onlyaroth

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.175
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über onlyaroth

  • Rang
    Fanatischer Poster
  • Geburtstag 17.02.1981

Kontakt

  • Website URL
    http://

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Keine Angabe
  • Aus
    Bez. Gänserndorf

Letzte Besucher des Profils

34.016 Profilaufrufe
  1. Najo... Mir is die Niederlage genauso wurscht, wie die ganzen superen Testspielsiege, die wir eingefahren haben, seit die ÖFB-Hawara Partie die Billiglösung auf der Bank installiert hat. Ich seh das eigentlich emotionslos, weil da noch reichlichstens Constantini-Kicks nachkommen werden. In par Jahren wird eh wieder alles über Board geworfen und n Neubeginn gestartet. Also was solls.
  2. Jetzt mal unter uns... Wann war unser Team das letzte Mal SO derartig hilflos? Das is ja n Gedächtnisoarschkick aus ganz finsteren Tagen.
  3. Nach dem ersten Gegentor habe ich schon gewusst, dass das nimmer für euch reicht. (Wobei zwischen Tor 1 & 2 ned sonderlich viel Zeit für gedankliche Horrorvisionen war) Es hat 11x nicht über den herkömmlichen Weg funktioniert. Und zwar meistens so bizzar, dass dies sogar für einen Hollywoodstreifen zuviel waere. Trotzdem hat man den sogenannten Fluch nun beendet. Es ist vorbei - Weil nächstes Jahr profitiert man vom Fixplatz, den man sich zum großen Teil auch selbst erarbeitet hat. Davon geh ich fest aus. Und wenn ihr einmal dabei wards, wird in der Quali viel Druck wegfallen. Bleibt euch nur zu wünschen, dass man kadermäßig nun keine Mega-Schwankler rein bekommt.
  4. Viel Glück!
  5. Vor ein par Jahren konnte man das doch eh...?
  6. MMn hat das recht wenig mit Mut zu tun. Ob Guimaraes, Rijeka oder Belgrad. Wenn wer hinten gut drin steht, ist die Offensive halt mit dem Latein am Ende. Es ist was Anderes, ob ein Hwang ins Freie sprinten kann, oder 1, 2 Leute überspielen muss. Dabbur ist da genauso sinnlos. Da lasse ich mir maximal noch ein Kopfballungeheuer, oder einen Typ ala Soriano/Alan einreden.
  7. Punkto Infrastruktur muss man mMn auch sagen, dass sich das optisch für den 08/15 Fussballkonsument einfach nicht groß und professionell vermarkten laesst. Es sieht einfach nicht nach großer Fussballwelt aus, wenn man die halben Dorfplätze und kleinen Tribünen unserer Zweckbauten im Fernsehen sieht. Alleine das Xamax-Beispiel weiter oben. Vollkommen unvorstellbar, dass man bei uns ein 10.000er errichtet, dass optisch diese Fulminanz aufweist.
  8. Nach der Admira-Halbzeit wirken die ersten 5min in Linz wie eine komplett andere Sportart...
  9. Aber eines muss man Dabbur lassen - Selten einen Spieler gesehen, der so "produktiv" Leute anschießt.
  10. Irgendwas stimmt doch mit den Schweizern nicht... normaler Weise haben die das Glück schon für die nächsten 10 Jahre aufgebraucht.
  11. Ich verstehe, was Du meinst und gebe Dir auch Recht. Nur ist es entweder Selbstüberschäzung, oder (was ich eher glaube) fehlende Übersicht, um bei schnellen Angriffen mitwirken zu können. Er läuft sich fest, übersieht den den Besserplatzierten... alles das, was man ihm zB auch in den Livethreads vorwirft.
  12. Ich rede schlicht und ergreifend davon, dass er den Spielaufbau bremst. Und ich nehme an, dass Deine Aussage bez. schnellem Stürmer seine Passqualität herausstreichen soll?
  13. Ich finde es auch nicht sonderlich fair, ihn als Pfeife da stehen zu lassen. Trotzdem muss er sich die Kritik gefallen lassen, dass er kein Killer ist, der auch mal unmögliche Tore macht. Meine persönliche Meinung ist noch dazu, dass er nedmal in eure Mannschaft passt. Bei einem Team, wo es Flanken in den Straftaum hagelt, sieht das anders aus.
  14. Wo Du das herausliest würde mich interessieren. Er macht halt das was er kann. Und das nedmal schlecht. Mehr aber auch nicht.
  15. @TheSoccerExpert Dabbur hat ein sehr ausbaufähiges Chancen/Tor Verhältnis. Während man Walke desöftern kritisiert, dass er keine unhaltbaren hält, kann man bei Dabbur durchaus anmerken, dass er keine aussergewöhnlichen Tore zusammen bringt. Während zB Immobile in Sbg ein wahres Klassetor erziehlt, erschießt Dabbur auf indirekten Weg den Verteidiger, um das Tor zu erziehlen. Er ist auch nicht gedankenschnell genug, um wirklich ein unverzichtbares Element zu sein. Das ist wirklich ein Stürmer, den man permanent mit Flanken in den Strafraum füttern muss, um das Optimum heraus zu holen. Das reicht nie und nimmer für eine Topliga, die auch entsprechende Ablöse zahlen könnten. Geldschei*ser lassen wir aussen vor.