flonaldinho10

Members
  • Gesamte Inhalte

    8.725
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    6

flonaldinho10 last won the day on 6. Februar

flonaldinho10 had the most liked content!

3 User folgen diesem Benutzer

Über flonaldinho10

  • Rang
    Im ASB-Olymp
  • Geburtstag 12. September

Kontakt

  • Website URL
    http://

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    St. Pölten

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK Rapid Wien
  • Geilstes Stadion
    St. Hanappi

Letzte Besucher des Profils

7.669 Profilaufrufe
  1. Über mehrere Saisonen betrachtet spielt man die finanziellen Vorteil eh recht deutlich aus. Die Mannschaften, welche trotz finanziell deutlich geringerer Mittel in den letzten 10 Jahren vor Rapid gelandet sind, kannst an einer Hand abzählen. Und ob das Armutschkerl Admira auch am Ende vor uns steht, bleibt abzuwarten. Tasächlich geschafft haben's das zuletzt, als man für Siege noch 2 Punkte bekommen hat.
  2. Hoffentlich nicht verrechnet: Tschechien liegt 0,825 Punkte hinter uns. Für einen Sieg bekommen sie 0,4 Punkte, für ein Remis 0,2. Sprich Pilsen müsste, wenn Salzburg gar nicht mehr punktet, im restlichen Bewerb immer noch mindestens 2 Siege und 1 Remis einfahren. Weiterkommen gegen Sporting also Pflicht.
  3. War bei unserem Titel 2008 ja auch nicht viel anders. Die Meistermannschaft war bis auf Hofmann qualitativ auch nicht überragend (Im Herbst war z.B. noch ein gewisser Bilic unser 9er und ihr habt's uns im Hanappi 1:5 gedemütigt). Die zwei Saisonen nach dem Titel waren objektiv gesehen eigentlich stärker von uns. Aber da war RB halt dann wieder in Normalform und der Titel unerreichbar.
  4. Ich schau schon länger nicht mehr drauf, wo wir in Relation zu Salzburg stehen, die sind einfach kein vernünftiger Maßstab. Wir sollten einfach auf uns selbst schauen. Mindestens 60 Punkte am Ende der Saison sind in meinen Augen "Pflicht", 60-70 normal (und zu 99% ein EC-Startplatz) und alles über 70 eine gute bis sehr gute Saison. Das neue Ligenformat wirft diese Erwartungswerte natürlich ordentlich durcheinander, aber die Idee bleibt etwa die gleiche.
  5. Salzburg hat 2016/17 ihre stärkste Saison ever gespielt und 81 Punkte geholt. Wie viel besser müssten die denn dMn noch sein, damit man sie als unschlagbar bezeichnen kann? Nur zum Vergleich, Rapids Rekord in der 3P-Ära liegt bei 73 Punkten, sogar die legendäre 96er-Mannschaft hat bei ihrem Titel nicht mehr geschafft.
  6. 2008 hast vergessen ? Wir waren die ersten, die es geschafft haben, den übermächtigen Salzburgern einen Meistertitel abzuluchsen. (Ja, streng genommen war es die Austria 2006, aber da war in Salzburg alles komplett neu zusammengewürfelt und die Austria hatte selber noch die Stronach-Millionen dahinter)
  7. Jeder einzelne aus dem Salzburger Kader würde uns gut stehen
  8. Du verlangst organisatoriche Flexibilität im österr. Fußball, sonst noch Wünsche? Die Runde wird natürlich beinhart durchgezogen und dann wundert man sich, warum die Spiele komplette Oaschpartien sind und in Summe zu allen 4 Partien keine 10.000 Leute kommen.
  9. Das ist halt primär eine Punktekrise, leistungsmäßig sind wir nicht schlechter als bei dem Lauf davor, wo man 10+ Spiele ungeschlagen war. Mit Altach, Mattersburg und Admira waren da 3 Spiele dabei, die zu den absurdesten Spielverläufen zählen, die ich in 15 Jahren Fansein miterlebt habe. Solch verhexte Partien hast normal vllt. 1x im Jahr und nicht 3x in 6 Runden. Leistungsmäßig mies war Wolfsberg auswärts (wie immer) und eine HZ in der Südstadt.
  10. Pilsen wär mir lieber und im direkten Duell den 11. Platz sichern. Gegen Leipzig dürfen's dann im VF spielen.
  11. Teilweise wirken die Salzburger mit dem Tempo auf dem Niveau schon etwas bissl überfordert. Sie halten sich mit Lauf- und Kampfkraft, aber sind auf's Reagieren beschränkt. Da merkt man halt, dass in der Meisterschaft meist 80% reichen. P.S. und während ich das schreib Rot + Elfer, leiwand verschrien
  12. Done! +Zaziki und Fladenbrot In Summe ungefähr 15 Knoblauchzehen drin [emoji3]
  13. Ich glaub auch nicht, dass der Aufstieg in die 2. Liga in den nächsten Jahren schwieriger wird als heuer. Befürchte nämlich, dass der Auf-/Abstieg da sehr selten auf sportlichem sondern vorrangig auf wirtschaftlichem Wege geregelt wird und die Bundesliga froh sein wird über jeden, der mitspielen will um die 16 Plätze voll zu bekommen.
  14. Zum Frühstück gab's einen leiwanden Faschingskrapfen mit Powidl-Füllung Für'n Abend hätt ich wieder mal Gusto auf gefüllte Melanzani-Rollen, mal schauen, ob's mich auch dafür arbeiten freut
  15. Und was dann angeht, braucht sich Rapid in der jüngeren Vergangenheit nicht vor der Konkurrenz verstecken (Ausnahme RBS, die halt in einer komplett anderen Liga spielen). Trotz gewissen Nachteilen bei der Infrastruktur.