usbn

Members
  • Gesamte Inhalte

    938
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über usbn

  • Rang
    ASB-Süchtige(r)
  • Geburtstag 18.01.1994

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Interessen
    Freunde,zocken,Fußball, Serien, Filme, usw

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Rapid
  • Selbst aktiv ?
    nicht mehr
  • Bestes Live-Spiel
    Rapid 3:0 Altach
  • Schlechtestes Live-Spiel
    einer der last minute unentschieden/niederlagen gegen RBS im Hanappi
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    kommt auf die Spieler/Trainer an
  • Geilstes Stadion
    Hanappi
  • Lieblingsbands
    RHCP, In Flames, Billy Talent, altes LP, ADTR, uvm
  • Am Wochenende trifft man mich...
    in der Stadt, im Stadion oder bei Freunden
  • Lieblingsfilme
    zu viele
  • Lieblingsbücher
    Perks of being a Wallflower
  • So habe ich ins ASB gefunden
    google

Letzte Besucher des Profils

3.790 Profilaufrufe
  1. oder es gibt nix zum sickern
  2. ich bin mir sicher: falls der durmus zu uns kommt wird er auch das tuan, was er tuan muass
  3. freitag hat u4 addicted to rock, der einzige club der mich noch zu sehen bekommt neben escape und viper room
  4. müldur kann am wenigsten dafür.. der hat mich sogar positiv überrascht und bin zuversichtlich, dass der in 1-2Jahren ein solider IV oder mehr ist. dagegen seh ich bei thurnwald nicht so viel licht. mir wirkt er einfach im kopf zu langsam.
  5. bin da almighty uncle
  6. ja fix mach ma
  7. ajajaj 2v2 hab ich scho ewig nimma gspielt
  8. klingt nach meinem spielstil ja könn ma machen! mit diggernick wär ma eh 3
  9. ah der tony dinoso^^ wäre über PC dabei. schwanke immer zwischen d3 und champion.
  10. was ist eig aus deiner freundin geworden? nicht die mitn klescha, sondern beziehungsfreundin oder verwechsel ich da jetzt was?
  11. oida voda.. viel kraft!! das bricht einem einfach das herz, das tier nie wieder zu sehen lässt ihr den TA zu euch kommen oder fahrt ihr hin? kleines update von meinen zwei hundsis: die 16jährige flocke kriegt jeden tag zweimal schmerzmittel, womit es ihr sehr gut geht.. sie hüpft herum und is lebendig, jedoch nimmt sie immer mehr ab.. wir haben alles versucht, aber es ist schwer das gewicht zu halten. wenn sie langsam geht erkennt man lähmungserscheinungen an den hinterpfoten, wenn sie will kann sie aber noch immer männchen machen oder sehr schnell gehen/laufen. alles in allem glaube ich, dass es auch in den nächsten 1-3monaten soweit sein wird. die andere wurde ja anfang dez operiert: gut verlaufen und das geschwür war gott sei dank gutartig. aber jetzt scheißen wir seit 6wochen mit der narbe herum, weil sie sich selbst mit den trichter aufgeschäuert hat.
  12. jesse?! mMn einer der besten in der ganzen serienlandschaft
  13. danke, dir auch! halt mich auf jeden fall auf dem laufenden bezgl. eurer jesse danke
  14. ja leider.. meine flocke is mittlerweile 16j und 3m. mit 8 hatte si einen tumor bei den milchleisten. operiert, kastriert und gott sei dank gutartig. 2 jahre später hat sich ihr bauch wieder komisch angefühlt.. ab zum tierarzt: gewebe ist gebrochen ---> operation, bei welcher sich rausgestellt hat, dass die nähte von der ersten op nicht alle gezogen wurden. alles wieder gut bis sie 13 war.. da war ihre rechte gesichtshälfte voller eiter, weil sich ein zahn entzündet hatte.. auge war auch zugedrückt.. es wurden damals fast alle zähne auf der seite gezogen.. auch das hat unser robustes schaf überstanden. letztes jahr im juli, spür ich wieder veränderungen am bauch: tierärztin auf jeden fall ein geschwür.. sie würde aber eine 15jährige nicht operieren. falls es bösartig is muss sie die gesamten milchleisten raus und falls gutartig is lohnt sich das risiko einer narkose nicht.. haben uns gegen eine op entschieden. ihr gings bis august super, hat halt mit der zeit bissi abgenommen, obwohl sie so frisst wie früher.. der ertastbare tumor is auch ungefähr gleich geblieben.. letzten donnerstag steh ich auf und wollt zur uni.. hab gesehen, dass sie ganz komisch verkrampft daliegt und sich nicht bewegen kann.. gleich auf alles geschissen und zum arzt: schwerer bandscheibenvorfall.. milztumor drückt auf bandscheiben und ohne op vll noch 1-2wochen zu leben.. hab mein leben net packt, nur noch am rean.. bin dann am nachmittag zu unserer stammtierärztin die einen ultraschall gemacht hat: leber und magen hochgradig mit geschwürden verändert.. sie schließt aber mit hoher wahrscheinlichkeit aus, dass iwas auf die bandscheiben drückt.. einfach altersbedingt.. jetzt kriegt sie schwache schmerzmittel und montag wurde ihr zustand sichtbar schlechter, heute gings ihr wieder vergleichsweise super.. eine achterbahnfahrt. aber sobald sie zu starke schmerzen hat oder nicht mehr essen will müssen wir eh den schritt gehen. und obwohl ich seit einem jahr weiß, dass die zeit zunehmend weniger wird, hätt ich mir niemals gedacht, dass mich das so hart trifft.. ich kann sie nicht alleine lassen. uni und arbeit werden jetzt sehr vernachlässigt.. ich hab sie mir bereits im sommer mit einem tattoo verewigen lassen, damit ich vll den schmerz iwie lindern kann. aber es bringt genau gar nix zu allem überschuss hab ich am samstag einen knoten bei meinem zweiten hund am bein entdeckt.. geschwür, vermutlich bösartig, vll schon gestreut.. op am 1.12. wenn dich das leben ficken will, dann tuts es so richtig. ich wünsch euch auf jeden fall alles gute für die jessy und dass sie halbwegs schmerz und leidfrei bleibt.. auf jeden fall sehr bitter, dass sie noch so jung ist.. einfach schrecklich. auch wenn es am ende schwer wird aber ich kann meine nicht leiden sehen.. da zerreißts mir das herz. und auch diese hilflosigkeit.. man würde ja alles für seinen hund machen, aber es geht einfach iwann nicht mehr