Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content
pironi

FC Thun - SK Rapid Wien 1:0 (1:0)

436 posts in this topic

Recommended Posts

Ebenfalls noch brennhas auf den Sauhaufen, hab im Moment überhaupt keine Lust am Sonntag oder in den drei Heimspielen ins Stadion zu gehen. Wenn man diese Leistung 6x bringt scheiden wir mit einem Torverhältnis von 0:20 aus.

Der Grund erschließt sich mir halt nicht, wieso dermaßen eierlos gespielt wird?

Vielleicht kam diese Euroleaguegruppenphase für unsere alten Spieler auch einfach zu spät...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es kann nur mental sein, nach dem Motto 'die Arbeit ist abgeschlossen'.

Kann mich dir da nur zu 100% anschließen. Was wir für eine Einstellung an den Tag legen, sobald wir in der Gruppenphase sind, das ist einfach kein Zufall mehr. Von der Körpersprache angefangen, über die Kommunikation untereinander bis zur Körperspannung in den Zweikämpfen, Qualifikation und Gruppenphase sind da wie 100 zu 1. Das ist aber nicht mehr an einem bestimmten Trainer oder einer bestimmten Elf festzumachen, da fehlt vom Verein her eine klare Linie, eine Vorgabe, ein Motto, ein Wille. Solche mentalen Sachen lassen sich durchaus strukturell verankern und entsprechend kommunizieren.

Anfangen könnte da ein Sportdirektor, wenn er sich hinstellt und sagt: "So, wir sind in der Gruppenphase. Aber wir haben noch gar nichts erreich. Das alles zählt nicht mehr. Wir wollen hier nicht nur Schaulaufen, wir wollen um jeden Preis auch im Frühjahr noch durch Europa fahren."

Weiter ginge das bei einem Trainer, der sagt: "Die Leistungen der Qualifikation interessieren mich nicht mehr. Die Gruppenphase war nicht das Ziel, sondern nur eine Etappe." Uns hängt da wohl noch Mr. dieErfolgewurdennichtentsprechendvermarktet nach.

Der einzige Spieler, der vor dem Match die richtige Einstellung an den Tag gelegt hat, war Boyd. Wenn ich mir Burgstaller anhöre, wie er meint, "ein Untentschieden wäre ok" schlag ich mir an den Kopf. Und wer sitzt dann ausgerechnet auf der Bank. Richtig, Boyd. Neben Petsos und Pichler einer der wenigen, der immer "Eier zeigt".

Generell habe ich die Befürchtung, dass Zoki oft zu viel Respekt vor einem Gegner hat, wenn er diesen in ein paar Kategorien stark einschätzt. Das äußert sich dann meistens daran, dass Boyd auf der Bank bleibt und wir mir "konteraffinem" Sturm auflaufen. Nur ist da auch immer ein Sabitzer dabei.

Sabitzer ist für mich persönlich Zokis Kardinalsfehler. Der ist jetzt seit fast zehn Monaten bei Rapid und zeigt vielleicht alle 7 bis 8 Spiele für jeweils 20-25 Minuten eine gute Leistung. Ansonsten wirkt er wie der ärgste Fremdkörper. Und da rede ich vom neben Schaub wohl größten Potentialkicker in unseren Reihen. Es kann nicht sein, dass der Trainer es nicht schafft, ihn ordentlich zu integrieren. Sabitzer ist immer noch der Fremdkörper in unserem Spiel, der er von Anfang an war. Einzig wenn er mit Alar in einer Doppelspitze am Platz war, konnte man halbwegs mit ihm zufrieden sein, hatte das Sinn und Zweck.

Share this post


Link to post
Share on other sites

noch immer brennhas wegen gestern, so lustlos, kein Wille geschweige denn Kampfgeist. Wieso ist es jedes Jahr das selbe Spiel? wir kommen in die Gruppenphase und hören auf zu Spielen. Der einzige der sich bemüht hat war Novota. einfach nur zum :nein: . Bin ich froh dass ich doch nicht nach Thun gefahren bin. Motivation ist bei null das Spiel am Sonntag zu besuchen geschweige denn die Spiele im Happel, hinfahren werde ich trotzdem wie ich mich kenne, weils einfach doch Rapid ist. Aber es muss am Sonntag eine gewaltige Veränderung des Spiels geben so lustlos will ich sie nie wieder sehen, ich hab´s beim Schöttel genug gesehen, will eine kämpfende, willende, Rapid sehen.!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

warum so negativ? <<-- allein dafür ghört ihm eine betoniert!

wenn wir schon oasch spielen, will ich vom trainer genau das hören. punkt.

er muß keine einzelnen spieler runtermachen, das muss er sowieso intern, aber nach dieser darbietung so zu tun als wär eh alles ok ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ausgerechnet in diesem wichtigen Spiel so ziemlich alles daneben geht ist schon sehr enttäuschend, trotzdem glaube ich, dass eure Mannschaft sich steigern und noch einige Punkte einfahren wird, da sie gestern eindeutig unter Wert geschlagen wurde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

das war genau so wie es zu erwarten war...

mit angshasen fussball gibt's eine Niederlage.

woran es jetzt wirklich gelegen hat kann ich echt nicht sagen

es wurde nun mal wieder eine Chance vertan.

rapid und Cup ist nix

rapid und EL ist nix

irgendwie gehen uns schön langsam die bewerbe aus die was für uns wären

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gestern wär mein Ärger riesengroß, jetzt hab ich eine Nacht drüber gschlafen und mein Ärger ist noch größer geworden.

WIE kann man sich bitte SO präsentieren? Ja wir haben eine junge Mannschaft, aber genau diese Jungen müssten doch darauf brennen sich auf internationaler Ebene zu messen und sich gut zu präsentieren.

Wir sind nicht in die Zweikämpfe gekommen, haben somit auch keinen gewonnen. Jeder 2. Ball war beim FC Thun, die hohen Bälle wurden nicht behauptet. Das Mittelfeld sozusagen nicht vorhanden. Petsos war sehr defensiv eingestellt und hat beim Spielaufbau IV gespielt, somit in der Zentrale wenig bis gar keine Anspielstation vorhanden. Dadurch wurden 2 von 3 Angriffe (wenn man davon überhaupt sprechen kann) über unseren Flankengott Schrammel gespielt. Da merkt man unser AV Problem wieder extrem und sieht wie wichtig es wäre über die AV's Offensivdruck erzeugen zu können. Man spielt von der 30. bis zur 80. Minute hinten diagonal hin und her, als würde man 2-3:0 führen und das Spiel verwalten.

Kein Siegeswille erkennbar, kein Kampf, keine Leidenschaft.. genau diese Tugenden die sich der Verein immer an die Visitenkarte heftet.

Wenn ich das Spiel mit dem des bösen bösen Kommerzclub RBS vergleiche oder der Leistung der Violas am Vortag, dann sind wir meilenweit weg. Denn beide angesprochen Clubs (nein ich mag weder die Einen noch die Anderen) haben gezeigt dass sie international konkurrenzfähig sind, wir aber haben mit so einer Leistung rein gar NICHTS in der EL verloren.

Angsthasenfußball gepaart mit Lustlosigkeit und fehlendem Siegeswillen, dankeschön.

Solch ein Ticketsystem, mit dem man trotz solcher Leistungen 3er Abo's en masse verkauft, gibt es nicht!

Nichts desto trotz werde ich mir wieder 8 Stunden Autofahrt (pro Spiel) antun und die geliebte Rapid in der EL unterstützen. Jedoch das geplante Kiev Auswärtsspiel werd ich mir höchstwahrscheinlich schenken.

p.s. Tipperei am Handy, zur Info für die Interpunktions- & Rechtschreibpolizei ;-)

Edited by Madoxx12_Rapid

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja wir haben eine junge Mannschaft, aber genau diese Jungen müssten doch darauf brennen sich auf internationaler Ebene zu messen und sich gut zu präsentieren.

Hörts doch endlich mit der Selbstverblendung auf - hat der Mählich euch gestern eh vorgerechnet, dass des ned stimmt! ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch wenn ich jetzt gesteinigt werde bin ich der Meinung, dass der Kunstrasen die grösste Rolle hespielt hat. Nach dem Abschlusstraining werden sich alle gedacht haben "wir könnens eh", aber nach den ersten paar Minuten, als bemerkt wurde, dass der Gegner mit dem Platz viel besser zurecht kommt, kam Verunsicherung auf, die sich aber erst mit der Grozurekeinwechslung legte. Wir wären spielerisch garnicht so schlecht gewesen hätten wir uns nur immer direkt und nicht so oft in den Lauf gespielt. So haben wir zu viele Bälle verloren. Bei den Zweikämpfen waren wir auch um einen Schritt zu spät, weil fast keiner behirnt hat, dass der Ball schneller kommt, als am normalen Rasen.

Ich glaube, dass wir die in Wien trotzdem schlagen werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja wir haben eine junge Mannschaft, aber genau diese Jungen müssten doch darauf brennen sich auf internationaler Ebene zu messen und sich gut zu präsentieren.

Ist jetzt nicht direkt an dich gerichtet, aber der Schmäh mit dem 'jungen Team' ist genau das - ein Schmäh. Schauen wir uns die Startelf gestern an: Novota, Schrammel, Sonnleitner, Trimmel, Hofmann, Boskovic und Burgstaller alle 24 und älter. Bleiben lediglich Schaub (18), Sabitzer (19), Petsos (22) und Dibon (22). Davon ist Schaub wohl aktuell unser Bester und Petsos hat schon deutsche Bundesliga gespielt, von Unerfahrenheit keine Spur.

Die Vereinsführung will uns wieder mal für deppat verkaufen, aber das ist eh nichts Neues.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich denke es sollten alle nal wieder abkühlen!

respekt an thun, die haben gemacht was sie können, mit voller konsequenz! wir haben damit nichts anzufangen gewusst-logo: in der vorbesprechung wurde nur die höhe des rapidsiegs diskutiert..... das so der frust extrem steigt ist logo..... vor allem haben uns viele experten gewarnt vor thun, auch wegen des kunstrasens...... und viele technische fehler waren, nüchtern gesehen, dem scheiß kunstrasen geschuldet (pässe die schneller wurden, stopfehler, etc), die thun allesamt nicht machten weil perfekt drauf eingestellt!

das unsere truppe einfach die routine fehlt nach ein pasr fehlern am anfang ruhig zu bleiben, sah man daran, dass die immer hektischer wurden, und thun so die bälle servierten...... und dann rennt des spiel einfach an dir vorbei.... wer von euch hobbymäßig turniertechnisch engagiert ist, weiss, dass es nicht viel braucht um "klare siege" zu versauen! is mir scho im tennis passiert, der gegner ist im itn 3 punkte hinter mir und nach ein paar knappen outbällen stehst auf einmal neben den schuhen...... dafür gibts auch keine entschuldigung, aber es passiert.....

und wennst dich mal selber in die scheisse reitest in einem spiel, ist es net leicht da wieder rauszukommen...... nur eins ist fix: öffentliches hinpracken auf die mannschaft ist zu 100% kontraproduktiv..... jetzt brauchts psychologie, net an dampfhammer...

i bin a enttäuscht über den auftritt gestern, weil des woa nix! aber da rennen eben net 11 maschinen, sondern menschen und die habens gestern durch eigene dummheit versaut und konnten es selber nimmer gradbiegen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...