Jump to content

wama

Members
  • Content Count

    739
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About wama

  • Rank
    wama
  • Birthday 08/07/1961

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Sturm Graz, Liverpool, Dortmund, AC Milan, Napoli
  • Selbst aktiv ?
    nur kurz als Stürmer
  • Beruf oder Beschäftigung
    Selbständig
  • Bestes Live-Spiel
    3-2 gegen Marseille
  • Schlechtestes Live-Spiel
    eine 0-4 Klatsche am alten GAK Platz
  • Lieblingsspieler
    früher Bozo Bakota, K. Mbappe, E.Haland, M. Salah
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    England, Holland
  • Geilstes Stadion
    Gruabn, Dortmund, neue Tottenham Arena
  • Lieblingsbands
    Bilderbuch, Gin Wigmore, 2raumwohnung,...
  • Am Wochenende trifft man mich...
    im Cuba Graz St. Peter oder im Ausseerland
  • Lieblingsfilme
    französchische Filme, Tarantinofilme, Guy Ritchiefilme
  • Lieblingsbücher
    Bücher von Chuck Palahniuk, Nick Hornby, Jo Nesbo

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Graz
  • Interessen
    Sport aktiv und passiv
    Filme, Essen, Reisen, Genießen

Recent Profile Visitors

3,476 profile views
  1. je nachdem, ob wir alle protagonisten über den sommer halten können, bzw. bei abgang nahezu 1:1 ersetzen können, wir eventuell noch einen stürmer dazubekommen, der auch treffsicher ist, wirds jedenfalls eine gänzlich andere, wohl etwas schwierigere saison als die letzte. warum ist ohnehin offensichtlich: . mittlerweile haben sich die nationalen gegner sehr wahrscheinlich besser auf uns eingestellt . wir haben alleine im sommer/herbst 8 (internationale) spiele mehr, werden also in genau dieser zeit kaum zum verschnaufen kommen, geschweige denn die möglichkeit haben, an stellschra
  2. ich investiere je 25 € : . wir schaffens ins opo trotz mehrfachbelastung . wir schaffens am ende unter die top 4 . wir kommen in der ecl gruppenphase unter die top 2 . wir sehen zumindest 3 ausverkaufte meisterschaftsspiele . 3 kaderspieler oder mehr erreichen in der meisterschaft zumindest 12 scorerpunkte . zumindest einer unserer spieler schafft in der meisterschaft zumindest 13 saisontore
  3. aus dem blickwinkel ilzers, den ich schon jetzt für den besten trainer seit osim sehe, wären aufgaben wie yb bern oder beispielsweise werder bremen sicher reizvoll - solche challenges laufen ihm aber nicht davon, werden eventuell sogar in 1,2 jahren noch verlockender, attraktiver, weil er ganz einfach ein toller trainer ist und noch auf jahre erfolgreich bleiben wird. vorallem bremen würde besonders passen, wo er ähnlich wie bei hartberg, wac oder sturm was aufbauen, wachsen lassen kann. würden die aber auf seine bisherige vita schauen, würden sie sehen, dass er auch dort bei erfolg
  4. eine nie zu erwartende, letztlich unfassbar geile saison ist zu ende, am ende steht völlig verdient der 3. tabellenplatz und als belohnung zumindest 4 europacupheimspiele - zuerst eines im play off zur euroligue, danach gleich drei in einer gruppenphase der neugeschaffenden conference ligue. bedeutet minimum 2,94 mio fixeinnahmen, noch ohne punkteprämien, zusehereinahmen, usw..., am ende werdens wohl an die 4,5 - 5 mio sein. los gehts im europacup mit insgesamt zumindest 8 auftritten erst ab 19. august, also etwa 1 monat nach meisterschaftsbeginn, auch nicht unbedingt ein nachteil.
  5. prass wäre genau das anforderungsprofil, das man sucht, würde ideal reinpassen in den kader, sicher auch viel spielen unter ilzer. ich denke nicht, dass der wac oder rapid das auch bieten können. so ein talentierter wie er, der sicher das potential hat, mal später ins ausland zu wechseln, verdient, braucht nach seiner zeit bei einem sehr guten zweitligaclub einsätze auf hohem niveau, vorerst in österreich. bei rapid, eventuell sogar dem wac, könnte er eventuell mehr verdienen, wobei nicht mal das sicher ist, hätte es dort aber ungleich schwerer fuss zu fassen als unter ilzer. ma
  6. selbst ein wirklich bemühter optimist wie ich habs nicht wirklich für realistisch gehalten, was sturm da in dieser saison bislang abgeliefert hat. zumindest rang 3 am ende ist es also geworden, das ist nach dem übernotwendigen totalumbruch letzten sommer ganz einfach sensationell, konnte niemand erahnen. dafür gibts ein riesenkompliment an alle beteilgten!!!!! schicker, dem ich das ehrlich gesagt anfangs nicht zutraute, hat sich offensichtlich wirklich so einiges abgschaut, gelernt bei kreissl, sich selbst als person auch irrsinnig weiterentwickelt, sehr viele richtige entscheid
  7. Nach einer am Ende doch völlig verdienten, aber guten Leistung in Hälfte zwei aufgrund der obligtaen Schiriaussetzer leider eben auch unnötigen Niederlage gegen die Dosen, gehts gegen starke Wattener, die gegen uns nichts zu verlieren, aber einiges zu gewinnen haben. Aus den bisherigen Partien gegen sie gabs zwei letztlich nicht unverdiente Heimsiege und auswärts ein nicht ganz unglückliches Last Minute - Unentschieden, bei dem wir lange Zeit die schlechtere Mannschaft waren. Ich denke auch morgen wirds sehr knapp, die werden von Beginn an mit Vollgas aufs Führungstor spielen. Am End
  8. am ende wars ein glücklicher, dennoch nicht ganz unverdienter punkt beim lask, der an diesem tag unglaublich schwer zu bespielen war. warum ist zumindest für mich einfach zu erklären: der lask zeigte unfassbar frühes, aggressives anlaufen und sehr körperbetontes attackieren des ballführenden gegenspielers, oft wurden wir einfach umgelaufen, umgestoßen, weggerempelt, letztlich dadurch einfach in grund und boden gerannt. dies wurde vom schiri von beginn an leider so geduldet, war für mein empfinden ständig so, dass man eine verletzung des gegners in kauf nahm. einen gegner, d
  9. wenn man so leidenschaftlich auftritt wie in graz, diesmal aber besser gleich von der ersten minute an, also mit derselben hoher intensität, die auch der lask stets auf den platz bringt, sich abermals kein rasches gegentor einfängt, bestmöglichst wieder irgendwie in führung gehen kann, ist da diesmal echt was drinnen. der lask ist immer noch saustark, aber eben auch leicht verunsichert, durch verletzungen in der offensive ziemlich gebeutelt, durch immer wiederkehrende, vereinsinterne unruhen eventuell auch schon ziemlich genervt, was nach deren rückstand in graz augenscheinlich war.
  10. Sensationell schöner Beitrag über Osim, dem Sturm die bislang schönsten und erfolgreichsten 8 Jahre seiner Vereinshistorie zu verdanken hat. Menschlich ein unfassbar sympathischer Typ, als Trainer seiner Zeit damals weit voraus. Was Osim aus unseren teils schon von seinem Vorgänger etwas vorgeschliffenen, sehr jungen Spielern gemacht hat, wie die an seinen Lippen hingen und alles aufsaugten, wie er unser Spiel immer besser, ballsicherer, schneller und torgefährlicher machte, war schon unfassbar aufregend mitzuerleben. Wie man dann ab etwa Anfang 1997 über etwa 2 Jahre den österr
  11. es kam leider genau so, wie man irgendwie befürchten musste: obwohl wegen des anstrengenden rapidspiels sicher nicht bei voller leistungsfähigkeit - die fehlende spritzigkeit war teilweise augenscheinlich - kam man dennoch zu mindestens 5 besten tormöglichkeiten, hatte eigentlich die richtige spielanlage, dominierte jeweils klar die anfangsminuten beider halbzeiten, hätte easy in führung gehen müssen, was gerade gestern megawichtig gewesen wäre. dazu kam, dass unter anderem kuen, dante mit vielen sinnlosen fehlpässen, verlorenen zweikämpfen gestern ein sehr gebrauchten tag hatten, d
  12. das war gestern wohl einer der stärksten auftritte dieser saison gegen ein an diesem tag schlagbares rapid. ich bin mir absolut sicher, die hätten wir gestern als die klar bessere elf geschlagen, wenn nicht wieder einmal ein schiriteam was dagegen gehabt hätte. toll eingestellt von ilzer, unglaubliche laufarbeit und leidenschaft, dazu herausrragende leistungen fast aller, überragend für mich kuen, vorallem endlich auch defensiv, yeboah bis zu seinem ungerechten ausschluss, dazu dante, aber hier jemanden noch herauszuloben ist fast ungerecht. man sieht immer mehr die handschrift des t
  13. leider katastophal ins spiel gestartet, dann aber gut erfangen und immerhin ein klar zu erwartendes debakel vermieden. zwischendurch hat unser spiel nicht mal schlecht ausgesehen, man hat gut kombiniert, sich räume erarbeitet, nur unser passpiel war, bei nötigem höheren tempo, gegen die dosen leider einfach zu schwach, ungenau, sonst wäre sogar noch etwas mehr drinnen gewesen. in summe wars die erwartete niederlage gegen starke salzburger, die uns anfangs glatt überrannt sind und unsere schwachstelle über die hierli-jägerseite gnadenlos ausgenutzt haben. ist kein beinbruch, aber
  14. meine ideen zum nächstjährigen kader: tor: siebenhandl ist safe, zweiter goalie wird einer aus schützi, maric sein, giulani hat sich als leihe in kapfenberg bislang nicht empfohlen aussenverteidigung rechts: gazi, ingolitsch( noch lange verletzt) sind safe, einer der eigenen jungen sollte unbedingt nachrücken auf position 3, vielleicht sandro schendl, der auf dieser postion zumindest in nachwuchsländerspielen im einsatz war, vielleicht könnte dies auch einer aus stückler, nelson sein, die man auf diese postion sozusagen umfunktionieren müsste. eventuell, nicht ganz unwahrscheinlich,
  15. zeit für eine (auch statistische) zwischenbilanz nach dem grunddurchgang( 22 runden): . auch wenn sturm in der 22. runde ein ziemlich schwaches spiel abgeliefert hat, gabs in summe in diesen 22 spielen höchstens 3,4 partien von uns, die wenig berauschend liefen, somit eigentlich sehr wenige. schwache partien gabs zu saisonbeginn bei st. pölten(0-0), gestern bei der admira(0-0),dazwischen wenig berauschende auswärts beim lask und bei rapid(vorallem in der 2. hälfte). . bedenkt man, dass der kader auf vielen positionen( vorallam in der abwehr) neu zusammengestellt war, mehrere neue sys
×
×
  • Create New...