Jump to content
rbs7

Ticket Thread

4,270 posts in this topic

Recommended Posts

Sag mir dann was rausgekommen ist. 

Hab nur meinen vornamen im inserat stehen gehabt sowie eine falsche postleitzahl (nachbarsort) und meine alte handynummer(welche ich glaub ich noch bei rbs hinterlegt habe) - deswegen würde da auch kein anruf durchkommen ...

 

Habs auch zum originalpreis inseriert

Share this post


Link to post
Share on other sites
gregor210 schrieb Gerade eben:

Ich meine, weil ich nicht abheben konnte. Ich habe ja bereits per Mail geantwortet.

Weiß hier wohl keiner :)

 

Ich kann dir nur aus meinen Arbeitserfahrungen sagen, dass wenn es (für mich) wichtig ist, ich immer anrufe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
gregor210 schrieb vor 16 Minuten:

Ich biete auf Willhaben drei Tickets (1x Vollzahler und 2x Ermäßigt, da verhindert) zum Originalpreis gegen Genk an, und habe heute vom Verein eine Nachricht erhalten, dass meine Tickets gesperrt werden, weil laut Verein in den Allgemeinen Verkaufsbedingungen steht, dass man die Tickets nicht weiterverkaufen darf. Es steht aber ausdrücklich drin, dass es nur nicht erlaubt ist, wenn der Verkaufspreis den Originalpreis übersteigt. Tut er aber nicht. Dann habe ich am Handy gesehen, dass ich heute in der Schule zweimal angerufen wurde (wo ich logischerweise nicht abheben kann). Es war die Nummer vom Verein, und ich hoffe mal nicht, dass ich gesperrt wurde weil ich mich nicht gemeldet habe. Abgesehen von dem, kann ich mir überhaupt nicht vorstellen wieso ich gesperrt wurde, ich habe ja die Allgemeinen Verkaufsbedingungen nicht verletzt. Dem Verein habe ich schon per Mail geantwortet. Wie seht ihr das, bzw. weiß jemand warum man dann trotzdem gesperrt wird?

Ich sag mal, dass es nicht ganz "scharf" formuliert ist in den AGBs (wahrscheinlich auch bewusst). Es ist untersagt, "sofern die Möglichkeit besteht, dass dadurch ein Preis erzielt wird, der den Verkaufspreis des Klubs übersteigt"

Diese Möglichkeit besteht natürlich um Zuge der "Verhandlungen auf willhaben". Du könntest bei einer Anfrage mitteilen, dass du eigentlich mehr willst, aber das nicht öffentlich machen kannst oder du hast mehrere Anfragen und der Bestbieter erhält die Tickets. So gesehen könnte der Verein zumindest argumentieren, dass er die Tickets sperren darf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Spiderman schrieb vor 29 Minuten:

Ich sag mal, dass es nicht ganz "scharf" formuliert ist in den AGBs (wahrscheinlich auch bewusst). Es ist untersagt, "sofern die Möglichkeit besteht, dass dadurch ein Preis erzielt wird, der den Verkaufspreis des Klubs übersteigt"

Diese Möglichkeit besteht natürlich um Zuge der "Verhandlungen auf willhaben". Du könntest bei einer Anfrage mitteilen, dass du eigentlich mehr willst, aber das nicht öffentlich machen kannst oder du hast mehrere Anfragen und der Bestbieter erhält die Tickets. So gesehen könnte der Verein zumindest argumentieren, dass er die Tickets sperren darf.

Können wir froh sein, dass im ASB keine richtigen Namen und kartendetails kursieren  

Share this post


Link to post
Share on other sites
Spiderman schrieb vor 33 Minuten:

Ich sag mal, dass es nicht ganz "scharf" formuliert ist in den AGBs (wahrscheinlich auch bewusst). Es ist untersagt, "sofern die Möglichkeit besteht, dass dadurch ein Preis erzielt wird, der den Verkaufspreis des Klubs übersteigt"

Diese Möglichkeit besteht natürlich um Zuge der "Verhandlungen auf willhaben". Du könntest bei einer Anfrage mitteilen, dass du eigentlich mehr willst, aber das nicht öffentlich machen kannst oder du hast mehrere Anfragen und der Bestbieter erhält die Tickets. So gesehen könnte der Verein zumindest argumentieren, dass er die Tickets sperren darf.

Nur sind halt diese Klauseln gegenüber Privatverkäufern unwirksam, da grob benachteiligend. In D gibt es da bereits eindeutige Rechtsprechung zu diesem Thema. In Ö leider noch nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe eine Antwort vom Verein bekommen. Die Tickets werden doch nicht gesperrt, da der Verkauf zum Originalpreis natürlich in Ordnung geht. Aber da dabei UEFA Rechte verletzt werden, wurde ich gebeten die Anzeige raus zu nehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
gregor210 schrieb vor 6 Minuten:

Ich habe eine Antwort vom Verein bekommen. Die Tickets werden doch nicht gesperrt, da der Verkauf zum Originalpreis natürlich in Ordnung geht. Aber da dabei UEFA Rechte verletzt werden, wurde ich gebeten die Anzeige raus zu nehmen.

Hast du deine ganzen Daten bzw. die genauen Plätze inseriert? Würd ich generell nicht machen bei den Kampfhunden, die im Internet unterwegs sind.

Tickets zum Normalpreis ungültig machen wäre dann ein Fall für den Anwalt imo.

Aber denke da geht es vor allem um die Abschreckung, weswegen die wahrscheinlich einen Standard-Text an jeden Inseratsersteller schicken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
aXXit schrieb vor 6 Minuten:

Hast du deine ganzen Daten bzw. die genauen Plätze inseriert? Würd ich generell nicht machen bei den Kampfhunden, die im Internet unterwegs sind.

Tickets zum Normalpreis ungültig machen wäre dann ein Fall für den Anwalt imo.

Aber denke da geht es vor allem um die Abschreckung, weswegen die wahrscheinlich einen Standard-Text an jeden Inseratsersteller schicken.

Ich habe Ost Unterrang Reihe 2, Vorname, und Ort + PLZ inseriert

Share this post


Link to post
Share on other sites
syndicate schrieb vor 5 Stunden:

Nur sind halt diese Klauseln gegenüber Privatverkäufern unwirksam, da grob benachteiligend. In D gibt es da bereits eindeutige Rechtsprechung zu diesem Thema. In Ö leider noch nicht.

Die deutsche Rechtsprechung dazu kenne ich ehrlich gesagt nicht, aber letztlich forciert eine Rechtsprechung zugunsten der "Schwächeren" immer den Einfallsreichtum der "Stärkeren". 

Die Konsequenzen sind dann meist Mengenbeschränkungen (gibt´s bei uns ja schon) und steigende Preise. Im Endeffekt hat dann keiner was davon. Tickets zum Normalpreis weiterzuveräußern muss aber weiterhin möglich sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
gregor210 schrieb vor 15 Stunden:

Ich habe eine Antwort vom Verein bekommen. Die Tickets werden doch nicht gesperrt, da der Verkauf zum Originalpreis natürlich in Ordnung geht. Aber da dabei UEFA Rechte verletzt werden, wurde ich gebeten die Anzeige raus zu nehmen.

Welche UEFA Rechte? :ratlos:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe bei mir im Wallet noch immer die ursprünglichen Tickets mit falschem Datum und ohne Gegner drinnen.

Habe vorhin im Ticketing angerufen. Die freundliche Dame hatte absolut keine Ahnung und meinte nur, die Tickets werden sicher funktionieren.

Wie schaut das bei euch aus? (Habe ein iPhone)

e141ec09d891c290691c10d4446deee2.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lurker schrieb vor 23 Minuten:

Habe bei mir im Wallet noch immer die ursprünglichen Tickets mit falschem Datum und ohne Gegner drinnen.

Habe vorhin im Ticketing angerufen. Die freundliche Dame hatte absolut keine Ahnung und meinte nur, die Tickets werden sicher funktionieren.

Wie schaut das bei euch aus? (Habe ein iPhone)

e141ec09d891c290691c10d4446deee2.jpg

Ist bei allen gleich. 

Selbst wenn du deine Tickets online im Ticket Shop ansiehst steht dort Spiel 1-3.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...