Die ASB-Bundesliga-Tippliga 2022/23 startet! Alle Infos findet ihr hier. Jetzt mittippen! :super:

Jump to content

Christian2016

Members
  • Posts

    1,178
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About Christian2016

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • So habe ich ins ASB gefunden
    Google

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

2,540 profile views

Christian2016's Achievements

Fanatischer Poster

Fanatischer Poster (22/41)

2.2k

Reputation

  1. Ja eh. Ist ja auch nur so ein Gefühl nach den ersten Auftritten. Schon klar, dass er rein theoretisch auch wieder abbauen könnte. Kann ich mir aber nur schwer vorstellen.
  2. Der erfahrene Fuchs Franco Foda hat im Gegensatz zu uns Fans, die noch nie im Leben was leisten mussten und von der Tribüne oder aus dem Internet ahnungslos daherschimpfen, erkannt, dass der FCZ-Kader aus lauter hochbezahlten Pseudo-Stars mit der Doppelbelastung heimische Liga plus Europacup völlig überfordert wäre. Er hat deshalb gezielt den Schwerpunkt aufs Erreichen der europäischen Gruppenphase gelegt, und dieses Ziel wurde gegen Linfield auch souverän erreicht. Dafür kann man einen letzten Platz in der Meisterschaft schon einmal in Kauf nehmen. Wer jetzt einen Trainerwechsel fordert, versteht nichts vom Fußball. Vielleicht sollte man bitteschön auch einmal die Herren Spieler kritisieren, denn der Trainer kann nichts dafür, wenn man vorne Chancen am laufenden Band vergibt und hinten die Konzentration fehlt.
  3. Man hat fast das Gefühl, der spielt heuer eine noch bessere Saison als die letzte, und die war schon ein Wahnsinn. Wir spielen mit dem Sindelar, Happel oder Prohaska des 21. Jahrhunderts im Nationalteam, ohne uns dessen wirklich bewusst zu sein.
  4. Foda kann also endlich an seine ÖFB-Glanzzeiten anknüpfen. Der beeindruckende Gesamtscore von 5:0 gegen die Nordiren erinnert mich daran, wie wir in der EM-Quali die routinierte Truppe aus Lettland ebenfalls mit einer Tordifferenz von +5 herpaniert haben (6:0 daheim, äußerst knappes 0:1 auswärts). Der FCZ soll jetzt, wo der Traum von der europäischen Gruppenphase wahr geworden ist, den Sack zumachen und endlich die Vertragsverlängerung anbieten.
  5. Der völlig überschätzte Badkicker, Millionär und Herr Superstar Alaba, der genau wie bei Bayern immer nur von seinen Weltklasse-Mitspielern profitiert, trifft für Real Madrid zum 1:0 im UEFA-Supercup, weswegen österreichische Medien wieder ein Riesen-Tamtam um diesen unnötigen Scherz-Wettbewerb machen. (sinngemäße Zusammenfassung der Leser-Kommentare auf krone.at und heute.at)
  6. Na hoffentlich spielen wir die nächsten Jahre nie wieder gegen Nordmazedonien. Ich kann den saublöden "Rassismus"-Vorwurf gegen den Nautl echt schon nicht mehr hören. So ein Schwachsinn, echt. Die Fans in England können ihm meinetwegen vorwerfen, dass er zu oft mit unbedachten Aktionen in die Negativ-Schlagzeilen gerät, dafür hätte ich irgendwie Verständnis, wobei das die letzten Jahre auch nicht mehr so stimmt wie früher, aber ihm darüber hinaus schlechte menschliche Eigenschaften zu unterstellen, ist einfach nur hundsgemein. Am Ende kriegen kroatische Medien vor unserem Nations-League-Rückspiel im Herbst Wind von der Sache und wärmen die Story noch einmal auf, um Unruhe in unser Nationalteam zu bringen Gottseidank sind die Fans in Italien noch normal. Und für den Arnie ist's sicher auch besser, dort zu bleiben. Zumal Bologna um Welten schöner ist als Manchester.
  7. Warum nur kommen mir bei dem ÖFB-Foto mit Zsak und Rangnick so tief in mir abgespeicherte Erinnerungen an die Schulzeit hoch, wenn in einem Fach nach den Sommerferien plötzlich ein neuer Lehrer kommt, der die Noten nicht mehr verschenkt, sondern beinhart Leistung einfordert?
  8. Diese Vorstellung scheint einfach nicht in dein Weltbild zu passen. Dabei ist doch eure ganze Nation nur aufgrund des Rebellierens gegen ein paar Habsburger Statthalter entstanden, oder? Leider wird es noch etwas dauern, bis Rangnick das EM-Achtelfinale auf dem Papier toppen kann und der gemeinsame Spaß so richtig beginnt, da wir ja dank Foda die WM verpassen und du die Nations League vorsorglich gleich einmal zu Freundschaftsspielen erklärt hast, als sofort nach dem Kroatien-Spiel klar war, dass das Team dort wie verwandelt auftritt. Und da du die EM-Quali unter Foda tatsächlich auch noch ernsthaft mit diesen Spielern, diesem Modus und diesem Endergebnis in der Gruppe schon als "Erfolg" betrachtest, werden auch eine Siegesserie und der erste Platz in der kommenden Quali nichts helfen.
  9. Und vor zwei Monaten noch: "Ich mag es einfach nicht, wenn man auf einen Trainer so gnadenlos draufhaut. So schlecht, wie Foda hier gemacht wird, ist er garantiert nicht." Das sarkastische "King Foda" scheint ja auch recht neu zu sein. Kein Wunder, jetzt, wo das Schiff untergeht, will's jeder in Wahrheit schon vorher gewusst haben. Ich muss auch sagen, dass ich mir gerade von dir eine etwas fundiertere Analyse gewünscht hätte. Ich habe zum Beispiel erst heute abend auf irgendeiner Seite im Internet gelesen, dass Foda mit dem FCZ den schlechtesten Start eines Meisters in der ganzen Geschichte der Schweizer Liga hingelegt hat. Kannst du als profunder Kenner der Materie uns nicht mehr darüber erzählen? Wir wollen doch nicht, dass dieser Foda-Rekord genauso unbeachtet an der breiten Masse vorübergeht wie die historische Jahrhundert-Heimniederlage gegen Dänemark mit unserem Nationalteam. Fodas Gastspiel bei euch ist für mich ja überhaupt ein willkommener Anlass, mehr über unseren ruhigen Nachbarn im Westen zu lernen. Ich bin zum Beispiel im Zusammenhang mit der Trainerfrage im FCZ-Forum auf das mir bislang unbekannte Schweizer Vokabel "Schissigriff" gestoßen. Ist doch herrlich, oder? Abgesehen davon hoffe ich natürlich, dass deine Prognose, wonach wir mit Rangnick sogar noch weniger Chancen aufs EM-Viertelfinale haben werden als mit Foda, sich als genauso treffsicher erweisen wird wie deine bisherigen Einschätzungen in dieser ganzen Trainer-Thematik. Übrigens: ich muss nochmals meinen Hut vor unserer Mannschaft bei der letzten Euro ziehen, dass sie es geschafft haben, sich intern gegen Foda aufzulehnen und quasi im Alleingang die zwei Matches gegen Ukraine und Italien abgeliefert haben. Das Desaster in Zürich zeigt ja noch viel klarer als je zuvor, was für eklatante Qualitätsunterschiede beim ÖFB jahrelang zwischen Teamchef und Spielern geherrscht haben
  10. Jetzt wird's im FCZ-Forum auch schön langsam eng für Foda. Man merkt, die Stimmung kippt: "Foda bringt 2 Verteidiger und einen def. mF… muss man das verstehen bei 0:3?" Die Pro-Foda-Fraktion führt ein Rückzugsgefecht: "(...) aber auch die Leistungsträger sind schuldig, denn das ist auch auf individueller Basis deutlich zu wenig. Das Alles Foda zuzuschreiben halte ich für deutlich zu einfach." "An alle Jammeris und „Foda raus“ Forderer: Habt ihr echt erwartet, dass man mit diesem Spielermaterial, eine 3-Fach Belastung einfach wegsteckt??!!" So geil, die eigenen Spieler bashen, die grade erst Meister geworden sind. Genau wie bei uns immer alle ernsthaft geglaubt haben, der Kader wäre zu schwach, und dann sofort im ersten Spiel mit Rangnick Kroatien auswärts 3:0 paniert
  11. Die Unsummen, die man als Fußballprofi in Deutschland verdient hat, in ein paar unterdurchschnittliche Wohnungen in Innsbruck anzulegen, ist asozial. Ein Fußballprofi hat gefälligst eine Villa an der Côte d'Azure oder zumindest am Wörthersee zu kaufen, um dort nach ein paar Jahren mit dekadenten Orgien, Alkohol und Prostituierten in den Privatkonkurs zu schlittern. Also ehrlich, wo kommen wir denn da hin, wenn ein Fußballer kein primitiver Sauprolet mehr ist, sondern so mega bieder-bürgerlich daherkommt? Fehlt nur noch der BWL-Studienabschluss.
  12. Läuft alles nach Plan. Ich vermute, es wird darauf hinaus laufen, dass er den FCZ in die Conference League führt, das als Riesenerfolg gefeiert werden wird und der Ausdruck "europäische Gruppenphase" geradezu inflationär auf uns bzw. die Schweizer niederprasseln wird. Dass diese Gruppenphase letztlich nur der weiteren Turnier-Aufblähung der UEFA zu verdanken sein wird und nicht der sportlichen Leistung, wird geschickt ausgeblendet werden, so wie bei uns bis heute Foda die EM-Qualifikation als Erfolg verbucht.
  13. Ich sollte ja wirklich aufhören, im FCZ-Forum mitzulesen, weil es irgendwie gemein gegenüber den armen Eidgenossen ist, aber, mein Gott, ich kann nicht anders, es tut mir eh leid "Hätte Foda zunächst das bewährte System und die Leistungsträger der letzten Saison übernommen, neue Spieler nach und nach eingebaut und dann irgendwann begonnen, vielleicht eine zweite Spielanlage zu übernehmen, hätte keiner gemotzt. Auch bei Niederlagen. Aber so wie Foda die Mannschaft auseinandergerissen hat, wie er wie einst Magnin verschiedene Systeme probiert, ohne dass wenigstens eines sattelfest ist und letztlich keines total intus ist, so wie er einen Wirbelsturm gleich das Team rotiert, kann nichts Brauchbares entstehen." Wir erinnern uns: auch beim ÖFB trat Foda mit der Ansage an, dass zum gut einstudierten Koller-System als nächster Entwicklungssschritt ein zweites System dazuerlernt werden müsse, um flexibler zu werden. Das hat grundvernünftig geklungen und wäre es auch gewesen. Die Realität war leider, dass wir hinterher nicht zwei gut einstudierte Systeme hatten, sondern gar keines mehr. Minus eins statt plus eins also.
  14. Linden wirft Rangnick also vor, dass er sich an einem bestimmten Spieltag lieber mit der Liga beschäftigt, in der mehr Teamspieler und im allgemeinen die besseren und wichtigeren Teamspieler spielen als mit der österreichischen. Und dass er für SAT1 ein Match im Studio bespricht oder so ähnlich, ist quasi ein Affront gegenüber Österreich. Anstatt froh zu sein, dass wir jetzt einen Fachmann haben, der auch vom deutschen Fernsehen begehrt ist, sollen wir uns drüber ärgern, dass der Piefke bei seinen Landsleuten herumhängt. Einen Foda werden sie dort wohl eher nicht einladen - warum wohl?
×
×
  • Create New...