Christian2016

Members
  • Posts

    2,248
  • Joined

  • Last visited

2 Followers

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • So habe ich ins ASB gefunden
    Google

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

4,454 profile views

Christian2016's Achievements

Postaholic

Postaholic (27/41)

4.1k

Reputation

  1. In Berichten über das Spiel steht, dass der Ball noch nicht freigegeben war. Dann hätte der Elfer auch ohne VAR wiederholt werden müssen.
  2. Das würde ich verstehen, wenn es jetzt um Trainingsgewand oder Aufwärmleiberl oder so gehen würde. Aber Hosen und Trikots ergeben ja ein optisches Gesamtbild. Nur so als Beispiel: Hättest du deine Wurschtigkeitsbekundigung bezüglich der Hosen auch hier abgegeben, wenn sie grün-violett-gestreift wären? Außerdem: "aufregen" tut sich doch eh keiner über die weißen Hosen. Man wundert sich halt nur, wenn sie mit der Präsentation davor nicht übereinstimmen, zumal heutzutage das Spielergewand ja prinzipiell nur noch mit viel Marketing-Tamtam und Social-Media-Dingsbums vorgestellt wird. Und dann plaudert man hier im dazu passenden Thread harmlos darüber. Na und? Einige hier haben dabei sogar ein bisschen was in Biologie dazugelernt. Ist doch super. Kurz gesagt: Heast, was wüst eigentlich?
  3. Mir ist es nicht egal, deshalb beteilige ich mich auch an der Diskussion hier. Da steht oben als Thema schließlich ganz groß: "Österreich Trikot". Wenn es dir scheißegal ist, was machst du dann hier?
  4. Dass sie keine weißen Hosen wollen, war schon bekannt, aber noch nicht bekannt war (zumindest mir), dass der ÖFB diesen Wunsch auch ernst nimmt. Wobei das auch alles zusammen ein Pallawatsch ist. Einerseits bemüht sich der ÖFB, Frauenfußball zu fördern und zu bewerben, andererseits designen sie Trikots, die für Frauen ungeeignet sind und führen die auch mit einer Spielerin in einer offiziellen Präsentation vor - nur um dann in echt erst wieder anders aufzulaufen. Wenn dem ÖFB Frauenfußball wirklich so wichtig wäre, hätte irgendein Verantwortungsträger die weißen Hosen schon von vornherein gestoppt. Wahrscheinlich trifft in Wahrheit eh Punkt 3 aus meinem vorherigen Posting zu P.S.: Das ganze Problem hätte man sich natürlich mit den Traditionsfarben auch elegant erspart
  5. Es gibt eigentlich nur drei Möglichkeiten: Der Wunsch der Damen, nicht in weißen Hosen spielen zu müssen, wurde einfach so erfüllt. Eine gute Seele im ÖFB plant von langer Hand mit der Salamitaktik die Rückkehr der Traditionsfarben. Dem ÖFB sind Präsentationen, Shop-Artikel und Gegnertrikots wurscht, es wird bei einem echten Match am Feld immer in irgendwelchen Zufallsfarben aus der Palette Rot-Weiß-Türkis-Schwarz gespielt, weil's eh schon scheißegal ist.
  6. Also eh nur noch einmal eineinhalb Flugstunden zusätzlich, nahe der Grenze zu Kirgistan, China nur knapp vier Stunden mit dem Auto entfernt, auch die Mongolei ist nicht mehr weit. Fußball im Herzen Europas! Nur von England dorthin wäre dann halt doch ein Eitzerl zu weit gewesen, da muss es Extrawürschtel bei der Auslosung geben, sonst hätten wir bekanntlich statt dessen Griechenland gekriegt. Danke UEFA.
  7. Das ist halt auch das erste Mal seit vielen Jahrzehnten, dass an unserem Teamchef reiche Top-Klubs und große Länder interessiert sind, vielleicht überhaupt das erste Mal in der Fußball-Neuzeit. (Ernst Happel wäre natürlich auch so einer gewesen, wenn er das Team schon früher übernommen gehabt hätte.) Die Situation ist also durchaus neu für uns alle.
  8. Die arroganten Bayern und die ihnen nahe stehenden Medien glauben natürlich, dass Teamchef von Österreich kein ernsthafter Posten ist. Das ist für die nicht anders, als wenn Lothar Matthäus Liechtenstein trainieren würde oder Berti Vogts Aserbaidschan. Gut, dass ihnen unser Ralf zeigt, wo der Hammer hängt.
  9. Das ist sowieso klar. Das ganze Dosen-Imperium ist eine einzige große Ausbildungsstätte fürs Nationalteam, und das ist auch sein alleiniger Daseinszweck.
  10. Man könnte als Kompromiss die weißen Auswärtsleiberln und schwarzen Heimhosen kombinieren
  11. Schlager hat gestern im Cup gar nicht gut ausgeschaut. Nicht dass er uns ausgerechnet jetzt kurz vor der EM außer Form gerät.
  12. Wann wird denn das ganze Dingsbums im ORF laufen? Und werde ich es als Nichtfernsehbesitzer eh in der TVThek zumindest bis zum EM-Beginn unbefristet anschauen können?
  13. Eigentlich interessant. Wenn man sich vom Adler den Bindenschild dahinter wegdenkt und dafür links ein Puma-Logo dazudenkt, hat man de facto das 2016-Auswärtstrikot: (Nehmts doch bitte einfach das als Heimtrikot, und alles ist wieder gut.)
  14. Außer in der WM-Quali auswärts 2013. Das war so bitter, ich mag gar nicht dran zurückdenken. Älterere Semester haben sicher auch Gelsenkirchen live miterlebt.
  15. Aber, aber, aber... keine geniale Anspielung auf Architektur, klassische Musik und Malerei? Kein Jugendstil, Hundertwasser, Klimt? Kein sozialwissenschaftliches Statement, keine gesellschaftliche Reflexion? Das ist doch voll phantasielos, für das muss man sich doch in den Kulturspalten und Feuilletons der internationalen Presse genieren. Gut, dass diese grauenvollen 90er Jahre mit ihren zutiefst anspruchslosen, kunstfeindlichen Fußballtrikots vorbei sind.