeit unseren Trainer wieder dorthin zu schicken, wo er herkommt.
  15. Wieso auch, wurde ja sogar begründet. Stammspieler kehren allmählich zurück, somit sollte die Mannschaft wesentlich schlagkräftiger sein, als noch im Herbst. Zumal du im Winter sowieso schwer echte Verstärkungen für wenig Geld bekommst...