Tintifaxerl

Members
  • Gesamte Inhalte

    2.357
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Tintifaxerl

  • Rang
    Beruf: ASB-Poster
  • Geburtstag 9. April

Kontakt

  • Website URL
    http://

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Klgft.

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Österreichische Nationalmannschaft
  • Selbst aktiv ?
    schon lange nicht mehr
  • Bestes Live-Spiel
    Österreich : Deutschland 2:1
  • Schlechtestes Live-Spiel
    SKAK - Wiener Neustadt 0:4 (Cup HF 2010)
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Zur Mannschaft die den schönsten Fußball spielt, no na ned?
  • Geilstes Stadion
    Wörtherseestadion, ich war aber noch in keinem anderen, ausser im alten Wörtherseestadion und im Ernst Happelstadion
  • Lieblingsbands
    Am liebsten hör ich Hard Rock (Led Zeppelin, Jimi Hendrix...), aber auch jede Musik anderer Musikrichtungen wenn sie mich anspricht - bin offen für alles (Danke YouTube!)
  • Lieblingsfilme
    C’era una volta il West, 2001, Josefine Mutzenbacher - wie sie wirklich war (Teil 1), Die Ritter der Kokosnuss, Al Bundy...
  • Lieblingsbücher
    Der Meister und Margarita, Der Tod in Venedig, Morbus Kitahara, Carrie, "Gödel, Escher, Bach", Der Ekel, Opus Pistorum (generell Henry Miller), Schuld und Sühne, Die Verwandlung, Wunschloses Unglück, Die Pest, Computernetzwerke (Kurose, Ross), Ich und Kaminski
  • So habe ich ins ASB gefunden
    glaube, durch einen Hinweis im SKAK-Forum

Letzte Besucher des Profils

6.174 Profilaufrufe
  1. Weder verwandt noch verschwägert, aber beide(?) Klagenfurter. Wir hatten anscheinend beide diesselbe Eingebung und sind sehr wahrscheinlich(?) in den 70ern geboren.
  2. Bin seit 2008 Mitglied in diesem Forum, mit dem heutigen Tag habe ich endlich ein Profilbild.
  3. Habe erst zur Punkteverteilung umgeschaltet, weil das immer der Höhepunkt ist. Finde das Siegerlied gar nicht mal so schlecht. Sicher besser als das letztjährige. Der 3. Platz ist sensationell.
  4. 9/10 .. Klassiker schlechthin
  5. Gestern bin ich beim Zappen auf twitch bei Persona 5 steckengeblieben und habs heute gleich auf meiner eingestaubten PS4 gekauft. Das Spiel ist so herrlich anders Spielt's sonst noch wer von euch?
  6. Was ich so gelesen habe, ist Gothic nur im deutschsprachigen und osteuropäischen Raum (Polen, Rußland) populär, aber z.B. im englischsprachigen Raum nur wenigen bekannt (https://forum.worldofplayers.de/forum/archive/index.php/t-1243926.html)
  7. Ist sicher Geschmackssache. Ich hab echt Bock das Spiel durchzuspielen: erstens weil es fordernd ist (ja, auch wegen dieser Steuerung) und zweitens wegen der atmosphärischen Dichte geschaffen durch Charaktere, Story, Welt und Dialoge. Das kann ich bei Skyrim und The Witcher 3 von mir nicht behaupten, die ich beide angefangen, aber nicht durchgespielt habe, weil sie mir mit der Zeit zu repetitiv waren - das ist bei Gothic 2 ganz anders - zumindest bisher. Ich zähle jetzt Dark Souls - was ebenfalls bei mir Kult ist - nicht zu den klassischen RPGs.
  8. Ich spiele es seit ca. einer Woche auf einem nagelneuen Win10-Rechner (Gold-Edition für 10€ auf Steam, sofort lauffähig unter Win10 und dank aktiver Moddingszene weiter aufrüstbar). Ich hab das Addon-Gebiet (Raven) und Kapitel 1 von 6 durch (Spielzeit ca. 40 Stunden!). Muss sagen, das Spiel hat zurecht den Kultstatus.
  9. Gothic II - Die Nacht des Raben Bin durch folgendes Let's Play auf den Geschmack gekommen:
  10. Hoffentlich entschädigt eine ausgeglichene Superbowl-Partie die unspannende Playoff-Phase (Dallas-GB natürlich ausgenommen).
  11. Puls auf 180 um 2 Uhr früh :D. Geile Partie von beiden Teams.
  12. Jaaaa!!!!!
  13. Sensationeller Catch
  14. Endlich wieder eine spannende Partie. Go, Packers!
  15. Gratulation Andi Ivanschitz! Hat auch seinen Elfer verwertet im Elferschiessen. Die Siegerehrung vor leeren Tribünen. Beim Elfern vor 10 Min. war das Stadion noch voll. Zusammenfassend hatte Seattle keine einzige Torchance in 120 Minuten. Ivanschitz wurde in der 2. HZ eingewechselt hat aber auch keinen besonderen Impact für Seattles Offensive gebracht. Der schweizer Tormann Frei war ganz klar MotM.