Tlahuizcalpantecuhtli

Members
  • Gesamte Inhalte

    11.136
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    3

Tlahuizcalpantecuhtli last won the day on 18. September

Tlahuizcalpantecuhtli had the most liked content!

2 User folgen diesem Benutzer

Über Tlahuizcalpantecuhtli

  • Rang
    ¯\_(ツ)_/¯

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    LFC, FAK, SKV
  • Beruf oder Beschäftigung
    Angestellter/Student
  • Lieblingsspieler
    Ibrahim Alhassan Abdullahi
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    England
  • Geilstes Stadion
    Donaupark Linz
  • Lieblingsbands
    Hip Hop

Letzte Besucher des Profils

12.912 Profilaufrufe
  1. this. Je früher man einsieht, dass man keine Topmannschaft im Land mehr ist desto besser.
  2. weil schon 3 Threads und ich nicht mehr weiß wohin: Schmid zu holen wäre in der derzeitigen Situation ein Fehler. a) Ebenfalls ein Trainerneuling: Was hat ein Schmid was ein Letsch nicht hat außer weniger Profistationen in seiner Vita? b) Zeitpunkt: Schmid würde in dieser Saison keine Bäume mehr ausreissen. Verpasst er jedoch das obere Playoff / EC steht er wohl bei vielen schonwieder in der Kritik und sein Engagement würde mit einem Tiefpunkt beginnen bevor es überhaupt richtig gestartet hat. c) Kurzfristigkeit: Um eine ordentliche Philosophie entwickeln zu können benötigt es erstens Zeit die die Austria nicht haben wird (oberes/unteres Playoff - dort muss performt werden und es gibt keine Zeit für Experimente), zweitens ein Transferfenster (eine Philosophie benötigt auch ein gewisses Spielermaterial) und drittens gibt es meiner Meinung nach noch nicht einmal ernsthafte Verhandlungen und eine Übernahme würde sich sowieso noch Wochen/Monate ziehen. Sollte man bis dahin bereits gescheitert sein, ist es eh schon zu spät und dann kommt wieder Punkt B ins Spiel. ergo: ein Trainerwechsel würde, wenn überhaupt, nur mittelfristig Erfolg bringen stattdessen ist die Wahrscheinlichkeit höher eine interessante Personalie zu verheizen. Die Saison hat man bereits vor dem eigentlichen Saisonstart vergeigt. und genau das ist der Punkt. Wer sagt, dass es nach Letsch besser wird? Zurzeit ist man, so brutal es sich anhört, im Soll. Man steht über dem Strich und das war das Ziel. Kein Sportdirektor misst seinen Trainer an der Schönheit des Spiels sondern er bewertet ihn nach seinen Resultaten. Es ist amüsant zu lesen, dass einige die vorherige Saison noch als gut in Errinerung haben wenn man bedenkt wie Fink hier gegen Ende zerrissen wurde. Selbiges Szenario nun bei Letsch. Vor dem Ende des Grunddurchganges wird sowieso nichts passieren und das ist auch gut so.
  3. Schmid zu holen wäre in der derzeitigen Situation ein Fehler. a) Ebenfalls ein Trainerneuling: Was hat ein Schmid was ein Letsch nicht hat außer weniger Profistationen in seiner Vita? b) Zeitpunkt: Schmid würde in dieser Saison keine Bäume mehr ausreissen. Verpasst er jedoch das obere Playoff / EC steht er wohl bei vielen schonwieder in der Kritik und sein Engagement würde mit einem Tiefpunkt beginnen bevor es überhaupt richtig gestartet hat. c) Kurzfristigkeit: Um eine ordentliche Philosophie entwickeln zu können benötigt es erstens Zeit die die Austria nicht haben wird (oberes/unteres Playoff - dort muss performt werden und es gibt keine Zeit für Experimente), zweitens ein Transferfenster (eine Philosophie benötigt auch ein gewisses Spielermaterial) und drittens gibt es meiner Meinung nach noch nicht einmal ernsthafte Verhandlungen und eine Übernahme würde sich sowieso noch Wochen/Monate ziehen. Sollte man bis dahin bereits gescheitert sein, ist es eh schon zu spät und dann kommt wieder Punkt B ins Spiel. ergo: ein Trainerwechsel würde, wenn überhaupt, nur mittelfristig Erfolg bringen stattdessen ist die Wahrscheinlichkeit höher eine interessante Personalie zu verheizen. Die Saison hat man bereits vor dem eigentlichen Saisonstart vergeigt.
  4. Die Austria soll ihre Erlöse lieber an karikative Zwecke spenden. Da läuft man zumindest nicht Gefahr weitere Fehleinkäufe zu tätigen.
  5. Es ist egal wie viel Geld die Austria in einer Transferperiode ausgibt. Wenn man sich vor Augen führt, dass Mannschaften wie Mattersburg, Altach, Hartberg mit Spielern wie Höller, Salomon,... trotzdem mit dir auf Augenhöhe spielen dann musst du dich hinterfragen. Ohne wenn und aber.
  6. da war ich mit meinem X-Tipp wohl aufgrund des Kantersieges vs Pölten noch voller Euphorie. Diese Mannschaft hat in den Top 4 nichts verloren.
  7. Edo tritt langsam die 51er Fußstapfen eines Alhassans.
  8. Wahnsinn wie schlecht.
  9. Reeperbahn 24/7
  10. Für den englischen Support benötigt es auch die englische Mentalität. In Österreich würde der englische Support nicht funktionieren da der 0815-Fan Vorsänger braucht weil er allein den Mund nicht aufbekommen würde. In England sind viele Chants spontan und dennoch wirkt es koordiniert. Auch die Kreativität der Gesänge gegen die gegnerische Mannschaft würde is in dieser Form in Österreich nicht geben da diese Aufzieherei auch typisch englisch ist (Banter). In Österreich würden Gesänge àla „Schiri wir wissen wo dein Auto steht“ oder ähnlich peinliche Songs rauskommen und in gewissen Arealen Österreichs (im Speziellen westlich von Wien) Lieder in die Richtung „TuH“ oder „schlagt XY tot“. Englischer Support > Rest aber leider heißt diese Art von Support nicht umsonst >Englischer< Support.
  11. (x) Nord
  12. Wochenblick
  13. Wird eine wahnsinnige Holzhackerpartie und ein gerechtes Remis
  14. weil die Admira mit dem X gegen RBS das Meisterschaftsrennen Red Bull vs Rapid wieder eröffnet hat.