Jump to content
herr_bert

Super League

2,084 posts in this topic

Recommended Posts

Bevor die UEFA die letzten Reformen (2 zusätzliche Startplätze für Ranglistenteams) nicht zurückzieht, ist sie genauso unglaubwürdig und kriecht weiterhin den größten Clubs in den Allerwertesten! Denn eines haben die letzten Tage gezeigt - Fußball geht auch ohne die Großen. Besser war die Gelegenheit nie, das Rad ein Stück weit zurückzudrehen.

Zum Thema Einnahmen/Geld - es ist sowas von egal, wieviel man einnimmt. Die englische, spanische, deutsche Liga usw. haben in den letzten Jahrzehnten eine unvergleichliche Wachstumsperiode hinter sich und trotzdem stehen einige der Topvereine vor dem finanziellen Aus. Das Problem liegt auf der Ausgabenseite. Wenn man händeringend nach neuen Einnahmequellen sucht und dafür seine Seele/den Fußball verkauft, ist das Problem vielleicht ein paar Jahre hinausgeschoben aber bestimmt nicht beseitigt. Solange das nicht in die Schädel der Verantwortlichen hineingeht, nützt es auch nichts, wenn 350 Mio. mehr in die Clubkasse kommen. Der Schuldenberg wächst und wächst.....jeder, der dieses Spiel mit überteuerten TV Abos, Eintrittskarten, Merchandising mitspielt, ist Teil dieses Systems und unterstützt es indirekt. Deshalb runter mit den Gehältern und alle Vereine, welche hochverschuldet sind, nicht mehr in Liga, Europacup teilnehmen lassen und die Ausgabenspirale dreht sich von heute auf morgen nicht mehr weiter.

Share this post


Link to post
Share on other sites

LiamG schrieb vor 9 Minuten:

Und wie geht das jetzt weiter? Verklagen sich die Vereine gegenseitig? :davinci:

Real und Barça kassieren die "Strafzahlungen" aller 10 Vereine und sanieren sich damit. :davinci:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Phil96 schrieb vor einer Stunde:

Wenn sie den ganzen "Erhaltung des Fußballs"-Schwachsinn, den sie die letzten Tage von sich gegeben haben, ernsthaft meinen würden, müssten sie die internationalen Bewerbe sofort reformieren und den Big-4 gleich mal die fixen Startplätze streichen sowie den ganzen Preisgeldschlüssel anpassen. 

Wennst den großen Nationen die Startplätze streichst, bekommst insgesamt viel weniger Einnahmen

Natürlich wäre es fairer mehr zu verteilen, wenn das Starterfeld allerdings eher nach Europa League ausschaut hast du zwei Probleme 

1. Jeder bekommt weniger, auch die kleinen Vereine 

2. Dann wäre eine Super League wirklich fixiert und hätte kein Problem 15 Gründer zu finden

Der Mainstream will halt wenns mal Fußball schaun, ein Top Spiel sehen und der Mainstream bringt das Geld, leider 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fink schrieb vor 13 Minuten:

Bevor die UEFA die letzten Reformen (2 zusätzliche Startplätze für Ranglistenteams) nicht zurückzieht, ist sie genauso unglaubwürdig und kriecht weiterhin den größten Clubs in den Allerwertesten! Denn eines haben die letzten Tage gezeigt - Fußball geht auch ohne die Großen. Besser war die Gelegenheit nie, das Rad ein Stück weit zurückzudrehen.

Zum Thema Einnahmen/Geld - es ist sowas von egal, wieviel man einnimmt. Die englische, spanische, deutsche Liga usw. haben in den letzten Jahrzehnten eine unvergleichliche Wachstumsperiode hinter sich und trotzdem stehen einige der Topvereine vor dem finanziellen Aus. Das Problem liegt auf der Ausgabenseite. Wenn man händeringend nach neuen Einnahmequellen sucht und dafür seine Seele/den Fußball verkauft, ist das Problem vielleicht ein paar Jahre hinausgeschoben aber bestimmt nicht beseitigt. Solange das nicht in die Schädel der Verantwortlichen hineingeht, nützt es auch nichts, wenn 350 Mio. mehr in die Clubkasse kommen. Der Schuldenberg wächst und wächst.....jeder, der dieses Spiel mit überteuerten TV Abos, Eintrittskarten, Merchandising mitspielt, ist Teil dieses Systems und unterstützt es indirekt. Deshalb runter mit den Gehältern und alle Vereine, welche hochverschuldet sind, nicht mehr in Liga, Europacup teilnehmen lassen und die Ausgabenspirale dreht sich von heute auf morgen nicht mehr weiter.

Jetzt irgendetwas ausgemachtes zu ändern wäre die nächste Schnapsidee, man hat verhandelt sich darauf geeinigt unterschrieben und aus.

Aber beim nächsten mal sollten  Uefa, die kleinen Verbände, bzw auch kleineren Teams aus den großen Ligen die letzten 48h noch einmal genauestens Revue passieren lassen.

Was die Verbände selbst angeht,  vorallem PL, hoffe ich auf erste Schritte zur neuen Saison.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fink schrieb vor 18 Minuten:

Bevor die UEFA die letzten Reformen (2 zusätzliche Startplätze für Ranglistenteams) nicht zurückzieht, ist sie genauso unglaubwürdig und kriecht weiterhin den größten Clubs in den Allerwertesten

Sie kriecht ihnen in den Arsch ja ...

Aber so ehrlich muss man, dass zumindest 1 der 4 neuen Slots für die CL einem Landesmeister gebührt, der eigentlich noch sich in der CL-Quali beweisen müsste.

Diesen CL Platz könnte auch Dinamo Zagreb, Roter Stern Belgrad oder der FC Hautamäkki bekommen ... wenn er denn genug Teamkoeffizientspunkte erhalten hat.
In Theorie ist das eher -> Celtic, Rangers, Salzburg, Young Boys, Shaktar, Zenit, Kopenhagen, Ferencvaros (oder so)

 

Ich sage nicht, dass es perfekt ist. Aber ganz verhungern tun dann die Kleinen auch nicht

Des Weiteren sind die Finanzflüsse von CL zu EL und ECL nicht unerheblich.
Das kann mehr sein ... keine Frage

 

Fink schrieb vor 18 Minuten:

Das Problem liegt auf der Ausgabenseite. Wenn man händeringend nach neuen Einnahmequellen sucht und dafür seine Seele/den Fußball verkauft, ist das Problem vielleicht ein paar Jahre hinausgeschoben aber bestimmt nicht beseitigt. Solange das nicht in die Schädel der Verantwortlichen hineingeht, nützt es auch nichts, wenn 350 Mio. mehr in die Clubkasse kommen. Der Schuldenberg wächst und wächst.....jeder, der dieses Spiel mit überteuerten TV Abos, Eintrittskarten, Merchandising mitspielt, ist Teil dieses Systems und unterstützt es indirekt. Deshalb runter mit den Gehältern und alle Vereine, welche hochverschuldet sind, nicht mehr in Liga, Europacup teilnehmen lassen und die Ausgabenspirale dreht sich von heute auf morgen nicht mehr weiter.

Da bin ich voll bei dir

Ich hoffe, hier findet die UEFA gemeinsam mit den Landesverbänden und den Vereinen gute Lösungen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pennraugion schrieb vor 1 Minute:

Sie kriecht ihnen in den Arsch ja ...

Aber so ehrlich muss man, dass zumindest 1 der 4 neuen Slots für die CL einem Landesmeister gebührt, der eigentlich noch sich in der CL-Quali beweisen müsste.

Diesen CL Platz könnte auch Dinamo Zagreb, Roter Stern Belgrad oder der FC Hautamäkki bekommen ... wenn er denn genug Teamkoeffizientspunkte erhalten hat.
In Theorie ist das eher -> Celtic, Rangers, Salzburg, Young Boys, Shaktar, Zenit, Kopenhagen, Ferencvaros (oder so)

 

Ich sage nicht, dass es perfekt ist. Aber ganz verhungern tun dann die Kleinen auch nicht

Das Problem dabei ist meiner Ansicht nach, dass das System sich weiter und weiter zu schließen beginnt, und die Durchlässigkeit des Systems/Geld immer mehr in Richtung der bisherigen Topvereine geht. Argument für eine internationale Teilnahme kann immer nur ausschließlich Gründe (Leistung der vorangegangenen Saison) haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

dialsquare schrieb vor 4 Minuten:

Wennst den großen Nationen die Startplätze streichst, bekommst insgesamt viel weniger Einnahmen

Natürlich wäre es fairer mehr zu verteilen, wenn das Starterfeld allerdings eher nach Europa League ausschaut hast du zwei Probleme 

1. Jeder bekommt weniger, auch die kleinen Vereine 

2. Dann wäre eine Super League wirklich fixiert und hätte kein Problem 15 Gründer zu finden

Der Mainstream will halt wenns mal Fußball schaun, ein Top Spiel sehen und der Mainstream bringt das Geld, leider 

Ad 1) Dann müssen sich die kleinen Vereine & Verbände halt mal positionieren: Wollen sie im Konzert der Großen als Kanonenfutter mitspielen und dafür ein bissl am Kuchen mitnaschen oder wollen sie konkurrenzfähig in ausgeglicheneren Bewerben mitspielen? Wenns das erstere ist, dann passt ja eh alles, dann braucht man sich aber auch bei der nächsten Reform nicht herumsudern, dass man durch 100 Qualirunden durchmuss.

2) Ich glaub ja, dass die Super League früher oder später sowieso kommt - entweder weil die Großen von der UEFA irgendwann endgültig genug haben und sich dem Gegenwind dann auch stellen, statt sofort wieder den Schwanz einzuziehen, oder weil die UEFA selbst so lang an der CL herumschraubt, bis sie de facto eine Super League is. 

Und dein Punkt is ja komplett richtig, der Mainstream will Topspiele sehen. Aber die Zielgruppe, die für die Super League interessant ist, sind eh nicht wir hier im ASB und auch nicht diejenigen, die am Sonntag in der 2. Klasse am Sportplatz stehen. Das sind so oder so komplett andere Zielgruppen, drum glaub ich ja auch, dass Super League und ein normaler Ligenbetrieb der UEFA-Verbände (in einer weniger globalisierten Form, also eher Level ÖBULI als LaLiga) gut nebeneinander funktionieren könnten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

LiamG schrieb vor 39 Minuten:

Und wie geht das jetzt weiter? Verklagen sich die Vereine gegenseitig? :davinci:

Die UEFA (kaum einen Deut besser als der Haufen) würd an Limbo tanzen! Kannst da das vorstellen? Machtkampf "gewonnen" und dann zerfleischen sich die 12 Gfraster auch noch gegenseitig......:laugh:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Phil96 schrieb vor 4 Minuten:

Und dein Punkt is ja komplett richtig, der Mainstream will Topspiele sehen. Aber die Zielgruppe, die für die Super League interessant ist, sind eh nicht wir hier im ASB und auch nicht diejenigen, die am Sonntag in der 2. Klasse am Sportplatz stehen. Das sind so oder so komplett andere Zielgruppen, drum glaub ich ja auch, dass Super League und ein normaler Ligenbetrieb der UEFA-Verbände (in einer weniger globalisierten Form, also eher Level ÖBULI als LaLiga) gut nebeneinander funktionieren könnten.

Beim letzten Satz bin ich mir nicht so sicher. Die Vereine, die an solchen Reformen zugrunde gehen sind nicht die "Rapids und Sturms" dieser Erde sondern eher die "KSVs und Torpedo Kutaisis" die sowieso mit Müh und Not ihren Profibetrieb aufrecht erhalten. Meiner Meinung nach würden diese Klubs einen leisen Tod sterben. Die meisten Zuschauer würde es nicht stören und wahrscheinlich nicht bemerken aber ich würde es dann doch schade finden

Share this post


Link to post
Share on other sites

Phil96 schrieb vor 11 Minuten:

Ad 1) Dann müssen sich die kleinen Vereine & Verbände halt mal positionieren: Wollen sie im Konzert der Großen als Kanonenfutter mitspielen und dafür ein bissl am Kuchen mitnaschen oder wollen sie konkurrenzfähig in ausgeglicheneren Bewerben mitspielen? Wenns das erstere ist, dann passt ja eh alles, dann braucht man sich aber auch bei der nächsten Reform nicht herumsudern, dass man durch 100 Qualirunden durchmuss.

 

Was ist für dich ein kleiner Verband / Verein? 

Wenn ma Österreich nehmen, da denk ich passt alles, ist der Stärke angemessen und die Einnahmen vernünftig

Wennst weiter runter gehst, wirds bald zuwenig eh klar, da sich selten jemand qualifiziert aber man kann die Startplätze auch nicht ewig erweitern

Share this post


Link to post
Share on other sites

Phil96 schrieb vor 19 Minuten:

2) Ich glaub ja, dass die Super League früher oder später sowieso kommt - entweder weil die Großen von der UEFA irgendwann endgültig genug haben und sich dem Gegenwind dann auch stellen, statt sofort wieder den Schwanz einzuziehen, oder weil die UEFA selbst so lang an der CL herumschraubt, bis sie de facto eine Super League is. 

Kann sie auch morgen schon kommen, sie müssen sich halt nur von den nationalen Ligen trennen. Wenn sie weg wollen, dann bitte. Geht in eine $L, aber dann geht komplett dorthin. Wo ist die Logik, dass die Leute lieber Real Madrid gegen Manchester United sehen als Real Madrid gegen Bate Borisov, wenn die Leute dann weiterhin Real Madrid vs. Eibar zu sehen bekommen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

LiamG schrieb vor einer Stunde:

Und wie geht das jetzt weiter? Verklagen sich die Vereine gegenseitig? :davinci:

 

revo schrieb vor einer Stunde:

Das übernehmen die Banken. ;) 

Dieses. Ich frag mich nämlich tatsächlich welche Versprechungen die Vereine JP Morgan gemacht haben. Das sind nämlich nicht solche Stümper wie Perez und Co. Wenn denen vertraglich was zugesichert wurde, dann holen die sich das und lassen sich auch nicht von irgendwelchen Fanprotesten beeinflussen.

Das kann für die Vereine u.U. noch unangenehm werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


×
×
  • Create New...