Jump to content
OoK_PS

Deutschland - Österreich 3:0

313 posts in this topic

Recommended Posts

Also eines ist sicher: die hohen Bälle waren sicher keine Vorgabe von Koller sondern sind durch das enorme Pressing der deutschen zwangsläufig entstanden :lol: das muss man doch erkannt haben darky. Die Mitte bei uns war völlig überfordert. Kavlak und alaba sind eben keine 6er sondern eher 8er.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun ja, wir musste eben wieder mal anerkennen, dass uns von den Deutschen im Fußball noch Welten trennen. Auch wenn wir uns alle mehr erhofft haben, war es ja vorhersehbar, dass wir verlieren.

Damit wir gegen Deutschland momentan eine kleine Chance haben, müssten halt viele Dinge zusammenpassen:

- alle Leistungsträger müssten dabei sein

- alle Spieler müssten gut in Form sein

- die Deutschen müssten einen schlechten Tag haben

- wir bräuchten etwas Glück und einen uns freundlichen Schiri

Gestern wars so:

- zwei absolute Leistungsträger sind ausgefallen - das können wir nicht kompensieren; während bei den Deutschen der Ausfall von 5 "Stamm"spielern mühelos gleichwertig ersetzt werden kann, können wir 2 wichtige Spieler niemals gleichwertig ersetzen

- ein Großteil der Spieler ist in einer zumindest schwachen (bis teilweise grauenhaften) Form

- die Deutschen hatten zwar keinen Glanztag, aber sie haben ein solides Spiel gezeigt

- Glück hatten wir kaum und der Schiri war auch nciht das Gelbe vom Ei

Verteidigen möchte ich hier unsere beiden IV. Sie haben gestern mMn keine so schlechte Vorstellung geliefert. Wennst so einen LV wie den Fuchs dabei hast, schaust als IV halt auch bald schlecht aus. Wirklich indisponiert waren die beiden nur beim 3. Tor - bei den beiden anderen konnten sie nicht viel machen...

Für die Tabelle wäre ein Punkt die "Kür" gewesen, die "Pflicht" kommt erst jetzt. Ich glaube, dass wir jetzt alle drei verbleibenden Spiele gewinnen müssen, denn dass die Deutschen (wenn es für sie um nichts mehr geht) am letzten Spieltag in Schweden gewinnen, darauf können wir uns nicht unbedingt verlassen.

Positiv ist, dass gegen die Iren keiner gesperrt ist. Gegen Schweden wirds dann diesbezüglich allerdings bitter, nachdem von unseren jetzt wirklich schon fast alle gefährdet sind und es gegen Irland vermutlich eher rauher zur Sache geht...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wäre dafür Alaba auf links spielen zu lassen und Kavlak mit Baumgartlinger in der Mitte.

Absolut. Würde die größte Schwachstelle (Fuchs), durch unseren besten Spieler ersetzen und Baumgartlinger kann im Mittelfeld den defensiven Part übernehmen, während Kavlak ein bisschen mehr Freiheiten nach vorne hätte. Mit Alaba in DM, funktionierts ja auch noch nicht so rosig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich check ja nicht, wielange dieses pragmatisierte "Kaderleichen auf die Nationalteambank"-Programm noch rennen soll.

Kavlak war gestern echt knapp 10 min draußen und wir haben original einen Leitgeb auf der Bank, der bei den Dosen zumeist nicht einmal im Kader is. Was bringt das? Soll er doch wirklich irgendwen hinsetzen, mir egal, Holzhauser (hätte jetzt eh Zeit^^), Kainz, Grünwald, ...aber was soll dieser Schwachsinn, da die ganze Zeit den Leitgeb hinzupflanzen???

Und wegen LV - also mir gefiel Alaba bei seinen jüngsten ÖFB-Darbietungen gar nicht im ZM, insofern bitte bitte statt Fuchs auf links oder zumindest Suttner....aber mit Fuchs grenzt das schon an spielerischen Suizid und nur für Freistöße kann man ihn nicht bringen, heißt ja Fußball und net American Football.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich kann mich mit Alaba als LV nicht anfreunden, denn der ist im ZM einfach zu wichtig - vor allem wenn er einen kongenialen partner wie Baumgartlinger hat. da würde ich eher Suttner statt Fuchs bevorzugen, wobei Suttner in dieser saison in den spielen, die ich von ihm gesehen habe, auch bei gott nicht überzeugen konnte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Drecksspiel gestern, vorallem in der ersten Halbzeit alle mit voller Hose unterwegs. Niederlage auch in dieser Höhe völlig verdient, auch wenn Harnik zumindest das eine Ding da schon machen hätte dürfen


Im Endeffekt aber auch - wie bereits erwähnt - ziemlich egal. Die wirklich wichtigen Spiele kommen jetzt. Dienstag zu Hause muss natürlich logischerweise ein Sieg her; ansonsten kann man die Qualifikation definitiv abschreiben. In Schweden dann mindestens einen Punkt holen und in der letzten Runde hoffen, dass unser lieber Nachbar nicht erneut gegen die Schweden irgendeine Scheiße baut (oder halt wir gegen die Färöer).

Was sich gestern ebenfalls erneut jeden offenbarte und ich ja schon seit gefühlten Jahrzehnten sage: Stell Alaba endlich dorthin, wo er hingehört und schmeiß den Fuchs aus dem Team, verdammt nochmal. Und leider sind Juno (fehlt auch am Dienstag, ist bereits nach Bremen unterwegs) und Baumgartlinger momentan für uns definitiv unersetzbar. Kavlak ist zwar bemüht, aber Lichtjahre in Sachen Defensivarbeit von Baumgartlinger entfernt; Weimann auf der Juno Position einfach völlig deplatziert (verstehe bis jetzt nicht, weshalb Koller da nicht Ivanschitz zentral stellte und Weimann endlich mal auf dem Flügel stellt....)

Und achja: Danke für die humoristische Sabitzer/Burgstaller Einwechslung. Um Himmels Willen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann man nicht irgendeinen g'scheiten Stürmer einbürgern?

Der Zeitpunkt war noch nie günstiger: Appellier doch mal an den Stronach Frankie, er möge uns auch einen Peric schenken - immerhin steht die NR-Wahl umittelbar bevor!

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich kann mich mit Alaba als LV nicht anfreunden, denn der ist im ZM einfach zu wichtig - vor allem wenn er einen kongenialen partner wie Baumgartlinger hat. da würde ich eher Suttner statt Fuchs bevorzugen, wobei Suttner in dieser saison in den spielen, die ich von ihm gesehen habe, auch bei gott nicht überzeugen konnte.

schlimmer als fuchs kann er gar nicht sein. wobei ich bei einem vollkommen fitten kader ein verfechter von alaba als lv bin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry, aber ich bin der Meinung, dass die Spieler auf ihren "Clubpositionen" sein sollten. Darum konnte ich mich nie mit Harnik oder Weimann als MS anfreunden. Alaba wäre als LV auch besser aufgehoben. Hat ja seinen Grund, warum die dort in ihren Clubs spielen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

An den Einwechslungen von Sabitzer und Burgstaller hab ich nichts auszusetzen. Die haben in knapp 20 Minuten mehr gezeigt, als ihre jeweiligen Vorgänger Arnautovic und Ivanschitz.

Linden und Prohaska übrigens gar nicht mal so gemein. Prohaska zB fand den deutschen Sieg verdient, das 3:0 aber zu hoch. Das find ich zB wieder gar nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Deutschen haben die meiste Zeit mit 70 % gespielt und traurigerweise reicht das gegen Österreich. Bei denen läuft der Ball aus dem Lauf, unsere bleiben stehen - stoppen ihn ab und wundern isch, warum sie immer mindestens einen Schritt zu langsam sind. Beim Skifahren schlagen wir dafür wieder eiskalt zurück, ist ja bald soweit.

<br><br>

Wie die Deutschen gesungen haben, gegen Deutschland kann man auch mal verlieren keine Frage, aber nicht so. Kein Kampfgeist, kein Herz und warum zur Hölle singen einige unserer Spieler bei der Nationalhymne nicht mit? Man sollte diesen Millionären mal die Rute ins Fenster stellen, entweder euer Herz schlägt für Österreich oder nicht und wenn nicht, spielts für Ex-Jugoslavien, Türkei oder sonst wen eben jene Mannschaft, für die das Herz der Spieler wirklich schlägt *gr* vermisse die Zeiten, als wir noch einen Konsel, Konrad, Feiersinger, Pfeifenberger, Hütter, Krankl, Prohaska in der Nationalmannschaft hatten.

<br><br>

In der Form wird man auch gegen Irland verlieren, mit Standfußball und dem Gegner beim Kombinieren zusehen, ist noch nie was weiter gegangen. Koller hat mich auch ziemlich aufgeregt, da ist Österreich hinten und trotzdem spielen wir quasi ohne echter Spitze und hinten reinstellen auch Fehlanzeige? Was also war das System, Pressing gegen einen übermächtigen Gegner? Ja, das ging insgesamt 4 Minuten gut wenn überhaupt.

<br><br>

Wenigstens ein tolles Stadion gesehen, nette Unterhaltungen geführt und leider anerkennen müssen, wie groß der Unterschied zwischen Deutschland und Österreich im Fußball ist. Bester Mann war bei uns Almer, der hat mir richtig leid getan, Verteidigung nicht vorhanden und bei einem 6, 8:0 hättem an sich auch nicht beschweren dürfen.

<br><br>

Schmeissts den Arnautovic endlich raus, der eigensinnige Möchtegernsuperfußballer hat in der österreichischen Nationalmannschaft nichts zu suchen.

Edited by ForzaViola1933

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schmeissts den Arnautovic endlich raus, der eigensinnige Möchtegernsuperfußballer hat in der österreichischen Nationalmannschaft nichts zu suchen.

Der kann halt auch nur wenig dafür wenn er trotz nicht vorhandener Spielpraxis aufgestellt wird.
Schauma mal wie er sich bei Stoke macht,wenn er da auch wieder nur auf der Bank sitzt würd ich ihn gar nicht mehr einberufen und den Weimann als Flügelstürmer aufstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Analyse:

Jeder, der sich nur irgendetwas erwartet hatte gegen die Deutschen, die immer dafür bekannt sind, dass sie, wenn es ernst wird, einen Gang zulegen können, wenn es um etwas geht, ist ein Träumer.

Alleine, wenn man bedenkt, welch Leute bei den Deutschen in einer Startmannschaft stehen, wenn man Schweinsteiger, Gündogan und Götze vorgeben muss, spricht Bände.

Bei uns ist einfach die Personaldecke zu dünn.

Junuzovic und Baumgartlinger gerade in so einem Spiel, auswärts gegen eine Weltklassemannschaft, vorgeben zu müssen...nicht viele Länder können einen derartigen Verlust für die eigene Mannschaft verkraften.

Wenn dann die Spieler nicht in Höchstform sind, kommt eines ins andere.

Unser Schnittspiel ist Irland, das war es vorher und das ist es immer noch.

Wichtig ist eines: Dass sich niemand der vielen Geld-gefährdeten eine Sperre abgeholt hat.

Ohne Juno wird's schwer genug.

Wenigstens ist Baumgartlinger wieder dabei.

An Kollers Stelle würde ich langsam mit dem einen oder anderen Salzburger planen (NICHT Leitgeb!), die zur Zeit mit grossem Selbstvertrauen gute Leistungen am Fliessband bringen.

Warum nicht einmal Ilsanker oder Ulmer in den Kader bringen?

Ulmer KANN nicht schlechter als Fuchs zur Zeit sein.

Hinteregger sollte auch langsam eine Option werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unser Schnittspiel ist Irland, das war es vorher und das ist es immer noch.

Wichtig ist eines: Dass sich niemand der vielen Geld-gefährdeten eine Sperre abgeholt hat.

Naja mittlerweile sind um die 10 Spieler vorbelastet. Die Gefahr also recht groß, dass uns in Schweden wichtige Spieler fehlen könnten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...