Knickerbockerbande

Members
  • Gesamte Inhalte

    131
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Knickerbockerbande

  • Rang
    Stammspieler

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
  1. Ich empfinde die Wortmeldungen der Sturm Chefs über Jeggo als ziemlich unprofessionell und kontraproduktiv. Natürlich kann ich die menschliche Enttäuschung verstehen, aber was bewirkt man mit solchen Meldungen? Man heizt die Stimmung weiter an, gießt Öl ins Feuer und am Ende gibt's wieder ein paar Idioten, die sich selbst nicht unter Kontrolle haben und Dummheiten begehen. Genauso solche Aktionen provoziert man mit diesem Verhalten - bestes Beispiel ist Rapid.
  2. Nach den letzten Spielen und dieser Saison generell darf man Wohlfahrt eigentlich nicht behalten - und viele Spieler genauso wenig. Die Enttäuschung über das WIE ist noch immer riesig. Trainerwechsel hat genau null gebracht, was zeigt, dass das Problem wo anders liegt..
  3. Kann mit nicht vorstellen, dass man Wohlfahrt zuerst den Trainer (mit)aussuchen lässt, um ihn dann zu stanzen. Wäre ein sehr eigenartiges Vorgehen. Auf der anderen Seite ist der Kader eine einzige Katastrophe. Wir haben so viele offene Baustellen, das ich ehrlich gesagt nicht weiß, wie wir bis zum Saisonbeginn eine schlagkräftige Truppe aufstellen sollen... die halbe Mannschaft kann ja schwer getauscht werden, was aber nötig wäre imho.
  4. Das sollte es gewesen sein. Drangperiode von Sturm ist heil überstanden, von denen wird da nicht mehr viel kommen, außer wir verteilen wieder Geschenke.
  5. Naja der hat schon ein ordentliches Tempo gehabt. Wenn Klein der Ball auch nur ein bisschen wegspringt, ist er allein vorm Tor. Von dem her besser die Sicherheitsvariante...
  6. Mittelfeld ist eh überbewertet
  7. Finde Letsch übrigens allein schon deswegen x mal besser als Fink, weil er den hinnigen Kadiri endlich abgesägt hat...
  8. War klar, dass irgendwann eine Drangperiode von Sturm kommen wird. Sowas ist unvermeidbar. Entscheidend, dass man die 5-10 Minuten heil übersteht, dann wirds ein Sieg.
  9. Könnte man damit bitte warten, bis es offiziell ist? Bis zum Sommer 2019 ist unser Trainer Fink, bis Kraetschmer was anderes sagt.
  10. Zusammenfassung von Kraetschmer bei Sky: Ziel war Sieg gegen Admira um Turnaround zu schaffen, das wurde klar verfehlt. Wird sich noch heute mit Wohlfahrt beraten über weiteres Vorgehen - wird ein sehr arbeitsintensives Wochenende. Er möchte keine Durchhalteparolen oder irgendwelche Jobgarantien für Fink abgeben, ist im Moment sehr sauer und möchte die Emotionen erst ein bisschen sacken lassen. Ist kein Fan von Durchhalteparolen in so einer Situation.
  11. Wäre nicht St. Pölten, wären wir heuer mitten im Abstiegskampf - mit einem der teuersten Kader der Liga und dem ursprünglichen Saisonziel CL (bzw. mindestens EL) Quali. So wenig Punkte wie noch nie zu dieser Zeit und 13 (!) Niederlagen. Eigentlich darf es keine zwei Meinungen geben, was zu tun ist.
  12. Bitte erst nach dem Spiel den Platz stürmen danke
  13. Ein bisschen war es zu befürchten. Die Admira ist im Moment ziemlich stark drauf und wir ehschowissen... Naja, gibt unsympathischere Teams und wenn dann der Fink endlich geht, könnts ich irgendwie sogar verkraften...
  14. Also wenn der Trainer von Vorstand und Sportdirektor schon öffentlich kritisiert wird, ist das Ende sehr nahe. Wird höchste Zeit - heute leider um kein bisschen besser als die letzten Spiele.
  15. Das kann man jetzt natürlich so und so interpretieren. Ist damit einfach maximaler Kampf und Einsatz, oder Aktionismus gemeint? Spannend ist eher, was nicht drinnen steht: Fink. Normal ist man in solchen Phasen immer bemüht, solche Ablösespekulationen gar nicht erst aufkommen zu lassen (wenn nichts dran ist). Aber kein Wort über Fink, keine Rückendeckung für Fink. Das spricht für mich doch dann eher für die letztere Interpretation. Was auch dafür spricht: Wenn selbst die vernünftigeren hier im Forum für eine Ablöse sind, heißt das was. Dann ist Feuer am Dach.