Unterstützt das Austrian Soccer Board und abseits.at in Zeiten der Krise! Kauft ein im abseits.at Shop - derzeit (bis zum Wiederbeginn der österreichischen Bundesliga) gibt es mit dem Gutscheincode "stayathome" 20% Rabatt auf alles!

Jump to content
Gampern

Financial Fair Play

284 posts in this topic

Recommended Posts

http://www.spiegel.de/sport/fussball/financial-fairplay-im-fussball-was-die-aenderungen-der-uefa-bedeuten-a-1041743.html

Es gilt als Prestigeprojekt von Uefa-Chef Michel Platini: Das Financial Fairplay soll Fußballklubs zu wirtschaftlicher Vernunft zwingen. Doch der Verband hat das Konzept jetzt so weit aufgeweicht, dass es keinen Sinn mehr macht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr schade! :(

So soll es Klubs künftig gerade erleichtert werden, Mittel von externen Investoren aufzutreiben - zum Beispiel aus Katar. Die Geldgeber sollen lediglich nachweisen, dass sie sich "nachhaltig" engagieren und das Ziel verfolgen, die regulären Einnahmen aus dem Fußball zu erhöhen. Eine sehr weiche Formulierung, die mit dem ursprünglichen Plan des Financial Fairplay nichts mehr zu tun hat.

^^ Da sollte man sich wenigstens darauf einigen, dass Mittel von externen Investoren wirklich wie ein Sponsoring sein muss. Also das Geld dem Verein komplett überlassen wird, ohne, dass der Verein es zurückzahlen muss. So könnten die Vereine auch langfristig planen, und müssten keine Angst haben, dass der Investor plötzlich abspringt.

Edited by robocop_de_hiro

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin keiner, der sich groß mit dem FFP auskennt und mir sind die Türken auch wurscht... aber kann mir einer mit wenigen Worten erklären, warum zB in Spanien die Klubs ins Unermessliche verschuldet sein dürfen, noch nie(?) dafür ausgschlossen wurden, aber das jetzt bei Gala der Fall ist?

Korruption?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin keiner, der sich groß mit dem FFP auskennt und mir sind die Türken auch wurscht... aber kann mir einer mit wenigen Worten erklären, warum zB in Spanien die Klubs ins Unermessliche verschuldet sein dürfen, noch nie(?) dafür ausgschlossen wurden, aber das jetzt bei Gala der Fall ist?

Korruption?

Zumindest Málaga wurde ausgeschlossen. Ist aber auch kein großer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin keiner, der sich groß mit dem FFP auskennt und mir sind die Türken auch wurscht... aber kann mir einer mit wenigen Worten erklären, warum zB in Spanien die Klubs ins Unermessliche verschuldet sein dürfen, noch nie(?) dafür ausgschlossen wurden, aber das jetzt bei Gala der Fall ist?

Bei FFP geht es nicht um den Schuldenstand selbst. Entscheidend ist (über mehrere Jahre) die Neuverschuldung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab mich ein bisschen über die Vergabe der europäischen Lizenzen erkundigt. Folgende Vereine dürfen nächste Saison nicht am EC teilnehmen:

Galatasaray Istanbul

Twente Enschede (die nächsten 3 Jahre gesperrt)

Dnipro Dnipropetrovsk

Inter Baku (für 1 Saison innerhalb der nächsten 3 gesperrt, wenn die sportliche Qualifikation gelingt)

ASA Targu Mures (für 1 Saison innerhalb der nächsten 3 gesperrt, wenn die sportliche Qualifikation gelingt)

Dynamo Moskau (??)

CSKA Sofia

Skonto Riga

Hat da jemand noch Ergänzungen/Anmerkungen? Welche Vereine sind sonst noch gefährdet? Gibt es einen Stichtag zur Vergabe der EC-Lizenzen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

http://www.uefa.com/insideuefa/mediaservices/newsid=2560806.html

Zitat

The UEFA Executive Committee approved today the new edition of the Club Licensing and Financial Fair Play regulations to further strengthen the existing rules and to adapt to the ever-evolving environment of European football.

A complete and comprehensive review had been undertaken in consultation with national associations and all other stakeholders (ECA, European Leagues, FIFPro Europe).

Firstly, the new regulations will increase transparency with the obligation for clubs to publish their financial information, including payments to agents.

Secondly, there will be improved harmonisation of financial and accounting reporting principles on football specific transactions, such as specific accounting requirements for the transfer of players.

Thirdly, a more proactive approach in order to anticipate financial issues, by introducing a series of new financial indicators that will allow a stricter monitoring of clubs’ budgets by the CFCB. The indicators are: the sustainable debt ratio that will enhance the monitoring over the debt position of clubs and the player transfer deficit indicator that will enhance the monitoring on clubs transfer spending over a certain amount.

Finally the introduction of several requirements to provide better protection and education of youth players (introduction of child protection policy, new medical requirements and enhanced youth development programmes) and to enhance the standards and foster the development of women’s football in Europe.

Hab grad nur einen spanischen Artikel gefunden, der auf die Punkte genauer eingeht:
http://www.mundodeportivo.com/futbol/fc-barcelona/20180525/443806217813/barca-neymar-mbappe-psg-uefa-coutinho-dembele.html

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm wieso wundert es mich nicht, das AC Milan jetzt trotzdem in der EL teilnehmen darf. 

https://www.laola1.at/de/red/fussball/europa-league/news/einspruch-erfolgreich--milan-darf-europa-league-spielen/

Für was regeln aufstellen, wenn dann CAS auf die regeln scheisst. 

Wenn es ein unbedeutender oder kleiner  verein gewesen wäre, hätte man hier vom CAS das urteil bestätigt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Passt hier wohl am besten rein.

Unfassbar...
https://www.transfermarkt.de/al-khelaifi-zieht-ins-uefa-exekutivkomitee-ein-ndash-grindel-weiter-im-fifa-council/view/news/329492
 

Zitat

PSG-Chef Nasser Al-Khelaïfi (Foto) ist zum Mitglied des UEFA-Exekutivkomitees gekürt worden. Der Katarer bekam am Donnerstag die Zustimmung der Delegierten beim Kongress der Europäischen Fußball-Union. Al-Khelaïfi vertritt in dem Gremium gemeinsam mit Andrea Agnelli von Juventus Turin die European Club Association. Die Wahl des 45-Jährigen ist umstritten, da Paris Saint-Germain in den vergangenen Jahren immer wieder gegen die Regeln des Financial Fairplay verstoßen hat. Das letzte Verfahren ist bei der UEFA weiter anhängig. Zudem ist Al-Khelaïfi Chef der Sendergruppe BeIn Media, die die Rechte an der Champions League im arabischen Raum hält.

 

Edited by Jorly

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die UEFA hat eine Untersuchung gegen ManCity eingeleitet. Wahrscheinlich dürfen sie als Strafe nächste Saison zwei Kaderspieler weniger für die CL nennen, so wie PSG vor ein paar Jahren :lol: 

Glaubt ja bitte keiner, dass die wirklich gesperrt werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...