cmo

Members
  • Gesamte Inhalte

    4.022
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

2 User folgen diesem Benutzer

Über cmo

  • Rang
    Postet viiiel zu viel

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Interessen
    Spazieren und freundlich zum Nachbar sein.

Letzte Besucher des Profils

8.313 Profilaufrufe
  1. Ganz gut geschlussfolgert. "cmo" nur hier, keine relevanten social media accounts (sorry for that).
  2. Marketing-Gag, nix weiter. Persönlich gefällt's mir ja auch nicht, aber grundsätzlich schön dass sich in Villach diesbezüglich wieder etwas tut, nachdem man knapp vor dem wirtschaftlchen Ruin stand. Imo. Ich kann dir hier (leider!) nicht ganz folgen (hab nur eine Vermutung)... aber Bayern München mag ich jedenfalls nicht so gerne.
  3. Für einen progressiven Hockeyfan bist du manchmal ziemlich konservativ. (Das mit den Kilts hab ich auch nicht gewusst (obwohl eigentlich in Kärnten "daham". Schöner Badetag war heute noch)). Najo. 7:2. Da ja hier keine Villacher hier posten, übernehm' ich halt die Rolle interimistisch. Hallensprecher ist ja auch einfach von Villach nach Klagenfurt gewechselt.
  4. Ja, den Subtitel von Neumann kann man falsch verstehen. Aber simma ihm ned böse, in diesem Artikel geht es eher nur nebenbei um Eishockey. Vor gar nicht all zu langer Zeit hat der KAC das geschenkte Geld glaube ich auch nicht besonders effizient eingesetzt. In den letzten Jahren hat sich das aber wohl gebessert. So etwas wie eine "Philosophie" ist jedenfalls leicht zu erkennen. Wie auch immer: ich laufe in dieser Saison sowieso zum VSV über. ()
  5. Anscheinend der Großteil der Stadionbesucher natürlich im VIP-Klub. Eh klar!
  6. Hab ja schon lange vermutet dass der "ghost" der ehemalige NHL-Scout B. F. ist. Wenn man sich für das österreichische Eishockey interessiert, kommt man an seinen fachmännischen Artikeln und Kommentaren nicht vorbei.
  7. Geschmackssache. Hier ein kurzer BBC-Bericht zur Umbennung der "Arsenal Ladies". https://www.bbc.com/sport/football/40757808 Die damalige Kapitänin:
  8. Ja, Horten bei Laune zu halten, ist vermutlich eine Leistung an sich. Neue Halle braucht's ja mmn. ja eh keine. ()
  9. "Arsenal Ladies" haben sich auch umbenannt (W.F.C). Ich finde ja es braucht aber eigentlich überhaupt keinen Zusatz. First Vienna FC wäre ausreichend. Oder ist das dann nur in der Bundesliga üblich? ( https://sport.orf.at/tabellen/stories/2288303 )
  10. Vermutlich aus aktuellem Anlass hat "Der Standard" im Sportteil auch ein wenig über das Verhältnis von Heidi Horten zum KAC recherchiert. Die Zuwendungen gibt's seit 1994 also, so genau hab ich das gar nicht gewusst. https://www.derstandard.at/story/2000108472608/eishockeyklub-kac-wofuer-das-herz-von-heidi-horten-schlaegt
  11. Komischerweise kriegt Madlener relativ oft gerade gegen die stärksten Gegner seine Spielpraxis. Seis drum, trotzdem noch besseres Torverhältnis als Biel, mit denen man es sich dann halt ausspielen muss.
  12. Der englische Kommentator im CHL-Stream bei Tappara gegen KAC war... englisch. Fängt mitten im Spiel an von Cricket (Ashes) zu reden. Aber eh ein informierter Mann. Hat sich im dritten Drittel auch gefragt warum bei Klagenfurt eigentlich Madlener und nicht Haugen im Tor steht.
  13. 3.5k Schaulustige gegen Tappara. Das sind etwas weniger als gegen Frölunda vor zwei Jahren. Passt doch. Wenn der KAC aus der Gruppe mal rauskommt (das wird noch schwer) wird die Halle auch in der CHL voll, denke ich. Hype und so.
  14. Für mich plausibel. Wer den Verband klagt, hat sicher auch kein Problem mit dem in Österreich weniger unüblichen "Lizenztausch". Krisch bei Mauerwerk dürfte von daher vielleicht eh ganz gut passen (wobei derartige Ideen freilich nicht von Krisch alleine stammen...)
  15. Natürlich Geschmackssache, aber ich finde die Kritik, um im Villacher Jargon zu bleiben, absolut berechtigt. Vor allem im Bezug auf den generischen Adlerklopf (kann als "Partial Logo" verwendet werden, es gibt allerdings auch ein alternate Logo, wo der Adlerkopf dynamischer wirkt - siehe untenstehend). Die unsaubere Detailarbeit, wäre mir nicht aufgefallen (bin froh wenn ich mit den Adobe Programmen nichts zu tun habe), aber darum fragt man ja einen Profi. Hinzufügen möchte ich noch dass der Adler den Eishockeyschläger vermutlich in der Kabine der VSV-Bambinis gefunden hat. Die modernisierten Logos von Dornbirn und Bozen finde ich hingegen gelungen. Vielleicht, hehe. Der in den USA lebende Designer hat sich glaube ich nur auf Facebook gemeldet. Er hat auch secondary Logos und diverses Material für die Pittsburgh Penguins und andere Franchises entworfen, wo's mmn. nix auszusetzen gibt. Aber es lässt sich vielleicht halt auch nicht alles 1:1 aus der NHL nach Europa übertragen. Aber gut, ganz schlecht ist es natürlich nicht. Danke für die Analyse jedenfalls, so stelle ich mir das vor. Chapeau(ich sag jetzt extra nicht Shampoo... so wie das einige in den Social Medias neuerdings gerne tun. Das nervt.).