Sportklub

Members
  • Gesamte Inhalte

    14
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Sportklub

  • Rang
    Anfänger

Allgemeine Infos

  • Geschlecht

Letzte Besucher des Profils

229 Profilaufrufe
  1. Ja bistu, des is schirch...
  2. https://www.laola1.at/de/red/fussball/bundesliga/news/mega-gehalt-fuer-zlatko-junuzovic-bei-rb-salzburg/ Ka Pappenstiel. Die Quelle ist halt nicht besonders. Würde den Unterschied zu den Möglichkeiten anderer Bundesligavereine, aber wieder mal schon sehr deutlich unterstreichen.
  3. Also Berisha und Dabbur sind als Schlüsselspieler mit ihren Provokationen und ihrem Gehabe eher widerlich als sympathisch und wenn ich dann ein wenig in die Breite des Kaders schaue und an einen Wolf denke... naja. Aber mal sehen vielleicht ändern sich bei dir ja auch die Sympathien nach zumindest 180 min in den kommenden Tagen.
  4. Bravo Günter Kreissl! Und auch Bravo Stefan Hierländer! Jetzt kann man sich auf die nächste Saison schon freuen und aus dieser hoffentlich noch was mitnehmen!
  5. Ist in guter Erinnerung geblieben der Mann. Sicher von Legionärsseite betrachtet ein Upgrade zu Schulz. Ob er Maresic ersetzen können wird, muss man abwarten. Ja, immer schwer zu sagen. Wenn er schlecht performt, hat man für längere Zeit einen verhältnismäßig teuren Legionär an der Backe. Wenn er gut performt, heißt es in einem Jahr, wieso wir keine längerfristigen Verträge machen. Immer ein gewisses Glücksspiel.
  6. FC St. Gallen war wohl gemeint
  7. Sion bräuchte schon einen ordentlichen Lauf
  8. Loyal bin ich zu Sturm und meine Heimat ist Graz. Scheiß auf RBS.
  9. Längerfristig denken. Vielleicht gibt's ja doch eine Zeit nach Foda, irgendwann...
  10. Passt eigentlich auch zur Diskussion im "Konkurrenz im Fokus"-Thread. Wenn man den Jungen bessere Perspektiven in Aussicht stellen möchte, wäre eine Mannschaft in der zweithöchsten Spielklasse als Plattform um sich ins Blickfeld zu spielen sicher ein besseres Argument.
  11. "Bude" ist ein "Vereinslokal" vom Kollektiv 1909
  12. Naja, einerseits ist es fair ihm früh Bescheid zu geben, andererseits, wenn der Verein nicht will, dass die Verhandlungen mit Chabbi an die Öffentlichkeit kommen, ist es nachvollziehbar ihn nicht gleich vor die Tür zu setzen.
  13. Bei einer neuerlichen Niederlage wird mit Sicherheit keiner gehen. Weder Kreissl noch Foda. Das Umrühren würde ich eher so interpretieren, dass er dann intern den Druck erhöhen wird, vielleicht neuerliche Einzelgespräche führt, gewisse Dinge noch deutlicher anspricht, ein Ultimatum stellt etc. Intern den Druck zu erhöhen wird auch notwendig sein, von außen (va Printmedien) kommt er ja nicht.
  14. Man muss sich auch eingestehen, dass man seit dem Sponsoring durch Projekt Spielberg in der Jugend, selbst Red Bull und den Hrn. Mateschitz in den eigenen Verein als Unterstützer geholt hat.